1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum werden Thementage nicht in Radioprogrammzeitschrift angekündigt?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von German, 08. Oktober 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. German

    German Benutzer

    Es ist mir immer noch ein Rätsel, warum Thementage, wie derzeit auf SWR 1 nicht im Radioprogramm der TV-und Radiozeitschriften angekündigt werden. Sind diese so kurzfristig angesetzt? Oder habe ich die falsche Zeitschrift zuhause?

    Ich höre fast ausschließlich bewusst Radio und nicht immer den gleichen Sender, daher habe ich den 80er-Tag nur zufällig mitbekommen.

    Danach habe ich mich im Internet informiert (heute Nr.1-Hits)

    Auch wenn viele sagen, dass dies nichts Revolutionäres ist, empfinde ich das Konzept als eine nette Abwechslung.

    Aber warum wirbt der Sender damit nicht im Voraus in der Programmzeitschrift. Dafür ist diese doch da. Statt 5.03 Guten Morgen einfach: Guten Morgen-der 80er Tag oder über die ganze Programmspalte:80er-Tag.
     
  2. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    AW: warum werden thementage nicht in radioprogrammzeitschrift angekündigt?

    Wenn du die Suchfunktion benutzt, wird sie dir viele Beiträge zum Thema Programmzeitschriften ausspucken. Alle drehen sich um dein Thema. Der Sender "wirbt" in keiner Programmzeitschrift.

    Vielmehr aktualisieren die Programmzeitschriften, die das Radiofeld noch beackern, die Programmschemen nur noch jährlich (höchstens). Macht ja größtenteils auch keinen Sinn. Bis auf wenige Kulturprogramme haben alle ÖR und Privaten ja "verlässliche" Sendeschemen. Braucht's da jeden Tag den gleichen Abdruck in der Programmzeitschrift? ;)
     
  3. German

    German Benutzer

    AW: Warum werden Thementage nicht in Radioprogrammzeitschrift angekündigt?

    In meiner Zeitschrift ist jeden Tag das Schema von SWR 1 abgedruckt und ich überfliege es jeden Tag nach Abweichungen, also erwarte ich auch, dass diese abgedruckt werden. Sonst könnte man den Abdruck tatsächlich weglassen.

    Und indirekt werben die sender natürlich mit ihrem abgedruckten Programm, nicht im Sinne einer Anzeigenwerbung aber durch interessante Sendungen und Konzepte, die zum Einschalten verleiten
     
  4. Sachsenradio2

    Sachsenradio2 Benutzer

    AW: Warum werden Thementage nicht in Radioprogrammzeitschrift angekündigt?

    Frage doch deine Programmzeitschrift, wieso sie das nicht abgedruckt hat.
    Wäre erstmal naheliegend, oder?
     
  5. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Warum werden Thementage nicht in Radioprogrammzeitschrift angekündigt?

    Welche Programmzeitschrift druckt denn überhaupt noch das Radioprogramm ab? Abgesehen von der Hörzu fällt mir da auf Anhieb keine weitere ein.
     
  6. German

    German Benutzer

    AW: Warum werden Thementage nicht in Radioprogrammzeitschrift angekündigt?

    Gong, Bild+Funk, TV Hören und sehen, mit Abstrichen Auf einen Blick und bestimmt noch einige andere, die Nachfrage ist ja noch da, in meiner Familie gibt es niemanden, der auf einen Radioteil verzichten würde.
     
  7. 4db

    4db Benutzer

    AW: Warum werden Thementage nicht in Radioprogrammzeitschrift angekündigt?

    Es gibt, soweit ich weiß, nur eine gute Radioprogrammzeitschrift:
    das Dampf-Radio.
     
  8. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Warum werden Thementage nicht in Radioprogrammzeitschrift angekündigt?

    Hallo!

    Sicher nicht. Diese Tage sind von "langer Hand" vorbereitet und leben am Sendetag auch zu einem großen Teil von den Anfufen oder Mails mit den Geschichten der Hörer. Auf Reaktionen der Hörer kann sich SWR1 verlassen. "Spontan" wirkende Dinge, wie Musikwunsch zur Hörerstory erfüllen, sind allemal drin. Hörerbindung.

    "Zufällig" rollt auch gerade eine MA-Welle und die kommenden Herbstferien bieten sich geradezu an, eine größere Hörer-Hitparade zu veranstalten. Hörerbindung.

    Das "Gesamtpaket" (im Vorfeld die Thementage + Hitparade als Höhepunkt) ist jedenfalls besser geeignet die Hörer positiv anzusprechen und zu stimmen, als irgendwelche "1 Milliarde Euro für Ihren Cent" - Spielchen.

    Kosten: praktisch Null
    Effekt: praktisch unbezahlbar

    Davon mal abgesehen: SWR1 wird (zurecht) wieder sehr gute MA-Zahlen einfahren.



    Pech gehabt, German. Du sollst ja auch öfter das Programm einschalten, um ja nix zu verpassen...;)


    Schon. Nur hier im Forum wird ja auch immer wieder gefordert, daß Radio den Hörer überraschen soll. Die relativ kurzfristige Ankündigung dieser "Events" auf der Homepage oder im eigentlichen Programm, ist also durchaus gewollt.

    Mittlerweile dürfte es sich aber zumindest im Ländle rumgesprochen haben, daß SWR1BW bis zur Hitparade montags (oder halt auch an Feiertagen) etwas "Besonderes" bringt. A bissl' "Hörerdressur" muß schon sein... ;)

    Frag mich jetzt bitte nicht, was an den nächsten zwei Montagen bis zur Hitparade geplant ist. ;)

    Was in der Sammlung fehlt, ist ein "90er-Tag" und ein "00er-Tag". Wir werden sehen - ähm - hören.


    vG Zwerg#8
     
  9. Coldplay

    Coldplay Benutzer

    AW: Warum werden Thementage nicht in Radioprogrammzeitschrift angekündigt?

    ..., die du bei SWR1 in absehbarer Zeit vergeblich suchen und hören wirst ;)
     
  10. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Warum werden Thementage nicht in Radioprogrammzeitschrift angekündigt?

    Ich zitiere mich nur ungern selbst, daher nur ein Link: http://www.radioforen.de/showthread.php?p=305441post305441
     
  11. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Warum werden Thementage nicht in Radioprogrammzeitschrift angekündigt?

    > ..., die du bei SWR1 in absehbarer
    > Zeit vergeblich suchen und hören wirst

    Diese Vermutung habe ich zugegebenermaßen auch: Diese Musik wäre viel zu modern für Leute, die ansonsten die Mischung bei SWR1 geradeso akzeptieren oder damit zufrieden sind.

    Andererseits: Ich könnte mich jetzt auch hinstellen und sagen - der "60er-Tag" war nicht mein Fall. Ich habe ihn zwar nicht gehört, könnte mir aber durchaus vorstellen, daß der eine oder andere "Ex-Popper", aber ansonsten treue SWR1-Hörer, nach einer Weile einfach "wegedreht" hat.

    Mit diesen "Spitzen" im Programm muß der Hörer im Moment halt leben. Das Abschaltrisiko ist für den Sender aber kalkulierbar. Ein vom Sender "gut erzogenes" Publikum wird solche Tage schadlos überstehen und/oder spätestens am nächsten Tag wieder einschalten. Man hat zwar mächtig viel "Wind" gemacht und Aufmerksamkeit erregt, letztendlich ist aber absolut nix ernsthaftes oder weltbewegendes passiert.

    Man ist im Gespräch. The same procedure as every year...

    vg Zwerg#8
     
  12. German

    German Benutzer

    AW: Warum werden Thementage nicht in Radioprogrammzeitschrift angekündigt?

    Also bei der Fahrt zur Arbeit habe ich heute kein spezielles Konzept erkennen können. Das heißt, die 90er, immerhin bis zu 17 Jahre alt, sind SWR 1 zu jung.
    Das hätte ich nicht geglaubt. Man hätte ja auch sendetaugliche 90er und 00er zusammen nehmen können. SWR 1 scheint wirklich per Musikdefinition ein Oldieradio zu sein. Schade! Ab und zu laufen ja neuere Titel.

    Oder habe ich es heute morgen nur nicht gemerkt? Immerhin kann man ja noch eine Woche abstimmen, ein Thementag heute würde noch Sinn machen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen