1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wer hört noch AM-Rundfunk?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von westsound, 16. September 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. westsound

    westsound Benutzer

    Hallo zusammen,

    kürzlich musste ich auf einer Autofahrt von Köln zum Flughafen Düsseldorf auf
    den Langwellenbereich wechseln, um der interessanten Sendung "Forschung aktuell" vom DLF weiter folgen zu können (der Empfang auf UKW wurde unerträglich schwach). Dies brachte mich zu der Fragestellung, ob der Rundfunk auf den "alten" Wellenbereichen Lang-, Mittel- und Kurzwelle überhaupt noch gehört wird. Leider gibt es ja durch diverse Programmeinstellungen und Senderstillegungen in diesen Bereichen immer weniger zu hören.

    Meine Frage richtet sich nicht an "DXer", sondern an den "normalen" Rundfunkkonsumenten (falls es den überhaupt gibt...). Also: Hört ihr noch
    Radio auf Lang-, Mittel- oder Kurzwelle, und wenn ja, welche Sender/Programme?

    Ich selbst höre, wenn ich mich denn mal auf die AM-Bereiche verirre, neben dem DLF weitere Infosender, wie z.B. die Deutsche Welle, MDR Info oder auch die Angebote von WDR event, vor allem bei Sportübertragungen. Dazu kommt das eine oder andere Auslandsprogramm auf KW, annähernd regelmäßig Ö1 international und das deutsche Programm aus Rumänien.

    Bis zu deren Einstellungen außerdem noch folgendes:

    -VRT 2 aus Belgien auf MW 540 (gute Alternative zu deutschen Oldieformaten)

    -Radio Schweden auf 1179 mit dem deutschen Programm

    -Radio 1476 aus Österreich (mit teils sehr interessanten Radioprojekten)

    -Big L aus GB (über einen Sender in NL, 1395 KHZ). Heute gibt es noch ein Relay von 23.30 bis 0.30 Uhr (KBC international auf 6.055 KHZ), da kommt manchmal noch "Seesender-Feeling" auf.

    Auf eure Postings freut sich

    Westsound
     
  2. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Vielleicht wird AM noch dort gehört, wo kein Internet zur Verfügung steht, wie z.B. auf hoher See? Gute Frage übrigens, die ich mir auch oft stelle!
     
  3. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Das dumme ist, dass man im Beziner während der Fahrt kaum AM hören kann wegen der (v. a. auf Langwelle) stark störenden Zündelektronik.

    In dem Diesel, mit dem ich jahrelang geschäftlich unterwegs war war das viel erträglicher.

    Auch beim Diesel leider hinzu kommen Straßenbahn-Oberleitungen in der Stadt mit starkem Knisterpotenzial.

    Warum nur die wenigsten Autoradios Kurzwelle bieten erschließt sich mir sowieso nicht. Im Ausland und über weite Strecken ist die KW ideal, erst recht die digitale (DRM).
     
  4. freiwild

    freiwild Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    ... gibt es seit einem Dreivierteljahr nicht mehr. Ganz so sehr scheint Du also zumindest dieses Programm nicht gehört zu haben.

    Ich selbst höre z.B. Mittelwelle (hr-info, SWR cont.ra), wenn ich mich nach mehrstündiger Weltgeschehensentkoppelung über den neuesten Stand informieren möchte, aber auf den UKW-Dudlern nur UKW-Gedudel kommt. Den DLF habe ich früher öfters auf Langwelle gehört; nur leider hat mein neues Autoradio keine Langwellenfunktion mehr.
     
  5. dvb-t

    dvb-t Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Deshalb schrieb er ja auch:

     
  6. Jassy

    Jassy Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Mein Peugeot 206 ist ein Benziner und ist 100% entstört. Da stört ganz und gar nichts auf MW. Das ist stark vom Auto(marke) abhängig!
     
  7. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Wahrscheinlich, weil die in F alle Europe1 auf LW hören wollen.
     
  8. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Genau so sieht das aus, französische Autos sind sehr gut entstört!;)
     
  9. Mittelwelle

    Mittelwelle Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Obwohl mit den amplitudenmodulierten Wellen groß geworden und dem athmosphärischen Monosound durchaus angetan, höre ich heute Radio überwiegend auf UKW oder Sat (Astra oder Astra2). Grund ist, dass die Sender mit musikalischer Qualität und extravaganter Vielfalt, wie Radio Luxumbourg, Radio3 (vormals Hilversum3), Power Radio etc. aus diversen Gründen nicht mehr senden.:mad:

    Was mir hierzulande bleibt ist der WDR2 Verkehrsfunk in XXL (Stauschleife), den ich zuletzt vor 2 Wochen gehört habe. Und wenn ich mich mal in London aufhalte Club Asia (963 und 972 AM).
     
  10. Hörbub

    Hörbub Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Die Ukw-Funzeln des DLF in der Kölner Bucht sind ein Graus. Selbst mein Autoradio findet nicht immer eine gute Frequenz. Daher gehe ich auch mal für den DLF in die Mittelwelle (einprogrammiert), zudem findet sich dort auch Radio Vera - ein kurzes Reinhören lohnt sich da in Nrw beinah immer. WDR Event habe ich noch nicht auf Mittelwelle benötigt - meist bin ich da zu Hause mit DAB unterwegs.
    (Kölner Fußball lohnt aktuelle aber nicht mal auf Mittelwelle. :rolleyes:)

    Langwelle kennt mein Autoradio - der Empfang scheint aber nicht entstört zu sein. Schade eigentlich.

    Meist lege ich nun aber mein Mobiles DAB-Radio ins Auto. Der kleine Ukw-Sender im Gerät wird dann vom Radio empfangen. So gibt es DLF und D-Kultur in guter Qualität.

    Fazit: Mittelwelle nur selten, aber ich benutze es noch.
     
  11. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Höre DLF nur über MW, entweder Sender NMS oder weiter südlich Thurnau. Gibt ein besseres Gefühl auf die Ohren...
    Und den DRadio Kultur nur über 177 kHz (Sender Berlin/Oranienburg).

    Hört eigtl. jemand Radio Europe auf 183 kHz?

    In diesem Zusammenhang muss man MDR und NDR Info erwähnen, die wesentliche Teile auch als MW ausstrahlen.

    Nicht zu vergessen: Radio BREMEN 1 auf 936 kHz. Eine Alternative auch in Süddänemark...
     
  12. Wuffi

    Wuffi Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Die sind wohl höchstens im Saarland zu empfangen wegen ihrer Richtstrahlung und des von Dir erwähnten Nachabarkanals aus Zehlendorf.

    Dummerweise bietet mein Autoradio auch nur 9kHz-Schritte, ich kann also nur 180kHz einstellen.
     
  13. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Ein Dieselmotor mit Zündelektronik, das beißt sich aber... :D

    Es ist die Lichtmaschine, die diese Funkstörungen verursacht.

    SWR3 hat seine Verbreitung über KW 2004 abgestellt. Man konnte damals wohl den Sender bis an die Kanaren hören. (Vielleicht auch weiter im 41m-Band?).
     
  14. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Nicht zu vergessen AFN Frankfurt auf 873 kHz -
    den wuerde ich auch, wenn ich nicht DXer waere, oefters einschalten!
     
  15. br-radio

    br-radio Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    @Wuffi: Ja, das kann richtig sein, aber sowohl im Westen (NRW) aber auch im Südosten (Bayern) ist die 183 kHz stärker als die 177 kHz. Grundsätzlich ist aber im Norden (logischerweise) die 177 stärker.
     
  16. stereo

    stereo Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Ab und zu den schönen Schweizer Musiksender auf 765 kHz. Ansonsten nur noch selten, aus gleich mehreren Gründen: Zum einen hat sich durch Wohnortwechsel das UKW-Angebot verbessert und der AM-Empfang verschlechtert, Ausländisches höre ich nun eher via Internet, QSL-Karten sammle ich auch nicht mehr, und die empfangbaren AM-Sender entsprechen inzwischen weniger meinem Geschmack als z.B. in den 90ern. Atlantic 252 und die ersten Jahre von Virgin 1215 waren schon super, Hitradio 1224 beeindruckend, 1296 Radio Nationaal lustig, Megaradio auch OK... und inzwischen gehören hier alle davon in die Nostalgieecke...

    Bremen eins in Dänemark? Senden die so weit nach Norden? In Lüneburg war der Empfang auf UKW stets besser als auf der MW.
     
  17. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Mittelwelle höre ich, wenn ich mit dem Auto weit außerhalb des NDR-Sendegebiets bin und erfahren möchte, was zu Hause geschieht - aber das passiert selten. Zuletzt vor wenigen Jahren, als ich in Pfronten war und es in Norddeutschland ein starkes Unwetter gab. Das war toll: Ich saß in der Dämmerung jenes lauen Sommerabends im Auto, schaute auf die Berge und lauschte dem Geschehen auf 972 Kilohertz. Tja, und manchmal schalte ich auf Mittelwelle, wenn ich abends im Bett liege und mich die regionalen Sender nerven - und dazu gehört sehr wohl der NDR. Auf diese Weise wurde ich auf Radio 10 Gold und France bleu aufmerksam.

    Das waren Zeiten. Als ich noch zu Hause wohnte - ich war noch ein Kind, naja, eigentlich schon ein Jugendlicher -, versuchte ich vormittags, SDR 1 auf der Kurzwelle, 6030 Kilohertz, zu empfangen. Aber das gelang mir nur eingeschränkt, weil nebenan im Wohnzimmer schon der Fernseher lief, und das führte zu einem lauten Schnarren. Erst als meine Mama zum Einkaufen fuhr und der Fernseher endlich aus war, hatte ich guten Empfang - sogar bis Mitternacht, was für Kurzwelle im Nahbereich eher unüblich ist. So konnte ich dann den SDR bis Sendeschluss hören. Danach wechselte ich auf die Mittelwelle, 1017 Kilohertz, um diese schöne Ansage zu hören: "Südwestfunk Baden-Baden - wir blenden uns nun ein in den ARD-Nachtexpress, er kommt heute vom ..."

    Seufz,. mir kommt es so vor, als wäre das erst vorige Woche gewesen. :(
     
  18. MichaRastede

    MichaRastede Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Sehr regelmässig genutzt wird von mir die 1017 kHz.. insbesondere in den späten Abend- und Nachtstunden, wenn auf dieser Frequenz MDR Info übernommen wird!

    Die 1017 kHz kommt hier in Hannover fast mit Vollausschlag in meinem Eton E5 rein... die 783 kHz aus Leipzig (ebenfalls MDR Info, aber ganztägig) ist hier erheblich schwächer!

    Als neulich im Frühjahr ein WM-Quali-Spiel der DFB-Elf auf diversen Mittelwellen lief, war ich mobil nahe Bremen unterwegs! Ich nahm die 972 kHz von NDR Info Spezial... schwankendes, schwaches Signal! Dann ging ich auf 1017 kHz .. glasklar!

    Selbst auf Mallorca war die 1017 kHz die einzig hörbare Inforadio-MW-Frequenz aus Deutschland (neben dem DLF auf 756 kHz) .. sonst ging da nix auf Malle!
     
  19. Keule

    Keule Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Ich höre hin und wieder mal RTL Radio auf Mittelwelle 1440 KHz :)
     
  20. Hinhörer

    Hinhörer Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Mein Radiowecker steht momentan auf 594 kHz (hr info), aber das soll ja - leider! - abgeschaltet werden. Danach wird es wohl wieder BBC World Service auf 648 kHz werden. Zumindest bei Dunkelheit ist der Empfang in Leipzig recht gut. (OT: Ich war bis zur Abschaltung übrigens der eine Hörer von BBC-RFI in Leipzig auf UKW ;))

    Zum Einschlafen höre ich manchmal BBC Radio 4 auf 198 kHz oder, wenn es gerade ein interessantes Fußballspiel gibt, BBC 5 Live auf 693/909 kHz - je nachdem, welche Frequenz besser zu hören ist. Letzteres geht aber wirklich nur bei Dunkelheit; tagsüber ist ein Empfangsversuch zwecklos.
     
  21. Der Schwabe

    Der Schwabe Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Ich habe es bis vor kurzem noch fast täglich gehört, es war meine Heimfahrmusik. 675, 828, 1008, 1224 und 1395 sind aber leider nicht mehr an oder haben treffen meinen Geschmack nicht. Jetzt ist nur der letzte Speicherplatz noch in Betrieb mit 891, aber das geht nur selten in Beifahrerqualität.
     
  22. StefanZinke

    StefanZinke Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Was meint Ihr, was los war, als wir am Wochenende aus Karlsruhe kamen und ich versuchte herauszufinden, wie weit WDR 2 über den Sender Teutoburger Wald auf der A1 in Richtung Hamburg reicht. Etwa 40 Kilometer vor Hamburg habe ich mehr oder weniger freiwillig auf NDR 2 umgeschaltet, weil sie schon gar nichts mehr sagte. Aber etwas früher: "Das rauscht schon seit einer halben Stunde", "Ich höre da gar nichts" ... Und ich sage Euch, da war doch noch etwas zu hören!

    Aber das nur so nebenbei.
     
  23. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Grundsätzlich würde ich auch noch Mittelwelle hören, aber es gibt einfach nichts mehr was sich lohnen würde. Früher war 10 Gold oder noch früher Radio Luxemburg ja absolutes Pflichtprogramm. Auch Truckradio, Arrow Classic Rock und Big L waren ab und an ganz angenehm, eben weil dort nicht die "Superhits" liefen. Aber heutzutage besteht die MW fast nur noch aus religiösen Programmen. Die beiden Deutschlandradios sind bei uns störungsfrei über UKW zu empfangen und Programme die mich interssieren würden (RB 1, 538) kommen tagsüber nicht bis NRW, weil zu weit weg bzw. Sendeleistung zu schwach. Am Wochenende kann man den ein oder anderen NL-Piraten noch über MW hören, aber ansonsten ist doch die MW ein genauso aussterbendes Medium wie DAB. Leider.
     
  24. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    Du Gluecklicher - Du kannst die Zendamateurs wenigstens noch empfangen.
    Ich vermisse sie schmerzlich auf der MW, seit ich im Sueden wohne!
    (Internet ist eben nicht dasselbe...)
     
  25. westsound

    westsound Benutzer

    AW: Wer hört noch AM-Rundfunk?

    deswegen auch: Bis zu deren Einstellung...
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen