1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum nur simple Gewinnspiele?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tom2000, 03. März 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    Warum dominieren bei den Privaten und auch bei einigen ör Privatradioplagiaten einfältige Spiele, wie Anrufen nach drei bestimmten Titeln, das Aufsagen irgendeines blöden Spruches usw.?

    Radio Luxemburg war da wesentlich erfindungsreicher, obwohl es natürlich nie als anspruchsvoll galt. Dennoch wurden anhand von Umschreibungen Lieder oder Begriffe gesucht ("Musiktresor", "Schnitzeljagd"), oder waren innerhalb einer Plattenlänge Rätselfragen von Hörern durch ein Rateteam aus RTL-Mitarbeitern zu beantworten ("Blaue Stunde"); kurz, es gab was zum Mitdenken. Dagegen ist es heute ziemlich langweilig zuzuhören, wie ohne wirkliche Aufgaben bzw. Hürden Geld rausgehauen wird.
     
  2. magsfrisch

    magsfrisch Gesperrter Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    Am besten sind solche Spiele von 104.6 RTL: Einfach zu einer bestimmten Zeit oder zu einem bestimmten Lied anrufen und 600 Mark bekommen. Jede Stunde.
     
  3. Kaffeemaschine

    Kaffeemaschine Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    Das ist in der Tat recht innovativ: 600 MARK gewinnen zu können... ;)
     
  4. Beobachter

    Beobachter Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    Das hat viele Gründe. Zum Beispiel ist das Bildungsniveau in Deutschland stark gesunken. Die Masse hat kaum noch Allgemeinbildung, fragt nicht kritisch nach und fällt auf alles rein und merkt es nicht einmal. Wer Geld verdienen will, nutzt diesen Zustand selbstverständlich aus und arbeitet dabei mit dem psychologisch-pädagogischen Zauberkasten. Wer möchte seine Hörer schon überfordern in Zeiten wo "wissen", "lernen" oder "entdecken" negativ konotiert sind? Lehrer und sogar Universitätsprofessoren bestätigen, daß weniger Grundwissen vorhanden ist. Mit Klausuren, die noch vor 10-15 Jahren problemlos geschrieben werden konnten, sind Schüler heute überfordert.
    Für uns leichte Fragen wie z. B. "Wo liegt Mallorca? In Deutschland oder Spanien" können manchen zur Verzweiflung bringen.
     
  5. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    aber zum kleinen einmaleins des radios gehört auch, daß die anforderung am spielmodus leicht zu verstehen sein soll.
    der tollste gewinn nützt nix, wenn der hörer nicht versteht, WIE ein spiel funktioniert.
    vergessen wir bitte nicht, das viele das radio als nebenbeimedium nutzen und nur mit halben ohr hinhören.
     
  6. MichaNRW

    MichaNRW Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    @Tom2000
    Das war damals Radio zum Hinhören. Heute gibt es (fast ausnahmslos) nur noch Radio zum Abschalten. Schade, denn den RTL-Spielchen hörte ich gerne zu, vor allem Jochen Pützenbacher und Barbara Gansauge.
     
  7. Maschi

    Maschi Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    Da stimme ich dir zu. Auch der neue TV-Quizsender DSF begibt sich auf das niedrige Niveau. Eine Frage lautete wieviele Mannschaften am Ende der Saison aus der 2 Fußball-Bundesliga aufsteigen. 3 oder keine? Toll, wer das micht weiß... :p
    Aber zu Toms Ausgangsfrage: Sind Spiele wie das verschwundene Worrt etc, etwa simpel? Klar, sie sind mit einer Abzockernummer verbunden und werden zu oft beworben, aber das Spiel an sich ist ja gar nicht so leicht zu knacken...
     
  8. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    @MischaNRW
    Jochen war natürlich Mr. RTL. Einer der Moderatoren, die mich schon als 13jährigen vors Radio geholt haben, zusammen mit Axel Fitzke und Rolf Röpke (Mann, war der damals frech - im Gegensatz zu heute auf WDR 4!).
     
  9. magsfrisch

    magsfrisch Gesperrter Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    Das ist eine klar und plausible Aussage! Die verstehe sogar ich! Wahrscheinlich wird sie niemand anzweifeln! Sehr gut!
     
  10. RadioSuleyman

    RadioSuleyman Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    da hast du es weiß auf grau, tom - simple gewinnspiele für eine simple hö(h)rerschaft! :D :D :D

    irgendwas habe ich die woche von 'bildungsfreien schichten' gelesen - solange sie das gros des radiovolkes ausmachen (und die rundfunker - privat wie ör - haben gerade die 0190/0137/zock' mich bitte jetzt ab-nummern entdeckt), hilft nur eins: der ipod ;)

    salaam von suleyman
     
  11. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    tja, aber wenn es um einen haufen kohle geht, greift sogar der gymnasiallehrer zum telefon und versucht, das geräusch zu erraten.
    wenn ihr schon so über die hörer urteilt, dann wage ich mir nicht vorzustellen, was rauskommen würde, wenn ihr im radio was zu sagen hättet.

    es ist doch immer dasselbe. kaum hat man mal intensiver das medium radio kennengelernt bzw gehört, glauben viele, das sie der wissensnabel der welt in sachen funk sind und schmeissen mit weisheiten um sich, die mit ein bisschen mehr nachdenken nicht zu halten sind.

    ein glück, das selbst flachfunkerei ein bisschen komplizierter ist als sich einige hier so vorstellen.
     
  12. magsfrisch

    magsfrisch Gesperrter Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    Lt.Cmdr.Lee hat wiedermals Recht! Nicht alle Höhrer sind so doof wie „ihr“ sie hier darstellt. Auch wenn sich das im Radio so anhört, als wenn die Radioender das denken.

    Mit „ihr“ denke ich ist RadioSuleyman gemeint.
     
  13. radioxx

    radioxx Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    ja, manchmal ist das schon nicht ganz in Ordnung mit den Gewinnspielen denke ich. Schließlich nützt das spannende Spiel nichts, wenn der Sender damit keinen Profit schlagen kann. Bei einer Gewinnspiel-Hotline mit 49ct pro Anruf macht man kein Geld, sollten von 100.000 nur 100 das Spiel kapieren und davon wiederum nur 10 anrufen.

    Je einfacher - desto attraktiver für die Hörerschaft. Im Vergleich zu Neun Live etc. muss ich sagen: Das ist nicht dumm o.Ä. - das ist in meinen Augen unverschämt.

    Gibt es ein Rätsel mit 100 EUR Gewinn dauert es 20 Minuten bis einer dran kommt - kann es keiner lösen, weil die Antwort nicht 12, sondern 35271 ist - kommen 100 Anrufer zu Wort, was jeden zu glauben gibt - jaaaa ! ich habe die Chance.
    Ein Freund von mir sitzt den ganzen Tag davor und muss prüfen, ob dort alles mit rechten Dingen zugeht - ich glaube man verliert dabei mehr Gehirnzellen - als bei einem richtig guten Rausch :)

    Naja, nichts für ungut. Kölle Alaaf und Helau !
     
  14. RadioSuleyman

    RadioSuleyman Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    ich liebe realsatire :D :D :D

    hast du das alleine festgestellt oder hat dir dein bruder dabei geholfen? :p :p :p

    salaam von suleyman

    p.s. 'ihr' ist mehrzahl - ich war nicht der einzige, der an die geistigen fakultäten des gemeinen energy-hörers zweifelte (ja, hörer schreibt sich nur mit einem h)

    ach ja, da war noch was:
    gerade aus dem koma aufgewacht, was? na denn, prost!
     
  15. magsfrisch

    magsfrisch Gesperrter Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    Nein: ich habe keinen Bruder. Es hat mich gewundert: Dass Lee dich mit "ihr" anredet. Aber nun ist es geklärt! Danke!

    Ich glaube würglich nicht: Dass die meissten Hörer doof sind! Es ist nur so: Wenn ich nur die Gewinnspiele höhre könnte ich das denken. Dabei sind das die Radiosender und nicht die Hörer, die so sind.

    Ausserdem: Ich finde: Nicht jeder Hörer muss eine Fakultät besuchen.
     
  16. RBC

    RBC Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    Also um auf das Anfangsthema zurückzukommen.
    Diese Gewinnspiele sind doch meist nur gemacht um Hörer zu binden. Man muss halt fast den ganzen Tag ( so lange wie möglich ) diesen einen Sender hören um irgendwann dann die 3 hinternander laufenden Titel zu hören. Es reicht doch fast nie bei so einem Spiel nur mal eine Stunde das Programm zu hören. Und weil diese Art Spiel bei den Hörern so einfach scheint um an Geld zukommen, funktioniert das scheinbar auch mit der Hörerbindung. Man muss nix wissen, nur aufpassen.
    Und im Tv ist das wie vor mir schon gesagt wurde so, dass die Lösung total einfach aussieht, der Moderator dieses ständig weiß macht und viele Dumme ihm ständig glauben und fleißig anrufen.
    Mir scheint das häufig sogar sozusein, dass die da verschiedene Lösungungen haben. Es kommt ja oft auf die Sichtweise an (z.b wie viele Dreiecke). Jeder hat da eine andere Idee. Wenn dann genug Leute angerufen haben, hat erst einer die Chance das zu gewinnen. Oder es geht auf zum nächsten unlösbaren Game
     
  17. Beobachter

    Beobachter Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    Ein Mensch, der halbwegs mitdenkt, merkt doch sofort, daß das nicht ganz mit rechten Dingen zugeht. Man braucht nur eine Stunde das ganze Spektakel zu verfolgen und die Sache ist klar. Ich hab nicht mal eine halbe Stunde gebraucht, um das Spiel zu durchschauen. Zugegebenermaßen habe ich sogar 2 mal angerufen und das hat alles bestätigt. Wer allen Ernstes glaubt, dort die dicke Kohle zu machen, dem ist nicht mehr zu helfen.
     
  18. solala

    solala Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    meiner meinung nach ist es viel einfacher:
    je einfacher und je platter, desto größer die wahrscheinlichkeit, dass der hörer mitmacht. je mehr mitmachen, desto mehr einnahme über 0137er, 01805er etc. nummern. neuerdings auch sms. das ist inzwischen ein wichtiger einnahme- bzw. kostendeckungsfaktor. noch lukrativer wird es dann, wenn ein praktikant "gewinnt". ein beispiel: die ausschüttung bei 0137er für einen max 30 sek. anruf beträgt rund 20 cent bei kosten für den anrufer von 49 cent. den rest kann man leicht selbst ausrechnen und sich dann fragen, ob es wirklich viel geld ist, welches "verlost" wird.
     
  19. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    "Bildungsferne Schichten" nennen sie das. Bitte selbst näher betrachten, wer dabei eigentlich "sie" sind.
     
  20. RadioSuleyman

    RadioSuleyman Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    erm, die bildungsnahen schichten? :rolleyes:
     
  21. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    Bzw. das, was sich dafür hält?
     
  22. Lt.Cmdr.Lee

    Lt.Cmdr.Lee Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    na klar, einbildung ist auch eine bildung....*feix*
     
  23. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    Ist das wirklich so schwer? Das Gewinnspiel ist einfach konzipiert ("Da musst du nur anrufen."), der Gewinn hört sich erstrebenswert an ("Mann, is das n Haufen Geld.") es wird an Nebenbeihörer verkauft ("Vorhin hat, glaube ich, jemand gewonnen.") und deshalb in dem Maße als spannend präsentiert, in dem es der besagte Hörer als sicher spannend auffassen kann - dann gibt's viele Anrufer, also was zu verdienen, es gibt ne Menge Hörer, die den MA-Fragern schöne Antworten geben, also gibt's wieder was zu verdienen, weil die Zahlen an den Werbekunden kostenungünstig :D weitergegeben werden. Wo ist jetzt eigentlich das Problem? Dass es trotz aller Durchschaubarkeit funktioniert?
     
  24. Tom2000

    Tom2000 Gesperrter Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    db
    ich bin mir sicher, du bist in der lage, diese deine frage dir selber zu beantworten. :)
     
  25. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    AW: Warum nur simple Gewinnspiele?

    Was bei rhetorischen Fragen üblich ist. Fragt sich jetzt nur noch, warum andere sie ernsthaft stellen, s. Ausgangsposting.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen