1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Dachbodenfund

Dieses Thema im Forum "Nostalgieecke" wurde erstellt von divino88, 29. Januar 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. divino88

    divino88 Benutzer

    Hallo,
    ich habe bei mir zu Hause ein altes Radio (bzw. Verstärker mit Magnettongerät etc.) der Firma Funkwerk Kölleda rumstehen. Ich habe allerdings keine Ahnung davon und weiß nicht einmal ob es noch funktioniert. Ich weiß nur, dass es einst in der DDR in einem Jugendpionierlager stand und dort als Verstärker für Aussenlautsprecher diente. Dem Aussehen nach zu urteilen schätze ich, dass es aus den 50er Jahren ist (wie gesagt, habe nicht wirklich Ahnung davon ;) ).

    Ich habe hier mal ein Foto angehangen, und hoffe, dass jemand das Gerät erkennt und mir ein paar Informationen geben kann, oder vielleicht jemand dabei ist, der sich hierfür interessiert. Wäre denke ich schade drum, wenn es bei mir einfach nur in der Ecke stehen bleiben würde.

    Ach und noch etwas: Sollte man es auf dem Foto nicht erkennen können: das Teil ist ca. 1,40m hoch, aus Eisen und hat sogar noch eine Erdungsverbindung.

    Vielen Dank für die Antworten schon mal.
     

    Anhänge:

  2. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Dachbodenfund

    Ich kann Dir lediglich bestätigen, dass so etwas in den 50er Jahren verwendet wurde. Als Kind sah ich es ab 1957 in einer größeren Kindereinrichtung in Berlin. Vor allem wurde es dazu verwendet, Kinder auf dem weitläufigen Gelände zu rufen, wenn deren Eltern zum abholen eingetroffen waren.
    In meinen frühen Ferienlagern wurde zu bestimmten Zeiten Radio oder Musik vom Band in die Schlafräume übertragen. Abends, schon im Bett liegend, hörten wir dann über diese Anlage ein Kinderhörspiel als Einschlafhilfe.
    Das Bandgerät ist auf Deinem Foto ja nicht zu sehen. Handelt es sich um ein Smaragd?
     
  3. K 6

    K 6 Benutzer

  4. divino88

    divino88 Benutzer

    AW: Dachbodenfund

    Das sind ja schon mal erste Informationen, vielen Dank hierfür ;)
    Ja, Magnetbandabspielgerät hat nicht mehr auf das Foto gepasst, ich habe es nun noch einmal seperat fotografiert und hochgeladen. Leider ist die Qualität nicht so gut, ist mit dem Handy aufgenommen. Aber das Abspielgerät ist der unterste Teil der Anlage.
    Wisst ihr zufällig an wen ich mich wenden könnte, um das Gerät zu verkaufen (ich wohne bei Bremen)?
     

    Anhänge:

  5. Qualiton

    Qualiton Benutzer

    AW: Dachbodenfund

    Ach, das gute alte Smaragd (wie ich schon vermutete) - Jahrzehnte nicht gesehen. Beim Verkauf kann ich nicht behilflich sein, danke aber für die schöne Erinnerung an die süße Jugendzeit.:cool:
     
  6. divino88

    divino88 Benutzer

    AW: Dachbodenfund

    Stand im Pionierlager in Markersorf bei Gera falls es dich interessiert ;)
     
  7. Radioecki

    Radioecki Benutzer

    AW: Dachbodenfund

    Es gibt da einen tschechischen Kinderfilm aus dem Jahr 1973 mit dem Titel "Sechs Bären mit Zwiebel", dessen Handlung zum Teil in einer Schule spielt. Ab und zu wird der ja auch im Fernsehen gezeigt. Ich meine mich zu erinnern, daß in den Szenen in dem Direktorenzimmer auch so ein Monstrum steht, welches als Ausrufanlage genutzt wird. :cool:
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen