1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von XXLFunk, 30. Dezember 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    ...läuft so billiger Pop- Plastikschrott wie gerade: September mit "Satellites".
    Es gibt ja weltweit kein Mangel an spielbarer Musik, warum dann immer dieser Kram, der sich anhört wie eine Komposition vom untalentierten Bruder Frank Farians?
     
  2. Klangfreund

    Klangfreund Gesperrter Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Dafür mal was gespielt, was man sonst nicht so oft hört. Ist/war ja in Skandinavien eine große Nummer.
    Besser als wenn wieder so was "Innovatives" wie alte Robbie Williams-Platten gespielt werden...
     
  3. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Ah da kommt das her.
    Wenn schon Unbekanntes, warum dann nicht Musik von richtigen Bands. Ich warte noch bis heute auf den Kracher "Valerie" von den Zutons. Hat im Gegensatz zum eingangs genannten Plastikschrott sogar Ohrwurm- Charakter.
     
  4. Klangfreund

    Klangfreund Gesperrter Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Musik ist eben zu einem großen Teil Geschmackssache. Ich würde mir beispielsweise wünschen, wenn sich ein Sender trauen würde, auch mal Songs aus der Happy-Hardcore-Zeit (1994/95) zu spielen. Schließlich war es damals total hip, warum sollte man das heute so vergraben?

    Aber es passt halt nicht zum heutigen Mainstream, also darf man es ja auf gar keinen Fall spielen... :(
     
  5. Mampf

    Mampf Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Also ich persönlich finde Das Lied "Satalietes" von September richtig schön, ist mla etwas anderes. Und wieso sollte man uinbekannte Gruppen nicht auch mla die Chance geben den Weg in die Musikwelt zu bereiten? Wo wären denn all die "Großen", wenn man das nicht damals auch bei ihnen gemacht hätte? Wo wäre eine Anastacia oder eine Avril Lavigne oder eine Pink? Wo wäre eine Gruppe wie die Black Eyed Peas, wenn man damals nicht doch den Song "Where is the Love" in die Rotation aufgenommen hätte? Wo wären all die deutschen Gruppen wie Silbermond, Wir sind Helden oder Juli, wenn sich dort nicht auhc die Radiostationen getraut hätten diese zu spielen? Was wäre dann mit dem großteil der Deutschen Musik? Es gäbe sie schlichtweg nicht mehr, weil es keiner mehr sich trauen würde sowas zu spielen. Es gäbe dann nur noch Chartschrott und somit Black und amerikanischen Pop.
     
  6. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Ich kann Dich beruhigen; die deutschen Top 100 spiegeln vielleicht 30% des angelsächsischen Musikmarktes wieder.
    Und: Der amerikanische Musikmarkt besteht bei weitem nicht nur aus R&B und Pop.
     
  7. rockertom

    rockertom Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Es gibt Sender, die zumindest ein bisschen Hardcore-Musik spielen. Aber es sind halt nicht viele Radiostationen...
     
  8. Klangfreund

    Klangfreund Gesperrter Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Wer außer sunshine live in speziellen DJ-Sendungen?
    Damals war diese Musikrichtung im Mainstream integriert und auf jeder Bravo Hits-CD zu finden. Wenn man so oft ausgelutschte 80er- "Klassiker" dudeln kann, ist das doch auch mit dieser Musik möglich (und auch fair, denn es war damals ein Massentrend).
     
  9. Mampf

    Mampf Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Das mag vielleicht sein. Denoch sollte man nicht jeden Titel der nicht nach Mainstream klingt gleich schlecht machen.

    Und ich habe nicht nur den unterbereich R`n´B gemeint, sondern allgemein den Black. Und es ist mir durchaus bewusst, dass auch aus Amerika andere Musik kommt. Aber es kommt immer häufiger vor, dass nur noch oben angesprochene Musik auftaucht, die auch der Mainstreammasse zusagt und, welche du anscheinend bevorzugst, da du kein interesse an mal nicht Mainstream zeigst.
     
  10. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    auch da kann ich dich beruhigen; dem ist nicht so.
    allerdings finde ich musik, die nicht mainstream- konform ist, eher auf einem album unbekannter oder bekannter bands, bspw. der überwiegend unbekannte titel "chain" von fleetwood mac.
     
  11. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Definiere mir doch mal bitte Mainstream und mainstream-konform, XXL!


    Und dann mal noch was zum eigentlichen Thema: Ist schonmal jemand aufgefallen, dass man zum Beispiel bei der WDR2-Zugabe an der gespielten Musik erkennen kann, wer da mit moderieren dran ist? Wenn Sigrid Fischer moderiert, kommt permanent der sogenannte Plastik-Pop-Schrott zum tragen, bei Stefan Fritzsche dagegen ist wiederum durchgehend richtig gute Musik zu hören. Absicht?
     
  12. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Musik, die bei der Mehrheit nicht ankommt.
     
  13. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Ahja, Mainstream ist die Musik, die sich am besten verkauft und deshalb bei der Mehrheit nicht ankommt. Warum verkauft sie sich dann so gut? Die Logik muß ich jetzt nicht verstehen, oder?

    Welche musikalischen Komponenten definieren denn Mainstream? Wann wird ein Song zu einem nicht-gekauften Mainstream-Stück?
     
  14. Mampf

    Mampf Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Also wieviel Müll du von dir gibst XXL-Funk das gibt es einfach nicht. Innerhalb der letzten Stunden hast du 3 Threads eröffnet die darauf aus sind Sender nieder und kaputt zu machen. Du benimmst dich schon fast so wie ein pupertierender kleiner Junge, der was gegen die Großen, also Erwachsenden oder in diesem Fall gegen das Medium Radio hat. Jetzt setz dich wieder und werd dir mla klar was du hier eigentlich schreibst und was du willst.:wall:
     
  15. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Ich finde, die Musik sollte mal für ein paar Wochen nur von Roger Handt und Detlev Steinmetz (letzterer ist gerade on-air) zusammengestellt werden. Das wäre bestimmt eine Art Qualitätsoffensive für die WDR2-Musik. :wow:
     
  16. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Sowas wie dieses hier? ;) :D
     
  17. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Regt Euch nur schön auf.
    Ist doch wohl ersichtlich, dass ich mich beim Schreiben vertan habe. Das "nicht" muss in Beitrag 12 weg.
     
  18. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    @raumschiff : das wird erst passieren, wenn sommerliche Temperaturen und der 31.12. in Deutschland auf einen Tag fallen. Also vermutlich nicht dieses Jahr, aber irgendwann in absehbarer Zeit.
     
  19. Radious

    Radious Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Nicht unbedingt.
    Für Mainstream interessiert sich die Mehrheit zwar anfangs und konsumiert sie. Das Interesse an dieser Musik flacht allerdings viel schneller ab, was sie vom nicht-Mainstream-Gesinnten deutlich abhebt - jedoch ins Negative hinein. Mainstream kommt selten wirklich dauerhaft bei der Mehrheit an.
    Der Satz im zwölften Posting kann also sozusagen auch mit-nicht-en durchaus Sinn ergeben...
     
  20. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Na und. Da kenne ich einen Sender, der hat Gestern zuerst Robbie Williams und dann Take That gespielt. Wenn hier also was einfalls los ist...
     
  21. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Also nachdem das Musikprogramm gegen Ende letztes Jahres doch ganz ansehnlich war, ist man mittlerweile bei WDR 2 wieder bei der altbewährten Dudelmusik angelangt. Heute in der Westzeit liefen u.a. Shakira, Madonna, Anastacia, Gwen Stefani, Jenifer Lopez, Valentine, Ellis Bextor, Sophie B. Hawkins, Sasha, Morcheeba, Wet, Wet, Wet und noch einige mehr. Muss sowas wirklich sein? Man fällt wirklich wieder in die altbewährten Muster zurück. Schön ist das nicht.
     
  22. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Das Problem mit den zwischenzeitlichen musikalischen Sondermüllattacken im Tagesprogramm gibt es bei WDR2 schon recht lange. Nur gab es füher dazwischen häufiger auch echte Perlen, diese werden seltener. Momentan bewegt sich die Mischung etwa aus 60% Standard, ca 25% Müll und 15% guten Stücken! Seltsamerweise häuft sich an manchen Tagen der Müll, während an anderen die guten Stücke überwiegen? Sind da etwa noch einzelne Musikredakteure an bestimmten Tagen tätig?
     
  23. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Genauso würde ich das auch einschätzen. Mit den Musikredakteuren hab ich auch schon überlegt. Denke aber eher, dass die Playlisten vom Computer erstellt werden.

    Edit: Heute ist das Programm ganz schlecht. Während ich das schreibe läuft schon wieder der nächste Dudelhit: Everytime von den Flames :mad:
     
  24. Steinberg

    Steinberg Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Ich hab auch schon mal erst Genesis und dann Peter Gabriel gehört - und einmal sogar Phil Collins und direkt danach Mike and the Mechanics. Schalte ich nie wieder ein! :D
     
  25. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Wenn bei WDR 2 der Musikredakteur versagt...

    Sehe ich ziemlich genauso.
    Mit der Verpackung kann ich in weiten Teilen auch immer noch nichts anfangen. Das Nachrichtenjingle geht. Aber in diversen Showopenern sucht man vergebens etwas Markantes, von Melodie ganz zu schweigen.
    Dann fehlt im Tagesprogramm Hörerbeteiligung und eine sinnvolle Abwechslung zwischen Information und Unterhaltung. Immer reiten die die Nummer "2 Titel gefolgt von 1 Beitrag".
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen