1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vergleich WDR 2 - HR 1

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tom2000, 01. November 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    HR 1 hat mit Tobias Geisner und anderen Moderatoren ähnlich kompetente und witzige Moderatoren wie WDR 2 und setzt in der Musikauswahl auf im Ganzen ältere und eingängigere Musiktitel. Kann man besser als WDR 2 hören, wie ich finde.
    Das Themenspektrum reicht zeiweise sehr in den Bereich Lifestyle hinein und ist damit weiter gefächert, als das von WDR 2.
    Nachsitzen müssten beide beim On Air Design. Bei HR 1 dominiert ein nahezu identisches Jingle alle Verpackungselemente. Bei WDR 2 vermisse ich beim Showopener eine klar erkennbare Tonabfolge.

    Unterm Strich hat, so wie ich das sehe, HR 1 die Nase vorn.
     
  2. m_k

    m_k Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Zu unterscheiden wäre noch, dass WDR2 regionale Nachrichten sendet, wenngleich der hr diese auf hr4 ansiedelt.
    Somit sind seitens der gesamten Landesrundfunkanstalt zwei komplett verschiedene Ansätze festzustellen: Beim WDR kommen die "lokalen Fenster" im Rahmen der Service- und Infowelle, um den Nachrichtencharakter zu unterstreichen - beim hr werden diese auf der "Heimat-Welle" gesendet, so wie es auch der SWR macht.
    Das ist wiederrum ein Vorteil von WDR2, sofern man auf diese regionale Berichterstattung Wert legt (- ohne jetzt darauf einzugehen, ob die qualitativ gut oder schlecht ist!).

    Die Tonabfolge bei WDR2 ist in der Tat ein wenig versteckt und weniger deutlich als bei dem alten On Air Design. Wenn man aber ganz genau hinhört, hört man diese "Welle" bei manchen Elementen. Ich sage bewusst manchen, da es mir bisher nicht gelungen ist, diese bei allen herauszuhören. Gut hören kann man das bei dem Opener zum "Stichtag" oder "Wetter". Bei dem Nachrichtenopener jedoch leider nicht.

    Dass bei hr1 die Jingles alles irgendwie gleich klingen, ist auch nicht weiter verwunderlich: Das Programmschema sieht ja auch nahezu gleich aus! Ein weiterer Unterschied ist, dass WDR2 mehr "klassische" Programme hat: Das schon sehr lange existierende MiMa (auch wenn es sich sehr stark gewandelt hat) oder auch ZRuW. Hier gibt es also von der Namensgebung Akzente, wobei bei hr1 alles einheitlich aussieht und nach Tom's Beurteilung auch so klingt.
     
  3. MAPO

    MAPO Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    @Tom:
    Wann moderiert Tobias Geissner denn?
    Ich bin nur gelegentlich in Hessen und hatte bisher leider kein Glück ihn zu hören.
    Hat er fesste Schichten oder ist er "nur" Ersatzmann?
     
  4. FunkerVogt

    FunkerVogt Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Hallo!
    Wobei man nicht vergessen darf, das es sich evtl. mit den regionalen Infos auf WDR2 bald erledigt haben könnte, da man darüber nachdenkt diese ins 5. Programm zuschicken.

    Meine ich mich zu erinnern. Hierzu war auch ein Thread im Forum.

    Mfg
    FunkerVogth
     
  5. mainzelmann

    mainzelmann Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Auch auf die Gefahr hin, mich hier zu wiederholen: Ich verstehe wirklich nicht, dass es in diesem Forum tatsächlich noch Leute gibt, die HR 1 ernsthaft etwas abgewinnen können? Wer einmal in einem Baumarkt war, kennt alle Musiktitel, die auch bei HR 1 den ganzen Tag rauf und runterlaufen. Und das von Tom beschriebene "teilweise sehr weitgefächerte Themenspektrum" bedeutet nichts anderes, als dass eigentlich keiner so richtig weiß, wofür HR 1 stehen soll; also wird einfach mal alles gesendet, was nicht nach all zu viel Inhalt riecht. Konzept? Fehlanzeige...
    Da bringen auch leider keine "witzigen und kompetenten Moderatoren" etwas, wenn sie nichts weiter als den nächsten Softpop-Titel oder den nächsten 08/15-Beitrag anmoderieren dürfen.
    Wie kann man diese Flachfunker aus Frankfurt ernsthaft mit WDR 2 in einen Topf werfen, fragt sich
    mainzelmann
     
  6. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    @MAPO
    Derzeit von 05.00 bis 09.00 Uhr.
    Muss das mal weiter verfolgen. Höre ihn gerade auch erst zum ersten Mal bewusst.

    @m_k
    Da kann ich Dir nur zustimmen.
    Für mich sind die Regio-Nachr. auf WDR 2 auf jeden Fall ein Plus.

    Sicherlich ist die Frage, ob ein Musikprogramm gelungen ist, sehr schwer zu beantworten.
    Sollte es im Idealfall nicht zumindest in sich harmonisch sein? Wie beurteilst Du da WDR 2? Ich würde zumindest konstatieren wollen, die Bandbreite der Titel von Teenie-Pop bis Folk- oder Blues- Rock ist sehr weit und der Anteil von unbekannten Tennie- Stücken oder sonstigen "Plastik-" Titeln deutlich spürbar.

    @mainzelmann
    Ich finde nicht, dass nur die abgegriffenen Titel aus den letzen 40 Jahren gespielt werden. Da tauchen regelmässig auch vernachlässigte Sachen auf, wie letztens ein selten bis gar nicht gespielter Titel von den Dire Straits bspw.
    Ich finde, HR 1 ist musikalisch so ein wenig wie ein älteres NDR 2. Mainstream ja, überwiegend soft, mit vergleichweise grosser Rotation und dem einen oder anderen Schlenker hin zu vergessenen bzw. Album- Tracks.

    Wieso hat HR 1 im Wortbereich kein Konzept? Es handelt sich halt um Magazine mit besonders zu den Stosszeiten tagesaktuellen Schwerpunkten. Die Beiträge zu "Münte" wechseln ständig die Blickrichtung und dauern von gut vier bis manchmal sogar sechs - sieben Minuten. "Inhaltsarm" finde ich das nicht.
     
  7. m_k

    m_k Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Kein Wunder, die heutige Nachrichtenlage dazu ja auch :D
    Nein mal im Ernst, wenn man sich das Programmschema im Internet so anschaut gibt es nur ca. fünf verschiedene Programmnamen über den Tag verteilt. Ist das, ich kann hr1 leider nicht hören (zumal es kein Webradio gibt), ein wenig so wie bei Eins Live, wo auch alles gemacht wird, was irgendwie passt?
     
  8. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Ich habe das Schema noch nicht komplett verinnerlicht. Ich habe auch schon lange nicht mehr Eins Live gehört. So kann ich nicht vergleichen.
    Sicher ist es so, dass sehr flexibel reagiert wird. Tagesinfos laufen generell in allen Programmblöcken und zu gewissen Zeit halt, wie gesagt, verstärkt.
    Am Abend höre ich häufiger rein. Mal werden, wie gestern, in mehreren Runden Hörermeinungen zu einem aktuellen Thema gesendet. Dann läuft in der derselben Sendung ein Bericht zu Eros Ramazzotti.
    Die HR 1- Homepage gibt für alle Sendungen das jeweilige Grundspektrum vor.
     
  9. Funkbude

    Funkbude Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Ich finde HR 1 sollte sich inhaltlich und musikalisch an WDR 2 orientieren. Dann gäbe es zumindest wieder eine Servicewelle mit tiefgreifender Information. Das ist allemal besser wie dieser konzeptlose Musikteppich mit ein paar Infohäppchen.

    @Tom2000
    Eine Antwort auf Deine Feststellung !

    Sicherlich ist die Frage, ob ein Musikprogramm gelungen ist, sehr schwer zu beantworten.
    Sollte es im Idealfall nicht zumindest in sich harmonisch sein? Wie beurteilst Du da WDR 2? Ich würde zumindest konstatieren wollen, die Bandbreite der Titel von Teenie-Pop bis Folk- oder Blues- Rock ist sehr weit und der Anteil von unbekannten Tennie- Stücken oder sonstigen "Plastik-" Titeln deutlich spürbar


    WDR 2 ist für mich ein Programm was ich als guten "Allrounder" bezeichenen würde. Es gibt ein gemischtes Musikprogramm mit alten und neuen Titeln verschiedener Musikrichtungen und das ist auch das was ich an WDR 2 so schätze. Da ich verschiedene Musikrichtungen aus versch.Jahrzehnten kenne und höre hab ich mit der Musikauswahl bei WDR 2 kein Problem.
     
  10. Prodotto

    Prodotto Gesperrter Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Tom2000, Deine Analyse ist treffend und schmerzlich zugleich. Treffend, weil es einfach stimmt. Schmerzlich, weil sich hier so viele WDR2-Superfans auf unfreiwillig komischste Art und Weise dagegen wehren. Die sollen doch einfach mal zuhören, anstatt soviel hier rein zu schreiben.
     
  11. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Die Musik auf hr1 ist für mich nur unerträglich. Diese nicht endende Litanei ausgelutschter Softpop-Nummern, da wird mir schlecht von. Sorry.

    Fast genauso wenig Biss wie die Musik hat der informative Teil.
     
  12. Prodotto

    Prodotto Gesperrter Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Sorry, die Musik auf WDR2 ist für mich nur unerträglich. Ein unbekannter Schnarchtitel jagt den nächsten. Bei so viel belehrender und gleichzeitig inkompetenter Musikauswahl wird mir noch viel schlechter.

    Und dazu höre ich nichts wie bunte Beiträge rund um das Thema Bratkartoffeln und Adventsschmuck - und als Krönung des ganzen: eine "Was sagt eigentlich der typische Ruhri zu Spritzgebäck?"-Umfrage.

    Danke, nein. WDR2 - der Pfänder (meiner Gebührengelder).
     
  13. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Bei HR 1 gegen WDR2 ist es doch ganz einfach : HR 1 hat sein Programm jetzt so weit ausgelegt, dass man den Sender wirklich den ganzen Tag hören kann. Seit einiger Zeit wird das Gejaule, Geschrei und Gestampfe zurückgefahren - bei WDR2 habe ich eher den Eindruck, dass das nicht passiert. Aber wie stand es mal in einem Bericht über WDR 2: Das, was auf WDR2 läuft, ist das, was der Musikredakteur gerne hört. So ist es.
    HR1 ist tagsüber ein angenehm hörbares, aber dennoch professionelles mit hohem Wortanteil gemachtes musikalisches Programm. Somit füllt HR1 die Lücke aus, die vom D-Radio Kultur natürlich nicht erkannt wurde (dies nur für die Dauernörgler, die viiiiel mehr Wort im Radio erwarten und sich um die Masse der Hörer einen feuchten Dreck scheren, nur damit SIE ihr Eliteradio haben). Ich habe das Programm erst Aufgrund dieses Threads mal wieder eingeschaltet und bin angenehm überrascht.
    Wenn die Frankfurter das jetzige Konzept noch geringfügi straffen und die Expertenrunden morgens zwischen 9 und 11 mit Doris Renk kürzen, noch etwas mehr in der Oldiekiste wühlen und den aktuellen Kram noch weiter reduzieren, wird der Sender sicherlich in der Aktzeptanz steigen. Der Anfang ist gemacht, das Ende noch lange nicht in Sicht.
     
  14. DerCaptain

    DerCaptain Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Nach wessen Maßstab? Nach deinem etwa? :wall:
     
  15. Kobold

    Kobold Benutzer

  16. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    @funkbude
    also wenn hr 1 "infohäppchen" sendet, tut es wdr 2 auch. mal abgesehen davon, dass prodotto mit den bunten beiträgen auf wdr 2 a la "bratkartoffeln" recht hat.
    hr 1 scheint mit seinem komplett durchmagazinierten schema auch aktueller als wdr 2 zu sein.
    gestern lief nach 22 uhr ein 5-6 minütiger bericht zu den aktuellen entwicklungen in berlin; da ist bei wdr 2 musik pur angesagt, bevor dann (erst) um 23.30 die berichte des tages laufen.

    nochmal zum "alten" hr 1: da gab es in der tat einstündige features und abends musik weit jenseits des mainstreams. insofern war es, da anspruchsvoller, erst einmal gar nicht mit wdr 2 vergleichbar.
    manko war damals der umgang mit musik im tagesprogramm. diese diente nur als lückenfüller. da wurden titel regelmässig nach 1-2 oder 3 minuten ohne sinn und verstand ausgeblendet.
    daher war der schritt hin zu einem sinnvollen programmablauf zwingend notwendig.
     
  17. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    @ WAZmann

    Kann mich deiner Analyse nur anschließen. Allerdings könnte die Musik auf HR 1 dann und wann auch etwas spritziger sein. Manchmal etwas zu soft. Aber auf alle Fälle mal ein guter Ansatz.
     
  18. mainzelmann

    mainzelmann Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Zitat von WAZmann:
    Komisch, dass HR 1 dann in der letzten MA soviele Hörer verloren hat, wenn es doch angeblich nur die Programmmacher selbst sind, die ihr "Eliteradio" haben wollen und sich um die Wünsche der Hörer "einen Dreck scheren". Meinst Du nicht, dass es im Fall HR 1 genau umgekehrt war? Die Hörer wollten nämlich weiterhin ihr "Eliteradio" haben, aber die Intendanz hat sich "einen feuchten Dreck" um die Hörer geschert, von denen dann viele ab- bzw. umgeschaltet haben.


    Dann können sie auch grade mit SWR 1 RP fusionieren, dann könnte der HR vieieiel Geld sparen. "SWHR 1: Die größten Hits aller Zeiten!" :D
     
  19. Winkelhause

    Winkelhause Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Was Tobias Giessner angeht, muss das wohl nur ein kurzes Gastspiel oder eine Verwechslung gewesen sein. Heute morgen moderierte zumindest "Dirk Wagner". Stimmlich sehr nahe an der Stimme von Herrn Geissner...

    De Winkelhause
     
  20. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    ''Wenn die Frankfurter das jetzige Konzept noch geringfügi straffen und die Expertenrunden morgens zwischen 9 und 11 mit Doris Renk kürzen, noch etwas mehr in der Oldiekiste wühlen und den aktuellen Kram noch weiter reduzieren, wird der Sender sicherlich in der Aktzeptanz steigen.''

    Oder kurz gesagt: Wenn sie ein kommerzielles Angebot wie z.B. Main FM 1:1 kopieren...

    Womit einmal mehr die Sinnfrage des Gebührenfunks gestellt wäre.
     
  21. Powerplayer

    Powerplayer Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Also bei aller Liebe, aber welche Radioregeln* missachtet HR 1 eigentlich nicht, oder hat irgendwer (morgens) schon einmal eine vernünftige Musikmoderation gehört? Hier scheint für den Moderator die Musik nicht mehr als die Pause zwischen den Beiträgen zu sein. Thema - Doubleplay - Thema - Double...
    Die Verpackung ist extrem spröde und langweilig: Allein der Einsprecher "Service" für den Verkehrsfunk hört sich an, als habe man einen Unbeteiligten von der Straße ins Studio gezerrt um das einzusprechen. Dummerweise kam dieser Unbeteiligte zuvor gerade aus der Apotheke und war auf Baldrian, Valium und Hanf zusammen. Mal ehrlich, wenn ich dem Hörer einen "Service" anbiete, warum dann mit einer solchen Grabesstimme!?
    Die Musikauswahl hört sich an als lägen im Studio drei CDs, allesamt bestellt beim TimeLife Music im Teleshop donnerstagsfrüh auf Tele 5. Die CDs kann ich mir auch selbst kaufen, dafür brauche ich kein Radio. Ich glaube mich sogar erinnern zu können, wie HR1 einmal ohne Not "We are the Champions" gespielt hat. Bestimmt hat HR1 auch noch "Imagine" vom Mann von Yoko Ono auf Heavy Rotation.
    Überhaupt würden sich die Künstler im Grabe umdrehen, wenn sie hören könnten mit wem sie da in einem Doubleplay gespielt werden: Sollte man ungestraft zuerst die Beatles und dann, ohne Hinweis auf das Qualitätsgefälle, Patrick Nuo mit "Girl in the Moon" spielen dürfen...ich meine nicht.

    PS: Ich lasse mich neuerdings (als NRW-Bewohner...oder NRWianer!?) von HR1 via Kabel durch meinen Radiowecker wecken.Habe selten morgens schon im Bett soviel gelacht...und bin auch selten morgens so schnell aufgestanden und unter die Dusche verschwunden. Mein Duschradio hat nämlich nur terrestrischen Empfang...WDR Ahoi!
     
  22. U87

    U87 Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Wir reden oder schreiben hier so oft vom sogenannten Schubladen-Denken. Dies trifft auch auf die Beurteilung einzelner über einige Radio-Sender zu. Man hat eine gewisse Vorstellung, hört den Sender 5 Minuten...prompt wird auch ein Negativ-Merkmal erfüllt und schon öffnet sich die gewisse Schublade.

    Tom, das kann ich fast mit jedem Sender so treiben. Ich bin oft mit Dir einer Meinung - aber ich behaupte einfach mal, so schlecht wie ich jetzt HR 1 nach mehrfachem, stundenlangen Hören finde, ist es gar nicht. Ich mag halt WDR 2, hab mich an das Programm, die Moderatoren und auch an die Musikmischung gewöhnt. Vielleicht empfinde ich deswegen HR 1 jetzt als nicht so toll.

    Was ich allerdings finde: Sämtliche öffentlich-rechtlichen Programme (selbst MDR Jump und Konsorten) sind mir lieber als der beste Mix der 80er, 90er, 2000er (Gruß nach HH) und dem Besten von heute.
     
  23. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    @mainzelmann : Herrjott, es muss doch nicht jeder Sender, der mal etwas seriöser auftritt, sofort abgewertet werden --- nur weil er mal nicht von ein paar Moderatorenanwärtern malträtiert wird. Ich meine :wer sich morgens anbrüllen lassen will, der soll es machen. Wer lieber einen ruhigen Moderator hören will, der soll es auch machen. Wer auf 20-Minuten-Wiederholungen steht, der soll es hören. Und wer mehr Auffassungsgabe hat, der soll eben etwas anderes hören.
    Aber ich kann nicht erwarten, dass sich jeder Sender wie ein Kindergarten unter RedBulleinfluß anhört - dafür haben wir schon genug Kommerzfunker.
    Ich erwarte persönlich eben mehr als nur einen Zeitungsvorleser, der mir die morgendliche Schlagzeile vorliest. Und dafür scheint mir HR1 einfach geeignet zu sein.
    Zu den Quoten : HR1 hört sich wohl erst seit einiger Zeit brauchbar an. Das ,was ich Anfang des Jahres gehört habe reichte mir für einen "Daumen nach unten", aber das ist jetzt nicht mehr so.
    Ich denke, HR1 macht seinen Weg als ein WDR2, den wir hier in NRW niemals hören werden. Und selbst WENN die Quote von HR1 nicht so hoch ist : Ja und ? Wenn nur 100 000 Menschen das Programm gut finden, dann hat der Sender mit seiner Musik-Wort-Mischung doch seinen gebührenfinanzierten Auftrag erfüllt. Eben mit 100 000 glücklichen Hörern, die sich eben nicht blenden lassen.
     
  24. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Man könnte sich totlachen, wenn es nicht so traurig wäre. Auf 100.000 MA-Hörer kam das ehemals qualitativ hochwertige hr1 locker. Das war den Verantwortlichen offenbar zu wenig Wenn aber nun die Dudelfunk-Kopie ebenso 'schlecht' oder gar schlechter abschneiden sollte, dann zählt das Kriterium auf einmal nix mehr??? Nee, das ist Dummenfang der ganz üblen Sorte.

    Na mal sehn, wann ein cleverer Berater diesen abgegriffenen Claim, den kaum noch ein Privater benutzt, irgendwelchen ARD-Dudlern verkauft. Die nehmen ja alles und jeden für viel Geld, vor allem wenn es bzw. er von vorgestern ist.
     
  25. Dickes Kind

    Dickes Kind Benutzer

    AW: Vergleich WDR 2 - HR 1

    Tobias Geissner moderiert wirklich ab und zu. Samstags sogar relativ häufig die Sendung "Start". Gehört aber offenbar nicht zum festen Moderatorenstamm. Schade, denn er hat einen angenehm lockeren Stil, der auch nicht irgendwie aufgesetzt wirkt. Das konnte er ja schon bei SDR 3 *schluchz* gerade im Doppel mit Thomas Schmidt (TNT) unter Beweis stellen.

    Ich denke hr 1 ist so schlecht nicht, wie es hier teilweise dargestellt wird. Ich vergleiche hier mal mit meinem Heimatsender SWR1 RP und da ist hr 1 in Sachen Informationskompetenz um einiges besser.

    Das Musikprofil ist auf jeden Fall verbesserungswürdig. Hier fehlen Hintergrundinfos und Neuvorstellungen fast gänzlich. Da reicht die Musiklounge am Samstag nicht aus. Ein tägliches Musikmagazin,wie es WDR 2 und SWR 1 haben, sollte einfach wieder her. Sozusagen ein Schwarz Weiss light, denn in der alten Form wäre die Sendung in diesem Umfeld leider ein arger Fremdkörper.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen