1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eigener Sender in Österreich?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von eandas, 25. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. eandas

    eandas Benutzer

    Hallo ihr Lieben
    Ich wollte fragen ob jemand vielleicht weiß wo man bezgl. einer österreichweiten Radiolizenz anfragen kann. Was das ca. kostet und was für Vorraussetzungen vorhaden sein müssen um einen eigenen Sender auf die Beine zu stellen !!!
    Vielen lieben Dank

    LG
    Eandas
     
  2. Pirni

    Pirni Benutzer

    AW: Eigener Sender in Österreich !!!

    Es gibt keine österreichweite Lizenz bzw. Frequenzen !

    Außer man bewirbt sich bei der RTR um die leistungsstarke Mittelwellenfrequenz 585 kHz. Diese erreicht in der Nacht ganz Europa.

    Kosten: ca. 80 Euro pro Sendestunde !

    www.rtr.at
     
  3. eandas

    eandas Benutzer

    AW: Eigener Sender in Österreich !!!

    Tut mir leid aber das verstehe ich nicht wie macht das dann Oe3 oder Krone Hit ??
     
  4. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    AW: Eigener Sender in Österreich !!!

    Ö3 ist ein öffentlich-rechtlicher Sender (interessant, dass so viele Auswärtige glauben, es wär ein Privater...) und wird somit vom ORF flächendeckend verbreitet. Kronehit ist eine Art Senderverbund, bei dem verschiedenste regionale Sender in Österreich aufgekauft wurden und die jetzt noch gesetzlich festgelegte Regionalelemente in ihrem Programm veranstalten müssen.

    Korrigiert mich bitte, wenn ich falschliege.
     
  5. Pirni

    Pirni Benutzer

    AW: Eigener Sender in Österreich !!!

    Es sind im UKW - Bereich ganz einfach keine Frequenzen mehr frei für eine
    landesweite Versorgung.
     
  6. radio_watch

    radio_watch Benutzer

    AW: Eigener Sender in Österreich !!!

    Es gibt in Österreich 3 nationale Ketten, die gehören dem ORF. Ö1, Ö3, FM4
    Daneben gibt es eine flächendeckende Versorgung mit ORF-Regionalradios. Radio Wien, Niederösterreich etc. (9 Stück)

    Die Privaten haben das bekommen, was von Genf ´84 (international) übrig war und das, was dann noch gefunden wurde. Rein theoretisch würden sich damit 2 Ketten für Österreich ausgehen, sowie ein bisserl mehr in den größeren Städten.

    So gut wie alle dieser Frequenzen sind jedoch derzeit unter mehr als 50 verschiedenen Lizenzen aktiv.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen