1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was wird neu bei Charivari München?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Radio 44, 30. Dezember 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radio 44

    Radio 44 Benutzer

    Bei Charivari München verlassen heute Michael Sporer, Jo Zawadzki und Sarah Rönnert den Sender anscheinend kommt mit Jan Herold frischer Wind in den Sender, oder was meint Ihr, wird es besser???
     
  2. exhörer

    exhörer Benutzer

    Sind denn bei Charivari tiefergehende Programmänderungen geplant? Also irgendwas, was Charivari von all den anderen Münchner Sendern unterscheidbar machen würde, so wie es noch anno 1990 der Fall war?
     
  3. Radio 44

    Radio 44 Benutzer

    Nach den was sich bis jetzt weis macht der neue Progammdirektor Jan Herold ab 09.01.2012 die Morgenshow und Markus Pürzer und Susanne Brückner den Nachmittag. Alles andere noch offen
     
  4. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    Offen sind höchstens die Füße, weil man München gar nicht so schnell zu Fuß verlassen konnte, wie es nötig war.
    Es droht eine weitere "lustige" Morningshow, damit München wach wird und gut gelaunt ins Büro watschelt. Gähn.
     
    Maeuvolino gefällt das.
  5. claushh

    claushh Benutzer

    Endlich! Nach so vielen Jahren ist Michael Sporer endlich off air. Man mag sich wundern, warum es ohnehin so lange gedauert hat! Sporer war seit Jahren on air gelangweilt und war dabei mehr in seine eigene Stimme und Spreche verliebt, als dass er sein Programm und vor allem seine Hörer wichtig nahm. Diese Form der Selbstverliebtheit hatte zuletzt in Bayern - vor ein paar Jahren - wohl noch Roman Röll (B3).
    Insofern ist der Weggang kein Verlust sondern ein Gewinn für die Münchener Radiolandschaft. Frischer Wind, neue Ideen und ein Moderator, der mit neuem Geist und neuen Ideen sendet: das macht Hoffnung. Sporer hinterlässt keine Lücke. Er macht Platz für die Zukunft.
    Und traurig muss Sporer nicht sein. Er kann im BF (Wir in Bayern) weiterhin im Stile des „Gestern“ Damen über 60 Rezepte oder bayerische Kräuter auftischen.
     
  6. MUCfm

    MUCfm Benutzer

  7. Radio 44

    Radio 44 Benutzer

    Das neue Logo schaut zumindest besser aus als der Kreis von vorher, war nicht besonders einfallsreich.
     
  8. Dr. Ben

    Dr. Ben Benutzer

    Programm ab 09.01.2012:

    Mo-Fr:
    05-09 Uhr: DIE HEROLD SHOW
    09-13 Uhr: München bei der Arbeit - die Hitshow!
    13-17 Uhr: Brückner & Pürzer
    17-22 Uhr: Der Charivari-Feierabendclub
    Fr: 17-04 Uhr: Charivari-Party-Hitmix

    Sa:
    07-19 Uhr: Das Super-Wochenende
    19-03 Uhr: Charivari-Party-Hitmix

    So:
    07-22 Uhr: Das Super-Wochenende
    darin: 10-11 Uhr: Reisesendung "Drehkreuz München"

    Quelle: http://www.charivari-marketing.de/werbung_im_radio/sponsorings.php
     
  9. Dr. Ben

    Dr. Ben Benutzer

  10. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    Das ist jedenfalls mal ein anderes als das ansonsten so übliche Programmschema - und Jan scheint auch nicht mehr an den Morgen bis 10 Uhr zu glauben. ;)
     
  11. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    ...und 1 zu 1 bei Gong München abgekupfert - inklusive "bei der Arbeit" und "Feierabend". Münchens Hitradio/Münchens Hitgarantie/MikeThielShow/HeroldShow - man kennt sich irgendwann gar nicht mehr aus...
     
  12. laser558

    laser558 Benutzer

    Na, ich sehe das nicht so unreflektiert.

    Da wechselt jemand von Energy zur 95.5 und nimmt gleich noch eben mal so seinen weiblichen sidekick mit, die gerade mal ein knappes Jahr bei der Station war.
    Beide abgeworben, wie man hört.

    Aber beim neuen Sender gleich auch noch den Programmchefposten übernehmen und der Morgensendung den eigenen Namen aufdrücken? Das halte ich zuviel des Guten und bringt den betroffenen Sender vielleicht in Abhängigkeiten, die dieser nicht will und noch gar nicht sieht?

    Oder ist dies Ausdruck der Härte des umkämpften Münchner Radiomarktes, die kaum der von Berlin nachsteht? Es wird mit richtig harten Bandagen gekämpft.

    Für Herold selbst ist es aber ein Aufstieg und ein konsequenter Marsch durch die Institutionen. Vom NKL in Hessen über den rasenden Reporter bei hr und br bis zum PD im Privatradio, das muss man erst einmal nachmachen. Ob er bei Charivari auch mal Volksmusik spielt?

    Für Energy München wird es eng. Denn die allgemein vorherrschende Ansicht, dass es sich überall um austauschbare Stimmen mit wenig personality und Bekanntheitsgrad handelt, stimmt nicht.
    Und dass man diese auch nicht braucht, sondern auf ersetzbare Claim-Verkünder setzen sollte, stimmt somit auch nicht.
    Indra wurde auch abgeworben und bei einer benachbarten Station sind andere schon mitten in der Sendung gegangen. Angeblich um sich ein Päckchen Kippen zu ziehen, doch sie wurden nicht mehr gesehen. Dafür findet man sie jetzt bei ABY.
    Rund um München werden wir wohl noch einige Überraschungen erleben.
     
    Maeuvolino gefällt das.
  13. exhörer

    exhörer Benutzer

    Selber schuld, kann man da nur sagen!

    Wenn wenigstens fünf Sender (Energy, Charivari, Gong, Antenne Bayern, Bayern 3) sich auf ein- und dieselbe kleine Zielgruppe stürzen, während andere, riesige Zielgruppen komplett brachliegen, obwohl sie auf dem Silbertablett serviert werden, dann habe ich auch nicht den kleinsten Funken Mitleid.

    Ehrlichgesagt warte ich seit mittlerweile gut 15 Jahren vergeblich darauf. Bzw. ich habe die Hoffnung inzwischen längst verloren und dafür dank Internetradios im letzten Jahr soviel Radio gehört, wie die letzten 10 Jahre nicht mehr.
     
    WilliWinzich und Maeuvolino gefällt das.
  14. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    Na, schützenswert sind die Gesellschafter und Charivari nicht - es ist ja nicht so, dass das Personal ungewollt den Sender entert und übernimmt.
     
  15. Whippet

    Whippet Benutzer

    Vor allem was ein einfallsreiches Programmschema!

    Glückwunsch

    Gab es noch nie
     
  16. JB

    JB RADIOSZENE Mitarbeiter

  17. 2Stain

    2Stain Benutzer

    Fängt bei Jan Herold ein Umdenken an? Kein Dudelfunk? Kein dummes Geclaime? Gutes Radio? Geben wir ihm doch eine Chance.
    In vier Wochen sehen und hören wir, was geändert wurde.

    2Stain
     
  18. Whippet

    Whippet Benutzer

    [FONT=Verdana][COLOR=#4e4e4e]"Mit dem Party-Hitmix von Enrico Ostendorf will 95.5 Charivari am Freitag bereits ab 17:00 Uhr das Wochenende einläuten."[/COLOR][/FONT]

    [FONT=Verdana][COLOR=#4e4e4e]Musste das sein?[/COLOR][/FONT]
     
  19. Berlinerradio

    Berlinerradio Benutzer

    @ Dandyshore

    was ist denn an diesem Programmschema neu? Und vor allem originell? Ob die Morningshow bis 09:00 oder 10:00 Uhr geht, ist mir eigentlich wurscht. Ich zum Beispiel sage um 09:00 Uhr auch noch guten Morgen. Aber egal. Was jedoch überhaupt nicht geht, ist, nachmittags um 17:00 Uhr Partymusik nonstop zu senden. Da sitze ich selbst noch im Büro und will nicht mit einem endlosen Hitmix zugemüllt werden. Aber in Bayern ticken ja die Uhren anders.....Eine Sendung "Feierabend-Club" zu nennen, ist auch selten dämlich. Es soll auch Leute geben, die Nachts arbeiten.....Aber das Wort "Spätschicht" kennen die Macher der privaten Radiosender natürlich nicht......
     
  20. Bavaria

    Bavaria Benutzer

    Finde ich auch nicht so gut, aber spart halt Kosten, wenn der Automat schon ab 17 Uhr dudelt...

    Der Rest der Ankündigung sind die üblichen Floskeln mit mehr bester Service, mehr beste Musik, mehr bester je nach belieben austauschbar. Der "prominente" Backup für die Morgensendung scheint ja noch nicht festzustehen, deshalb vermutlich die Geheimniskrämerei. Ich lasse mich mal überraschen, der Herold ist schon ein Guter und ein Arbeitstier (wenn man ihn wirklich lässt), aber es bleibt spannend, wieviel sich von den Zielen wirklich umsetzen lassen und vor allem wie.
     
  21. Radio 44

    Radio 44 Benutzer

    Warum lassen eigentlich fast keine Sender mehr Freitag- und Samstagabend noch Moderatoren ans Mikro und schmeißen die super Mixe aus dem Programm. Wieder eine Hoffnung laut Sendeplan weg. Schade
     
  22. Ampermännchen

    Ampermännchen Benutzer

    Weil die Hörer vielleicht dumm sind und sich das antun und die Sender gleichzeitig auch noch Geld sparen?
    Ich stelle das mal so hin...
     
  23. Cart

    Cart Benutzer

    Die "Herold Show" scheint ja der Knaller zu sein, wenn keiner drüber schreibt? Mitschnitte? Irgendwas? Ist das noch ein Radioforum oder hört hier schon keiner mehr und es wird nur noch gemault?
     
  24. Gastarbeiter

    Gastarbeiter Benutzer

    scheint ein gutes Zeichen zu sein :) keine Kommentare ..gute Sendung !
     
  25. kisskissitalia

    kisskissitalia Benutzer

    Ja, Charivari 95.5 ist vom Stil her besser geworden, das der erste Eindruck. Die Herold Show ist gut, sehr gut, weil der Typ einfach gut ist. Ich denke mal, über die Musik kann man sich streiten, obwohl auch die sich etwas verändert hat. Ich glaube, die Radiosender im Rest von München müssen sich warm anziehen...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen