1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was macht eigentlich Dirk Wierer?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von radiokarpfen, 16. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. radiokarpfen

    radiokarpfen Benutzer

    Der alte Haudegen musste doch leider gehen, als Energy in der Nacht automatisiert hat. Irgendwie war er strange aber auch irgendiwe kult, oder? Was macht er zur Zeit? Ist er irgendwo gelandet? Würde mich für ihn freuen.

    Ansosnten alles ruhig im Karpfenteich.

    R.K.
     
  2. Virus

    Virus Benutzer

    Hi Hi...
    wie ich kürzlich hörte, macht der dünne Dirky jetzt den Abend (Mo.-Fr. 19-0 h) und Sonntag nachmittags (13-19 h) Sendung bei Hundert,6 in Berlin...

    Gruss in die Szene
    V.
    :) :D :rolleyes:
     
  3. spotlight

    spotlight Benutzer

    und? hat jemand dirky noch mal gehört? wie findet ihr ihn?

    spot
     
  4. mcprivat

    mcprivat Benutzer

    war das nicht der der immer zu jeder vollen stunde
    dieses wahnsinnig makante "Hiiii" gerufen hat?

    Vielleicht irre ich mich aber auch!

    War doch aber bestimmt ein finanzieller Abstieg für ihn?

    Von der Kreativität wiederum ein Aufstieg.

    Das Leben ist eine Achterbahn...........
     
  5. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    @mc privat

    Du irrst nicht. Das ist er; machte auch den "Energy 103,4 Top Thirty Countdown" und begann das Wetter fast immer mit "so, wie siehts aus?"

    Dass das jetzt bei Hundert,6 kreativer ist, kann man ja wohl nur hoffen.

    Schade eigentlich, für einen, der von Beginn an bei Energy dabei war...
     
  6. RadioSpreeland

    RadioSpreeland Benutzer

    Dirk moderiert in der Regel von Montag bis Freitag von 18 bis 24 Uhr bei Hundert,6. Von der Moderation her betrachtet, ist er eine Spitzenkraft. Aber, die Musik ist zum Davonlaufen!!! Man merkt bereits als Leie, dass man bei Hundert,6 überhaupt nicht grün ist. Die Musik ist größtenteils so langweilig ausgewählt. Irgendwann mal läuft so ein deutscher Kultschlager von übervorgestern, so dass es einem die Schuhe wegfetzt. Dann kommen eine ganze Weile nur Oldies, die man kaum kennt, weil das selten Hits waren und ab und an läuft mal was aktuelles aus den Charts. Warum traun die sich nicht mal den aktuellen Titel von Bernhard Brink zu spielen? Danach meinetwegen einen tollen 80er, z. B. von Joy "Touch by touch", u.s.w. Die Musikfarbe von Hundert,6 ist nach meinen Begriffen einfach zu überaltert. Dann schalte ich lieber auf 100,4 und hörer auf der Frequenz von Hoyerswerda MDR 1 Radio Sachsen. Die machen eine Vielfalt und vor allem jeden Sonntag von 18 bis 20 Uhr die Schlagerparade mit Peter Niedziella. Während dieser Schlagerparade gibt es 3 Neuvorstellungen und 15 Platzierungen, anders als bei Hundert,6, wo nur der Staub von den alten Mottenkisten weggewischt wird.
     
  7. makrele

    makrele Benutzer

    @radiospreeland

    Lieber Heiko,

    jeder Mensch hat eine eigene Meinung. Und jeder Mensch darf diese zum Glück auch frei äussern. Doch so, wie Du sämtlichen Radiostationen und deren Mitarbeitern auf die Nerven gehst, wirst Du sicher keinen Erfolg haben. Das führt nur dazu, dass so einer wie Du immer auf der Strecke bleiben wird. Da kannst Du auch noch so oft sämtliche Radiosender der Region anrufen und sie mit Deinem "...spielt mehr Deutsche Schlager von HEUTE, denn das ist die Zukunft..."- Gequatsche voll jammern. Du magst ja sogar in mancher Hinsicht Recht haben. Aber das, was Du da durchsetzen willst, oder wovon Du träumst, es einmal Wirklichkeit werden zu lassen, das traut sich eh kein Chef. Ich drücke Dir dennoch die Daumen. Ach ja, Dirk Wierer finde ich übrigens schlecht.
     
  8. der dimi

    der dimi Benutzer

    tja um mal auf dirky dirk zu sprechen zu kommen:
    das urgestein st nun wirklich nicht gerade der bringer (ich nehme mir dieses urteil jetzt einfach mal heraus).
    mal abgesehen davon, das hundert,6 nun auch nicht gerade ein mörder burner is.
    ich vermisse dieses urwald*hiiiiii*nicht und war ganz erstaunt als ich neulich*rein zufällig*dirkys stimme on air hörte!
    trotzdem wünsche ich ihm persönlich alles gute:cool:
    :D
     
  9. iknow

    iknow Gesperrter Benutzer

    wierer ne "spitzenkraft". den gag muß ich mir aufschreiben *LOL*
     
  10. Crosslevel

    Crosslevel Benutzer

    Wierer toll ?

    Auch ich frage mich, ob wir alle vom selben Mann sprechen. Der Typ, der jahrelang nur nachts bei Energy vor sich hin senden durfte und über den selbst Praktikanten gelästert haben ?
    Übrgens frage ich mich das selbe auch beim Sender 100,6.
    Ihr könnt das nicht ernst meinen
     
  11. RIAS4EVER

    RIAS4EVER Benutzer

    Dirk Wierer ?
    Respekt ! Der Mann ist 6 Tage die Woche "live" auf'm Sender.
    Welcher Moderator hat gleiches Pensum in Berlin ?
     
  12. iknow

    iknow Gesperrter Benutzer

    aha, menge gleich qualität. ick lach ma`noch mehr tot!!!

    im übrigen gibt es viele kollegen, die noch mehr zu tun haben ;)
     
  13. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    Masse ist nicht gleich Klasse!

    Auch auf anderen Sendern gabs schon Leute, die 7 Tage die Woche auf Sendung waren und noch andere Sachen „nebenbei“ gemacht haben. Doch werden dadurch gewisse Musik(abspul)sender (@RIAS4EVER: 4 MHZ weiter oben) nicht besser.

    Wie war das am Sonntag? 9 Stunden Kulturmagazin mit einer Moderatorin? *Räusper*
     
  14. RIAS4EVER

    RIAS4EVER Benutzer

    immer diese Fehldeutungen

    @iknow

    Kann nicht erkennen, dass ich "Masse" mit "Klasse" gleichgesetzt hätte.

    Nun nennt doch mal Ross und Reiter in Bezug auf Sendezeiten, Namen und Sender, die 6 x oder mehr die Woche "live" hinterm Mikro sitzen....
     
  15. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    Na, dann nenn ich mal spontan 2 Namen. Ich hatte es ja in der Vergangenheitsform geschrieben. Und da fallen mir ein:

    Nick Maloney: 6 bis 7-Tage-Woche
    104.6 RTL, Mo-Fr 14-19 und am Wochenende, zzgl. Live-Disco aus dem Metropol Samstag auf Sonntag (im Radio 0-2 Uhr)

    Rob Green: 7-Tagewoche in Berlin (Energy 103,4 Berlin Mo-Fr) und Hessen (planet/FFH, Wochenende)
     
  16. RIAS4EVER

    RIAS4EVER Benutzer

    @ ray ... kann man das irgendwo "in einer Programmübersicht" nachlesen ? Ich hätte es gerne bunt auf bunt. Ausserdem zählt Rob Green nicht, da ja von "Berlin" & Umgebung die Rede ist (dachte ich jedenfalls). Was macht denn der Trus(t) so ? Ich dachte der spielt auch in der Mod-Oberliga ? war schon ewig nicht mehr @r.s.2

    Ich hätte Dorfmann und King ja noch durchgehen lassen (wg. Äther). 5 x TV & 1 X Radio in der Woche. Da die Jungs nun aber
    wieder freitags bei Spreeradio senden, ist es leider nur ne 5-Tage Woche ....

    Ich nehme mal an, dass die Oma & ihr Sohn aus dem
    Schnäppchenmarkt den Rekord hält ... Obwohl das nicht live ist.
    Ich entschuldige mich für diesen Satz.
     
  17. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    Also, lieber RIAS4EVER,

    Rob Green war sehr wohl Mo-Fr 14-18 in Berlin auf Sendung und ist jedes Wochenende nach Hessen zu Planet Radio geflogen. Das zählt dann nicht als Siebentagewoche? Wo ist da jetzt Dein Problem?

    Programmübersicht? Meinste, ich habe mir das nur so ausgedacht? Ich habe davon keine Übersicht mehr. Frag’ Herrn Green oder Herrn Wierer (Ex-Energy).
     
  18. diestimme

    diestimme Benutzer

    Dirk Wierer

    Dirty Dirk, die Nachteule ist zurück. So hört man. Dirk Wierer, der DJ mit dem Knick in der Optik gehört zweifellos zu den interessantesten aber auch zu den am meisten unterschätzten Radiomoderatoren Berlins. Nachdem er in den Achtzigern Pionierarbeit bei den boomenden Privaten im Süden leistete, kehrte er voller Tatendrang in die Hauptstadt zurück. Alsbald riss sich der Teeniesender NRJ den begabten Radiomacher unter den Nagel. Offenbar hatte man jedoch Angst, er könnte den pseudo pupertierenden Tages DJs den Rang ablaufen und versteckte den Profi in der Nachtschiene. Immerhin war er gut genug, um dort zukünftigem Klatschfutter wie TV-Flop Anastasia und anderem Nachwuchs Starthilfe zu geben und nebenbei erfolgreiche Programmideen zu entwickeln. Das hirnlose Moderationsformat des Senders machte es dem erfahrenen Radiomann nicht leicht, seine kreativen Karten auszuspielen. Der Ruf der Nachteule wurde trotzdem gehört und heimlich zum Kult für alle nachtschwärmenden Lichtschläfer. So war die Trauer seiner Fans groß, als D. unverhofft seine letzte Sendung auf 103,4 machte. Danach wurde es eine Zeit lang still um ihn. Wahrscheinlich musste er sich erstmal von einer Dekade Nachtschicht erholen. Nun ist seine Stimme wieder im Äther zu hören. Aber ist es wirklich Dirk Wierer? Oder ist es nur sein von 100,6 generierter Klon? Ist er doch auf seinem neuen Heimatsender auch nur wieder Gefangener einer verstaubten Struktur, die sich längst selbst überlebt hat. Die 100 nervigsten Popsongs, hier werden sie gespielt, unterbrochen von sinnentleerten Kommentaren. D. stellt mit seinem Musikwissen und seiner einzigartigen Personality auch hier mal wieder eine willkommene Ausnahme dar. Zumindest für die Hörer. Denn nach einigen guten Sendungen wurde D's Klon vom offenbar hilflosen Programmchef zurückgepfiffen und wieder um Eingliederung in das erfolglose Format gebeten. Pech nur, das er inzwischen von seinen ahnungslosen Kollegen gnadenlos kopiert wird. Wir dürfen gespannt sein, wie lange D. sein Können noch unterdrücken kann. Aber auch ein Radiostar muss eben Miete zahlen. Gebt dem Mann endlich eine geeignete Plattform für seine Performance und wir dürfen uns auf unterhaltsame Stunden freuen. Erst dann könnte man sagen:"Der dünne Mann ist zurück."
     
  19. seveneleven

    seveneleven Benutzer

    Ha, Ha, Ha....
    dachte schon ich hätte grad was gelesen von WIerer und Radiostar...
    einzigartige Personality... Köstlich...
    :)
     
  20. Studio 3

    Studio 3 Benutzer

    Ein Radiostar hat Allüren, und genau die hat Dirk nicht.

    Die Nachteule moderiert nicht aufgesetzt und schleimig, sondern natürlich.
    Und das Montag bis Freitag 6 Stunden ohne redaktionelle Zuarbeit.

    Er macht seine Sache passabel und wird sicher noch wachsen, also gebt ihm die Chance.

    Alle Meckerer ab in Studio 3.
     
  21. spotlight

    spotlight Benutzer

    :D :D :D
    hallo lieber dirk. wie viele verschiedene namen hast du denn eigentlich hier? das hat doch ein radiostar gar nicht nötig!
    :D :D :D
     
  22. RIAS4EVER

    RIAS4EVER Benutzer

    hmmm

    Was waren denn die TOP-Acts von dem Mann .... ?

    Habe ihn bei NRJ komplett verpasst, war zu sehr auf dem RIAS-Revival-Tripp. Auf HK6 kommt er jedenfalls bei mir gut an .. Für mich ein Mensch, der musikalische Themennächte präsentieren könnte, wenn das Fachwissen wirklich vorhanden ist. Er darf sich aber auch gerne mit einem Lexikon bewaffnen ... Hauptsache es ist ein "Mehr" im Radio mal wieder zu verspüren ...
    :D ... so wie früher ... :D
     
  23. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    @ RIAS4EVER

    „Top Acts“ erwähnte ich ganz oben, falls Du das meinst.

    Und ansonsten: Schon klar, dass er so toll ist, er ist ja auch bei Hundert,6 zu hören. Nicht auszudenken, was wir von Dir hier noch lesen dürften, wäre er jemals beim Rias gewesen.
     
  24. Claudia Schiffa

    Claudia Schiffa Benutzer

    @ Spotlight

    ...ey Spotlight ...ähhh Gabor Steiner ..Chefchen von Dirk Wierer ...oute hier doch nicht immer alles und alle ...mach lieber ´ne anständige morningshow sonst wir das nie was .

    Deine süsse Claudi.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen