1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Stücke?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von ruedili, 22. Januar 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ruedili

    ruedili Benutzer

    Hallo Gemeinde,
    bin neu hier und lese mit Interesse, dass ich nicht der einzige bin, der mit NDR 2 gebrochen hat.
    Seit Jahren schicke ich da Mails hin, weil die ne Unart drauf haben, die mich total nervt: nämlich das "Bridge-Herausschneiden".:mad:
    Wem das nix sagt: Eine Bridge ist der Zwischenteil eines Liedes zwischen einem Refrain und Vers, oft ein Instrumentalpart.
    Berühmte Bridges, die NDR 2 einfach wegschneidet:

    Hammond-Solo bei Huey Lewis "Stuck with you"
    dito: Tasmin Archer "Sleeping satellite"
    Keyboard-Solo bei Toto "Hold the line"
    Saxophon bei Rod Stewart "Baby Jane"
    Bläser bei Communards "Don't leave me this way"

    Ich hatte mal ne Liste von 20 Titeln. Sie dürfte viel größer sein.

    Ich find es total ätzend. Man könnte bei fehlender Sendezeit einen Titel auch ausblenden. Als Musiker kommt sich regelrecht vera**** vor. Schließlich hat sich der Komponist was dabei gedacht.:wall:

    Ist Euch das auch schon mal aufgefallen ? Hört einfach mal rein. Wenn Ihr nen 80'er Song hört, könnt ihr drauf wetten, dass Eure Version zuhause ne andere ist.
    Viele Grüße
    Ruedili
     
  2. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Teile ?

    Sorry, ruedili, aber nix Neues. ;)

    Das macht NDR 2 schon seit mindestens 12 Jahren. Man möchte auf die Art und Weise mehr Titel unterbringen bzw. verhindern, dass ein Titel die "radioüblichen" 3:30 Min. überschreitet.

    Aber das ist kein alleiniges NDR-2-Problem. Andere Wellen in Norddeutschland wie auch in der übrigen Republik verfahren genauso.
     
  3. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Teile ?

    Stimmt nicht.
     
  4. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Teile ?

    Aber sicher, bei FFH und hr1 wird auch geschnippelt, wie hier auch schon mehrfach diskutiert wurde.

    Die Bridges machen ja viele Popmusikstücke gerade erst spannend. Die Schnippelei zeigt, dass da Leute am Werk sind, die absolut keine Faszination und Hingabe für Musik haben. Die ist offenbar nur noch lästiges Füllmittel für die ewige Verkaufsshow.

    Ich kann nur raten, sich nicht mehr drüber zu ärgern, sondern solche Sender einfach nicht mehr einzuschalten. Alternativen zum Musikhören ohne derlei Kastrationen gibt es ja inzwischen genug.
     
  5. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Teile ?

    Bei hr1 werden auch Titel geschnippelt? Welche denn? Ich kann mich nur an mehr oder weniger gelungene Eincues und Ausblenden erinnern. Aber Instrumentalteile...? :confused:


    Gruß TSD
     
  6. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Teile ?

    @ Gelb:

    Hör Dir die Locals in NRW, FFH und die Landeswelle an, dann weißt Du, wovon ich rede. ;)
     
  7. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    AW: Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Teile ?

    TSD: Wir hattens mal von Hall & Oates - Maneater. Davon läuft auf hr1 eine kastrierte Version. Weiß aber nicht mehr genau, ob dies in house gemacht wurde.. stümperhaft genug hört sichs jedenfalls an.

    Belege konnte ich nicht finden, die hr1-Threads sind immer so lang.. ;)
     
  8. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Teile ?

    @Nurzum...
    Ich weiß schon, wovon Du redest. Aber Deine Aussage (sinngemäß: "machen alle so") ist schlichtweg falsch.
    Davon abgesehen muß ich Dir sagen: mich stört das nicht, denn die Sender, die ich höre, spielen die Titel mit Bridge. Es entspricht also nicht der Wahrheit, daß alle Sender ihre Titel in der Mitte kürzen. Und so einen Unrat wie die NRW-Locals, FFH oder Landeswelle (!) erspare ich mir.
     
  9. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    AW: Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Teile ?

    Die Abschaffung von - oder der Verzicht auf - qualifizierte Musikredaktionen führt eben zwangsläufig irgendwann auch zur Abschaffung der Musik. Es fängt mit dem Intro an, dann folgt das Outro, dann die Bridges, die Soli - am Schluss bleiben nur die Refraine übrig. Egal - ist sowieso das einzige, was sich die Hörer dauerhaft merken und wo sie mitsingen können. Und dann schnell wieder rüber zu den wichtigen Dingen des Lebens: Gewinnspiel, Teaser, Claiming, Backseller - das muss man gehört haben...
     
  10. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Teile ?

    @ Gelb:

    Meine Aussage war nicht sinngemäß "machen alle so", sondern "machen andere auch so." ;)

    Im übrigen höre ich diese Sender auch nicht, ich registriere sie nur, wenn ich DXe. Meine Lieblingssender spielen ihre Songs auch aus.
     
  11. dopw

    dopw Benutzer

    AW: Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Stücke?

    NDR1 ist doch für Instrumentalstücke zuständig!:rolleyes:
     
  12. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Stücke?

    Auch interessant ist die rechtliche Seite an solchen Bearbeitungen, denn laut UrhG ist das ganze eigentlich verboten ohne Einwilligung des Urhebers .

    Dazu ein Auszug des § 23 aus dem UrhG
    Bearbeitungen und Umgestaltungen

    Bearbeitungen oder andere Umgestaltungen des Werkes dürfen nur mit Einwilligung des Urhebers des bearbeiteten oder umgestalteten Werkes veröffentlicht oder verwertet werden. (....)

    Holen die sich wirklich alle die Bewilligung zu schnippeln? Welcher Künstler möchte gerne eine Kastration seines Songs?
     
  13. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Stücke?

    Seit die Radiostationen zu diesem Vorgehen massenhaft übergegangen sind, spielen die meisten Interpreten, welche ihre Titel auch im AC/CHR-Formatradio unterbringen möchten, gleich von vorneherein eine "Radio Edit" ein, die ohne lange Intros, ohne Soli und ohne Rückkopplungen oder sonstige Späße am Ende auskommt. Quasi das Fertiggericht für den Musikredakteur. Nur noch Einpflegen und eine ID über die Ramp basteln. Fertig ist das geschmacksneutrale 3:30-Fastfoodsparmenü...
     
  14. ruedili

    ruedili Benutzer

    AW: Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Stücke?

    Oh Mann !!

    Das ist ja schlimmer als ich dachte.
    Ehrlich. Ich bekenne mich als WDR2-Hörer. Für mich das beste Musikprogramm und die Moderation mag ich auch irgendwie. Musste DORT diese Unart des Schneidens noch nicht erfahren.
    Auf NDR 2 komme ich dauernd weil ich beruflich oft in den Norden muss, wo WDR 2 dann nicht mehr funzt.
    Radio Edits kennt man ja von Promosingles- und CDs. Aber dass die Mucker freiwillig ihre unverwechselbaren Soli rauskappen ?? Bei NDR 2 machen die das übrigens nie bei neuen Titeln...
    Seltsam, dass die Hotel California von den Eagles immer ausspielen.
    Muss man nicht verstehen, und tja, wie schon hier als Tip gesagt, weiter drehen am Programmknopf.
    Gruß
    Ruedili
     
  15. Webster

    Webster Benutzer

    AW: Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Stücke?

    "Die Mucker" gehen freiwillig oft sogar noch ganz weiter und produzieren den Sound, von dem sie glauben, daß er bei den Radiosendern gut testet. Bei ihren Fans stößt das schon manchmal übel auf, weil es zu glatt, zu "weichgespült" klingt. Als Hörprobe dazu kann ich das nahezu Gitarrensolo-freie Album "Room Service" von Bryan Adams empfehlen.

    Aber wenn die Sender hergehen und Titel beschneiden (darüber gabs hier schon einige Threads), dann ist das wie ich finde eine Art von Zensur, gegen die etwas unternommen werden sollte.
     
  16. Tiger Dan

    Tiger Dan Benutzer

    AW: Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Stücke?

    Hallo!

    Also das Problem mit etwas anders klingenden "Radioversionen" gibts nicht erst seit kurzem: Extrembeispiel: OK-Radio 95,0 Hamburg hat schon vor 15 Jahren die Titel 3% schneller gespielt. Der Dauerpitch war am Plattenspieler festgeklebt. Titel in-sich-schneiden ging ja darmals noch nicht, da Titel unkomprimiert und natürlich von Schallplatte oder (erst später) CD kamen.

    Für mich ist die Musik die Trennung der Wortbeiräge untereinander und nicht die Moderation die Trennung der Musik.

    Der Kommentar eines OK-Radio Mitarbeiters: Wir sind dann schneller mit dem Titel durch und schaffen so mehr in einer Stunde zu spielen. Das Programm wird dann vielfältiger......Ach so...

    Danke
     
  17. U87

    U87 Benutzer

    AW: Warum mag NDR 2 keine Instrumental-Stücke?

    Radio Luxemburg hat schon 1983 gekürzte Titel eingesetzt. In der Sendung "Guten Morgen Deutschland" wurden diese von Senkel (Tonband) eingespielt. Allerdings nicht mit der Begründung, mehr Musik oder Abwechslung in der Stunde zu haben, sondern um mehr Beiträge senden zu können. Den Plattenfirmen, bzw. Künstlern hat das nicht gefallen und wenig später ist man davon auch wieder abgekommen...

    By the way: Viele Grüße an den damaligen Producer Rainer Eichhorn ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen