1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

YAMAHA MG 124 CX + Mikrofon

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Hardware" wurde erstellt von DrHouse, 30. Mai 2011.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DrHouse

    DrHouse Benutzer

    Hallo,
    Ich bin drauf und drann das YAMAHA MG 124 CX zu bestellen.
    Dazu benötige ich 2 Mirkofone.
    Ich denke ich werde dieses Dynamische Mirkofon bestellen.

    Bekomme ich Tontechnisch Probleme wenn das Mirkofonkabel ca. 6 Meter lang ist?

    Und dann noch eine Frage zum anschluss ich habs mir ungefähr so vorgestellt.

    Die 2 Mirkofone möchte ich am Mischpult anschließen und dann sollten der Ton über einen klink stecker in die Soundkarte meines PC's gehen und dann werde ich mit dem SAM Broadcaster das an meinen Server senden.

    Funktioniert das so wie ich es mir Vorstelle?

    Mit freundlichen Grüßen
    DrHouse
     
  2. Gutz

    Gutz Benutzer

    AW: YAMAHA MG 124 CX + Mikrofon

    Bei einer symetrischen Verbindung (XLR) würde ich sagen keine, außer vielleicht wenn du das Kabel um einen Starkstromtrafo wickelst.
    Bei einer unsymetrischen Verbindung ( XLR - Klinke mit 2 Pins) KANN es sein, dass sich eventuelle Störfelder bemerbar machen oder du aufgrund der Kabelimmantenen Eigenschaften mit (bei dieser Länge) marginalen Klangeinbußen rechnen musst.
    Ansonsten geht die Planung schon so auf.

    Kannst du evtl. eine Klangbeschreibung des Beyerdynamics einstellen oder eine kleines unbearbeitetes Audiofile hochladen, es würde mich interresieren.

    Gruß Gutz

    PS: Wenn du alles über Sam steuern willst brauchst du allerdings kein Mischpult, dann tuts auch etwas in dieser Art http://www.thomann.de/de/art_tube_mp.htm
    besitze den Art selbst und bin gemessen am Preis recht zufrieden damit.
     
  3. DrHouse

    DrHouse Benutzer

    AW: YAMAHA MG 124 CX + Mikrofon

    Ok, Danke

    Wenn ich das Beyerdynamics hab dann lad ich dir mal was hoch.
    Ich denke doch, dass ich beim YAMAHA MG 124 CX bleibe, da ich durchaus vorhabe auch CD's mit z.b. http://www.thomann.de/de/numark_ndx_200.htm zu spielen...

    Mit freundlichen Grüßen
    DrHouse
     
  4. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    AW: YAMAHA MG 124 CX + Mikrofon

    Und warum das CX, was bringen Dir die Effekte? Was Du am C gegenüber dem CX sparst, kannst Du in ein besseres Mikrofon stecken.
     
  5. DrHouse

    DrHouse Benutzer

    AW: YAMAHA MG 124 CX + Mikrofon

    Stimmt, aber was sind genau diese Digitaleffekte ich hab in der bedienungsanleitung ~ http://www2.yamaha.co.jp/manual/pdf/pa/german/mixers/mg124cx_de_om.pdf
    ca. Seite 16 nichts genaueres dazu gefunden...
     
  6. Hefeteich

    Hefeteich Benutzer

    AW: YAMAHA MG 124 CX + Mikrofon

    Diese "Digitaleffekte" sind das beste Argument, sie nicht zu brauchen, wenn sie Dir nichts sagen und Du damit offenbar nichts anfangen kannst. Warum nur wollen die Internetradio-Moderatoren immer Material kaufen, von dem sie keine Ahnung haben? Ich weiß, das ist ein Vorurteil, aber heute packt's mich gerade mal, dem nachzugeben.
    Zu den Begriffen wie "Echo", "Reverb", Hall", "Delay" etc. hilft Dir Google und vielleicht auch Wikipedia.

    Sie sind sinnvoll, wenn Du das Pult live zum Abmischen von kleinen Bands / Combos / Sängern einsetzt. Ein Freund von mir hat es zu diesem Zweck. Im Radiobetrieb bringt es Dir rein gar nichts. Viel schlimmer noch, Dir fehlt ein AUX-Weg, weil der FX Return auf dem Poti für AUX2 liegt. So hat er es mir gezeigt.

    Du bist derjenige, der genau dieses Pult haben möchte - aber warum, das hast Du nicht gesagt. Ich muss die Kaufentscheidung nicht vertreten, es ist Dein Geld. Aber verstehen muss ich es auch nicht.
     
  7. DrHouse

    DrHouse Benutzer

    AW: YAMAHA MG 124 CX + Mikrofon

    Danke für deine Antwort ;).
    Warum und Wofür? Und Deswegen

    Mit freundlichen Grüßen
    DrHouse
     
  8. Timolito

    Timolito Benutzer

    AW: YAMAHA MG 124 CX + Mikrofon

    Hallo,

    also ich oute mich hiermit mal als Besitzer eines MG 124 c. Ich kann Hefeteig nur recht geben, das man sich die Mehrkosten für die Digitaleffeckte wirklich sparen kann. Diese benötigt man entweder, wie schon gesagt, für Bands etc. oder wenn du ein Kirmesfahrgeschäft bespaßen möchtest. Fürs Internetradio 100% ungeeignet und das macht die Programme noch unhörbarer als sie eh schon sind.

    Technisch kann ich sagen, das ich das Yamaha Pult seit ca. 2 Jahren benutze und damit voll zufrieden bin. Auch ich steuere den SAM damit, jedoch komplett anders als die Sam Grundeinstellung (PTT drücken und lossabbeln, loslassem = Mikro aus). Das war mir zu öde für ein solches Pult und so habe ich den SAM auf einen Mischpultkanal gelegt, jage das Signal noch einmal durch den EQ, gebe die Mikrofone dazu und das fertige Signal geht dann über den Line-In in die Soundkarte zurück. Teilweise mische ich über eine seperate Soundkarte noch Musikbetten etc. dazu, das ist jedoch jedem selbst überlassen.

    Also als Kauftipp würde ich das Yamaha-Pult schon bezeichnen, jedoch nur, wenn man es nicht allein für das Vertsärken der Mikrofone nutzt. Dafür ist es schlicht zu teuer.

    LG
    Timolito
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen