1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was haltet ihr von diesem Studio?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Rookie-Musiker, 10. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Rookie-Musiker

    Rookie-Musiker Benutzer

    Hallo,
    also ich hab hier jetzt die geräte aufgelistet die ich mir kaufen will und wollte mal fragen was ihr davon haltet z.B. obs gut genug ist um gute produktionen herzustellen oder ob es gut genug für einsteiger ist usw.Mein PC hat 1,2 Ghz und 256 MB Ram, vielleicht könnt ihr mir dann auch sagen ob dieser PC ausreicht um aufnahmen von tracks zu machen und beats zu erstellen.Eure Meinung ist gefragt!!!Danke im vorraus!!!

    Mixer: Soundcraft M-8 (M-Series) http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Mischpulte/analog/Soundcraft_M8_Mischpult.htm
    Mikrofon: Studio Projects C1 + eingebaute TB-1 Röhre http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Mikrofone/Studio_Projects_C1_Studio_Mikrofon.htm
    Boxen: Behringer B 2030A http://www.musicstorekoeln.de/german/shop/produktinfo.asp?info=REC0002829-000
    Soundkarte: M-Audio Delta 2496 http://www.musik-service.de/ProduX/Recording/Computer/MAudio_Delta_Audiophile_2496.htm
    Keyboard: Casio CTK-691 http://www.musik-service.de/ProduX/Keys/Home/Keyboards/Casio_CTK691_Keyboard.htm

    Tschüss
     
  2. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Was haltet ihr von diesem Studio?

    Ist halt einmal die Frage, was genau Du machen und wieviel Geld Du ausgeben willst. Ich gehe davon aus, daß Dir bewußt ist, daß diese Geräte, die Du hier aufgezählt hast, alle so untere Mittelklasse sind oder eher obere Unterklasse.

    Das Mischpult hat fast nur Mono-Eingänge, noch dazu über Klinke. Das ist eigentlich ein Live-Mixer für x verschiedene Mikros (fürs Schlagzeug, für den Gesang, Eingänge für E-Gitarren und so). Bei Stereo-Geräten mußt Du jeweils zwei Regler aufziehen, weil Du den linken und rechten Kanal jeweils auf einem Regler hast.

    Das Mikro kenne ich selbst nicht, aber bei dem Preis kann man halt auch keine Wunder erwarten.

    Was übrigens auch für die Behringer-Boxen gilt. Behringer ist solange annehmbar, bis man anfängt, die Sachen wirklich auszureizen. Das gilt für die Boxen genauso wie für alle anderen Behringer-Produkte.

    Von daher würde ich Dir raten: wenn Du mehr Geld auftreiben kannst, investiere in "richtige" Sachen, Du ärgerst Dich sonst hinterher.
     
  3. TheSpirit

    TheSpirit Benutzer

    AW: Was haltet ihr von diesem Studio?

    wer billig kauft, kauft 2 mal!
     
  4. M@verick

    M@verick Benutzer

    AW: Was haltet ihr von diesem Studio?

    Hallo Rookie,

    wie Gelb schon sagte, es kommt darauf an, was Du produzieren möchtest, aber ich versuche mal zu den Teilen meinen Senf abzugeben.

    - Pult:
    Falls Du die Mischung intern im Rechner machst und Du das Pult nur zum Abhören brauchst, isses o.k. Ich selber verwende mei Pult zuhause auch nur als Signalgeber und /-wiedergeber. Ich benutzer allerdings das Yamaha MG16/4. Das klingt superordentlich für das Geld! Meine Mischung an sich mache ich aber komplett im ProTools, d.h. alle Fader und Potis beim Pult haben "Festeinstellung".

    - Mic:
    einfach mal ausprobieren. Ich selber kenne es auch nicht, aber ich vermute das teil ist ähnlich gut/schlecht wie die T-Bone-Teile vom Thomann. Da besitze ich das SC900-Modell und bin superzufrieden! (wie schon öfter in anderen Threads diskutiert).

    - Rechner & Soundkarte:
    256 MB Ram, könnten eng werden. Da würde ich lieber noch ein, zwei große Riegel reinpacken.
    Mehr kann ich dazu nicht sagen, da ich selber auf dem Mac arbeite.

    - Boxen
    Sorry, aber da rate ich Dir von den "Truth" ab!!! Der Name ist gelogen! Ich habe die Teile auf Herz und Nieren in meinem Studio getestet. (Bsp. A/B-Vergleich mit Genelecs, etc.) Das sind die absoluten Schönfärber! Im Wohnzimmer klingen die bestimmt geil, aber als ehrliche Abhöre im Studio sind sie unbrauchbar!!! Hol Dir die genelec 1029, oder 1030er!

    Hoffe, ich konnte Dir ein wenig helfen!
    Grüße,
    Mav
     
  5. WhyT

    WhyT Benutzer

    AW: Was haltet ihr von diesem Studio?

    moin,

    pult kenne ich nich.. zwar Soundcraft, aber da NUR aus dem live bereich..
    und da sind die dinger berechtigt..! aber ins studio würd ich mir das nich stellen :)
    fein finde ich den digi-ausgang...

    micro kenn ich gar nich, darum kann ich dazu nichts sagen, kommt sicher drauf an was du damit genau anstellen willst.

    soundkarte:
    m-audio baun zwar nette tools, aber eine soundkarte kaufe ich mir nich mehr von denen... hab eine delta 410 und die macht nur mucken. abgesehen vom digi ein- und ausgang.. das funzt fein.

    boxen:
    ich setze zwar ab und an gerne behringer produkte ein, jedoch kenne ich diese nich.
    aber ein tipp:
    klau dir mama's küchenradio, und mach die mischung auf dem, weil wenns da drauf groovt kannst du fast davon ausgehen das es überall groovt!
    wer die Yamaha NS10 kennt, der dürfte wissen wovon ich rede :)
    ich mische auf 4 boxenpare, und wenns auf allen fein klingt dann hat man gewonnen. also IMMER auch auf anderen boxen abhören! oft tuns auch PC-speaker.
    ich hab 'Tannoy System 600', 'JBL Control Media' wie Control One nur aktiv, 'JAMO D 365' so ne art party-boxen die viel bum bum machen, und natürlich mama's küchenradio :)
    achja wenn man passive boxen nimmt ist es auch nicht unwichtig einen ehrlichen und passenden verstärker zu haben, weil sonst bringts auch nix. da kann ich 'Alesis RA-100' empfehlen.

    tastendings:
    ich hoffe du willst es nur als midi eingabe verwenden. (da gibts dann auch billigere) ich würd eher das geld in software synthis/sampler investieren und den sound per MIDI machen. so kommst du auch nich so schnell an die grenzen.

    lg
    michael
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen