1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Werner Lohr (hr4) geht in den Ruhestand

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Terhorst151, 20. September 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Terhorst151

    Terhorst151 Benutzer

    Vorhin hat er seine letzte "Gude, Servus und Hallo"-Sendung abmoderiert und angekündigt, dass er Ende nächster Woche in den Ruhestand gehen werde.
    Er war ja auch lange Jahre bei WDR 4 tätig. Vielleicht bietet sich ja jetzt eine Möglichkeit für einen WDR 4-Moderator von den stinkenden Müllkippen in Köln und Dortmund zur grünen Oase in Kassel-Wilhelmshöhe zu wechseln. Ein Platz wäre ja dann frei...
     

    Anhänge:

  2. Maschi

    Maschi Benutzer

    Das ist noch schönes Schlagerradio wie man es von WDR 4 früher kennt und Werner Lohr einer derjenigen, der in der "guten alten Zeit" als Pendler zwischen den Sendern sowohl die NRWler wie auch die Hessen beglückte.
    Auch Stubel (NDR) und Nitschke (SDR, später SWR) waren auf 2 Sendern im Wechsel zu hören.
    Er hört anders als viele bei WDR 4 freiwillig auf und somit ist ihm nur alles Gute für den Ruhestand zu wünschen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 20. September 2014
    michi_1303 und Lord Helmchen gefällt das.
  3. OnkelOtto

    OnkelOtto Benutzer

    Werner Lohr ist eines der Urgesteine des hr. Er moderierte seit den 70er Jahren die hr3-Mittagsdiscotheke und viele andere (hauptsächlich) Musiksendungen der Popwelle, war aber auch in den Klassik-Programmen vertreten. Später war hr4 "seine" Domäne - vor allem in den Swing- und Oldie-Sendungen. Der Profi-Musiker ist ein wunderbarer Kenner der Schelllackplattenzeit (was weniger mit seinem Alter als mit seiner feuilletonitischen Wissenstiefe auf diesem Gebiet zu tun hat). Als Off-Sprecher fürs hr-Fernsehen lieh er vielen Dokumentationen seine Stimme.

    Werner, auf zu unserem nächsten Schobbe im "Klaane Sachsehäuser". Jetzt hast Du ja Zeit :)
     
    DigiAndi, Fall Guy und divy gefällt das.
  4. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    Sehr sehr Schade. Lohr - das ist eine Stimme, die das wunderbare Programm von hr4 hervorragend transportiert hat. Meine weiteren Lieblings-Moderatoren bei hr4 sind u.a. das "Nachrichten-As" Ingo Lücke, der auch NRWlern bekannte Hermann Hillebrand so wie Heinz Günter Heygen. Bei den Damen sind es Britta Wiegand und Petra Hartmann. Aber alle anderen sind auch nicht schlecht. hr4 - das ist noch stimmiges Schlagerradio. Ich hoffe, es bleibt so, wie es ist uns noch sehr lange erhalten.
     
  5. divy

    divy Benutzer

    Habe ihn früher gerne auf der Mittagsdiscotheke gehört. Damals allerdings schon eher eine hr4-Stimme und hr4 war für 20-Jährige natürlich nix. Der Hessische Rundfunk verliert eine große Persönlichkeit am Mikrofon, tolle Stimme und souverän in der Präsentation und sollte sich mal überlegen, unter welchen Bedingungen sich solche Leute entwickeln konnten und ob er künftig wirklich darauf verzichten möchte.
     
    OnkelOtto, Radiofreak11 und Redakteur gefällt das.
  6. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    Ja - Die Mittagsdiscotheke! Man das waren noch Zeiten. Zu jener Zeit war ich noch Schüler und habe fleissig neben Mals Hitparade auf WDR 2 auch vom 3. hr-Programm Musik mitgeschnitten. Da ist mir aber nicht nur der Lohr ein Begriff. Sehr gerne habe ich auf hr3 auch Martin Hecht und Werner Reinke (Hitparade International) gehört. Und auf hr1 war stets Schlagerlotto-Time mit Gerhard Opitz angesagt. Davon habe ich auch fast keine Folge verpasst. Schade, dass man all diese Stimmen nur noch recht selten im Radio hört. Sind die alle schon so alt, dass sie im Ruhestand sind? Würde mir wünschen, dass der Lohr vielleicht noch als Freier hin und wieder mal ne Sendung im Schlagerbereich irgendwo präsentiert. Denn Radioleute können meistens ja auch nicht ohne...
     
  7. count down

    count down Benutzer

    Da hast Du sträflicherweise Diane Steffens vergessen.
     
    Radiofreak11 gefällt das.
  8. Redakteur

    Redakteur Benutzer

    @Radiofreak11:
    Der von Dir angesprochene Gerhard Opitz war ja neben seiner hr-Aktivität vor allem beim SWF und SWR tätig: Zuletzt hörte man ihn regelmäßig montagabends in der SWR4-Schlagerparade aus Mainz. Seit ca. 2012 taucht er jedoch weder on air noch auf irgendeiner SWR4-Teamseite mehr auf.
     
    Radiofreak11 gefällt das.
  9. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    Stimmt

    Wie der war auch bei SWR4? - Stimmt!!!:
    Also dann ein freier Moderator. Und ich dachte, das wäre ein fester hr-Mitarbeiter gewesen. Hatte den beim Schlagerlotto in den späten 80er Jahren auf hr1 gehört.
    Finde, der gehört öfters ins Radio!
     
    Zuletzt bearbeitet: 21. September 2014
  10. hassa0

    hassa0 Benutzer

    Ja, das ist wirklich sehr schade, denn ich hörte Werner Lohr auch immer gerne. Besonders der feine und trockene Humor gefiel mir. Aber 37 Jahre sind auch eine sehr lange Zeit und somit ist der Ruhestand auch wohlverdient.
    Bei den Lieblings-Moderatoren bin ich ganz auf Deiner Seite, mir fehlt aber noch Dieter Voß, der auch wunderbar Hörernähe vermitteln kann und angenehm zu hören ist. Und ja, hr 4 möge noch lange so bleiben. Ein von überzeugten Vollprofis gemachtes Programm, bei dem Musik, Moderation und das Team, das dahintersteht, im EInklang sind und das hört man auch tagtäglich. Ganz im Gegensatz zu den - ich kann es mir nicht verkneifen - inzwischen zu Volltrottel-Programmen degradierten WDR 4 und NDR 1 NDS Programmen, wo die Verantwortlichen sich mit ihren Argumentationen zur x-ten Programmreform hinter irgenwelchen Ausflüchten verkriechen, z.B. Media-Analysen um damit ihr inzwischen schlagerfreies Programm zu verteidigen. Gut, daß das hr 4 noch nicht nötig hat.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. September 2014
    Kirschi, T.FROST, Redakteur und 2 anderen gefällt das.
  11. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    Hoffen wir mal, dass in Kassel die Berater bzw. Schlagergegner weiterhin auf verschlossene Türen stoßen. Es wäre ein Trauerspiel, wenn auch dieser Sender sein Gesicht verlieren würde. Schade, dass man hr4 nur bedingt in NRW auf UKW wegen der wilden Lokalfunzelei empfangen kann. Ein Frequenztausch der 104,3 auf dem Sender Sackpfeife mit einem anderem hr-Programm könnte da Wunder bewirken und neue Zielgruppen in NRW erschließen.
     
  12. FTI

    FTI Benutzer

    Seine letzte hr4-Sendung wird Werner Lohr übrigens morgen Nachmittag (Donnerstag, 25.09.) von 13 bis 16 Uhr moderieren ("Wünsch dir was"/"Bunt gemischt I").
     
    Maschi gefällt das.
  13. Radiofreak11

    Radiofreak11 Benutzer

    Werde zwischenzeitlich mal reinhören, wenn es mir gelingt, irgendwo mal kurz unterwegs hr4-Empfang zu bekommen. Hin und wieder klappt es ja an einigen Stellen, wenn man mit dem Auto steht.
     
  14. ricochet

    ricochet Benutzer

    Mä drinke uf bess're Zeite, möge es ihnen im Ruhestand wohl ergehen.
     
    OnkelOtto gefällt das.
  15. Maschi

    Maschi Benutzer

    Sein letztes Bild im hr4-Studio.
    [​IMG]
     
    Kirschi und hassa0 gefällt das.
  16. Maschi

    Maschi Benutzer

  17. Schlagerfan86

    Schlagerfan86 Benutzer

    Werner Lohr kenne ich seit meiner Kindheit als Moderator von hr4. Er wird mir sehr fehlen als Stimme. Ich wünsche ihm einen ganz tollen Ruhestand! Er war einer der besten!!!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen