1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Mikro - kleine Entscheidungshilfe benötigt

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von aristoteles, 03. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. aristoteles

    aristoteles Benutzer

    Hallo

    ich bin auf der Suche nach einem Mikrofon und vielleicht könnt ihr mir ein bisschen dabei helfen...

    Grundsätzlich suche ich ein Studiogeeignetes Kondensatormikro. Es soll Hauptsächlich für Gesangs- und Sprachaufnahmen herhalten (in der Einsatzreihenfolge), nicht Live (nur für Aufnahme (digital)), naja: Qualität soll halt doch irgendwie passen, Stimmen sollen "klar und kräftig" rüberkommen...

    Das Problem ist, dass mein Budget nicht unendlich ist, ideal wärs wenn sich etwas mit gutem Preis-Leistungsverhältnis im Bereich 500 Euro finden würde...

    Mir stellt sich die Frage: ist es besser vorerst irgendwie günstig (~100 Euro) zu bleiben (z.B. T.Bone) um "später was besseres" zu finden oder lohnt sich die Investition? Wenn ja, was würdet ihr mir empfehlen?
     
  2. frozenfrog

    frozenfrog Benutzer

    AW: Welches Mikro - kleine Entscheidungshilfe benötigt

    Hast du schon einen (guten) Mikrovorverstärker oder Channelstrip? Dann darfs für 500€ schon mal ein Mikro der oberen Mittelklasse a'la AKG C4000, AT4040 oder Rode NTK sein.
    Ansonsten für den Preis die Standardkombo Rode NT1A und dbx 286A. Rauscharm, flexibel und einfach zu bedienen. Reinsingen --> Linepegel raus und ab in den Rechner. :)
     
  3. InetRadioFan

    InetRadioFan Benutzer

    AW: Welches Mikro - kleine Entscheidungshilfe benötigt

    Ich kann dir auch das Rode K2 wärmstens empfehlen. Liegt meines Wissens incl. Röhrenverstärker bei 589 der Euronen.
     
  4. aristoteles

    aristoteles Benutzer

    AW: Welches Mikro - kleine Entscheidungshilfe benötigt

    also mal danke für die infos...

    zur zeit ists so, dass mir ein bekannter günstig seine Terratec EWS MIC2+ überlässt, laut infos sind da gute preamps drinnen, ob man den angaben trauen kann weiß ich allerdings noch ned.

    tja
     
  5. nicolai

    nicolai Benutzer

    AW: Welches Mikro - kleine Entscheidungshilfe benötigt

    Bin ja eigentlich Marken-Fan, AKG, Sennheiser etc. aber habe neulich mal ein t.bone ausprobiert und war sehr beeindruckt: Super-Klang, wenig Rausch, gute Verarbeitung und das zu Kopfschüttelpreisen- supergünstig. Aus der breiten Produktpalette ist garantiert auch was für Dich dabei. Später was besseres finden ist bestimmt nicht nötig, es sei denn, Du brauchst High-End à la Neumann oder Brauner.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen