1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was machen die Ex-Lokalradioleute aus BW?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Heinz Wäscher, 08. Februar 2013.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Heinz Wäscher

    Heinz Wäscher Benutzer

    Hallo ihr,

    vielleicht kriegen wir ja eine Liste zusammen, was die vielen ehemaligen Mitarbeiter der damaligen Lokalradios in Baden-Württemberg heute so machen. Also zum Beispiel die Stadtradios Stuttgart und Heilbronn, RNO Radio, Radio Wachenburg, Schwarzwaldradio etc.

    Lasst uns Erinnerungen austauschen. Wo sind die damaligen Moderatoren, Redakteure, Sprecher heute?
     
  2. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Eine heisse Quelle: Thomas Kircher von fmkompakt.de Er hat sehr viele Kontakte und weiss, wo so mancher verblieben ist oder kennt Leute, die es wissen.
    Was Stadtradio Stuttgart angeht: Über Frau Weber wissen wir ja Bescheid. ;). Achim Glück verbringt wie Elmar Hörig seine Zeit im Facebook, Bernie Bernthaler ist meine ich nach wie vor DJ. Jochen Andrä (u.a. Schwarzwaldradio) verdingt sich als Nachrichtenredakteur bei der Radiogroup. Von Nando Ferrante und Michael Harnisch (Stadtradio Heilbronn) fehlt mir jede Spur. Manche, wie einige Leute vom früheren Radio ES (Gerd Esslinger, Florian Baitinger) arbeiten heute in PR-Agenturen, manche (Maik Schieber, Daniela Baumann von Radio ES, Christoph Necker, Markus Beschorner von Radio BB, Johannes Stier von Radio 7,1) auch beim SWR. Martin Himmelheber (R. Neckarburg) ist neben seinen kommunalpolitischen Aktivitäten auch für die alternative "Neue Rottweiler Zeitung" tätig.
     
  3. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    Und im SWR hat Himmelheber zuletzt auch einige Beiträge abgesetzt.
     
  4. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Versuche mal, die Frage lediglich auf solche Radioleute zu reduzieren, die heute nicht mehr beim Radio sind. Um dann zu beurteilen: Haben sie den Absprung "geschafft" und sich im Vergleich zu ihrer Radiozeit verbessert. Oder war ihre Radiozeit gleichzeitig auch ihre beste Zeit? Ich glaube, wenn man hier mal ein paar Namen durchdekliniert, dämmert schnell die Ereknntnis, dass die meisten Radiojobs nicht fürs Leben reichen.
     
  5. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Ich würde sie in drei Gruppen einteilen:
    Gruppe 1: hat sich im Radio emporgearbeitet und ist irgendwann bei einem öffentlich-rechtlichen Sender gelandet, selten als Moderator, häufiger im redaktionellen Bereich, zumeist vermutlich als "fester freier", mit viel Glück festangestellt, im allerbesten Fall als Redaktionsleiter (aber selten, da sitzen meist jene, die schon als Volo beim Öffi angefangen haben)
    Gruppe 2: ist mittlerweile freier Journalist/PR-Journalist und hangelt sich freiberuflich durch, setzt vielleicht ab und zu Beiträge an Presse, Funk und Fernsehen ab, verdingt sich noch als Eventmoderator usw...
    Gruppe 3: hat sich ein ganz anderes Standbein gesucht und die Branche gewechselt.
    Gruppe 1 dürfte finanziell soweit solide dastehen, wie es da bei Gruppe 2 aussieht, weiss ich nicht.
     
  6. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    Eigentlich ist das ein Thema für "regie 510"...

    Aber wie ich gerade sehe, war er hier im Forum am 15. Oktober 2011 zum letzten Mal aktiv. Und im "Analog-Forum" finde ich auch kein aktuelles Posting von ihm (die letzte Aktivität ist der Forensoftware nicht bekannt). Das ist irgendwie kein gutes Zeichen.

    EDIT: Alles Okay - habe gerade mit ihm telefoniert!
     
  7. LIVE

    LIVE Benutzer

    Mal ein paar Personalien des Stuttgarter Energy-Vorläufers RMB Radio beziehungsweise noch früher Rems Murr-Bürgerradio (Waiblingen, Ludwigsburg) - erst Umsteiger: Helmuth Haag (früher Programmchef, zuvor bei Antenne 1 in Stuttgart) ist Wirtschaftsförderer bei der Region Stuttgart. Sebastian Seelow ist ins Immobiliengeschäft eingestiegen (verbunden ist er mit der früheren Chefin vom Dienst Sandra Steinemann). Dominik Cibis (später wohl noch bei Radio Ton) ist anscheinend Kältetechnik-Professor in Maintal, Ralf Kohler Redakteur bei der Pforzheimer Zeitung, Griovanni Deriu ging quasi um die Welt, arbeitet auch noch journalistisch, sorgt aber offenbar vor allem für Weiterbildung. Dietmar Förster lebt auf einer spanischen Insel, ist oder war da auch noch beim Radio. Musikredakteur Winnie Utz arbeitete teilweise schon parallel in der Altenpflege, war, meine ich, aber auch nach RMB im Radiogeschäft. Evi Kunze, Regina Mayer, Kay Lenck arbeiten für L-TV. Lenck habe ich aber auch als Nachrichtensprecher beim SWR gehört. Tilmann Rau ist freier Journalist, Dozent, Texter und Autor in Stuttgart, Dozent für Journalismus und Kreatives Schreiben (und im Big FM Programmbeirat).

    Interessant aber auch, wer bei RMB war und noch beim Radio ist. Erst aber noch der Hinweis, dass Markus Niehaves (bei RMB Praktikant) beim ZDF in Stuttgart ist. Praktikant war auch der heutige Fußball-Kommentator Wolff Fuß. Praktikantin Susanne Kurz, die nun bei SWR 4 moderiert. Caroline Leibfritz schreibt für die Stuttgarter Zeitung. Ansonsten: Tim Frühling moderiert bei HR 3 (ist auch im Fernsehen zu sehen oder beim ESD zu hören). Beim SWR sind Ulrike Berner, Eva Just (vor RMB bei Antenne 1), Jörg Dinkel, Jochen Klink, Maik Schieber - auch Jochen Graf (ursprünglich Radio Ohr) war mal bei RMB, ebenso Steffen Tröger, meines Wissens branchenfremd beim SWR arbeitet Simone Ritter. Nach Volontariat und späterem Aus bei Antenne Bayern arbeitet Marc Schindlbeck im Hintergrund bei Bayern 3. Mike Wagner arbeitet für Energy, Ralph Mehlhorn fürs Stuttgarter Stadtradio. Ines Schneider (ursprünglich hauptberuflich bei der Bank) war dann zumindest bei Radio Ton, hauptberuflich. Thorsten Bode war ohnehin Tanzlehrer. Was aus Matthias Knödler geworden ist, kann ich nicht sagen, interessant bei ihm aber auch, dass er bei RMB nach und nach mehr zum Radio gekommen ist, eigentlich war er anderweitig tätig, ich meine in der Behindertenarbeit. Hendrik Schmidt wechselte nach Hamburg, ich meine zum NDR. Roman Jaburek bei Regenbogen.

    Ansonsten fallen mir ein: Rainer Hartmann von Radio Regenbogen (vorher Radio Badenia) beim SWR, Heiner Kunold von Regenbogen zum SWR (erst Heilbronn, dann Karlsruhe). Peter Lauber nach RTL Radio und Welle Fidelitas beim SWR. Mit ihm im Welle Studio Pforzheim war Norbert Kollros, der nun wieder bzw. weiter für die Zeitung schreibt, auch Pressearbeit macht. Harald Schmidt von Regenbogen höre ich bei Europawelle Saar in den Nachrichten. Sarah Schuster (Radio ES, oder wie immer es genau hieß beim SWR in Tübingen).
     
    DigiAndi und Mannis Fan gefällt das.
  8. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Dankeschön, LIVE, Du scheinst da ja ein gutes Netzwerk zu haben. :)
     
  9. Radio89

    Radio89 Benutzer

    Und weiß jemand von Euch über den Verbleib der früheren Moderatoren von Radio Ohr und Radio FR 1 ?
     
  10. Die schreiben jetzt in den Radioforen, glaube ich. ^^
     
    mischpultschorsch, TS2010 und Radiocat gefällt das.
  11. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Volltreffer! Jedenfalls machen sie nichts mehr kaputt!
     
  12. LIVE

    LIVE Benutzer

    Marc Schindlbeck, zu Studienzeiten also bei RMB (und bei ES) war übrigena auch mal, wenn man so will, halb branchenfremd. Nach Ausbilfung und einer dann wohl eher zu kurzen Zeit, war er bei der BLM: Hörfunkreferent für die Medienanstalt. Dann also kam Bayern 3. Eher überrascht hab`ich vernommen, dass RMB-Gründer Werner Weng nun in Berlin sein soll (keine Ahnung warum bzw. wozu). Er war nicht nur Geschäftsführer sondern Ende der 90er auch übergangsweise Programmchef.
    Wo ich gerade dabei bin: Thomas Zimmermann von Radio Regional bzw. dann Ton ging in Heilbronn zum Echo von da zum regionalen Wirtschaftsmagazin Pro. Auch mal beim Heilbronner Sender war Markus Wetterauer, den ich mehr als Regenbogen-Nachrichtensprecher könne und nun als MDR-Nachrichtenmann. Uwe Groke von Regenbogen war wohl zwischendurch bei FFH. Dann moderierte er beim SWR, in neuerer Zeit wohl bei Europawelle Saar. Inga Beck und Fritz Wehrbach gingen von Radio Ton zum SWR in Heilbronn (lange nicht gehört). Ein Original auch Stefan Hamann, ursprünglich wohl Stadtradio Heilbronn, da dann bei Ton, zwischendurch freier Sportreporter. Zwischendurch - nach der Ton-Zeit - , auch lange her, für den Sportinformationsdienst bei der Formel 1, dann wohl auch irgendwie Marketing/Event-mäßig tätig. Stefanie Heiber, nun zuweilen beim SWR Fernsehen in Baden-Württemberg Nachrichtenfrau, ansonsten längst bei SWR 3 berichtete übrigens für Radio Ton aus dem Bereich Ludwigsburg (und heiratete den famaligen Programmchef Carlo Köchel - hat sich auch wieder geändert). Köchel, ohnehin BWL-er, war dann später Verkaufsmensch. Hatte irgendwie auch mit Radio zu tun: Telekommunikation? Ich weiß nicht mehr. Daniel Simarro, der bei der Welle begann, dann z. B. bei Charivari in München war, kam auch zur Europawelle Saar. Ebenfalls Mitte der 90er Karlsruher Welle-Volontär war Henning Bornemann, der sich dann wohl irgendwann auf Comedy spezialisierte, nach Köln ging: WDR, glaube ich. Ebenfalls Comedy in Köln gilt wohl für Thorsten Hub: "Hubi" wiederum war zu der Zeit Volontär bei Ton in Heilbronn. Sandra Laeske lernte ein paar Jahre vorher bei Ladiesfirst, später ging sie von Baden-Baden zu Radio Ohr in Offenburg. Dörte Tebben von Regenbogen (vorher Victoria?) kam später zum SWR.
     
  13. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Weiß jemand etwas über die beiden FR 1-Moderatoren Günther Mattes und Frank Rischmüller?
     
  14. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Günther Matthes hat einige Jahre für eine Werbeagentur gearbeitet, die dann aber pleite ging. Angeblich ist er aber immer noch in der Branche tätig.
    Frank Rischmüller ist einfacher: Er ist Redaktionsleiter der WZO-Gruppe, das ist eine Sammlung von Anzeigenblättern am Oberrhein zwischen Lörrach und Lahr. Daneben moderiert er noch für badenFM und zwar jeweils die Fußballsendungen mit den Übertragungen des SC-Freiburg. Kürzlich hat er dort sogar ein Jubiläum gefeiert, irgendwie sowas wie das 500. Spiel ununterbrochen in Folge live moderiert (die genaue Zahl weiß ich nicht). Auf jeden Fall ist Rischmüller seit rund 25 Jahren der SC-Freiburg-Reporter.
     
    Lord Helmchen gefällt das.
  15. LIVE

    LIVE Benutzer

    [FONT=Tahoma][COLOR=black]Eine Erwähnung verdient hat sicher auch Ulla Fiebig. Präsentierte früher Nachrichten bei Radio Ton (schon Radio Regional-Vergangenheit??), nun sieht man sie in der Tagesschau. So wie übrigens einen früheren NRW-Lokalfunker: Christian Feld (Radio RST).[/COLOR][/FONT]

    [FONT=Tahoma][COLOR=black]Zurück nach Baden-Württemberg: Burkhard Schäfers von FR 1 ist IFP-Studienleiter, also in der kirchlichen Journalistenbildung in München. Ebenfalls Sport betreute bei FR 1 Bernd Hocke, nun längst bei SWR in Karlsruhe, wo er ohnehin schon zuhause war. Beim selben Sender auch Oliver Grimm (ganz früher Radio Merkur, dann Welle). Von Merkur zum Stadtradio in Stuttgart und dann zu RSH ging Holger Dilk. Christoph Ulmer von Neckar-Alb Radio wechselte nach Hamburg: NDR (?), ganz sicher bin ich da nicht. Klaus Holoch (Radio RT 4, Sport) ging zum Duden-Verlag, Roland Heck von RT 4 zum SWR. Daniel Günther machte beim Lokalrivalen Neufunkland Sport, das müsste der sein, der nun Bundesliga kommentiert (Liga total). Bei Neufunkland muss Ken Jebsen erwähnt werden, später mit der "Mondschein"-Show beim ZDF, zuletzt bei Fritz rausgekegelt. Stefanie Schneider (Karriere beim SWR) war auch auf der Reutlinger 103,4 zu hören: RT 4 oder Neufunkland? Auch von Reutlingen nach Hamburg (zum Fernsehen - NDR) kam Susanne Stichler (zwischendrin bei HR 3). Ihre Lehrzeit hatte sie bei Neckar Alb Radio, glaube, Eine Erwähnung verdient hat sicher auch Ulla Fiebig. Präsentierte früher Nachrichten bei Radio Ton (schon Radio Regional-Vergangenheit??), nun sieht man sie in der Tagesschau. So wie übrigens einen früheren NRW-Lokalfunker: Christian Feld (Radio RST).[/COLOR][/FONT]

    [FONT=Tahoma][COLOR=black]Zurück nach Baden-Württemberg: Burkhard Schäfers von FR 1 ist IFP-Studienleiter, also in der kirchlichen Journalistenbildung in München. Ebenfalls Sport betreute bei FR 1 Bernd Hocke, nun längst bei SWR in Karlsruhe, wo er ohnehin schon zuhause war. Beim selben Sender auch Oliver Grimm (ganz früher Radio Merkur, dann Welle). Von Merkur zum Stadtradio in Stuttgart und dann zu RSH ging Holger Dilk. Christoph Ulmer von Neckar-Alb Radio wechselte nach Hamburg: NDR (?), ganz sicher bin ich da nicht. Klaus Holoch (Radio RT 4, Sport) ging zum Duden-Verlag, Roland Heck von RT 4 zum SWR. Daniel Günther machte beim Lokalrivalen Neufunkland Sport, das müsste der sein, der nun Bundesliga kommentiert (Liga total). Bei Neufunkland muss Ken Jebsen erwähnt werden, später mit der "Mondschein"-Show beim ZDF, zuletzt bei Fritz rausgekegelt. Stefanie Schneider (Karriere beim SWR) war auch auf der Reutlinger 103,4 zu hören: RT 4 oder Neufunkland? Auch von Reutlingen nach Hamburg (zum Fernsehen - NDR) kam Susanne Stichler (zwischendrin bei HR 3). Ihre Lehrzeit hatte sie bei Neckar Alb Radio, glaube, das heiß da schon so.Sie hat zwei Jahre hintereinander beim LfK-Preis gewonnen. War sie nicht auch schon mal beim ZDF auf Sendung?[/COLOR][/FONT]

    [FONT=Tahoma][COLOR=black]Gibt`s bei SWR 3 eigentlich noch René Hagdorn (früher Radio Seefunk)? Barbara Scherrer von SWR 1 hat als Moderatorin mal bei Radio Victoria angefangen. Jürgen Kaul von Bayern 3 kam viel rum, war in Baden-Württemberg - auch lange her - bei RTL Radio. Reimund Elbe (bei Radio 7 für den Sport da, später im Landtag) ist nun ADAC-Pressesprecher. Noch zu Radio-Zeiten übertrug er auch den VfB Stuttgart fürs Ligaradio, machte nebenbei auch dann und wann Presse-Sport für den Teck Boten. Hermann Orgeldinger, vom SDR als Chef zu Radio 7, hat die Agentur All four Radio. Holger Barnsteiner von Radio 7 war, so mein letzter Stand, bei der Rock Antenne zu hören. Bei Radio Ton hat nun "Lennert" einjähriges Morgenshow-Jubiläum gefeiert - ein Teil von Lennert und Heine bei Antenne 1. Gabriele Odenwaeller kam zum SWR, Ende der 80er war sie beim Stuttgarter Bürgerradio. Auch die Vaihinger Kreiszeitung war eine Station, wohl schon vorher. Michael Leupold (Antenne 1, Sport) wechselte zur Fusion zu SWR 3, wie Moderator Ben Streubel, der inzwischen zumindest ein zweites Standbein hat - oder ist Radio sogar Nebensache. Barbara Lamprdou, Anja von Hübenet, Aneta Politi waren beim Stadtradio, ehe sie in Stuttgart zum neuen SWR 3 kamen. "Wachsmuth Kommunikation" gibt es mit Kristof Wachsmuth. Er war bei Radio Badenia, machte dann, so meine ich Einkaufdradio (Radio Po_O.S), war in NRW und dann bei Donau 3 FM, jeweils Chef, wenn ich mich nicht sehr täusche.[/COLOR][/FONT]
     
  16. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    Und Herr Wachsmuth müsste auch bei RPR 1 im aktuellen und informierenden Sektor Station gemacht haben, müsste ca. 2006 gewesen sein. Er moderierte seinerzeit die Sendung „Der Tag in Rheinland-Pfalz“.
     
  17. Mannis Fan

    Mannis Fan Benutzer

    Noch ein paar FR1-Werdegänge: Martin Liss ist heute BigFM-Programmchef, Christian Schalt ist Geschäftsführer der Berliner medienproduktion, Katja Burck war SWR-Hauptstadt- und USA-Korrespondentin, jetzt habe länger nichts mehr von ihr gehört; Silke Engel ist ARD-Hauptstadtkorrespondentin, Florian Schröder ist erfolgreich in die Kabarettistenbranche umgestiegen; Lothar Engel macht Online-Portale und Unternehmens-Beratungen (Kommunikation in allen Facetten); Simone Schneble ist bei SWR3 gelandet, Christian Hess war lange bei SAT1 und ist heute selbstständiger Medien- und Kommunikationsberater, Thomas Volk macht Presse für den deutschen Sparkassenverband, Ralf Deckert betreibt ein selbstständiges Journalistenbüro in Freiburg, dito Karlheinz Zurbonsen, Thorsten Rother macht Radios in Ostdeutschland kaputt, ...
     
  18. LIVE

    LIVE Benutzer

    Hm, könnt`s dann sein, dass Wachsmuth (schonmal) nach Badenia bei RPR 1 war? Erwähnt war, meine ich, noch nicht Barbara Roth. Erst Radio T.O.N., dann Stuttgart-Korespondetin der Welle, später beim DLF (für Stuttgart), dann als FLF-Korrespondentin nach München ... Ich weiß nicht, ob da was dran ist oder nichts, aber bei ihr denke ich immer noch an den Spruch einer Kollegin: "Die spricht wie ein Erstklässler liest."

    Rita Tanner von der Welle (ich meine, ursprünglich beim Frequenzpartner Badenia) war später beim SWR. Rudi Schnauder, Welle-Sport, später wohl noch bei Regenbogen, soll inzwischen als Lehrer arbeiten. Jürgen Bock, jüngerer Welle-Sportmann, ist KSC-Pressesprecher. Der Welle-Generation gehört auch Nina Barth an. Wenn wohl auch auf Umwegen kam sie in Karlsruhe zum SWR.
     
  19. Heinz Wäscher

    Heinz Wäscher Benutzer

    Danke dir schon mal für die vielen Namen. Die Biografien sind teils schon sehr interessant. Bei einigen wusste ich gar nicht, dass sie aus dem baden-württembergischen Lokalfunk kommen.
     
  20. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    Da hat sich der SWR wohl die Guten rangeholt! Den Rest hört man dann bei den Primaten! Ok Fasnet ist ja nur noch hier im Elsass und inder Schwizz. ;)
     
  21. LIVE

    LIVE Benutzer

    Jörg Bock heißt der KSC-Welle-Mann (Jürgen Bock arbeitet im Stuttgarter Pressehaus, bei den Stgt. Nachrichten). Ina Beck hatte ich oben wohl Inga genannt.

    Ach ja: 1994 - Joe Kiefer war Chef von Radio OHR, hatte aber mehrere Friseurläden, drei, meine ich gehört zu haben. Und hörte beim Radio auf. Blieb`s dabei? Frank Dickerhof (OHR) macht auch Veranstaltungs- und Künstlerservice, Thomas Brockmann (alte und neue Welle, dazwischen auch beim SWR-Moderator) moderiert auch Veranstaltungen. Anita Essig und den kürzlich verstorbenen Wolfgang Fischer habe ich in der Radio Regional "Arena" in Doppel-Moderation gehört (bis Oktober ´90 gab`s das), sie war dann bei der Stimme. Ich denke, man kann auch sagen, sie machte Karriere. Das http://de.wikipedia.org/wiki/Ansgar_Mayer dürfte der Ansgar Meyer sein, den ich in den 90ern bei Radio Ton in den Nachrichten gehört habe (nachher auch bei BLR/Radiodienst in München). Norman Solleder von Radio ES kam zu DSF (Sport 1), Conny Hodeige Freiburger Verlegertochter, lernte beim Stuttgarter Bürgerradio, war beim DSF-Start dabei, auch auf FR 1 zu hören. Ist jetzt wohl in Düsseldorf.

    Noch `ne Runde: Marion Theis, inzwischen beim SWR, war bei Rafio Regenbogen. Von da wechselte Dagmar Scherhag zum SWR (Rheinland-Pfalz). Matthias Methner ging in Mannheim noch während der Ausbildung von Regenbogen zum SWR. Michael Merx, ursprünglich Regenbogen, kam zu Radio 7 in Ulm - in leitender Funktion. Früher bei Radio Badenia war übrigens ein Andreas Müller ungemein präsent: Ist das eigentlich der Heutige Stimm-Imitator von SWR 3? Nach Antenne 1-Ausbildung kam übrigens auch Markus Mayer als Comedy.Mann zum SWR. Im Netz habe ich noch das gefunden http://www.florianbaitinger.de/impressum.htm Ursprünglich kenne ich Florian Baitinger als Moderator von ES und RMB, vor ein paar Jahren sah ich ihn dann in der SWR Landesschau als Pressesprecher (vom Roten Kreuz oder so irgendetwas Sozialem).

    Vielleicht mag es der Webmaster ja auch raffen, ein paar hätt`ich nochmal: Alexander Kuszka (erst Victoria, dann Regenbogen) leitete Energy Rheinland-Pfalz. Das war dann irgendwann dahin. Ein Blick auf die Google-Suche lässt mich vermuten, dass er nun in der Schweiz ist. Als Sport-Reporter habe ich ihn in Erinnerung. Aus Regenbogen-Zeiten gilt das auch für Michael Wegmer (zu SWR 3). Von Regenbogen zu Energy ging auch Elvira Speer (Nachrichten), die laut jüngstem Internet-Check längst beim MDR zu sein scheint. Radio (Eins) Plus in Stuttgart, ab 17 Uhr 75 Minuten auf 101,3 war der Sender von Gerd Glaser. Der war dann beim Sendestart 1993 beim DSF in Karlsruhe, später PRO 7 Nachrichtenreporter (BW), nun führt eine Spur zu "Welt der Wunder". Bei Radio Badenia hatte ich ja immer verstanden "Brigitte von Hatten", das stimmte nicht ganz. Dass sie später fürs Fernsehen tätig war, hatte ich noch im Kopf. Ist aber nicht die ganze Wahrheit offenbar: http://suite101.de/brigitte-van-hattem. Bernd Schumacher von Ladiesfirst (vorher wohl schon bei HR 3) ging mit TV Baden an den Start, dann auch in Württemberg, mit B-TV auf den Satellit und Baden. Nun "verwöhnt" er uns mit Daniela Katzenberger (etc.). Achim Rittmeyer, hab`ihn Sonntag von 18 bis 20 Uhr beim Radio BB Sport gehört ging dann in Böblingen zum Fernsehsender, zu RTV. Was nach dem BB-Aus aus Volker Jürgens wurde, habe ich nicht mitbekommen und auch nicht nachgeschaut. Interessant jedenfalls, dass er zwischendurch wohl mal beim Deutschen Badminton-Verband war. In der Anfangszeit war er sowohl bei BB als auch bei RT 4 als Sportreporter zu hören. Achim Schäfer von Radio Residenz aus Karlsruhe tauchte später als Bild-Autor auf (vermute, dass er da frei arbeitete). Bei BB in Böblingen lernte so `96/´97 auch Andrea Husak, später war sie bei irgendeinem gestylten Sender sogar in verantwortlicher Position, ich glaube in Frankfurt (Planet Radio?), nun offenbar frei http://www.andreahusak.de/. Zur selben Zeit bei BB und meiner Erinnerung nach auch als Volontärin gab es eine Susanne Triebkorn, die habe ich dann bei Sunshine wiedergehört. Ob das wohl diese, nun ja Fachbuchautorin ist, auf die ich beim Googeln nach diesem Namen stoße? Seit seiner Anfangszeit bei Regenbogen hat sich auch Uli Florl doch etwas verändert (http://www.uliflorl.de/referenzen/), Arabella in München scheinbar. Von der Welle aus Karlsruhe zum SWF gewechselt: Albrecht Ziegler. Meine, der war dann auch USa-Korrespondent (Hörfunk).

    Noch ein Nachschlag: Andre Eckstein, nun bei HR 3, war bei Radio Regenbogen. Aus dem Norden kommt zwar Jan Malte Andresen (NDR 2), aber er war auch mal bei der Welle in Karlsruhe. Die Welle war auch eine Station von Anouk Schollähn, die nun beim SWR ist. Noch aus der Anfangszeit habe ich als "Anlasser"-Moderatorin (Welle-Frühsendung ab 6.30 Uhr) Katja Schlonski im Ohr (zumindest den Namen), sie ist beim SWR in Heilbronn. Aus der Senderstadt Mühlacker kommt Oliver Forster, der in Stuttgart bei Bürgerradio und Stadtradio war, dann Sportchef von FFH in Hessen. Bei Premiere fing er mit Fernsehen an, dann war er bei Arena, zu hören auch bei Eurosport, aktuelle Stationen sind Sport 1 und Liga total. Sport getrieben hat dieser Sportmann übrigens in der Jugend unter anderem mit Baden-Württembergs späterem Ministerpräsidenten Stefan Mappus. Beim SWR in Karlsruhe ist Sylvia Ludwig, die in jedem Fall auch bei der Welle zu hören war (ich meine, vorher auch bei Radio 7 Ostalb). Bei der Welle gelernt hat vor dem Wechsel nach Berlin auch Juliane Rasche. Noch davor war sie in Lahr, wo samt CFN die Kanadier waren, mit der heutigen Sängerin Alanis Morisette im Kindergarten. In der Hauptstadt arbeitete sie ist erst frei (ich meine beim SFB - war ja auch schon Mitte der 90er), nun moderiert sie bei 104,6 RTL.

    Diese Frau kommt mir bekannt vor http://www.earthrise-solutions.com/Earthrise_german.html - Wechsel also vom Privatradio in den Bereich Pr. Claudia Kleist war in Karlsruhe bei Radio Residenz und Welle, dort dann auch Pforzheimer Studioleiterin. In dem Zusammenhang fällt mir der Name Andreas Clormann ein. Wurde in der Anfangszeit der Welle oft als Techniker benannt, machte dann bei Radio 7 eine journalistische Ausbildung. Was ich gerade über radioforen ergoogelt habe, dass er dann auch bei RPR 1 war, kommt mir bekannt vor. Was er jetzt macht - weiß ich nicht Bescheid. Bei der Welle in Karlsruhe war ebenfalls (Volontariat?) Ilka Siebert, die dann zu SWR in Rheinland Pfalz ging. Erinnert sich jemand an Michael Lindenau: "Arabella Kiesbauer"-Vorläufer auf PR0 7, er war ein Pionier bei Radio T. O.N. in Bad Mergentheim, dann auch bei der Welle. Als Sportreporter bei T.O.N. habe ich früher übrigens auch Edgar Endres gehört (heute BR Hörfunk Sport). Bei Bernd Schmezer bin ich mir nicht ganz sicher. Wobei ich mir eh`nicht vorstellen kann, dass der eine oder der andere fest bei T.O.N. war, das vor allem samstags auch eine sehr kuriose Sportsendung ohne Bundesliga-BERICHTE hatte, die nur bis 17 Uhr ging - tippe da eher auf Würzburg als Station. Jasmin Hahn, Chefin vom Dienst - und damit damals Nachmittagsmoderatorin der Welle - war (oder ist) dann bei Frank Elstner "Menschen der Woche". Bei Radio 7 Ostalb später auch bei Radio Ton in Heilbronn zu hören: Jochen Färber, Fecht-Experte. Arbeitete auch für Eurosport und in Sachen PR dann Richtung Olympia in München. Thomas Stupica, auch vor Langem auf Eurosport zu hören (Tennis) war schon zuvor bei Radio Plus in Stuttgart. Was der Pressedienst Süd ist, den er später bei München aufmachte, durchschaue ich nicht recht. Ah, bei 106.4 in Fürstenfeldbruck war er dann auch. Zu seinem Pressedienst ging dann auch Volker Müller, der in den 90ern täglich bei ES in Esslingen und dann bei Ton in Heilbronn moderierte. Bei TON nachmittags, bei ES weiß ich nicht mehr, ob Frühsendung oder Vormittag. Eher etwas später Moderator bei Ton: Bernd Unger. Zu ihm hab`ich gehört, dass er zu NRW gewechselt sein soll. Übrigens: Andreas Türck (PRO 7, ZDF "Dalli Dalli") war auch mal Praktikant in Stuttgart, bin mir nur nicht ganz sicher, ob bei Bürgerradio oder Radio Plus. Raphaela Ciblis, erst Bürgerradio, dann RTL (auch mit Radio Resonanz von 18.15 bis 19.30 auf 101,3) war dann bei Antenne 1 zu hören, inzwischen scheint sie auch PR zu machen. Bei Antenne war anfangs (beim guten Start) Siegfried Clemens verantwortlich, er ging zum SWR. Manchmal ändern sich auch Namen. Per Heirat wurde also aus Sven-Eric Ständer Sven-Eric Kanzler. Das war, meine ich noch zu Antenne 1-Nachrichtensprecher-Zeiten. Hat irgendjemand diesen Kanzler gehört oder Sonstiges - so aktuell?

    Viel wird mir wohlnicht mehr einfallen, aber ein paar Infos habe ich noch: Martin Wacker, auch sowas wie ein Welle-Urgestein (und ansonsten Entensammler) blieb nach dem Welle-Ende in Karlsruhe: PR für die Messe macht er. In Heilbronn (vermutlich schon zu Ton-Zeiten oder noch als Radio Regional sendete) begann Detlef Budig. Eine Größe dann bei FFH in Frankfurt, wie ein kleiner Internet-Check zeigte, ist er inzwischen jedoch Moderator bei SWR Rheinland-Pfalz. Nochmals Welle: Auch schon vor über 20 Jahren war Manfred Frust, da in der Verantwortung (http://www.silberburg.de/index.php?Autor-F017-Frust-Manfred, zu der Zeit hörte ich da auch Silvia Huth (http://www.silberburg.de/index.php?Autor-H038-Huth-Silvia).Mir zwar nicht bewusst, aber offenbar Tatsache, dass beide dann für den SWR arbeiteten: SWR 2 sogar. Dann gab`s da noch einen Journalisten bei Radio Regenbogen in Mannheim, bei dem ich mich an einen Wechsel zum SWR erinnere: Andreas Burmann, meine ich, heißt der. Ah ja, Mike Diehl, ist anscheinend wieder und nicht immer noch bei Regenbogen. Sonst auch Stadionsprecher bei 1899 Hoffenheim. Für Regenbogen steht auch Stephan Dietrich - schon immer ein Motorsport-Freund (http://www.voice-of-speed.de/referenzen.html). Aus der Regenbogen-Anfangsphase: Gernot Wassmann ("Tipo Ton Ten" freitags 18 bis 20 Uhr) war ein markanter Moderator. Ging nach Berlin - war bei Deutsche Welle TV, Sat 1 etc. In den Medien ist er scheinbar immer noch. Damals faszinierte mich mittwochs 16.20 Uhr die "Spurensuche" von Kristian Kropp. Unaufgeklärtes im für meinen Geschmack damals zu stereotypen Programm, um das ich heute wohl froh wäre. Ging dann zu Antenne nach Hannover, kehrte nach Baden-Württemberg als Kopf von Big FM in Stuttgart zurück. Dann Geschäftsführer von RPR, tja. Klaus Jakob (Sportchef Welle Fidelitas= wechselte vor mehr als 20 Jahren in die RTL-Sportredaktion, also zum Fernsehen. Übrigens, einige waren gar nicht hauptberuflich beim Radio, zum Beispiel die Radio Ohr-(Handball)-Reporter: Rolf Kah und Manfred Schäfer heißen sie meiner Erinnerung nach. Oder Volksmusik-Mann Fritz Bäuerle (ehemals RMB, vorher meine ich schon bei der Filstalwelle, später auch schon mal bei B-TV zu sehen): Lehrer, ist meine ich sein Beruf. Auch Jürgen Friedrich (Oldie-Moderator) von RMB gehört zu dem Typus. Bei Seefunk (u. a.) arbeitete Tina von Löhneysen, später also EMS-Volontärin (quasi RBB) und bei ARD aktuell. Christian Filip (mit vollem Namen noch Bicanic) moderierte bei Seefunk und scheint auch noch oder wieder am Bodensee zu sein, worauf mich aktuelle Veröffentlichungen im Südkurier bringen. Das wäre auch noch eine interessante Veröffentlichung von ihm: http://books.google.de/books/about/Hörfunknachrichten_im_Vergleich.html?id=7TgLPwAACAAJ&redir_esc=y Dürfte zum Ende der Studienzeit entstanden sein.
     
    Redakteur gefällt das.
  22. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    @LIVE: Das ist ja schon eine erstaunliche Menge, die Dir da so spontan mal einfällt. Interessant...hast Du das alles recherchiert oder sind das mehrheitlich persönliche Connections?
     
  23. Das war sicherlich eine gute Entscheidung, den Nachnamen der Frau anzunehmen... :)
     
  24. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    @kramerowski: [oT]: Bei solchen Namen fällt mir spontan der Musikjournalist Peter Steder ein, der in Audio/Stereoplay immer die Rezensionen der Jazzplatten schrieb...:wow:
     
  25. Da muß man zu stehen :)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen