1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was verdient man beim Radio?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von tasteless2000, 28. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. tasteless2000

    tasteless2000 Benutzer

    Hallo liebe Freunde der Radiowelt,

    ich höre da immer wieder die unterschiedlichsten Interpretationen und Vermutungen was gewisse Sender zahlen bzw. was in der Szene üblich ist.
    Wahrscheinlich muss man zwischen privaten und staatlichen Sendern unterscheiden aber die kolportierten Gagen von manchen Ö3 Stars kann ich mir so einfach nicht vorstellen.

    Ein anderes Problem ist, wenn man so wie ich derzeit einen gutbezahlten Job bei einer Zeitung hat und sich wieder dem Radio widmen will.
    Mit Fixkosten von € 1300 Euro im Monat wirds schwierig beim Radio Fuss zu fassen ohne langfristig dem Privatkonkurs ins Auge zu blicken.

    Dabei würde ich so gerne eine geile Talkradiosendung machen! Damn shit!
    oder geht sowas nebenbei in der Nacht.

    Falls zufällig ein Programmchef das liest: ich gebe Garantie auf eine liefere ich Ihnen ein paar fette Werbeaufträge....

    Würde mich echt interessieren was Ihr davon haltet?

    Schönes Wochenende liebe Freunde der Radiowelt!
     
  2. Montreal

    Montreal Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?Gagen der Ö3 Moderatoren

    *hmpf, grml*
    bitte noch so ein witz....
    wer wird dir verraten wieviel er verdient*

    *ueber dieses wort kann ebenfalls gestritten werden, denn zwischen
    beziehen und verdienen sind welten unterschied:rolleyes:
     
  3. FunkyMonk

    FunkyMonk Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?Gagen der Ö3 Moderatoren

    Sehr schön gesagt!
    gruß
    fm

    @tasteless: Das hängt natürlich auch davon ab, was du derzeit im Printbereich machst. Du schreibst, dass du dich WIEDER dem Radio widmen willst. Wenn du Erfahrung hast wird's natürlich leichter. In jedem Fall kannst du aber davon ausgehen, dass du dich erneut hocharbeiten musst. Die Gehälter (Verdienste ;) ) im Radio sind v.a. für Einsteiger ein Witz.
     
  4. Misternice

    Misternice Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?Gagen der Ö3 Moderatoren

    Also mit dieser Satzkonstruktion kann es sich ja wirklich um recht lukrative und seriöse Werbeaufträge handeln........aber eine Frage : Sind wir auf einem Bazar ???????
     
  5. tasteless2000

    tasteless2000 Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?Gagen der Ö3 Moderatoren

    was hat ein kopierfehler mit fetten aufträgen zu tun?
    ich habe fette quote vergessen, sorry Mr. Nice.

    l.g
     
  6. Misternice

    Misternice Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?Gagen der Ö3 Moderatoren

    Entschuldigung angenommen
     
  7. payola

    payola Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    Wo besteht eigentlich das Problem darin, branchenübliche Tarife preiszugeben? Das ist typisch österreichisch! Niemand wollte von jedem einzelnen wissen, wie viel Monat für Monat auf sein Konto fließt. Hier geht es einfach darum, zu verhindern, dass auch zukünftig Berufseinsteiger gnadenlos über den Tisch gezogen werden, weil sie sich nicht orientieren können. In Deutschland gibt es bekannterweise auch fürs Privatradio Tarifverträge, an die man sich zwar nicht halten muss, die aber immerhin zur Orientierung dienen.

    Wenn du bei einem kleinen Lokalradio in den Landeshauptstädten arbeitest, kann es dir schon passieren, dass du deine Fixkosten mit deinem Gehalt nicht mal decken kannst. Soviel kann ich dir sagen.
     
  8. tasteless2000

    tasteless2000 Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    vielen dank payola!

    genauso sehe ich es auch, es gilt lediglich einen überblick über die gehaltsstruktur im allgemeinen zu bekommen und
    um neueinsteigern aufzuzeigen ob sie sich dieses teure hobby eigentlich leisten können...

    ich selbst habe mir zum beispiel aus früheren tätigkeiten etwas angespart, um ein praktikum machen zu können...anders gehts nicht was ich etwas vertrottelt finde aber bitte..man kann es sich eben nicht aussuchen, nach was man strebt
     
  9. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    Die ORFler auf jeden Fall viel zu gut für ihre teils schlampige Arbeit!
     
  10. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    du mußt es wissen, radiomann :D
     
  11. tasteless2000

    tasteless2000 Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    sind hier wirklich alle so feig?
    traut sich keiner posten was er verdient?
    mich würde das durchschnittliche Monatseinkommen eines durchschnittlichen Privatradiomoderators interessieren, was anderes als Durchschnitt gibts hier leider eh nicht,
    sind aber die Programmchefs auch schuld, weil sich alle hier immer anscheissen vor Neuerungen!!!!
     
  12. jane2delta

    jane2delta Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    Dann wollen wir das mal aufklären, nicht wahr!

    Der ORF Honorarkatalog ist öffentlich:
    "normale" Moderation pro Sendestunde ca. 25 (Nacht) bis ca. 60 Euro (Tag)
    Wecker etc. sind eigene Verträge mit nach oben offenen Gagen.
    Bei FM4 haben fast alle eigene Verträge die über den Honorarkatalog liegen.
    Auch die Landesstudios liegen im Schnitt knapp über den HRK.

    Privatradio
    Derzeitiger Schnitt sind 75 Euro pro Sendung/Dienst.

    Alle Angaben ohne Gewähr. Hab ich einfach irgendwann mal irgendwo gehört.
     
  13. Feuer

    Feuer Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    2004 - sender 1: 17 euro pro sendungsstunde (vorbereitungszeit wurde nicht bezahlt)
    2004 - sender 2: 80 euro pro dienst (8 stunden - 1 sendung inklusive vorbereitungszeit)

    angaben sind natürlich brutto und das im freien dienstverhältnis - kommt also net viel raus
     
  14. Astrid G.

    Astrid G. Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    @tasteless:

    sei mir nicht bös, aber es hat wirklich nichts mit "anscheißen vor neuerungen" zu tun, wenn man moderatoren nicht mehr als durchschnitt bezahlt oder besser gesagt - bezahlen kann.... es geht hier nämlich um ein bisserl mehr als nur um eine "erneuerung".... immerhin muss man einen sender erstmal finanzieren. an das auch schon mal gedacht?
    weiters: ich denke nicht, dass es irgendjemand was angeht, wer was verdient.... und wenn man den durchschnitt eh kennt, muss es doch wohl reichen oder nicht?
    lg
     
  15. freeradio

    freeradio Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    Ich finde es keine große Sache, wenn man bekannt gibt, was man denn so um den Daumen verdient. Wie oben geschrieben steht,gibts beim ORF einen so genannten Katalog wo man nachsehen kann, individuell kann man sicher noch ein paar Euro mehr herausschlagen. Es ist auch klar, dass einen Privatradios nicht so viel zahlen können, dafür wird man schneller als anderswo hinters Mikro gelassen, darf sich Fehler erlauben, kann experimentieren etc. Die meisten, die bei den Privaten arbeiten, holen sich schließlich hier ihr Rüstzeug um dann später mal zum ORF zu gehen bzw. weitere Karriere zu machen. Fersengeld muss da jeder am Anfang zahlen, ganz klar, aber nach einer gewissen Zeit sollte man von diesem Job problemlos leben können. Ich selbst habe vor ca. 6 Jahren bei einem Privatsender 20.000 Schilling Einstiegsgehalt als Nachmittags-Moderator bekommen - das war für mich sehr ok, hatte ich zu dem Zeitpunkt nur ein Praktikum und ein Volontariat vorzuweisen.
     
  16. tasteless2000

    tasteless2000 Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    ich sehe das auch so, in Amerika legt jeder sein Gehalt offen und ist stolz drauf ordentlich zu verdienen,
    vielen Dank für Euer Feedback, nachdem ich das alles gelesen habe, werde ich doch nicht das Hobby Radio anstreben sondern bei der Zeitung bleiben,
    obwohl super wärs schon....
     
  17. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    @astrid: also die zeit einen sender zu finanzieren - bei allem respekt - die ist vorbei.. privatradio gibts seit wie lang in österreich? 8, 9 jahre? hm... mehr muß ich ja dazu wohl nicht mehr sagen :( das ist kein persönlicher angriff auf dich - gäbe es aber fähigere programmdirektoren, die noch dazu unabhängiger von diversen gesellschaftern agieren könnten, stünde JEDER privatsender besser da, als das heute der fall ist. das ist leider so. diese misere dann auf dem rücken (sprich übers gehalt) der angestellten abzuputzen, spricht auch bände. kohle ist heutzutage für viele ein wichtiger motivations-faktor. und dass in den privatradios sicher nicht so motiviert gearbeitet wird, als etwa bei Ö3, stell ich jetzt einfach mal so in den raum *michaufprügelderforenuserschonfreu*

    @ freeradio: das problem ist, dass gerade bei den privaten auch sehr viel auf verhandlungsbasis läuft. ich hab damals bei einem wiener lokalsender pro tag 110 euro brutto / freier MA verdient... a natsch für des, was dort alles zu tun war. 150 wären MINDESTENS angemessen - dass es mich dort nicht lang gehalten hat und auch meine motivation bald im A*** war, kannst du dir sicher ausrechnen.

    gerade das mit der kohle ist ein problem. leider gibts immer wieder enthusiasten, die billiger können... und wollen. mein theoretischer, optimaler wunschtraum für alle kollegen: ALLE, alle, alle einigen sich auf einen akzeptablen, menschenwürdigen mindesttarif, unter dem keiner einen handstrich anrührt....

    der vorteil läge auf beiden seiten. motivierte angestellte, die wissen, wofür sie arbeiten, eine einstellung die dann auch endlich den radios - und so dann eigentlich auch uns allen zugute kommen würde *glanzigeaugenkriegundmirverstohleneineträneausdemaugedrückweildochnureinschönertraumundnixmehr* :(
     
  18. RadioLady05

    RadioLady05 Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    ich würde gern mal eine summe in den raum stellen und ihr sagt mir ob es durchschnitt oder maßlos unterbezahlt ist, rein interessehalber, damit wir hier mal ein maß zur orientierung finden...
    40 Stunden, angestellt, Privatradio, 1500 brutto...
     
  19. freeradio

    freeradio Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    Kommt drauf an, wie lange du schon beim Radio arbeitest, ob gerade eben erst oder schon seit 3 Jahren und ob du Nachrichten machst, moderierst oder Flächengeschichten. Ich meine, es ist ok! vor allem, nachdem du auch angestellt bist, was im privatradio ja auch eine seltenheit ist!
     
  20. tasteless2000

    tasteless2000 Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    diese Summer ist eine absolute Frechheit und entspricht 100% nicht dem Kollektivvertrag, abgesehen davon würde kein vernünftiger Mensch dafür arbeiten.
    Angenommen ich wäre arbeitslos, entspräche das ca.meinem Arbeitslosengeld.

    Vielleicht ist das auch ein Grund dafür, warum Privatradio so klingt wie es klingt.

    Das ist modernes Sklaventum und gehört dringlichst abgestellt.
     
  21. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    @tasteless2000

    Es gibt im Privatradio keinen Kollektivvertrag.

    Vielleicht arbeiten Menschen, weil es ihnen Spaß macht? Und zwar mehr, als mit ALG zu Hause zu sitze?!

    Und: Wo sollte denn das Geld herkommen, das deiner Meinung nach zusätzlich bezahlt werden soll - von den üppigen Gewinnen der Sender etwa?
     
  22. Toyota

    Toyota Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    das viele arbeitslosengeld (und wie leicht man es bekommt) ist eh ein problem betreffend arbeitsmoral in diesem land.

    aber: es gibt natürlich echte ausbeutungstendenzen,auch bei kommerziellen rundfunkunternehmen.
    das arbeitsrecht sollte auch für diese unternehmen bindend sein da sie wie gesagt keine idealistischen ziele verfolgen. der mitarbeiter hat das recht zumindest gerecht entlohnt zu werden. aber richtig ist :es gibt keinen kollektivvertrag.
     
  23. Montreal

    Montreal Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    GIS für Private
    heheh - neue Idee... :wow:

    der mit dem Kollektivvertrag fuer Private war auch gut @tasteless
     
  24. FunkyMonk

    FunkyMonk Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    Hallo!

    Kollektivver-WAS? Anstell-WIE? Urlaubsge-HÄH? 14. Monatsge-BITTE?
    Ich hab jahrelang um weniger als 1500.- gearbeitet.
    Leider ist Radio so was ähnliches wie Cowboy, Astronaut, Testpilot, Prinzessin, Primaballerina und Burgfräulein - für viele ein Traumberuf.
    Deshalb sind viele sogar bereit, mehr oder weniger umsonst zu arbeiten. Bezahlte Praktika sind eh ein 90er Relikt ;), warum auch, wenn man an jeder Hand haufenweise Gratisarbeitskräfte hat.

    Die Zahlungsmoral der Privatsender ist aber generell meist schlecht, vor allem wennst neu bist... und wennst mit wenig Gehalt einsteigst, werdens dir nicht plötzlich zwei tausender drauflegen. In einer "wichtigeren" Position dann.
    Warum auch? Gibt ja genug "ehemalige", die wieder rein wollen.

    Jaaa... das klingt jetzt frustriert, Werbetrenner bitte:

    Dass das viele nicht abhält Radio zu machen spricht für die Leute!
    Man muss Idealist und bis zu einem gewissen Grad irre sein.

    --KOMMEN SIE INS RADIO UND KAUFEN SIE BEIM HOFER (der hat lecker Schoko, muss man sagen)

    gruß
    fm
     
  25. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    AW: Was verdient man beim Radio?

    What´s the difference between a radio presenter and a pizza?
    A pizza can feed a family of four.

    Es gibt übrigens durchaus Privatradiosender, die das Arbeitsrecht achten und Praktikas bezahlen.

    Und zum Trost - den (Test)piloten geht´s auch nicht mehr so dolle - bei Ryan Air müssen sie die Toiletten reinigen...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen