1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Videostream – nach MP3 streamen?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von redalien, 11. April 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. redalien

    redalien Benutzer

    Hallo Leute ..

    Nach dem ich diese Forum inhaliert habe und eine seeehr interessante beiträge gefunden habe, habe ich nu eine Frage die ich hier nicht gefunden habe.

    Ich habe einen Videostream (Shoutcast, NSV, VP62, ACC+) und möchte einen 2ten stream auf MP3 basis (Shoutcast, MP3) laufen lassen. Eine Lösung habe ich gefunden per Winamp (Videostream connecten und per DSP an einen 2ten stream schicken) Die Lösung ist ja auch ganz nett. Nur wäre es für mich besser soetwas unter Linux zu realisieren. Hat da jemand erfahrung mit? Oder hat ein paar Ansätze für mich?

    Gruß

    Redalien

    PS: Dieses Forum ist echt CooL ;)



    -----
    nu habe ich doch was gefunden ... war in einen anderen Artikel versteckt....
    stand aber dabei das es nix passendes für Linux gibnt :(
    Wenn aller dings einer eine andere Lösung kennt wäre ich dankbar, da der Winamp öfters mal absemmelt.
     
  2. nwd

    nwd Benutzer

    AW: Videostream --> Nach MP3 Streamen

    Kann man den Videostream nicht ganz normal relayen?
     
  3. Poldi

    Poldi Benutzer

    AW: Videostream --> Nach MP3 Streamen

    nein kannst du nicht relayen... da er dann das NSV format relayen würde aber nich den reinen Audiostream.

    Auch ich habe wie in einem anderen thread bereits beschrieben es so gelöst das ich auf einem extra rechner den Videostream empfange und dann mittels Winamp DSP je 1x nen 128er mp3 stream und 1x nen 32 kb aac stream wieder rausschicke.. andernfalls müsste man sich wohl nen windows server mieten um das ganze zu realisieren wenn man keinen extra Rechner oder ausreichende DSL Leitung (Upload) hat ...

    Der Videostream (nsv format) kann derzeit nur vom winamp oder VLC Player wiedergegeben werden.
     
  4. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Videostream – nach MP3 streamen?

    Wurde auch schon in einem anderen Thread diskutiert. Die einzige Möglichkeit, per Winamp den Stream abgreifen, irgendwie umkodieren und wieder an den Shoutcast senden. Erfordert aber eine schnelle Leitung oder nen Windowsserver.
     
  5. redalien

    redalien Benutzer

    AW: Videostream – nach MP3 streamen?

    Hallo ...

    Vielen Dank für die bisherigen Antworten :)
    Wie ich oben schon nachgetragen hatte habe ich dann einen anderen Thread gefunden wo es schon mal diskutiert wurde....

    Aber danke erstmal :)

    Gruß
    Redalien
     
  6. Dude

    Dude Benutzer

    AW: Videostream – nach MP3 streamen?

    Habt ihr das überhaupt mal probiert?

    Man kann den Sound vom NSV-Stream problemlos mit dem mplayer abgreifen:

    mplayer http://nsvstreamadresse/ -vc null -vo null -ao pcm:nowavheader:file=test.wav
    (siehe http://www.mplayerhq.hu/DOCS/man/en/mplayer.1.html)

    Das würde die PCM-Daten in eine WAV-Datei (in diesem Fall ohne WAV-Header) schreiben.

    Damit hat man schonmal die halbe Miete. Wenn man jetzt als Ausgabedatei einen FIFO nimmt und mit diesem Lame füttert und dessen MP3-Ausgabe dann wieder über einen FIFO an einen korrekt konfigurierten sc_trans_linux reicht, kann man damit einen Shoutcast server füttern. Fertig ist das Ding.

    Ein anderer möglicher Weg wäre, anstatt st_trans_linux mit darkice zu streamen. Darkice mit Jack und Lame-Support compilieren, und dann anstatt über FIFOs mplayer und darkice über den Jack Audio Server verbinden. Dazu müsste ein Script reichen, was etwa folgendes tut:

    1. jackd starten (mit "dummy"-Backend, wir wollen ja keine Soundkarte benutzen)
    2. darkice starten (mit jack als device in der [input]-Konfiguration
    3. mplayer mit -ao jack:port=... starten, wobei der name vom darkice-port bekannt sein muss, Fertig.

    Gruss, Markus
     
  7. DarkSoul

    DarkSoul Benutzer

    AW: Videostream – nach MP3 streamen?

    kleine anmerkung:
    es muss nicht immer gleich ein kompletter windows-server sein.
    durch einen bekannten habe ich den tip bekommen, das eine vmware installation genügt.
    der vmware server ist mittlerweile kostenlos siehe hier.
    dazu gibt es die management konsole, von der die windows version mehr als ausreicht.
    Sollte man kein ISO zum installieren der entsprechenden Windowsversion haben, so tut es das CD/DVD-Laufwerk im eigenen Rechner auch (dauert natürlich nur etwas länger)
    Ich selber habe mittlerweile diese Lösung zum Transcoden für einen AAC+ Stream in Benutzung und: Selbst ein NSV Stream lässt sich damit in einen "nur Audio" Stream konvertieren
     
  8. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Videostream – nach MP3 streamen?

    Und eine eigene Windowslizenz zu kaufen ist billger und einen so leitsungsfähigen Server zu mieten soll billiger sein, als ein zusätzlicher Windowsserver? Dann zahl ich für den Windowsserver eindeutig zu wenig :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen