1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verwertungsrechte für Spots und Beiträge bei ausbleibender Bezahlung?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von InetRadioFan, 22. August 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. InetRadioFan

    InetRadioFan Benutzer

    Hi in die Runde.

    Wie verhält es sich eigentlich mit dem Urheberrecht bei Nichtbezahlung diverser Kunden?

    Folgendes Beispiel: Spot wird produziert - eigens komponierte Musik in den Hintergrund (gemafrei) - 2 x Sprecher - Berechnung lokal - Spot wurde bereits über Welle gejagt, aber Kunde bezahlt nicht.

    Wie schützt ihr euch gegen solch unangenehme Tätigkeiten? Vorerst mindere Qualität verschicken (96 kHz) oder ein fießes Piepsen in den Hintergrund, bis der vollständige Betrag eingegangen ist? Ist eine Anzahlung ratsam oder schreckt das eher ab?

    Was kann ich tun, wenn ein Kunde nicht gewillt ist zu bezahlen, der Spot aber läuft? Welchen Anspruch habe ich? Is ja schließlich mein geistiges Eigentum. Hat jemand Erfahrungen damit bzw. seht ihr ne Chance mit einem Rechtsstreit auf Urheberrechtsverletzung Erfolg zu haben?
     
  2. Pallek

    Pallek Benutzer

    AW: Urheberrecht für Spots und Beiträge bei ausbleibender Bezahlung?

    Hi!
    Ich bin zwar kein Fachmann in Sachen Recht, aber ich könnte mir durchaus vorstellen, dass es sich in dieser Situation ähnlich verhält, wie bei Warengeschäften. Das würde bedeuten, dass Du Dich auf Eigentumsvorbehalt berufen kannst. Beim Handel mit Waren bedeutet dies, dass die Ware, bis zur vollständigen Bezahlung, Eigentum des "Verkäufers" bzw. Anbieters bleibt.
    Sollte dem so sein, kannst Du dem Kunden untersagen, den Spot weiterhin zu verwenden. Aber wie gesagt, ich bin kein Anwalt.
     
  3. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Urheberrecht für Spots und Beiträge bei ausbleibender Bezahlung?

    Dann käme noch die Sache mit Mahnen hinzu und ggf. einen Gerichtsvollzieher?
     
  4. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Urheberrecht für Spots und Beiträge bei ausbleibender Bezahlung?

    Oder gleich zum Gericht und eine Einstweilige Verfügung (auf Unterlassung der Ausstrahlung) erwirken.

    Im übrigen geht es nicht um das Urheberrecht, das hast Du, und das kann Dir keiner nehmen - es geht um die Verwertungsreche.


    Gruß TSD
     
  5. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Urheberrecht für Spots und Beiträge bei ausbleibender Bezahlung?

    Das kenne ich sehr gut. Mir schuldet seit gut 5 Jahren ein Lokalsender aus NRW noch das Honorar für einen aufwändigen Beitrag. Drauf gepfiffen, aber den Sendernamen habe ich nicht vergessen.
    Mein Tipp (ich habe mich damals mit doofen Versprechungen hinhalten lassen, bis keiner mehr etwas von dem Beitrag wissen wollte. Typisch Revier) : Gar nicht erst weiter mit denen reden. Kommt das Geld nicht binnen 2 Tagen auf dein Konto, gehe sofort zum Anwalt.
    Mit sofort meine ich : JETZT. Und nicht, "wenn mal Zeit ist".
     
  6. Pallek

    Pallek Benutzer

    AW: Urheberrecht für Spots und Beiträge bei ausbleibender Bezahlung?

    Oder eben dezent mal erwähnen, dass Du die Sache, falls innerhalb 3 Tagen keine Zahlung kommt, an Dein Inkassobüro übergibst - die Firma Moskau Inkasso :D
    http://www.moskau-inkasso.com/
    Alleine die Drohung damit wirkt bereits Wunder.....
     
  7. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Verwertungsrechte für Spots und Beiträge bei ausbleibender Bezahlung?

    Pallek, sprichst du aus Erfahrung?
     
  8. Pallek

    Pallek Benutzer

    AW: Verwertungsrechte für Spots und Beiträge bei ausbleibender Bezahlung?

    Nein. Aber ich habe zwei Berichte im TV über die Jungs gesehen.
    Deren Motto: "Ihr Schuldner muss kein russisch können - Er wird uns auch so verstehen!" ;)
     
  9. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Verwertungsrechte für Spots und Beiträge bei ausbleibender Bezahlung?

    [​IMG] [​IMG]
     
  10. Mischpult

    Mischpult Benutzer

    AW: Verwertungsrechte für Spots und Beiträge bei ausbleibender Bezahlung?

    Zu Moskau Inkasseo sei gesagt, dass bei denen an vorderster Front die PR-Maschinerie läuft. Auch gerade durch die netten Reportagen. Will man die tatsächlich in Gang setzen, wollen sie wie jedes andere Inkassobüro erstmal vom Gläubiger nicht zu knapp Kohle sehen. Anders gesagt: Im Regelfall deutlich mehr als auf dem "normalen" Weg.

    Sofern der Schuldner auch offiziell solvent ist (und das wird hier wohl der Regelfall sein!!), lässt sich mit herkömmlichem GV deutlich günstiger das Geld holen. Titel braucht man so oder so.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen