1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Arbeit über digitales Radio

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von lenaaa, 21. März 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. lenaaa

    lenaaa Benutzer

    Hallo,

    ich muss eine ausführliche Arbeit über Digitales Radio & die Geschichte des Radio schreiben & ein Referat darüber halten. Da ich mich leider im Bereich Radio nicht besonders gut auskenne (eigentlich gar nicht), wollte ich euch fragen ob vielleicht jemand gute Tipps für Seiten im Internet zu diesen Thema hat & was für Informationen bei dieser Arbeit auf keinen Fall, fehlen dürfen.

    Vielen Dank für eure Hilfe :)
     
  2. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Arbeit über digitales Radio

    Was ist denn mit "digitalem Radio" gemeint: die Ausstrahlung von digital verschlüsselten Signalen über den Sender (vulgo DAB) oder die heute ülichen Produktionsmethoden mit Hilfe digitaler Hilfsmittel (Rechner)?

    Eine ähnliche Frage wurde hier schon mal gestellt, probier mal mit der Suchfunktion.


    Gruß TSD
     
  3. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Arbeit über digitales Radio

    Wichtige Stationen in Deutschland:
    bis 1983:
    -ARD- Radios in Deutschland, Radio Luxemburg als einzige große kommerzielle Konkurrenz vom Ausland für Deutschland
    http://www.radio-journal.de/luxi/
    heute:
    ARD Radios + kommerzielle lokale und landesweite Stationen in Deutschland

    Wichtige Etappen des Digitalradios
    -DSR (Digitales Satellitenradio); mangels Masse eingestellt
    -DVB per Satellit (hat als einziges überlebt)
    -ADR (Astra Digital Radio) per Satellit; bald tot
    -DAB per terrestrische Sender (fast tot)

    Einfach mal die Stichpunkte googeln!
     
  4. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Arbeit über digitales Radio

    Dann darfst du auch gerne darüber reden, dass die Digitalisierung des Hörfunks in Deutschland mehr oder weniger erfolgreich war (!). Nahezu alle üblichen Programme sind DIGITAL im Internet zu hören. Wer das verschweigt, LÜGT !
     
  5. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Arbeit über digitales Radio

    Hallo lenaaa!

    Welche Zielgruppe darf man sich vorstellen? "Referat" klingt mir etwas nach Schule, wobei das nicht abwertend gemeint ist. Es geht nur darum, das Referat dann nicht allzu "technisch tiefgründig" anzulegen.

    Auf jeden Fall solltest du aber die Einführung des Stereo-Rundfunks mittels Pilottonverfahren auf UKW in den sechziger Jahren nicht vergessen. Denn diese Technik war/ist vollkommen abwärtskompatibel zu normalen "Mono"-Empfängern (ebenso wie analoges Farbfernsehen zu alten SW-Empfängern). Eine Tatsache, die man bei vielen anderen technischen Entwicklungen schmerzlich vermisst.


    vg Zwerg#8

    EDIT: Frohe Ostern @ all!
     
  6. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Arbeit über digitales Radio

    ...und auch gleichzeitig begründet, warum sich so manche digitale Sensation trotz schöntriefender Pressetexte der jeweiligen Befürworter nicht auch nur im Ansatz durchsetzt. Bring einen Musicplayer auf den Markt, der kein MP3 spielt - und schon bist du draussen. Mag sein, dass es Besseres als MP3 gibt- der Markt hat entschieden.
    Tips für Links habe ich nicht. Wikipedia ist dein Freund und Helfer, nimm die Technik hinzu. Versteif dich nicht auf Uralt-Dinge, die kein Mensch kennt oder braucht. Dinge wie "Achtung achtung hier ist Berlin" ist das, was dein Lehrer erwartet. Trenn dich von dem Uraltmist und nimm die Entwicklung ab 1960. Bring Piratenradio ins Spiel - der Grund, warum es plötzlich euroweit ein Interesse an Golden Earring, Shocking Blue und so weiter gab. (das ist der Bogen zur Musik) Bring die Dinge, die keiner von dir erwartet.
    Stereo war in den 70ern sehr interessant, ist heute aber weitgehend unbrauchbar, da die Quellen einmal eher Mono sind, und zudem die meisten Radiogeräte Mono spielen. Radio = MW, UKW. Und seit 10 Jahren: Digital im Internet. Bring also auch den Bogen rüber zu den neuen Verbreitungswegen, ohne aber die alten Verbreitungswege schlecht zu reden. (wichtig)
     
  7. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Arbeit über digitales Radio

    Geht's noch?!
     
  8. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Arbeit über digitales Radio

    Samma, was faselst Du denn für 'nen Scheiß hier?
     
  9. WAZmann

    WAZmann Benutzer

    AW: Arbeit über digitales Radio

    Wenn das der einzige Einwand war, bin ich beruhigt.
     
  10. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Arbeit über digitales Radio

    Ist das schon der sich anbahnende Osterkoller? :D

    Ich nehme mal stark an, daß WAZmann auf den grassierenden Lautheitswahn ("Loudness-War") und den damit einhergehenden Klangbrei anspielt. Aber das ist hier nicht das Thema.


    Vielmehr möchte ich "lenaaa" einen Besuch in der Bibliothek des Vertrauens ans Herz legen. Gerade in der "DDR" (ups - heute mal in alter "kalter Krieger Manier" in Gänsefüßchen) gab es gute, leicht verständlich geschriebene technische Grundlagenliteratur, die oft auch im "Westen" verlegt wurde.

    Ich habe gerade das Büchlein "Mono Stereo Video" von Walter Conrad (ISBN 3-343-00098-1) aus dem Jahre 1986 herausgekramt und darin geblättert. Die 116 Seiten dieses Büchleins habe ich damals "verschlungen". Selbst die der DDR 1979 für 15 Jahre zugewiesenen und damals völlig utopisch anmutenden fünf (!) Sat-Kanäle (auf 1° West) finden sich darin...

    Das Buch ist schnell durchgelesen und man bekommt dabei einen Crashkurs in Sachen Rundfunktechnik.

    Es gibt sicher noch andere gute Buchempfehlungen.

    vg Zwerg#8
     
  11. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Arbeit über digitales Radio

    Was'n hier jetzt los?

    Zunächst "verschwindet" ein Posting von "alqaszar", der bei technischen Fragen auf ein "externes" Webangebot hingewiesen hat, dann "verschwindet" mein Posting:

    mit dem ich darauf aufmerksam machen wollte, daß das dort herrschende technische Niveau wohl etwas zu hoch für ein "Reinriechen in die Materie" ist...

    vg Zwerg#8
     
  12. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: Arbeit über digitales Radio

    Wenn eine Antwort auf eine Frage ausschließlich daraus besteht, mal wieder die Leute wegschicken zu wollen ...


    Aber zur Sache selber:

    Ich fürchte, diese Aufgabenstellung wird nicht konkreter gefaßt sein. Möglicherweise schwingt da auch seitens der Lehrerschaft angelesenes Halbwissen mit, daß UKW in zwei oder vier Jahren abgeschaltet wird. Alles Quatsch, einfach vergessen.

    Der WAZmann hat völlig recht: Digitaler Rundfunk = das Internet. Wobei bestenfalls zu erahnen ist, wohin die Entwicklung da mal führen könnte. Aber trotzdem vielleicht einfach mal schauen, was heute schon so gemacht wird, statt wie das Kaninchen auf die Schlange zu starren.

    Es gibt natürlich auch noch u.a. das gesamte Hörfunkangebot der ARD über Digital Video Broadcasting, also digital, auf Satellit und im Kabel. Über alles andere braucht man aber wirklich nicht zu sprechen. DAB, DRM usw: Das alles interessiert schlichtweg niemanden.
     
  13. Zwerg#8

    Zwerg#8 Benutzer

    AW: Arbeit über digitales Radio

    Mit Verlaub - sind wir aus dem "Kindergarten-Stadium" raus oder nicht? Gerade von dir hätte ich solch eine "plumpe" Antwort nicht erwartet.

    Jeder einigermaßen gebildete Mensch findet problemlos auch "andere Foren" oder Informationsquellen außerhalb des Forums. Insofern sind alle Versuche der "Bereinigung des Forums" (durch Löschung von Beiträgen etc.) einfach kindisch.

    Hier fehlt einfach der Weitblick. Jeder Journalist bzw. jeder der gerade dieses Fachgebiet "beackert", wird diesbezüglich die "sieben W" auspacken: "Wer? Was? Wie? Wann? Wo? (Warum? Woher?).

    Stellt man (sich) diese Fragen und versucht sie zu beantworten, sieht "radioforen.de" echt alt aus. Wer hier im Forum schon länger unterwegs ist, wird das Problem (er)kennen.

    vg Zwerg#8


    @JB: "Löschen" ... Cool... Ich bin beeindruckt.
     
  14. toktok

    toktok Benutzer

    AW: Arbeit über digitales Radio

    Hier gibts ne ganz nette Übersicht:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Digitalradio

    Jetzt wäre interessant, welche der Systeme ins Referat sollten.
    Die ausgereiften Systeme würde ich ausführlicher erklären, die Systeme mit geringer Marktdurchdringung streifen.

    Interessant wäre jetzt:
    In welchem Fach sollst du das Referat halten?
    Hat dein Lehrer die Aufgabenstellung noch präziser gestellt oder hat er nur "Digital Radio" gesagt?
    Wie lang soll das Referat werden?

    Ich würde mich auf jeden Fall erkundigen, ob es um DAB (Digital Radio) oder um digitales Radio allgemein gehen soll!!!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen