1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von MegaStone, 12. September 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MegaStone

    MegaStone Benutzer

    Leute, ich habe mir letztens gefragt, wie es dazu kam, das die POP-Wellen im Norden und Westen die 2 haben und Mittel und Süden die 3 haben? Also sprich WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3. Postet einfach mal drauf los.
     
  2. m_k

    m_k Benutzer

    AW: Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

    Dass WDR und NDR gleiche Zahlen haben liegt geschichtlich daran, dass es von 1945 bis 1947 den NWDR als Besatzungssender der Britischen Zone gab. Endgültige Auflösung beider war 1955, worauf dann die Sender WDR und eben NDR entstanden. Und weil lange Zeit paralleles Programm gefahren wurde, gab es gleiche Zahlen. So z.B. bis zu der Zeit vor Eins Live und N-Joy mit WDR1 und NDR1.
     
  3. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

    Vielleicht sollte man selbiges wieder tun, damit vor allem der NDR wieder zu gehaltvolleren Programmen kommt. ;)
     
  4. MartinB

    MartinB Gesperrter Benutzer

    AW: Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

    stimmt Kulti.Dann kann der NDR noch mehr sparen-gar kein Programm mehr.Einfach WDR 2 aufschalten!:D:D:D:D:D
     
  5. studix

    studix Benutzer

    AW: Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

    Schöne Idee. Vielleicht noch ein Regionalfenster dazu und man kann im Norden mal wieder das Radio anmachen ohne daß gleich das Leben beginnt... :D
     
  6. rampkiller123

    rampkiller123 Benutzer

    AW: Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

    Ich bin immer wieder erstaunt /erschüttert, wie es einige User hier schaffen, jede Forenfrage/Diskussion dazu zu nutzen, Sender/ARD-Anstalten schlecht zu machen.

    War die Frage: "Wie findet ihr NDR2?" oder war die Frage eher "Wieso sind die Popwellen beim NDR und WDR die 2, beim HR und BR die 3?"?

    Wieso könnt Ihr Eure Meinung nicht einfach für Euch behalten oder in den zahlreichen Forenbeiträgen zum Thema "Wie findet ihr das und jenes und jenen und das und dies und wasweißich ..." ablassen?

    Von fünf "Antworten" auf die Foren-Frage befaßt sich nur eine Antwort mit der ursprünglichen Frage. Der Rest ist das in diesen Foren übliche, sarkastische Blabla.
    Denkt mal drüber nach. :mad:
     
  7. Andreas W

    Andreas W Benutzer

    AW: Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

    Ich würde mal sagen, dass das einfach aus der Entwicklung raus entstanden ist. Die Programme waren früher ja ziemliche Gemischtwarenhandlungen, da gab es Nachrichten, Unterhaltung, Hörspiele, etc... auf einem Kanal. Irgendwann kam halt überall das 2.Programm, in das man Teile des 1.Programms auslagerte. Und das gleiche später bei den 3./4./5.Programmen. Abhängig davon, wann man was in andere Programme auslagerte oder in den Programmen beließ, kamen halt unterschiedliche Programmnummern raus bei den einzelnen Anstalten.

    z.B. je nachdem, ob man die Unterhaltung auf das 3.Programm auslagerte und die Kultur im 2.Programm beließ, oder umgekehrt die Unterhaltung im 2.Programm beließ und die Kulturprogramme auf das 3.Programm auslagerte, wurde dann halt die 2 oder die 3 zum Pop-Programm.

    Manchmal wurden ja auch Programmketten getauscht, wenn neue Programme hinzu kamen. Das alte WDR 1 entspricht ja eher dem heutigen WDR 5 als Eins Live. Und Eins Live (mit Vorgänger WDR1) kam eigentlich als letztes Programm hinzu.
     
  8. billyray

    billyray Benutzer

    AW: Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

    Ich würde mal sagen, dass einfach immer die Gastarbeiterwellen in Süddeutschland in die frühen Servicewellen umgewandelt wurden, oder?

    Beim NDR hingegen wurde das einzige werbeführende Programm auf das vielversprechende neue Format hin umstrukturiert, und beim WDR... finde ich es eigentlich schon zweifelhaft, von WDR 2 als "Popwelle" zu sprechen.
     
  9. MatthiasW.

    MatthiasW. Benutzer

    AW: Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

    WDR und NDR haben in den 60er Jahren (weiß ich nicht genau) ein gemeinsames erstes Programm veranstaltet mit Sendungen, die aus Köln und aus Hamburg kamen (z.B. bis heute "Echo des Tages"). Somit war inhaltlich das erste Programm zwischen Bad Honnef und Flensburg "besetzt". WDR2 und NDR2 waren m.W. Sender mit z.T. etwas stärkerem regionalem Bezug (z.B. "Zwischen Rhein und Weser" oder Programme der Landesfunkhäuser des NDR), Informationen und unterschiedlicher populärer Musik. Eine Servicewelle wie zunächst Bayern 3, hr3 oder ein doch überwiegendes Musik- und Serviceradio wie SWF3 gab es in Nord- und Westdeutschland nicht. In den 80er Jahren gab es - NDR1 / WDR1 waren mehr und mehr eigenständiger - mit Einführung der NDR1 Landesprogramme Welle Nord, Radio Niedersachsen und Hamburgwelle keine deutliche Abgrenzung zwischen NDR1 und NDR2. Sendungen wie die Top Fofftein oder Popfit hätten zu NDR2 gepaßt, anderes zu NDR1. Es gab zwischen den Landesfunkhäusern und NDR2 einen gewissen Wettbewerb. Als dann RSH zu funken begann, hörte man bis vor Bremen und Hannover und entlang der gesamten Ostseeküste begeistert den Kieler Sender. An der Rothenbaumchaussee verstand man die Welt nicht mehr und der NDR im allgemeinen und NDR2 im besonderen hatte das sehr lange (etwa noch bei manchem wichtigen Entscheider bis heute?) zu verdauen und mußte sehr tapfer sein... Radio Hamburg, ffn usw. kamen... "And the rest is history".
     
  10. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

    Die sog. "Gastarbeiterprogramme" wurden einfach immer weiter nach "hinten" verschoben. Zuerst waren sie doch auf der zweiten UKW-Kette zu hören, danach abends auf der dritten Kette, als diese zum Vollprogramm wurde, hat man eine vierte Kette installiert, die dann später auch Vollprogramm wurde, also G-Programme auf MW oder ein paar Rest-UKW-Funzeln. Mittlerweile gibt es sie ja in der Form nicht mehr.
    Warum man jetzt gerade im Süden die dritten Programme zu Pop-Wellen gemacht hat und im Norden Kultur in den dritten Kanal verschoben hat und das zweite Programm zur Servicewelle umfunktionierte, weiss ich aber auch nicht.
     
  11. Radiojunkie-KA

    Radiojunkie-KA Benutzer

    AW: Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

    Die Pop- und Servicewellen kamen zu Beginn der 70er - da hatten WDR und NDR schon eine "Dritte Kette", welche mit Kultur und Wort entzückte. Insbesondere der WDR hatte bis 1995 mehrheitlich "gewachsene" Programme und keine echten Neugründungen. Das kam dann erst mit EinsLive im April 1995. Und seitdem wurde nun auch in Köln kräftig relaunscht!
     
  12. MatthiasW.

    MatthiasW. Benutzer

    AW: Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

    Ergänzend sollte man hier noch erwähnen, daß der ö-r Rundfunk der Nachkriegszeit in Hamburg, aber auch in Köln, gewissen britischen Einflüssen unterlag. Seit den 50er Jahren gab es in GB die Wellen "Light Programme", "Home Service" und das sog. "Third Programme" mit klassischer Musik, Hörspielen usw., also mit vergleichbaren Angeboten wie auf NDR3 oder WDR3. - Eine Abhandlung zur Entwicklung der deutschen Radiolandschaft und zu den Servicewellen kann man z.B. im Buch Radio-Report von Stephan Brünjes und Ulrich Wenger nachlesen. Gibt (oder gab?) es bei der Bundeszentrale für politische Bildung kostenlos.
     
  13. Zapper276

    Zapper276 Benutzer

    AW: Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

    N-Joy hat allerdings nicht NDR1 ersetzt. NDR1 sind heute noch die Landeswellen.

    @radiocat
    Programme für ausländer ("Gastarbeiterprogramme") gibt es immer noch u.a. im rbb "Radio MultiKulti".
     
  14. m_k

    m_k Benutzer

    AW: Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

    Ja, stimmt! N-Joy wurde neu hinzugenommen.
    Ich meinte das aber eher in Bezug auf die damalige WDR1- und NDR1-Partnerschaft, die mit dem Start von Eins Live (und fast zeitgleich N-Joy) endete.
     
  15. Radiojunkie-KA

    Radiojunkie-KA Benutzer

    AW: Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

    Nein, dem war definitiv nicht so!
    Das bis 1981 mehr oder weniger gemeinsame erste Programm wurde bis 1984 schon weitgehend aufgetrennt - gleichzeitig mit der Einrichtung der NDR-Landesfunkhäuser. 1985 gab es noch ein gemeinsames Abendprogramm, ab 1986 nur noch einzelne Sendungen (Echo des Tages, Politisches Forum) in WDR 1 und NDR 1. Seit 1987 beschränkt sich die Zusammenarbeit auf einzelne Sendungen in unterschiedlichen Sendern (u.a. Echo des Tages in WDR 3 und NDR 4, Zeitzeichen in WDR 2 und NDR 4, Gottesdienst in WDR 1 und NDR 4).
    Die restlichen Sendungen sind mit dem Start des neuen WDR 1 - Vormittagsprogramms nach WDR 5 gewandert.
    Mehr zum Thema ist unter http://www.radiojunkie.de/wdr1.html zu finden.
     
  16. westsound

    westsound Benutzer

    AW: Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

    M.e. richtet sich diese Nummerierung ganz einfach nach dem Zeitpunkt der Einführung.
    Aus meiner eigenen Erinnerung heraus weiß ich noch, daß es das Programm "Discothek im WDR" mit Mel Sondock auf WDR 2 schon 1967 gab. Schon zu diesem frühen Zeitpunkt hatte WDR 2 "jugendliche" Programmelemente, allerdings nur in den Abendstunden. SWF 3 als reiner Popsender wurde dagegen erst 1970 (afaik) etabliert,
    dürfte bei den anderen "Dreiern" ähnlich gewesen sein.
    Und das "Hier ist der Norddeutsche und der Westdeutsche Rundfunk mit seinem ersten Programm" ertönte in der Tat bis 1981. 1986 erfolgte eine Art "Regionalisierung" des WDR-ersten in der Art, daß morgens von 6 bis 9 Uhr Fensterprogramme der Landesstudios ausgestrahlt wurden. Heute gibt es diese auch noch, aber nur in Form von Kurznachrichten zur halben Stunde vormittags für etwa 3 Minuten.
     
  17. billyray

    billyray Benutzer

    AW: Wie kam es zu den Sendern WDR2/NDR2 und HR3/BR3/SWR3?

    Auf Eins Live??!? Du meinst, auf WDR 2, oder?
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen