1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Zulassung von UKW-Sendern im Ausland

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Kööp, 03. Juli 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kööp

    Kööp Benutzer

    Hallo,

    mich würde einmal interessieren, ob von euch jemand darüber bescheid weiß, wie es sich mit der Zulassung und dem Betrieb von UKW Sendern in anderen Länder verhält.

    Besucht man z.B. die Seiten von UKW-Transmitterherstellern wie www.veronica.co.uk so findet man dort unter Kunden kleine Radiosender, die meist in den USA, Australien, Spanien, Großbritannien oder der Karibik ihren Sitz haben und teilweise so klein und unprofessionell aussehen, dass man den Eindruck bekommt, es handele sich fast um eine Art „Hobbyradioprojekt“.

    Auf der Seite eines Radiosenders aus Australien stand sogar etwas davon, dass dort jeder einen kleinen Sender betreiben darf, wenn er dafür eine einmalige Lizenz in Höhe von 300$ erwirbt und in einem bestimmten Frequenzband sendet.

    Ist es wirklich so, dass nur in den europäischen Ländern die Ausstrahlung von Rundfunkprogrammen so stark reglementiert und überwacht ist? Wie sieht es in anderen Ländern mit Institutionen wie Gema und GEZ aus? Bestehen denn keinerlei Verpflichtungen in dieser Hinsicht für Senderbetreiber?
     
  2. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    AW: Zulassung von UKW-Sendern im Ausland

    Hier sind gute recherche Stichworte: LPAM und LPFM (Low Power AM und FM)
     
  3. AW: Zulassung von UKW-Sendern im Ausland

    Spanien zum Beispiel ist auch in Europa und sogar in der EU. Man braucht auch eine Lizenz zum Senden. Die Frage ist nur, wer die Lizenzen überprüft. ;) Das gleiche gilt für die GEMA-Anmeldung.
     
  4. jangk

    jangk Benutzer

    AW: Zulassung von UKW-Sendern im Ausland

    In Luxemburg ist est ähnlich wie in der BRD.

    Lizenzen im Rahmen der für Luxemburg verfügbaren Frequenzen werden von der Regierung vergeben.

    Programminhalte werden von der Commission Indépendante de la Radiodiffusion (CIR) auf Einhaltung verschiedener Auflagen kontrolliert.

    Technische Auflagen werden im Auftrag der Regierung vom Institut Luxembourgeois de Régulation (ILR) abgenommen und laufend überprüft (Hub, Sendeleistung, Antennenhöhe etc.).

    Urheberrechte werden an die SACEM gezahlt.

    Es gibt in Luxemburg keine Rundfunkgebühren.
    Der "öffentlich-rechtliche" wird aus Steuergeldern finanziert, die Privaten eben aus Werbung oder sonstigen Quellen.

    Gruss
    Jean
     
  5. Kööp

    Kööp Benutzer

    AW: Zulassung von UKW-Sendern im Ausland

    In welchen Ländern gibt es denn die Möglichkeit solche Lop-Power Stationen zu betreiben und habe ich das richtig verstanden das es in Spanien nur heist "Antenne aufs Dach" und ab...
     
  6. dea

    dea Benutzer

    AW: Zulassung von UKW-Sendern im Ausland

    Ich finde die hartnäckige Fragestellung schon sehr merkwürdig, zumal bereits
    gesagt wurde, dass es fürs Schwarzfunken (theoretisch) überall eins auf die
    Nuss gibt. Und das ist auch gut so!
    Unabhängig davon, dass es in Spanien tatsächlich unzählige Nester gibt, die
    ihr eigenes Radio machen (häufig Mittelwelle), bleibt die Frage, wer diese
    Stationen betreibt und ob das wirklich rechtens ist. Südländische Gelassenheit
    auch und gerade in puncto Korruption lässt über vieles Hinwegschauen.

    Wenn du hier in Deutschland funken willst, dann solltest du über eine
    Kurzwellenlizenz für Amateurfunk nachdenken. Deren Kosten sind vergleichsweise
    gering und man kann mit den erlaubten 750 Watt schon einiges anstellen.
    Unter günstigen Bedingungen funkt man damit bis auf die andere Seite der Erde.
    Ein Spielzeug ist das jedoch nicht und der Lizenzerwerb auch kein Spaziergang.
    Die Kosten für die Lizenz sind auch nichts im Vergleich zu dem, was aufzubringen
    ist, das Hobby ernsthaft und erfolgreich zu betreiben.
     
  7. Kööp

    Kööp Benutzer

    AW: Zulassung von UKW-Sendern im Ausland

    Nein… Deutschland interessiert mich in diesem Fall gar nicht…… auch keine anderen Möglichkeiten hier senden zu können……
     
  8. Blackwood

    Blackwood Benutzer

    AW: Zulassung von UKW-Sendern im Ausland

    Hähä, bravo! Coole Einstellung! Hab gefeiert. :D
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen