1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das schlaflose Jahrzehnt - Neunziger-Spezial auf Bremen Vier

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von UKWler, 03. August 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. UKWler

    UKWler Benutzer

    Arte und Bremen Vier nehmen ihre Hörer bzw.Zuschauer mit in eine Zeitkapsel in die 90er Jahre.
    Die nächsten 6 Wochen dreht sich sonntags in der Zeit von 16-18 Uhr alles um das schlaflose Jahrzehnt.
    Auf Arte laufen dabei Dokus und Konzertmitschnitte als auch Filmklassiker aus der Zeit. Auf Bremen Vier wird in der Zeit Musik von House, Techno, Eurodance, R&B, bis Brit-Pop und Hip-Hop aufgelegt.Und nicht fehlen darf natürlich nicht die musikalische Innovativ dieses Jahrzehnt schlechthin die Boygroups.

    http://www.radiobremen.de/bremenvier/programm/themen/summerofthenineties100.html

    siehe:http://www.radioforen.de/index.php?threads/summer-of-the-90s-auf-radio-eins.38463/
     
    Lord Helmchen gefällt das.
  2. haasenparty

    haasenparty Benutzer

    Es startete bereits letztes Woche und es finde es super, das man bei Bremen Vier endlich mal etwas anderes als den Standard Kram hört.

    Blur mit "Girls und Boys" oder The Prodigy können gerne öfter auf Bremen Vier laufen.
     
    Musikminister und UKWler gefällt das.
  3. Musikminister

    Musikminister Benutzer

    Es gab Zeiten da war das tatsächlich so.
     
  4. Das Formatradio

    Das Formatradio Benutzer

    Da gönne ich mir lieber das Kontrastprogramm von Radio Eins.

    Heute unter anderem mit einem zweistündigen Metallica Spezial.
     
  5. Lord Helmchen

    Lord Helmchen Benutzer

    Mit allen erdenklichen Versionen von "Nothing else matters". ;)
     
  6. haasenparty

    haasenparty Benutzer

    Bei Bremen Vier wird in den letzten Tagen immer mal wieder ein Lied aus den 90ern eingestreut.

    Vorgestern "Boom shake the Room" von DJ Jazzy Jeff & The Fresh Prince und heute zum Beispiel "Step by Step" von NKOTB.

    Darf man den Kommentaren der Moderatoren glauben, gibt es nach den Liedern immer eine ganzen Menge Nachrichten via Studiobutton - sehr positiv.

    Heute Morgen sagte Roland Kanwicher dann (sinngemäß), dass sich die Hörer anscheinend mehr davon wünschen und es jetzt den 90er Webchannel gibt.

    Ich frage mich, warum man einen Webchannel einrichtet und nicht jede Stunde 1-2 Lieder einstreut. Das ist doch das, was der Hörer will und nicht die Musik am Stück. Dann kann man auch ne Playlist am Rechner, Smartphone, Tablet etc. starten.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen