1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Werbeproduktion

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von InetRadioFan, 04. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. InetRadioFan

    InetRadioFan Benutzer

    Im Bereich Internetradio kam vor kurzem die Diskussion über Produktionfirmen und Tonstudios auf (Jingle und Werbeproduktion).

    Mich würde interessieren, wo z.B. die UKWs ihre Spots produzieren lassen?! Hausintern vom eigenen Producer?

    Gibt es Tips für gute Studios? Wenn ja welche und wo befinden sich diese?

    Und gleich zum nächsten Punkt...

    Am Werbemarkt sind einige Stimmen schon fast unumgänglich geworden. Siehe Praktiker etc...
    Welche Sprecher nutzt ihr für eure Produktionen? Gibt es eine Top10?

    Liebe Grüße in die Runde
     
  2. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Werbeproduktion

    Da sich bis jetzt niemand dazu äußern wollte...

    Produzieren lassen nicht die Sender, sondern die Werbekunden, die dann dem Sender entsprechende Tonträger (auch eleggdronischer Art, natürlich) übermitteln. In der Regel wird man dazu Tonstudios beauftragen (außer ***, die machen das selber mit dem Kassettenrecorder der Sekretärin :rolleyes: ), von denen sich über Gurgel eigentlich gleich ein ganzer Stapel finden lassen sollte.
     
  3. Ludwig

    Ludwig Benutzer

    AW: Werbeproduktion

    Indirekt lassen doch die Sender produzieren, da die Werbezeitenverkäufer in den meisten Fällen mit bestimmten Studios zusammenarbeiten und ihren (kleineren) Kunden i.d.R. bei noch zu produzierenden Spots ein bestimmtes Studio vorschlagen, welches dann an den lieben Werbezeitenverkäufer eine Provision abdrückt.
     
  4. InetRadioFan

    InetRadioFan Benutzer

    AW: Werbeproduktion

    So ähnlich hab ich mir das auch gedacht ;o)

    Was ich mich noch frage ist, ob bei der Fülle an Studios denn die Auftragslage dementsprechend hoch ist, um sich nur auf Spots zu versteifen. Mitlerweile nennt sich ja wie im Internetradioforum schon geschrieben jeder Hinz und Kunz Studio, der einen PC, ein kleines Pult und ein Mikrofon zuhause stehen hat... Das schlimmste ist dann noch, daß diese Hinz und Kunzes mit einer Webseite an den Start gehen, auf welchen sie zu absoluten niedrigst Preisen Kundschaft locken wollen, und dies dann auch schaffen.
    Ich für meinen Teil würde Werbung gerne hören, wenn diese ansprechend und lustig produziert wäre, nur leider fehlt es wohl den meisten an Kreativität oder dem nötigen Zaster um dies zu bewerkstelligen.
     
  5. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Werbeproduktion

    Irgendwo habe ich so eine Empfehlung vor ein paar Tagen auch auf den Internetseiten eines Senders gelesen. Fragt mich aber nicht mehr, welcher Sender das war :rolleyes:

    Die Preise versauenden Hinzens und Kunzens wurden hier übrigens auch schonmal diskutiert, meine ich mich zu erinnern; vielleicht läßt es sich über die Suche ja wieder zutage fördern?
     
  6. Reginald

    Reginald Benutzer

    AW: Werbeproduktion

    Also in München produzieren die Sender fast alle selber, dh der nette Produzent von nebenan der ja hauptsächlich eigentlich fürs OnAir-Design zuständig sein sollte ist meist die eierlegende Wollmilchsau, die textet, coached, aufzeichnet und produziert (Kundengespräche incl.;)
    Und die Hinzes und Kunzes haben teilweise schon ne Daseinsberechtigung, denn wen bei nem renommierten, nach einem Münchner Stadteil benannten, Tonstudio für das Verschicken der Spots per Mail 5,- Euro und für ne Dat 15,- Euro kassiert wird, ist das schon etwas heftig, ist halt bei den Stationen und HinzKunzStudios alles im Preis dabei.

    Es grüßt freudig in die Runde

    Der Reg
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen