1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welche Webradios sind wirklich gut?

Dieses Thema im Forum "Internetradio allgemein" wurde erstellt von Misternice, 25. September 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Misternice

    Misternice Benutzer

    Grüß euch

    Also ich habe da eine Frage die mir am Herzen liegt:

    Welches Webradio in Deutschland oder Österreich ist wirklich ernst zu nehmen und hat auch eine große Höreranzahl?

    Gibt es solche Webradios überhaupt bei uns? Ich frage deswegen, weil ich mich in diesem Bereich zu wenig auskenne und gerne von Euch wissen würde ob es solche Internetradios überhaupt gibt mit über 100 - bis 150 Hörern pro Sendung.

    Und bitte diesen Threat jetzt nicht zum Werbung machen nutzen.....ich will Meinungen hören und nicht Posts von Webradioleitern die ihren Sender anpreisen.
     
  2. megaone

    megaone Gesperrter Benutzer

    AW: Welche Webradios sind wirklich gut?

    Es gibt durchaus Webradiosender die mehr als 100 gleichzeitige Hörer haben. Es gibt aber auch kleinere Stationen, die es auch durchaus mal bei einer Specialsendung 100 oder 200 Hörer bekommen.
     
  3. doener

    doener Benutzer

    AW: Welche Webradios sind wirklich gut?

    RauteMusik und TechnoBase sind meines Wissens nach derzeit die Radios mit den meisten Hörern. RauteMusik hat laut Statspage (http://graphstats.rautemusik.info/) derzeit einen Gesamt-Peak von über 6000 und TechnoBase liegt derzeit bei einem Peak von 2600.
    Zudem gibt es noch Techno4ever, die auch recht groß sind, da weiß ich aber keine Zahlen
    Das ist etz nur mal so für Deutschland, schaut man sich mal in den USA um, gibts noch ein paar größere Sender.

    Schau doch einfach mal hier:
    http://shoutcast.com/index.phtml?orderby=listeners
     
  4. Sebhe

    Sebhe Benutzer

    AW: Welche Webradios sind wirklich gut?

    Um ein paar weitere Stationen zu nennen, wobei ich jetzt nicht unbedingt die Großen nennen werde, sondern die, die ein qualitativ höheres Ziel verfolgen, als die meisten Internetradios.

    - NetzAntenne (www.netzantenne.de)
    Jugendradio und Qualität ist eigentlich oft immer ein Problem, da die meisten Jugendlichen eher den RauteMusik.fm-Blubber-Mainstream mögen. Bei der NetzAntenne wird bewusst dagegegen gearbeitet mit vielen Inhalten und qualitativ hochwertigen Sendungen, als bei den vergleichbaren Stationen (RauteMusik.fm, ShoutedFM.de, etc.).
    Zur Information, damit keine Missverständnisse aufkommen: Ich bin dort in der Hörfunkredaktion als Leiter tätig.

    - RMNradio (www.rmnradio.de)
    War früher von den Hörerzahlen größer gewesen, orientiert sich heute so im Bereich 75 bis 125 wie ich es verfolgt habe und ist eine Station, die in Richtung Antenne Bayern des Internetradios gehen möchte, so fühlt es sich zumindest an, wenn man die Sendungen hört.

    - Gamer-FM (www.gamer-fm.de)
    Als Funradio für Gamer vor 3 (?) Jahren gestartet, gibt es heute vermehrt auf dieser Station viel E-Sport und daher ist der Sender in seinem Bereich Vorreiter, denn so wie ich es sehe gibt es Kooperation mit GIGA und GameStar, was natürlich genial für ein Hobbyprojekt ist.

    Mehr fallen mir von der qualitativen Schiene leider nicht ein und schon Gamer-FM war ein Grenzfall, denn hier steht auch der Fun im Spotlight.
     
  5. doener

    doener Benutzer

    AW: Welche Webradios sind wirklich gut?

    1. Jo klar Qualität ungleich Quantität, aber Erfolg muss ja auch nicht immer was mit Qualität zu tun haben :) siehe Bildzeitung oder TV Total.

    2. Wegen Gamer-FM oder auch GameSports, die man auch nicht außer acht lassen darf: Ich kenne bei beiden Radios etliche Leute, hab auch schonmal spaßeshalber für ein FIFA Game Coverage gemacht, also in Sachen Sponsoren stehen die um einiges besser als die meisten Radios da, da allgemein die Gamingszene sehr im Kommen ist (Spielerverträge, Ablösesummen, feste Gehälter) und diese beiden Radios hängen sich da dran, haben sogar die Kohle um Reporter zur WCG nach Malaisia (glaube war die letzte WCG) zu schicken, die live von dort berichten. Ich war auf ner LAN ma bei denen in der Regie, die Ausstattung die die da haben ist hat schon was, Reporterbereich, Bereich für Finale wo die Spieler während des Spiels gefilmt werden und und und, allerdings ist das größtenteils (noch) privat finanziert.

    Dacht ich mir schon fast, is aber trotzdem kein Grund den Mainstream von RM als "Blubber"-Stream zu bezeichnen.

    Oh Gott, ist es schon so schlimm, früher hab ich die richtig gemocht, auch auf der Cebit 2005 war ich bei denen in diesem Dome und fand des ziemlich gut, aber Richtung ABY zu gehen, WAAAAAAAAAHHHHHHHH *wegrenn*

    Sorry für diesen kleinen Ausraster, aber die Meinung zu ABY teile ich ja mit recht vielen Leuten hier im Forum.
     
  6. Sebhe

    Sebhe Benutzer

    AW: Welche Webradios sind wirklich gut?

    Ja, die haben echt was geschafft. War früher als sie noch kleiner waren <50 Hörer oft bei denen aktiv, aber dann wollte ich selbst Radio machen und da man dafür 18 sein musste bei denen und damals das bei mir noch 4 Jahre gedauert hat, bin ich dort inaktiv geworden, aber der Sender hat wirklich was gehabt.

    Aber mal ehrlich, wenn du jetzt neben den genannten Stationen noch weitere gut organisierte und qualitativ hochwertige Sender nennen sollst, dann wird es schwer, oder?

    Von den Hörerzahlen alleine natürlich da könnte man noch ein paar nennen (Chaos-Radio.at, PopRadio.de, ShoutedFM.de (?!? - man weiß es nicht), SlashFm.de, RauteMusik.fm, etc.), aber bei qualitativen Internetradio, dass sich an den UKW-Stationen vom Profil orientiert, da sieht es neben den genannten Projekten (NetzAntenne, RMNradio) wirklich schwarz aus.

    Lediglich Musikspartenkanäle, die meist auch wenig moderiert sind laufen gut (Radio80fm, Radio-Megastar und diverse Techno- und Clubprojekte, wo ich aber keinen Überblick habe), aber richtig qualitativ hochwertiges Radios sucht man leider oft vergebens.

    @RM-Mainstream: Also, natürlich hat #Musik.Main einige gute Sendungen, wobei 90% der Sendungen spontan und ohne inhaltliche Vorbereitung moderiert werden, so hat man zumindest das Gefühl. Es werden wenige wirkliche Radioinhalte gebracht, sondern hauptsächlich Funmoderation, die zur Unterhaltung dienen, was jetzt z.B. im Gegensatz auf der NetzAntenne im organisierten Nachmittagsprogramm (12h bis 18h) anders aussieht und genau solche Stationen wollte ich eben in meinem Posting aufzeigen, die organisiert sind und nicht "einfach drauf los" gemacht werden.

    @RMNRadio: Zu RMNradio habe ich auch meine Meinung. Ich war selbst über ein halbes Jahr dort mal im Team gewesen vom Jugendprojekt und es hat mir gefallen, wobei aber die Hörerzahlen dort gleich 0 waren (Peak in den Sendungen war wegen Promo = 0 vielleicht bei 7 bis 12 Hörern), aber die haben stark abgebaut im Hauptprogramm. Damals war so gut wie der ganze Tag qualitativ moderiert, was sich jetzt aber auch einige wenige Stammsendungen beschränkt und die Abendschiene. Ein Fehler dürfte hier auch der Chatserverwechsel gewesen sein vom euIRC-Partnerradio (?!? war doch so ?!?) zu einem eigenen eher bescheiden erfolgreichen Server.

    Vielleicht war der Profilvergleich mit Antenne Bayern jetzt nicht zu 100% passend, aber sie wollen mit dem was sie tun die Profis und Besten sein und das ist schon eine Paralelle zu Antenne Bayern. ;) Also so verkehrt ist es jetzt auch nicht ...
     
  7. Misternice

    Misternice Benutzer

    AW: Welche Webradios sind wirklich gut?

    Was mich jetzt wundert ist, dass bei der NetzAntenne zwar ein Haufen an Mods auf der Homepage stehen aber laut "Programm" fast keine Sendungen moderiert werden..... was machen dann die ganzen Mods???
     
  8. Sebhe

    Sebhe Benutzer

    AW: Welche Webradios sind wirklich gut?

    Dadurch, dass jede Sendung gut vorbereitet werden muss und bei der "NetzAntenne" NICHT einfach drauf los moderiert wird, geht viel Zeit in die Vorbereitung der Sendungen, die dafür dann aber auch qualitativ hochwertig(er als bei vergleichbaren Stationen) sind.

    Das könnte man als einen Grund aufführen. Ein anderer ist, dass es so viel weniger wie z.B. RauteMusik.fm auch nicht ist, denn dort arbeitet in letzter Zeit auch relativ oft die Playliste, wobei natürlich - wie eigentlich bei allen Stationen - auch bei der NetzAntenne ein Vollprogramm als Fernziel angepeilt ist und vielleicht schaffen wir das dann auch irgendwann, wenn noch mehr junge Leute sehen, dass solch ein Radio auch Spaß macht und es nicht immer Fun sein muss, wobei der natürlich auch bei uns vorhanden ist, aber nicht als 24-Stunden-Inhalt.
     
  9. Misternice

    Misternice Benutzer

    AW: Welche Webradios sind wirklich gut?

    Hört sich sehr gut an....bei den meisten Webradios vermisse ich nämlich diese Einstellung .....ich mag es nicht wenn eine Webradio Moderation nur daraus besteht eine Musiktitel an zu moderieren und das noch dazu jedesmal mit dem selben Musikbett
     
  10. Sebhe

    Sebhe Benutzer

    AW: Welche Webradios sind wirklich gut?

    Genau und deswegen ist das mit dem aufzählen von in dieser Richtung guten Stationen echt schwierig, weil mehr als eine Hand Finger hat, kann man da beim besten Willen wirklich nicht nennen. Leider, aber die Mehrheit der Macher sieht es halt anders.
     
  11. doener

    doener Benutzer

    AW: Welche Webradios sind wirklich gut?

    Stimmt, wobei doch immer wieder Radios probieren mehr "Content" in die Sendungen zu bringen.

    Bleibt die Frage, ob es wirklich so klug ist sich an UKW-Radios zu orientieren, den genau das ist doch eigentlich der Grund warum es Internetradios gibt, um sich davon abzugrenzen und ein eigenes Programm zu machen. Den UKW-Sender kannste überall hören (auch im Internet), andersrum aber net.

    Dem muss ich widersprechen, gerade diese Spartensender haben zumindest bei denen die ich kenne, gute Moderatoren/DJs die wissen wie man eine gute Sendung macht, der Wortanteil ist sicher bei Techno geringer, aber das will die Zielgruppe ja eh nicht.

    Kann sein, ich hör äußerst selten den Stream, weil mir die Musik einfach nicht zusagt, aber von der Ausstattung und von den Moderatoren her ist der Main mit NA durchaus zu vergleichen, man muss sich nur mal die Userprofile ansehen, was die teilweise für Studios haben, da holla die Waldfee. Wie der Inhalt der Sendung ausschaut, dazu kann ich wegen oben genanntem Grund nichts dazu sagen.

    Wie ich schon oben gesagt habe, ich finde es äußerst ungeschickt sich an UKW Sendern zu orientieren, denn wenn ich die Auswah zwischen einem UKW-Sender (mit Promotion Shows, bekannten Moderatoren, Interviews mit Topstars, super Ausstattung, überall Empfangbar) und einem Internetradio (Freizeitmoderatoren, Interviews mit bekannten Stars, gute Ausstattung) habe, was denkst du wohl, wo ich reinhöre?
     
  12. Sebhe

    Sebhe Benutzer

    AW: Welche Webradios sind wirklich gut?

    Ich würde ins Internetradio reinhören, weil ich DORT und heute leider NUR dort Sendungen mit Liebe und gleichzeitig Informationen, Sendungen ohne nervige Gewinnspiele und menschliche Moderatoren bekomme und nicht weichgespülte Moderatoren, die keinen cm für Personality am Mikro mehr haben.
     
  13. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Welche Webradios sind wirklich gut?

    Liebe Benutzer,

    ich möchte Euch bitten, bei Interesse gezielt Sender zur Diskussion zu stellen, im Vorstellungs-Forum mitzudiskutieren und für allgemeine Fragestellungen ("Sollen Internetradios wie terrestrische Sender klingen?" etc.) einzelne Diskussionsthemen zu eröffnen. Bloße Webradio-Aufzählungs-Threads verleiten aller Erfahrung nach, so auch heute, einzelne Benutzer zu werbenden Einträgen, die dann andererseits zu Beschwerden und Löschungen sowie zu unnötigen, ermüdenden Diskussionen über die Abgrenzung von Werbung und Meinungsäußerung führen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen