1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Uwe Schneider verläßt die BCS

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von OlafBenz, 16. Dezember 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. OlafBenz

    OlafBenz Benutzer

    Heute in der Bild Dresden auf Seite 5

    +++Paukenschlag! Uwe Schneider verlässt nach 11 Jahren mit sofortiger Wirkung die BCS Broadcast Sachsen. (Hitradio RTL, Radio Dresden, Foto u.)

    Was ist denn da passiert?
     
  2. UKWitz

    UKWitz Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    Die Frage kann nicht Ernst gemeint sein: wer innerhalb von anderthalb Jahren RTL und die SLPs gegen den Baum fährt ...
     
  3. MA-Gegner

    MA-Gegner Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    Hat er das denn wirklich?
    Bekanntlich verderben viele Köche den Brei und nicht Einer!
     
  4. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    Quelle

    .....
     
  5. kongobiene

    kongobiene Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    Wieder nur ein Bauernopfer, wie so viele in den letzten Jahren.Ob Rot oder Blau was da verheizt wurde, sucht seines gleichen.
    Wie sagt ein Sprichwort so schön: "Der Fisch fängt am Kopf an zu stinken", aber es war ja nicht der Kopf.......
    oder war Rübezahl schuld:wow::wow::wow:
     
  6. Rübezahl

    Rübezahl Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    :confused::confused::confused: ........
     
  7. dea

    dea Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    Sehr schön! :)

    Nunja, lange hat es gedauert:
    Was muss, das muss.
     
  8. Ironman08

    Ironman08 Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    Ja die Ratten kommen aus ihren Löchern gekrochen um kluge Ratschläge zu geben! Aber alle die jetzt über Rot und Blau herziehen müssen, denkt immer daran, man sieht sich im Leben iimmer zwei Mal !

    Ironman
     
  9. dea

    dea Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    Die klugen Ratschläge gab es weit vorher schon, aber der Krug geht eben so lange zu Wasser, bis man bricht.
     
  10. kongobiene

    kongobiene Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    wie wahr wie wahr, hoffentlich mässigt man sich diesmal im Ton. Nicht das dieser Tread nach 9 Beiträgen geschlossen wird.
    Übrigens auch hier sterben wahrscheinlich die Unverbesserlichen für Rot und Blau nie aus.:wall:
    Wer Wind sät wird Sturm ernten :D
     
  11. Ironman08

    Ironman08 Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    [Es währe doch einfach nur fair, auch mal eine Arbeit zu honorieren und nicht immer nur drauf zu hauen.

    11 Jahre in diesem Job, der für wahr bei jedem Radiosender zum Schleudersitz werden kann, ist ein lange Zeit und die SLP hat an Quoten stetig zu gelegt. Ich kenne die Stadtradios noch aus den 90ern und da sahen die Quoten ganz anders aus. Und das die Entwicklung so positiv verlief ist auch der Arbeit von u.s. zu verdanken.

    Das sollte man bei allem persönlichen Hass und Zorn auf die Senderkette nicht vergessen.

    Und ich wünsche keinem, kurz vor Weihnachten entlassen zu werden - vielleicht sollten wir mal darüber nachdenken.
     
  12. Drivetimer

    Drivetimer Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    Die Unverbesserlichen GEGEN Rot und Blau auch nicht... :rolleyes:
     
  13. Ironman08

    Ironman08 Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    Versprochen, wird gemacht, obwohl ich mit dem Begriff "Unverbesserlich " ein problem habe, warum sollte ich mich verbessern?? Sagt es mir :), ich fühl mich wohl so wie es ist!
     
  14. Karlchen

    Karlchen Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    Nun - da kann HR RTL ja bald wieder das Format ändern :)

    Im Grunde ist es Schade, dass es dort über Jahre schon keine Kontinuität gibt.
     
  15. Ironman08

    Ironman08 Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    die nächste MA wird es zeigen , ob der Weg richtig oder falsch war. Lasssen wir doch einfach die Zahlen sprechen udn beschimpfen uns erst hinterher
     
  16. dea

    dea Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    Es ist nicht zu honorieren, die Zeichen der Zeit zu ignorieren.

    In der Tat eine lange Zeit. Vor allem aber eine Zeit, in der man irgendwann auch Betriebsblindheit unter- oder besser erliegen kann.

    Bei der MA gewinnen sowieso immer alle. So viele Hörer, wie alle gewinnen, werden gar nicht nachgeboren. Genau deshalb sind die letzten Einbrüche umso dramatischer, weil sie sich nicht mehr schönreden lassen.

    Ich auch ;) und da gab es gediegenes, seriöses Radio, welches sich wohltuend vom Gebrüll der Mitbewerber abhob. Der Hörerkreis war wohl nicht lukrativ genug.

    Hass und Zorn? Nennen wir es gesunde Abscheu.

    In der Tat. Nur geht es hier nicht um Gehässigkeit (von Hass) oder gar Schadenfreude, sondern lediglich um die Feststellung, das kam, was kommen musste.
    Die eiserne Ignoranz, mit der die Programme aus dem Ammoniumgehöft an den Hörern vorbei zusammengeschossen wurden, ist in der Vergangenheit hier mehrfach angesprochen worden. Aber nunja, "die da in den Foren haben ja schließlich noch nie ein Radio von innen gesehen, ein Mikrofon vor der nase gehabt und sind auch sonst alles inkompetente Meckersäcke", nicht wahr?

    Vielleicht sollte man doch nicht alle so heftig unterschätzen.
     
  17. Ironman08

    Ironman08 Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    Nimm es mir bitte nicht übel, mir ist es völlig egal ob Hass oder Abscheu. Achtung vor dem Job des Anderen , das sollte auch in diesem Forum an erster Stelle stehen.

    Was nützt uns ein seriöses Radioprogramm, wenn es keiner Hören will. Ich kenne jetzt die aktuellen Zahlen der SLP nicht, aber soweit wie ich das in der Zeitung bei der letzten MA verfolgen konnte, waren diese doich nicht schlecht. Also kann doch u.s. mit seinem Team nicht so schlecht gearbeitet haben.

    Das sich hier im Forum einige ehemalige Radiomitarbeiter tummeln und ihren Frust über die Enmtlassung etc. ablassen, ist doch klar. Keine Ah nung ob du dazu gehörst, trotzdem sollte man mal an all jene denken, die sich jeden Tag den Hintern für ihren Job aufreißen und man höre und staune den Job auch noch gern machen.

    Persönliche Geschmäcker bei Radio und TV Programmen sind völlig ok und so soll es sein, nur sollte man mit der Bewertung der Arbeit andere (und das beziehe ich nicht niur auf den Radiojob), etwas sensibler sein.

    Das zeichnet einen echten Kritiker, der vom Fach ist wirklich aus.

    Egal, sei es wie es ist, ich wünsche dem Uwe alles Gute und das meine ich ernst!!! Und allen anderen eine frohe Weihnacht.
     
  18. kongobiene

    kongobiene Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    Da mögest du sicher Recht haben, aber Einem zu huldigen, der zig andere in einer arroganten Art und Weise niedergemacht hat die seines gleichen sucht, kann ich nur damit verbinden, das du nie mit Ihm zu tun hattest. Ich werde mich(Vielleicht) sicher täuschen wie andere und ich so oft.Tatsache ist; Wer den Schaden hat braucht für den Spott nicht zu sorgen.
     
  19. dea

    dea Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    Für wen das zutrifft, vermag ich nicht abzuschätzen und ich gehöre auch nicht zu denen die jegliche Vermutung dahin offen anderen Usern unterstellen, nur weil heftige Kritik tönt.

    Ich muss auch keinen Hehl daraus machen, bei der SLP nie gearbeitet zu haben, wohl aber zumindest dort schon ein- und ausgegangen zu sein - jedenfalls im alten Funkhaus in Dresden auf der Mohorner Str. Diese Luft habe ich also sehr wohl gerochen und bedaure es nicht mal, dass mich da niemand entlassen konnte, weil ich den Fuß eher aus der Tür nahm.

    Den Sound von damals vermisse ich aber schon, denn der hatte noch das, was ich heute "einfach nur Radio" nenne. Die Kollegen von damals haben übrigens auch einfach nur ihren Job gemacht und das nicht mit den Mitteln wie heute. Deshalb liegt dort mein Respekt eher als bei Machern, die perfekt das Programm der Mitbewerber nachgestalten bzw nunmehr nachgestalteten.

    Persönlichen Groll gegen irgendwen muss ich mir also gar nicht auf die Fahne schreiben (lassen). Es ist und bleibt Trauer über das Verkommnis der Stadtradios zum selben abgedroschenen Programm, zu dem sich HRAS und später HRRTL entwickelt haben und die Tatsache, dass sich die SLP in nichts vom Ersten Privaten Sächsischen Rundfunk unterscheidet - nunmehr nicht einmal mehr von Jump, denn der Nervfaktor ist der selbe trotz zwei, drei 80er Titel mehr in der Rotation.

    Was sollten sächsische Radiohörer auch bitte jetzt noch tun, als MA-Interviewern wütend eine Unterhaltung zu verweigern. Das Thema Radio ist in diesem Bundesland mehr als ein Reizthema und dass die Halbwertszeit der Programme aus dem Ammonhof abläuft, war längst abzusehen.
    Die Messe ist gelesen. Für Herrn Schneider möge sich die Chance ergeben, mit seinen Erfahrungen einem maroden Programm aus der Patsche zu helfen. Trotz allem sind HRRTL und die SLP gute Referenzen für ihn.
    Für diese jedoch gibt es nunmehr die Chance einer neuen Profilierung und diese wünsche ich der SLP, vor allem natürlich 103.5 Radio Dresden (wobei ich lieber noch die alte Melodie "Hundertdrei Komma Fünf - Radio Dresden" trällere) mit aller Leidenschaft und von ganzem Herzen.
     
  20. Dorothea

    Dorothea Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    da geb ich dir 100 prozent recht, muss aber leider auch anmerken, dass besagter u.s. keinerlei achtung vor den jobs seiner mitarbeiter hatte und - so zumindest der eindruck aller beteiligten - nach belieben mit der kettensäge aus der personalabteilung umher fuhrwerkte.

    außerdem dachte auch er niemals an all jene, die sich für "sein" unternehmen jeden tag den hintern aufrissen und das auch noch gern taten.

    auch dies musste hier mal gesagt werden. leider!
     
  21. kongobiene

    kongobiene Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    oha, wieviel Wahrheit steckt in den Beiträgen 18 und 19. Jetzt kann man nur hoffen, daß sich der verbleibende Rest der Führungsetage auf den Hosenboden setzt und seine Hausaufgaben macht (Was ich bezweifle).Um das was zu jeder MA aus dem Radio tönt .... danke allen Hörern, wir sind erneut zum besten Lokalradio gewählt worden.... muß man zurück zu den alten Strukturen.
    Aber das will erstens keiner und zweitens kann es keiner mehr bezahlen.
    Nur sollte man kleinere Brötchen in pucto Ausspruch backen, den was für Lokalradio gibt es noch in Sachsen.Um sich von den anderen Mitbewerbern zu unterscheiden sollte und muß man die jetzt entstandene Chance aber nutzen.
     
  22. iknow

    iknow Gesperrter Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    @dea

    du heulst nicht allen ernstes der "sendeleistung" von radio dresden und den anderen funzeln aus der zeit vor herrn schneider nach, oder? ich war in den 90ern öfter in sachsen unterwegs und habe diese stationen mal gehört. ein dermaßen amateurhaftes, leidenschaftsloses grottenprogramm hatte ich bis dato noch nie vernommen. radio war das nicht, eher dicht am bürgerfunk.
    aber früher war irgendwie eh alles besser, wenn man dann auch noch selbst dran beteiligt war. LOL
     
  23. Drivetimer

    Drivetimer Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    iknow: das sehe aber auch so... klang damals alles sehr altbacken...
     
  24. Helge

    Helge Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    Uwe ist ein GUTER! Natürlich auch ein sehr offener und streitbarer Zeitgenosse.
    Ich wünsche ihm für die Zukunft alles Gute!
     
  25. Ironman08

    Ironman08 Benutzer

    AW: Uwe Schneider verläßt die BCS

    dem kann ich mich nur anschließen !
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen