1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum reagiert der Stereomix nicht?

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von DieterSchoenberger, 06. November 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo,
    ich habe seit Jahren mit WINAMP/SHOUTCAST ohne Probleme gearbeitet.
    Nun kommt ein neuer PC und das Zeugs geht nicht mehr.
    Windows XP +SP2 + SP3 musste drauf, damit die SATA 500GB erkannt wird.
    Das XP ist das, was auf allen anderen PC + Notebook ohne Probleme mit Winamp läuft.
    In der neuen Konstellation aber kommt zwar Stereomix, aber lässt sich nicht beeinflussen. Kann den Regler nach oben schieben, trotzdem nur 50% Ausschlag in Shoutcast.
    Habe schon alles mögliche Probiert, aber es wird nicht anders.
    Ah.. die SK ist eine techsolo TC-B16
    Und sind 4 GB Speicher drin.

    ICH habe die vermutung, dass der Fehler irgendwo in der verbindung SATA und SP2 oder 3 zu suchen ist.

    OK, hat jemand eine Idee, wie ich weiterkomme?

    mfg

    Dieter
     
  2. timmeyy

    timmeyy Benutzer

    AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    1.
    Sind denn die beiden Regler "Lautstärkeregelung" und "Wave"
    im Windoof-Mixer oben? (Ich meine bei Wiedergabe)

    2.
    Im "Aufnahme-Mixer" hast du nachgeschaut?


    Gruß
    Tim
     
  3. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    Wieso installiert man eigentlich SP2 vor SP3? In SP3 sind alle vorherigen Hotfixe integriert. Spart ne Menge Zeit. Hast du mal die Treiber deiner Soundkarte aktualisiert?
     
  4. AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    Ja klar, beide Mischpulte sind sichtbar und einstellbar. Nur ohne Wirkung.
    Komisch ist, dass im StereoMix -wenn ich runterziehe- der Pegel bei den beiden Tanzbalken auch zurück geht.(Die ausgangkontrolle)
    Aber sonst, alles ohne wirkung.
     
  5. AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    Das hat mir mein Händler so gemacht. Ich musste ja meine Org. Win XP prof. Nachbearbeiten und die SP einfügen, sonst liess sich die SATA überhaupt nicht ansprechen.

    Von der SK sind die aktuellen Treiber drauf.

    Gruß Dieter
     
  6. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    [OT]Dann geh mal zu deinem Händler und erkläre ihm dass er eine Fortbildung benötigt. Eine SATA HDD wird nur dann nicht richtig im XP Installer erkannt wenn man im BIOS den HDD Controller auf RAID eingestellt hat. Dies birgt auch noch andere Gefahren bis hin zum Datenverlust wenn der Controller mal kaputt geht. Stellt man den HDD Controller auf normalen PATA/SATA Betrieb sollte man keine Treiber benötigen für eine XP Installation.[/OT]
     
  7. baerle

    baerle Benutzer

    AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    Hallo,

    liegt wohl an der Soundkarte. Soweit ich weis hat diese Soundkarte nen CMI Soundchip drauf. Diese taugen aus eigener Erfahrung nicht zum senden. Besorg dir ne SB PCI 128 mit ESS 137x Soundchip, besser noch ne SB Live!. Bekommt man gebraucht um kleines Geld. Diese Karten haben einen Hardwaremixer im Gegensatz zu denen mit Realtek bzw. CMI Soundchip.

    HTH

    baerle
     
  8. dea

    dea Benutzer

    AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    Was auch nicht stimmt, denn Windows braucht für alles einen Treiber, für
    den es keinen an Board hat. Ist der jeweilige Controller ein fremdes Produkt,
    muss entsprechend ein Treiber hingegeben werden.
     
  9. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    Probiere es doch bitte aus bevor du das hier erzählst.
    P-ATA und S-ATA sind Standards die Windows ohne Probleme in allen Varianten ohne zusätzliche Treiber beherrscht.

    Sobald man aber RAID Funktionalität dieser Bauteile aktiviert geschieht das Festplattenmanagement wie bei einem SCSi-Controller über den RAID-Controller und dieser geht eben nur mit Treibern, es sei denn er ist so alt dass man ihn schon in Windows integriert hat.

    Anmerkung: Für S-ATA II mit NCQ benötigt man einen Treiber, da dies ein Controller-Feature ist. Kann man aber auch ohne installieren, und später nachrüsten in Windows.
     
  10. dea

    dea Benutzer

    AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    Sicher - du hast wie immer recht. :)

    Ich schmeiß' dann jetzt mal mein Board weg, weil es nicht deinen Prinzipien
    entspricht und für den Sil-Sata-Cotroller trotz IDE (BASE)-Betrieb selbstver-
    ständlich einen Treiber haben will.

    Im übrigen schränkt der PATA-Treiber des Boards sogar die Verfügbarkeit
    anderer standardisierter Schnittstellen ein, so dass einige Programme nicht
    wie sie wollen auf CD-Brenner und -laufwerke zugreifen können.

    Soviel zu Standards.
     
  11. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    Schmeiss du weg was du willst. Ich habe bisher keinen einzigen PC mit Treiber-Diskette installieren müssen. Aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren. Welches Board ist das?
     
  12. sendmail -f

    sendmail -f Benutzer

    AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    Diese Aussage ist in dieser Form nicht richtig. Und da ist mein Quad-Core-Board keine Ausnahme.

    Desweiteren ist es etwas weit gegriffen, Windows als Allgemeinbegriff zu verwenden, da das auch die Version 1.0 beinhalten würde.
    Und da es bereits viele neue Rechner gibt, die keine Treiber mehr für XP mitbringen, kannst du evtl. sagen, dass die meisten Rechner zumindest unter Vista keine Probleme haben, alles andere ist schlichtweg unwahr.
     
  13. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    Könntest auch Du bitte mal das Board posten - Danke. Und dass man heutzutage nicht mehr von Windows ME oder Windows 3.11 spricht sollte eigentlich normalen Menschen klar sein. AB WINDOWS XP
     
  14. dea

    dea Benutzer

    AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    Das will ich aber mal auch meinen, zumal ich sogar noch Windows 3.0 kenne
    und hier einfach mal die Behauptung in den Raum stelle, dass das eigentlich
    nie wirklich gescheit funktioniert hat.
    An irgendwelche Versionen zuvor will ich mal gar nicht erst denken.

    Zum Rechner: Es geht um ein Gigabyte GA-7N400 pro 2, mit u.A.
    einem Silicon Image SataLink 3512 auf dem Board, an dem zwei SATA-I-
    Platten laufen.
    Zur Installation des Betriebssystems (NT 5.1) ist da bereits die Angabe
    eines Treibers notwendig, da das Setup sonst gar nicht installieren kann.
    Und das trotz SP2 und logischerweise IDE-Betrieb, denn auch ich bin
    militanter Gegner von Raid 0 und 1.

    Zum eigentlich Thema muss ich noch ergänzen:
    ... was bedeutet, einen Schrott durch den nächsten zu ersetzen.
     
  15. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    Man lernt ein Leben lang, auch wenn ich es auf einen Test ankommen lassen würde *G* gebe ich mich bei deas Board erstmal geschlagen.
     
  16. baerle

    baerle Benutzer

    AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    was heist hier Schrott? Kaum ein anderer Soundchip bietet einen Hardwaremixer. Warum wohl hat Creative damals ESS übernommen? Weil die mit dem ESS 137x einen Soundchip hatten der besser war als alles andere das Creative damals hatte. Was heutzutage auf den Bords an Soundchips bekommst kannst klangtechnisch in die Tonne treten, erst recht wenn man nicht das Teletubby OS von M$ auf der Platte hat.

    SCNR

    baerle
     
  17. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    Nur weil man unter Linux mit Hardware-Mixing mehr Erfolg haben könnte seine Frickeltreiber ans Laufen zu bekommen muss man einen glücklichen Windows-User nicht mit soner alten Scheisskarte abspeisen. Vom Sound her sind die alten Soundblaster nämlich imho Rauschgeneratoren aber keine Soundkarten.

    Windows User brauchen nicht zwingend Hardware-Mixing.
     
  18. dea

    dea Benutzer

    AW: Warum reagiert der Stereomix nicht?

    Dem ist nichts hinzuzufügen, außer:

    Wenn ich schon Geld für eine neue Soundkarte ausgebe, weil ich etwas
    Vernünftiges benötige, dann ist die Investition in ein Teil aus dem
    semiprofessionellen Bereich wohl die bessere Idee, da man früher oder
    später ohnedies nicht um die Erkenntnis herumkommt, dass man sich
    Unsinn in den Rechner gebastelt hat.

    Ausserdem hat Creative früher gern Treiber mit Kompression angeboten,
    die sich nie ausschalten ließ. Sowas ist ebenfalls undiskutabel.
    Wie die aktuellen aussehen, weiß ich nicht, da ich für Audiosachen
    keine Gamerkarten kaufe.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen