1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welcher Recorder mit Sennheiser MD21u?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von vantomas, 24. März 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. vantomas

    vantomas Benutzer

    Hallo,

    ich bin nicht wirklich aus dem Radiofach, sondern produziere Audioslideshows und muss mir einen Mp3 Recorder kaufen. Gerne möchte ich mein bewährtes Sennheiser MD21u weiter benützen. Ich muss hin und wieder eine Atmo aufzeichnen und kleine Interviews führen.

    Hat jemand Erfahrung mit diesem Micro und portablen Digitalrecordern. Ich habe schon ausladend recherchiert, aber je mehr man sich informiert umso wirrer scheint alles.

    Ich habe den Marantz 660 getestet: guter Klang, aber zu gross und zu schwer. In meiner engeren Wahl habe ich: Olympus LS-10, Tascam DR-1 oder DR-07. Die Zoom Geräte sind mir zu sperrig.

    Meine Befürchtung ist ob der Preamp dieser Kleingeräte für ein Dynamisches Micro ausreicht. Ich weiss, dass man sich am Besten selbst ein Bld machen sollte, aber ich kann mir kaum von Thomann alle Geräte schicken lassen. Freue mich über jeden Erfahrungsbericht.

    Vielen Dank
    Thomas
     
  2. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: Welcher Recorder mit Sennheiser MD21u

    Erstmal: das MD 21 ist eine hervorragende Wahl - klanglich ausgewogen, Griffgeräuscharm, robust, nahezu "Wetterfest".

    Den LS-10 habe ich ausgiebiger mit dem MD 421 getestet, das hat allerdings einen leicht höheres Leerlaufübertragungsmaß als das MD 21 (MD 421 2mV/Pa; MD 21 1,8 mV/Pa). Das Ergebnis war zufriedenstellend; nicht ganz rauschfrei, aber deutlich Rauschärmer als beim Marantz PMD 620, sollte also auch in Kombination mit dem MD 21 gut funktionieren.

    Evtl. empfielt es sich trotzdem, einen Vorverstärker wie den Maycom Mictube zu verwenden, damit sollte man das Geräuschspannungsabstandsproblem dieser kleinen Mikrofonverstärkerchen - auch in anderen Aufnahmegeräten - in den Griff bekommen.

    Zu den Tascam-Geräten kann ich leider nichts sagen, die haben wir nicht im Einsatz.


    Nicht zu Vergessen auch die anderen wichtigen Eigenschaften der Rekorder: "allgemeine" technische Qualität, Bedienbarkeit, Verarbeitung, Batterielaufzeit etc. Da schneidet der LS-10 insgesamt gar nicht mal schlecht ab.


    Gruß,
    man kann einen Flashcardrekorder auch "Huckepack" am TCD-5 betreiben ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen