1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

WDR 2 Liga Live - Bundesliga-Topspiel BVB-Gladbach

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von TheEssener, 24. April 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. TheEssener

    TheEssener Benutzer

    Die Berichterstattung im WDR 2 Hörfunk-Programm (UKW-Frequenz) über das Bundesliga-Topspiel Borussia Dortmund gegen Gladbach ließ sehr zu wünschen übrig: Insgesamt rund 11 Minuten incl. Vorbericht und Kurzeinblendung in den 21 Uhr-Nachrichten.
    Die Bundesliga-Topspiel-Sondersendung (hier von 18-21.00 Uhr mit ausführlichen Reportagen und Live-Übertragung 2.HBZ.) wurde im Digitalradio, Live-Stream sowie über WDR-Event ausgestrahlt. Im Radio leider nur über Mittelwelle.

    Aus meiner Sicht sind hier tausende Hörer ausgegrenzt worden: Nämlich die, die so wie ich kein Digitalradio und Internet zuhause haben. Andere ARD-Hörfunksender, .z.B. HR Info übertrugen dies auch auf UKW. Ich frage mich zurecht, warum der WDR nicht flexibel reagiert hat um das Programm zu ändern. Bei 5 Hörfunkprogrammen sollte dies möglich sein.

    Am Tage des Pokalendspiels Dortmund-Bayern wird WDR 2 von 19.05-22.00 Uhr eine Sondersendung ausstrahlen mit mehreren Einblendungen und Hintergrundberichten. Dies ist OK, jedoch wird es hier die Vollreportage wieder nur auf den eingangs bereits erwähnten Wegen geben. Warum kann man WDR-Event (ist kein ständiges Programm) nicht z.B. auf der UKW-Frequenz von WDR 5 ausstrahlen???

    Gerne hätte ich die ausführliche Berichterstattung über BVB-Gladbach zuhause aufgezeichnet. An Sendemitschnitte zu kommen ist aufgrund des Urheberechtes nicht so einfach möglich, da muss man dann was für bezahlen (Fernsehen). Und bei Hörfunkproduktionen geht das so gut wie gar nicht.

    Der WDR bietet auf seinen Internetseiten einen Radio-Rekorder an, mit dem man selbst Sendemitschnitte anfertigen kann. Ich hätte dazu nur ins Internet-Cafe gehen müssen, in 5 Minuten den Rekorder installiert. Ist alles kinderleicht, auch die Bedienung. Doch es entzieht sich meiner Kenntnis, ob auch Sendungen von WDR-Event damit aufgezeichnet werden können. Außerdem habe ich eine pflegebedürftige Familienangehörige, da kann man mal eben nicht für 3 Stunden weg bleiben.

    Ich fordere daher, dass künftig alle Fußball-Sondersendungen von WDR-Event auch auf UKW zu empfangen sind, z.B. bei WDR 5. Alle zahlen die gleichen Rundfunkgebühren, also sollten auch alle ein Recht auf eine gute Qualität beim Programmempfang erhalten. Mittelwelle ist Körperverletzung!
     
  2. Wertham

    Wertham Benutzer

    Des einen Freud is des anderen Leid

    Ich höre am Samstag gerne das Yesterdayquiz mit Roger Handt und empfinde die ständigen Einblendungen des " Topspiels" als störend und bin froh,wenn es 30 Uhr 17 oder so ist, dann ist der Spuk vorbei.

    Über Radio FX kann man WDR Event aufzeichnen, dann gehe ich davon aus,dass es über den WDR Rekorrder aufzeichnen können. :)
     
    StabsstelleIV gefällt das.
  3. TheEssener

    TheEssener Benutzer

    Ach ja, so hat mir der WDR auf eine Beschwerdemail letzte Woche geantwortet:
    vielen Dank für engagiertes Plädoyer für die Borussia bei WDR2.
    "WDR2 wird morgen sozusagen überall schwarz-gelb gefärbt sein,
    wenn sich sehr wahrscheinlich die Entscheidung für den BVB ergibt.
    Die Zusatzsendung auf den Ergänzungsmedien ist dabei nur ein
    Zusatzangebot. Selbstverständlich wird es auch im UKW-Programm
    eine ausführliche Berichterstattung geben.
    Es wird zahlreiche Schalten ins Stadion geben. Sowohl die Sendung
    WDR2 Der Tag, als auch Yesterday und Die Zugabe werden berichten.
    Tatsächlich werden wir auf den Sonderverbreitungswegen nichts anderes
    tun, als auf das Topspiel zu blicken.
    Das halten wir insgesamt auch aus unserer Sicht als Sportredaktion für
    ein gut geschnürtes Gesamtpaket.
    Mit freundlichen Grüßen, Holger Dahl
    (Redaktion WDR2 Sport und Bundesligareporter)
    Wir wünschen Ihnen weiterhin gute Unterhaltung mit WDR 2!
    Mit freundlichen Grüßen
    Ihre WDR 2 Hotline"

    Was dabei rauskam ist bekannt....
     
  4. Tweety

    Tweety Benutzer

    Also jetzt mal ganz ehrlich, wer hat denn zuhause kein Internet?

    Im übrigen kannst du auch mal ein paar EUR investieren und dir ein Digitalradio anschaffen. Dann bekommst du alle Spiele der 1. + 2. Liga Live und in voller Länge. Als Fussballfan lohnt sich die Anschaffung eines Digitalradios auf alle Fälle.

    Ich habe Verständis dafür, dass WDR 2 auch Rücksicht auf die nehmen muss, die sich nicht für Fussball interessieren.
     
  5. Berry

    Berry Gesperrter Benutzer

    Und es gibt auch WDR 2 Hörer, die sich für Fußball nicht interessieren.
     
    StabsstelleIV und T.FROST gefällt das.
  6. TheEssener

    TheEssener Benutzer

    Wenn Du mir sagst wie ich das mit Hartz IV machen soll, dann gerne!

    Ich hoffe nur, ich kriege irgendwo nen mp 3 Mitschnitt der Vollreportage des Pokalendspiels (jew. 1. und 2.HBZ) gemacht...
     
  7. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    Mit einem vernünftigem Empfänger (ich weiß, neu nur noch schwierig zu bekommen) kann man das so nicht stehen lassen. Wenn mich ein Fußballspiel wirklich interessiert nehme ich auch gerne die begrenzte Audiobandbreite der Mittelwelle auf mich. Radio via integrierten Lapoplautsprechern oder aus der Quäke des Mobiltelefons ist da weitaus mehr Körperverletzung. Letzteres schmisse ich häufig gerne bei voller Fahrt aus der Straßenbahn...

    Man bedenke, wie beliebt "Yesterday" ist, das der Fußballübertragung dann häufig weichen müsste. Da wäre aber was los...
     
  8. westsound

    westsound Benutzer

    Auch ich möchte das so nicht stehen lassen.
    Ich empfinde die Differenzierung, die der WDR betreibt, indem er die Vollreportagen auf die Mittelwelle auslagert, als sehr angenehm. Erstens habe ich als Hörer damit die Entscheidungsfreiheit, ob ich dem zu 80 Prozent fußballfreiem normalen WDR2-Programm weiter folgen oder die Vollreportage auf MW hören möchte. Zweitens ist die Mittelwellenübertragung für reine Wortprogramme dicke ausreichend. Und drittens: Langenberg 720 macht empfangstechnisch NRW-weit soviel Dampf, daß eine zumutbare Gesamtqualität jederzeit zu realisieren ist.

    Ich persönlich liebe ja die Mittelwelle, weil sich damit ohne großen technischen Aufwand immer noch viele Stationen mobil hören lassen, auf die man sonst keinen Zugriff hätte. Die eingeschränkte Audioqualität würde ich dabei wohlwollend als "nostalgischen AM-Sound" (z.B. im Falle von Radio 5 Nostalgia aus NL) in Kauf nehmen.
     
  9. Tweety

    Tweety Benutzer

    Ach komm, die 40 EUR wirst du noch zusammenbekommen oder wünsch dir das zum Geburtstag.

    Ansonsten musst do wohl mit der Mittelwelle vorlieb nehmen oder geh ins Internetcafe.
     
    webradioo gefällt das.
  10. webradioo

    webradioo Benutzer

    Das wäre ja wohl noch schöner, wenn du deine finanziellen Probleme hier auf die Forenuser abwälzt. Wenn du mit Hartz IV nicht auskommst, musst du deine Prioritäten halt neu sortieren und dir einen Job suchen oder dich für einen solchen qualifizieren, anstatt dich mit dem WDR rumzuzanken und Programmänderungen einzufordern. Anhand deines Hartz-IV-Arguments und solcher Begriffe wie "Ausgrenzung" und "Körperverletzung" weiß man aber sofort, wo man dich einzusortieren hat; in die Fraktion derer nämlich, die immer versucht, das pathologisch politisch überkorrekte Empfinden vieler Möchtegerngutmenschen anzusprechen; es fehlt eigentlich nur noch der Begriff "Diskriminierung". Ich bin jedenfalls auch heilfroh, dass sich der Fußballquatsch in Grenzen hält.
     
    Plattenschrank, Makeitso und Tweety gefällt das.
  11. TheEssener

    TheEssener Benutzer

    Tauschbörsen sind ja auch noch da....
     
  12. CelticTiger

    CelticTiger Benutzer

    Dann gibt's eben nur Mittelwelle. ;)
    (Mit Verlaub, den konnte ich mir bei Dir im Besonderen nicht verkneifen. Ansonsten habe ich im Allgemeinen vor der Lebenskunst der Grundsicherungsbezieher, die mit lächerlichen € 400.- im Monat sozial überleben sollen, verdammt großen Respekt.)

    Aber mal ernsthaft: Wenn Du die Wahl zwischen komplette Liverübertragung via Mittelwelle und gelegentlichen Einblendungen im UKW-Programm hast, dann ist die Entscheidung für den Fußballfan doch klar.
    Entsprechend weltfremd kommt Dein "Problemchen" hier rüber, wenn Du lieber über die körperverletzenden Aspekte der Mittelwellenübetragung lamentierst.
    Das ist doch nicht wirklich ernst gemeint, oder?

    Die WDR Mittelwelle ist am Samstag abend äußerst populär. In der dunklen Jahreszeit ist das Topspiel am Samstag abend somit nahezu bundesweit zu empfangen, da die 720 kHz auf dem Kontinent fast eine Exklusivfrequenz ist. Gelegentlich wird die Reportage von etwas Countrymusik von einem Sender aus meiner alten Heimat überlagert, aber das ist nun wirklich nicht problematisch.
    Dieser frei empfangbare WDR-Service mit jedem x-beliebigen Radio ist in Deutschland eine einmalige Dienstleistung an den Fußballfan, der sich Premiere und wie dieses ganze kostenintesive Zeugs heißt, aus finanziellen Gründen nicht leisten kann. Alleine deshalb ist Deine Kritik partout nicht nachvollziehbar. Insbesondere vor dem Hintergrund, daß viele ARD Anstalten ihre Mittelwellen aus Kostengründen abgeschaltet haben, kann man dem WDR hier (ausnahmnsweise) nur loben!
     
    Maschi, Plattenschrank und Makeitso gefällt das.
  13. TheEssener

    TheEssener Benutzer

    Na ja. ehrlich gesagt habe ich über das Ziel hinausgeschossen. Laßt uns deshalb das ganze in eine vernünftige Bahn zurücklenken.
    Ich hätte am Samstag ins Netz gehen können. Wenn auch nicht für 3 Stunden, aber ab Mitte der ersten HBZ hätte ich dies bis zum Ende aufzeichnen können. Das ich es nicht gemacht habe, ist NICHT Schuld des WDR sondern MEINE! Ich bleibe aber dabei das derWDR hätte flexibel reagieren können. Nun ja, ich habe auch gestern noch mit Bekannten darüber gesprochen. Man empfahl mir auch den WDR Radiorekorder, und zeigte noch die Möglichkeit, dass man die digitalen Programme auch über den PC empfangen kann und sie mit entsprechender Software auch als mp3 oder normale Audio aufzeichnen kann.
     
  14. TheEssener

    TheEssener Benutzer

    Das Problem könnte gelöst werden:

    Kann es technische Nachteile bei der Aufzeichnung von Sendungen mit dem WDR Radiorekorder geben, wenn ich nen mobilen Internetstick benutze ???

    Werde ich bestellen, und bekomme diesen sogar kostenlos!!!
     
  15. Maschi

    Maschi Benutzer

    Also ich finde die Mittelwelle absolut akzeptabel, hab sogar schon im Urlaub auf ihr mal Yesterday (da war dann natürlich Bundesliga-Pause) gehört, da es dort auf anderem Wege nicht möglich war. Man gewöhnt sich sehr schnell dran und verpasst dafür nichts, wie auch im Fall des Topspiels :)
     
  16. westsound

    westsound Benutzer

    Im sonnigen Süden stresst das aber sehr, da auf 720 und 774 spanisch Sender dominieren. Ganz lustig ist das bei spät angesetzten Champions League-Spielen: Man hört (auch in Deutschland) manchmal beide Stationen und kann dann sehr schön das Temperament spanischer und deutscher Sportkommentatoren miteinander vergleichen, zuletzt gehört bei Real gegen Bayern. Naturgemäß schneiden die Deutschen da "leiser" ab...
     
  17. Svennie

    Svennie Benutzer

    @ TheEssener: Mit einem mobilen Surfstick Internetradio zu hören/aufzunehmen rate ich dir dringend ab!! Aus eigene Erfahrung kann ich dir sagen, dass der Stick ganz schnell gedrosselt wird in der Geschwindigkeit, wenn du 5 GB überschreitest im Monat; das geht schnell, wenn du diesen so nutzt.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen