1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Workshop: Jingles produzieren?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Robi, 01. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Robi

    Robi Benutzer

    Gute Jingle-Software?

    hi! kennt jemand eine gute jingle-softwatre???

    danke!
     
  2. tauris

    tauris Benutzer

    Ja! Duden 5.1
     
  3. RadioTim

    RadioTim Benutzer

    Hi! Versuchs mal mit dem Cartplayer von DRS2006, ist sogar Freeware.....Download unter <a href="http://www.drs2006.de" target="_blank">www.drs2006.de</a>
     
  4. KanalratteDennis

    KanalratteDennis Benutzer

    @ Tauris

    Ja sehr logisch.

    Wegen eines in Foren nicht unüblichen Flüchtigkeitsfehlers so einen Grützeintrag machen.

    Klasse Tauris!

    So, und nun hier exklusiv die "Tauris-Flüchtigkeitsfehler-Sammlung":

    </font><blockquote><font size="1" face="Verdana, Arial">Zitat:</font><hr /><font size="2" face="Verdana, Arial">Alles Original-Einträge von Tauris

    Aber auf der anderen Seite übernehmen immer weniger Sender das Programm und glichzeitig beteiligen sich immer weniger an der gemeinschaftlichen Produktion.

    Nur Ich bin da mehr für das Seriöse und ich kann mir kaum vorstellen, dass das Oberhausen nötig hat.

    Diese Musik ist ein Unterleger und der läuft komplett durch - wird aber nach dem ersten Satzn (Begrüßung/Anmoderation) vom Studio runtergefahren.

    Alsow elche Region???

    Ruhiges Programm a la ARD-Nachtexpres,</font><hr /></blockquote><font size="2" face="Verdana, Arial">Also, Tauris, bitte Duden 5.1 erst mal selber ausprobieren, gell?

    Mann, Mann, Mann, was seid ihr manchmal widerlich!

    @ Robi: Es gibt hier in der Produktion ein Thema, welches ich vor ein paar Wochen eröffnete, zum Thema "Probleme mit der Virtual Cart Machine", da werden einige Jingle-Player gepostet.

    <small>[ 01-03-2003, 17:02: Beitrag editiert von KanalratteDennis ]</small>
     
  5. Carpe

    Carpe Benutzer

    1-0 für Dennis. ;)
    Ich mag dieses Oberlehrer hafte verhalten einiger Poster auch nicht.
    An Robi. Unter <a href="http://www.jinglecaster.com" target="_blank">www.jinglecaster.com</a> gibts eine freeware des Jinglecasters zum Download.
    Wobei ich allerdings den Jingleplayer von DRS2006 bevorzuge.
     
  6. Robi

    Robi Benutzer

    THX das hat mit geholfen!

    nur ich dachte ich werde per e-mail eine antwort bekommen (vom system, habe es schließlich angekreuzt) ok! THX nochmals!
     
  7. Robi

    Robi Benutzer

    nochmal: ich finde dort keinen cartplayer :(
     
  8. KanalratteDennis

    KanalratteDennis Benutzer

    <a href="http://www.jinglecaster.com/freeversion.htm" target="_blank">http://www.jinglecaster.com/freeversion.htm</a>

    Klicken, Ausfüllen, Downloaden, Wohlfühlen <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
     
  9. Robi

    Robi Benutzer

    gibt es auch eine software wo ich mir ein eigenes hintergrundlied erstellen kann? und dies denn mit stimmen zusammenschneiden kann?
     
  10. Carpe

    Carpe Benutzer

    Cubase und Wavelab und das alles mit Cooledit pro. Denke die erfüllen Deine Wünsche. Oder lieg ich da falsch?
     
  11. Gelb

    Gelb Benutzer

    @ Carpe

    Wo kriegt man Wavelab und/oder Cuebase her? Möglichst "günstig", wenn Du verstehst, was ich meine <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
     
  12. Carpe

    Carpe Benutzer

    Hallo Gelb !

    Schreib mal ne Mail.

    Carpe@directbox.com
     
  13. Fragmaster

    Fragmaster Benutzer

    Programm für Jingles

    Guten Tag
    Ich interessiere mich seit kurzer Zeit für das Thema Radio-Jingles.Ich wollte jetzt mal fragen ob hier jemand ein programm kennt womit man schnell und leicht ein paar einfache jingles (muss noch nix professionelles sein) erstellen kann.
    Sollte es freeware programme geben umso besser ansonsten sollten die Programme nicht zuuu teuer sein da ich es wie gesagt nur mal ausprobierren möchte

    Danke und Grüße
    Stefan
     
  14. Gelb

    Gelb Benutzer

    Natürlich gibt es "billige" Programme oder "Sicherheitskopien", wenn Du verstehst, was ich meine. Damit ist es aber nicht getan. Ein gutes Jingle macht sich nicht von allein, denn das wichtigste sind Ideen und Können.
    Ganz nett sind z.B. Cutmaster oder Cool Edit, aber die wirst Du kaum irgendwoher kriegen.
     
  15. Fragmaster

    Fragmaster Benutzer

    Ideen sind ja da.
    Aber ich brauche halt einfach mal ein paar namen von programmen
    und sogenannte "sicherheitskopien" sind mit sicherheit zu kriegen <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

    ne demoversion würde es auch tuen wenn ich sehe das es ein gutes prog ist
    bloß will anfangs nicht viel geld ausgeben und dann bringt das nix

    darum freeware oder demoprogramme
    also kann mir jemand die genauen namen von den programmen sagen und am besten mit url des herstellers

    Danke und Gruß
    Stefan
     
  16. systim

    systim Benutzer

    <a href="http://www.digidesign.de" target="_blank">www.digidesign.de</a>

    da gibbet proTools Free, hast zwar nur 8 spuren, aba für was einfaches reichts.

    gruß
    tim
     
  17. Gelb

    Gelb Benutzer

    Pro Tools ist wahrscheinlich für den Anfang eine Nummer zu groß. Unsere Sounddesigner basteln das meiste wie schon gesagt mit Cutmaster und Cool Edit. Mit Cutmaster kenne ich mich nicht aus, aber Cool Edit gibt's auf jeden Fall als Demo oder Shareware von <a href="http://www.syntrillium.com" target="_blank">http://www.syntrillium.com</a>
    Obwohl es hier hauptsächlich auf die Plug-Ins ankommt, denn ohne gute Plug-Ins ist Cool Edit nur halb so gut.
     
  18. Carpe

    Carpe Benutzer

    Gelb's ausführungen kann ich mich nur anschliessen. Ohne gute Plug-ins ist Cooledit nur halb so genial.
     
  19. VoiceOver

    VoiceOver Benutzer

    @Gelb

    Interessant, hr-xxl produziert also mit CoolEdit, oder reden wir von s5_plus ?!

    Wir sehen uns im Mannheim...
     
  20. oops

    oops Benutzer

    Einfach und billig solls sein:
    WAVELAB von Steinberg - gibt es mittlerweile zu guten Soundkarten gratis dazu.

    Für einfache Musik(bett)bearbeitung und Stimmenbearbeitung ist es sehr zu empfehlen, da einfach zu handhaben.

    Eine Meinung vom
    oops
     
  21. Gelb

    Gelb Benutzer

    @ VoiceOver:

    Fährt denn Dein TT bis nach Mannheim? Das ist ein ganzes Stück...
     
  22. Fragmaster

    Fragmaster Benutzer

    also erstmal danke für alle antworten
    ich habe mir jetzt die diversen programme mal besorgt
    cool edit ist für mich (noch) zu kompliziert und die englische sprache stört mich auch
    komme damit also nicht so wirklich klar

    selbiges kann ich von proTools behaupten wobei ich damit noch weniger ausgekommen bin <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

    wavelab von steinberg habe ich bis jetzt noch keine lauffähige version im inet gefunden aber wenn einer nen link kennt wäre ich dankbar dafür

    mal ne frage
    gibt es irgendwie ein sprachupdate für cooledit?das wäre dann ganz interessant

    ansonsten muss ich mirt das mit lingoware übersetzen lassen :DD

    mal ne andere frage noch!was haltet ihr von ejay und vom magix music maker?kann man damit ähnliche dinghe machen und hat jemand erfahrungen damit gemacht?

    Danke und Gruß
    stefan
     
  23. Pegel

    Pegel Benutzer

    @fragmaster

    allerdings erfahrungen gemacht. und zwar ziemlich schlechte. wenn du jingles machen willst, dann empfehle ich dir auch cool edit. und das bißchen englisch wird ja wohl hinzukriegen sein :))

    ernsthaft: music maker ist der letzte dreck, ehrlich. lass die finger davon, du ärgerst dich nur.
     
  24. aklive

    aklive Benutzer

    Hi!

    Gibt es irgendwo im Netz einen Workshop über das Produzieren von Jingles ? Habe Cool Edit und würde mir gerne an Beispielen das "Jingle machen" erlernen :)

    Grüße,

    Alex
     
  25. DelToro

    DelToro Benutzer

    AW: Workshop: Jingles produzieren?

    Was *genau* meinst du mit "Jingle"? Kannst du das mal etwas klarer definieren? ,)

    Grüße
    Jingleberger
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen