1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Bewerbung! Ich will moderieren... bitte, bitte

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Michel, 29. April 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Michel

    Michel Benutzer

    hallo zusammen,

    ich würde mich mal gerne behaupten, denke dass ich eine gute Stimme habe....
    Würde gerne mal im Radio mit moderieren, leider habe ich kein Abi und keinerlei Erfahrung, aber ich würde das hinkriegen. Man müsste mir nur die Technik erklären und mir eine real Chance geben!!!!
    Ich finde es so geil Hörer zu unterhalten und dazu Musik zu spielen, denke das schaffe ich, denn kenne mich mit Musik aus. Zumindest was in den Pop-Radios so läuft, wie SWR3 usw.
    Wer was weiss setzt sich bitte mit mir in Verbindung.

    im Voraus schon mal danke...
    Grüssle
    Michel
     
  2. DerRADIOLOGE

    DerRADIOLOGE Benutzer

  3. Sascha

    Sascha Benutzer

    Ich möchte auch moderrien. Bitte, Bitte. Was für ein gehirnlosses Forum!!!
     
  4. Teddy

    Teddy Benutzer

    Wenn du Lust hast, probiere es doch mal bei www.radiobaer.de

    Leute die gerne Musik machen und andere unterhalten wollen, sind immer willkommen.

    Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen :))
     
  5. ICE

    ICE Benutzer

    Hallo auch!
    Ich habe mir dieses Forum nun schon ein paar Wochen lang angesehen und DIESER Beitrag hat mich veranlasst auch mal was los zu werden!
    Der Idealismus unseres Bewerbers in allen Ehren aber doch eher ein Fall für einen offenen Kanal! Im Falle eines modernen Radiosenders hat der Moderator auf die Musikauswahl ungefähr den gleichen Einfluss, wie ich auf das Wetter....gar keinen! Es ist köstlich zu sehen, dass Leute, die schon mal auf einem Zeltfest Platten aufgelegt haben, auch glauben eine professionelle Radiosendung fahren zu können. Nichts gegen Dich Michel! Versuch es einfach Dich bei einem Sender zu bewerben. Wer weiß...

    ICE
     
  6. Michel

    Michel Benutzer

    hi ICE,

    danke dass werde ich auch versuchen!
    Obwohl ich ein absoluter Newcomer bin.
    Weiss nicht, hoffe jedoch trotzdem eine Chance zu bekommen.
    Auf jedenfall will ich es voll und mein Interesse ist ohne Grenzen...

    Grüssle
    Michel
     
  7. MAXX

    MAXX Benutzer

    Was soll denn: "Versuchs mal bei einem Offenen Kanal". So habe ich auch angefangen und das hat total viel Spaß gemacht.
    Michel: Ich würde mich zunächst um Praktikumsplätze bewerben, denn da lernt man die Leute kennen und dann hat man schon einen Fuß in der Tür. Fast alle Volontäre, die ich kenne, haben mit einem Praktikum bei dem Sender angefangen.
     
  8. mikeschneider

    mikeschneider Benutzer

    Hi Michel,

    mal ne geschichte von einem grossen marktführer:

    praktikant versucht ne nachtsendung und ist 6 monate später der morgenmoderator. zuerst co und dann anker.
    lass dich nicht entmutigen, versuch dein glück...

    G.I.D.S.
     
  9. ICE

    ICE Benutzer

    Hallo Mike!
    Durchaus möglich, aber die meisten Sender haben auch für Praktika Mindestanforderungen: Abi und Führerschein! (siehe oben) Und der Lebenslauf sollte im Idealfall auch noch was bieten! Ich will keine Hoffnung entfachen wenns fast aussichtslos ist! So gesehen ist es ein Job wie jeder andere auch: Erstmal muss der Lebenslauf stimmen, dann darfst Du auch zum Vorstellungsgespräch kommen!

    ICE
     
  10. Rik De Lisle

    Rik De Lisle Benutzer

    Hi Michel,

    Um erfolgreich im radio zu sein, braucht man kein abi oder ausbildung (tut nicht weh- aber ist nicht unbedingt nötig). Was wir brauchen sind leute die (um Mr. Graf zu zittieren) die mit leib und seele dabei sind.
    Wenn wir für unsere sender neue leute suchen, schauen wir nach DJ's die "normal" klingen und was von das echte leben wissen.
    Die frage ist "Warum will Ich DJ werden"? Wenn die antwort "weil es mein traumjob ist" ist und wenn du bereit bist alles, aber alles, zu tun um dieser job zu bekommen, stehen deine chancen eigentlich ganz gut.
    Ich wollte schon immer DJ werden. Und Ich haben ganz ganz klein angefangen. Mein erste "radio" job war als "plattenschlepper". Ich dürfte platten schleppen hin und zurück zu veranstaltungen für einer DJ in San Antonio Texas. Ich war begeistert! Einfach dabei zu sein. Nach einige monate dürfte Ich dann platten auflegen (aber bloss nicht sagen) während der DJ sein kaffeepause nahm.

    Also, mein rat ; gehen zu ein radio sender, hol kaffee, mulleimer lehren, bereit sein jeder klein poopsjob zu übernehmen. Halt die Ohren auf,beobachten, und warte auf dein chance.

    Rik
     
  11. SMILE

    SMILE Benutzer

    hallo rik,

    wenn es so wäre wie du es geschrieben hattest, wäre ich schon seit 2 ½ jahren moderator! nur leider kann ich deine aussage nicht unterstützen. ich versuche seid 2 ½ jahren alles mögliche um endlich einen job beim radio zu bekommen. aber denkste, entweder wird man von den radiosendern verarscht in dem man über wochen hingehalten wird oder man bekommt gleich eine abfuhr. ehrlich gesagt bin ich ein wenig enttäuscht wie die radiosender (ohne namen zu nennen) mit ihren bewerbern umgehen!

    bye dennis
     
  12. asd

    asd Benutzer

    Hallo Dennis,

    mein Rat an Dich: Gib niemals auf !

    Zugegeben, es ist nicht immer leicht einen Job zu bekommen. Das gilt aber nicht nur für
    das Radio.

    Und: In der heutigen Zeit ist es wirklich
    leichter als noch vor 20 Jahren.

    Ich habe meine erste Show am 14. Mai 1981
    beim öffentlich-rechtlichen Sender Freies Berlin (SFB 1, heute SFB 88 Acht, von 6.00-9.00 Uhr) moderiert.

    Fast vier Jahre habe ich dafür kämpfen müssen !

    Gruss

    Andreas Dorfmann (Scheer-Dorfmann)
     
  13. Sebastian

    Sebastian Benutzer

    Hi ICE!

    Abitur um an eine Praktikumsstelle zu kommen? Woher hast Du das denn?? Vom Deutschlandfunk?

    Und zu Michael: Es ist doch ganz easy!! Modeator kann jeder werden: Fahr nach Hamburg, popp mit Dieter Bohlen - das erspart Dir ein Volo und Du kannst sogar sofort beim TV anfangen und das Medium Radio "überspringen" Siehe Naddel und Verona!
    Man muß sich halt nur gut verkaufen können im übertragenen Sinne gilt das doch für die ganze Branche! In diesem Sinne schönes Wochenende!!
     
  14. Michel

    Michel Benutzer

    hallo Alter Ami,

    würde mich mal freuen, wenn du dich mit mir in Verbindung setzen könntest.
    Mein e-mail Addy kannst du unter meinem Nick herausbekommen.
    Würd mich freuen.

    Grüssle
    Michel
     
  15. r@dioworld

    r@dioworld Benutzer

    Was ist eigentlich aus dem guten Michel geworden???
    Hey Michel, vielleicht liest du hier ja noch weiter mit. Dann laß mal wieder was von dir hören!
     
  16. oops

    oops Benutzer

    Nur mal ne Frage am Rande...
    Warum wollen alle "Youngster" sofort ans Micro...?
    Radio machen beinhaltet noch einiger Jobs mehr *mal anmerk*. Und ich kenne einige Kollegen die vom Mod zum Job fernab vom Micro wahrnahmen und sich glücklich er fühlen als je zuvor und eben... auch umgekehrt.
    ... Geruhsame Nacht...
    Euer oops
     
  17. Pavelseiner

    Pavelseiner Benutzer

    Zustimmung @oops, Zustimmung aber auch @ Rik

    Ein Radiojob am Micro ist schon mehr oder weniger ein Sechser im Lotto!

    Auch ich habe gespielt und gewonnen!

    Lob an Dich Michel für Deine Power, die wirst Du brauchen! Selbst wenn Dir 20.000 Leute sagen Du bist scheisse, können das immer noch 20.000 Neider sein.
    Bist Du wirklich so gut wie Du sagst, hast Stimme Talent und bist vorallem bereit was zu lernen und Dir von anderen was sagen zu lassen!!!, dann kommt irgendwann der 20.001te der Dir möglicherweise ne Chance gibt!

    Auch ich habe den Job glücklichen Umständen (Greetings @morpheus) und vieleicht n bissl Veranlagung zu verdanken!

    Ganz wichtig: Die Vorstellung wie so ein Radiojob aussieht ist meisst vollkommen unterschiedlich zur Realität!
    Schnupper rein woimmer es nur geht um zu sehen wie Deine Zukunft wirklich aussehen könnte!
    Sei Dir für fast nichts zu schade (Mülleimer oder eben Plattenschleppen, werden heutzutage wohl bei den meissten Sendern Festplatten sein <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> )

    Dennoch macht er irgendwann richtig Spass hat mans erstmal "geschafft".

    Ich drücke Dir auf jeden Fall die Daumen, lass Dich nicht unterkriegen und "sage niemals nie!!!"

    Und wenn Du irgendwann mal jemanden eine Chance geben sollst, dann denke immer an Deine Startlöcher zurück!

    mfg
     
  18. ontheair

    ontheair Benutzer

    richtig, oops,
    richtig, pavelseiner,

    bevor ich die gelegenheit hatte, jeden tag in ein micro zu säuseln habe ich auch jahrelang andere jobs erledigt. umfragen, beiträge bauen, schneiden, etc.

    und ich bin froh drum! lieber erst mal alles ausführlich kennengelernt und gemacht, als einfach ohne zu kämpfen gleich das zu bekommen, was man erwartet.
     
  19. PMark

    PMark Benutzer

    Wenn ich das so lese kommt bei mir die Frage ob Du das wirklich willst. Ich meine bei einem richtigen Kommerzradio zu moderieren. Stupide Richtlinien. Vorgeschriebene Playlist´s, Claim´s, Ramptalk´s, MOD´s. Da ist man doch nur noch eine Marionette des PD´s. Hmmmm... Spass beiseite, natürlich nich überall. Aber bevor Du ans Mikro kommst musst Du erst einmal Frühstück holen. Die schönsten Zeiten sind vorbei. Jetzt setzt der PD lieber die Automation ein bevor jemand im Studio sitzt und laabert. ;)
     
  20. Fetty van Cheese

    Fetty van Cheese Benutzer

    Moin, Michel!

    Ich will auch nur kurz meinen Senf dazu geben. Wenn Du in Bayern wohnst, dann versuch doch mal bei den AFKs (Aus- und Fortbildungskanäle) unter zu kommen. Die Machen nichts anderes, als Newbies eine Chance zu geben und man lernt offensichtlich noch was dabei. Ein Ableger ist in München (<a href="http://m945.afk.de" target="_blank">M 94.5 Homepage</a>) und der andere in Nürnberg (<a href="http://www.afkmax.de" target="_blank">AFK max Homepage</a>).

    In Sachsen gibt's etwas ganz ähnliches, da weiß ich aber den Namen nicht.

    Alle anderen Bundesländer sehen im Vergleich ziemlich arm aus, soweit ich weiß.

    Adios! Chefkoch
     
  21. AC

    AC Benutzer

    @ PMark: "Marionette des PD" - wenn du wirklich etwas von Format- oder wie du es nennst "Kommerzradio" verstehen würdest, dann wüsstest du, dass ein PD selbst eine Marionette ist. Und zwar eine der Werbewirtschaft.

    Das ist doch der eigentliche Unterschied zwischen Radio früher und heute:

    Früher haben kreative Leute Radiosendungen nach ihrer Überzeugung gestaltet und darauf gewartet, wie das Publikum reagiert. Heute wird erst das Publikum befragt - anschließend wird das Programm entsprechend der Umfrage-Ergebnisse gestaltet.

    Deshalb braucht's heute auch keine kreativen Moderatoren mehr, sondern nur Erfüllungsgehilfen!
     
  22. PMark

    PMark Benutzer

    @AC Natürlich ich finde Du hast vollkommen Recht. PD`s sind auch Marionetten. <img border="0" title="" alt="[Boah!]" src="eek.gif" />
     
  23. Neuer Radiator

    Neuer Radiator Benutzer

    Gestalte dir ne vernünftige Homepage und verweise darauf, z.b. hier !
     
  24. systim

    systim Benutzer

    @michel

    und dann gibbet ja auch noch die NKL (NichtKommerziellerLokalradios). Diese sender sind nicht die marionetten der werbewirtschaft und ich denke, dort wird radio noch wegen des radios gemacht und ncht wegen der kohle.

    Meine Meinung: Versuch kohletechnisch unabhängig zu sein um REIN zu kommen. Ic glaube die sender nehmen eher nen kostenlosen praktikanten (zum ascherausleeren und müllwegschaffen (sorry kleine kritik an den alten ami) und holen sich danach den nächsten), als von vornherrein nen gehalt zu zahlen von dem man leben könnte (kenne ich in dieser art und weise aus anderen branchen, is aber wie ich denke im radio nicht unbedingt anders :)

    sysTim
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen