1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wieviel EM verträgt ein AC/CHR?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Gelb, 19. Juni 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Gelb

    Gelb Benutzer

    Komisch, daß mir das erst jetzt auffällt, wo die Vorrunde bereits abgeschlossen ist.

    In letzter Zeit hatte ich oft Sendungen, deren Inhalt zu 80% aus der EM bestand: Vorberichte, Nachberichte, Zusammenfassungen, O-Töne, Comedies, Gewinn-/Tip-Spiele.

    Dummerweise gibt es auch Hörer, denen die EM meilenweit am A* vorbeigeht und sich durch die starke Berichterstattung sehr genervt fühlen. Ich selbst gehöre nicht dazu, kann das Gefühl eines Überangebots aber nachvollziehen. Mir selbst geht beispielsweise die Tour de France tierisch auf die Nerven, während sich andere das stundenlang im Fernsehen ansehen.

    Nur frage ich mich, wieviel Fußball in einem Mainstream-Format generell verkraftbar ist. "Darf" man eine Stunde (entspricht etwa vier Mod-/Beitragsplätzen) mit Fußball vollpacken?
     
  2. ente

    ente Gesperrter Benutzer

    AW: Wieviel EM verträgt ein AC/CHR?

    Also ich würde sagen, selbst Fußballinteressierte haben keine Nerven, jede 10-15 Minuten was von der EM zu hören - außer natürlich während des Spiels.
    Mir geht das ganze schon ziemlich auf den...
    Aber, dass man wieder alles übertreiben muss, passt ja nur zur heutigen Radiolandschaft.
     
  3. Gelb

    Gelb Benutzer

    AW: Wieviel EM verträgt ein AC/CHR?

    Na ja, als Macher kann ich Dir sagen, daß die EM ein sehr dankbares Thema ist:

    - Es gibt immer etwas Aktuelles
    - Es gibt genügend Audio-Material
    - Es gibt eine Vielzahl möglicher Drehs
    - Man muß nicht immer ernst dabei bleiben
    - Man findet ohne Probleme genug Leute, die sich auskennen und einem etwas erklären können
    - Man hat keine Probleme, offene Plätze zu füllen
    - Man darf auch eine eigene Meinung haben und sich bekennen
    - Man ist für die nächsten paar Wochen thematisch versorgt
    - Die EM ist "bunt" und leichtere Radio-Kost als ein Tsunami oder jahrelang im Keller eingesperrte Kinder

    Aber ich bin eben auch Hörer und nicht nur Macher, und da frage ich mich schon manchmal, ob es zuviel des Guten ist oder auch von Nicht-Fußballinteressierten noch angenommen wird.
     
  4. ente

    ente Gesperrter Benutzer

    AW: Wieviel EM verträgt ein AC/CHR?

    Ein stündliches EM-Kompakt genügt mir und ein aktueller Bericht, wenn die Entscheidung gefallen ist, was mit dem Trainer passiert o.ä.
    30 Minuten noch...
    Da hab ich ja jetzt die Wahl zwischen ca. 1000 Sendern, die das Spiel live übertragen.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen