1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Eine kleine Befragung im Rahmen meiner Masterarbeit: UKW-Radio vs. Internetradio

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von KathaMA2014, 22. Oktober 2014.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. KathaMA2014

    KathaMA2014 Benutzer

    Hallo zusammen,

    ich bin auf dieses Forum gestoßen, weil ich zur Zeit meine Masterarbeit schreibe zum Thema "Radio hören im neuen Zeitalter: UKW-Radio oder Internetradio??" Ich möchte vor dem Hintergrund verschiedener psych. Theorien untersuchen, wann sich Personen eher einem konventionellen Radio oder Internetradio zuwenden & insbesondere derFrage nachgehen, ob das traditionelle Radio in naher Zukunft durch das Internetradio ersetzt werden kann oder ob beides komplementär genutzt wird.

    Da der Abgabetermin meiner Arbeit naht und ich jedoch bis heute nur sehr wenige Teilnehmer habe, freue ich mich über jeden Teilnehmer!

    Alle Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und nur zu wissenschaftlichen Zwecken genutzt. Nähere Informationen zur Studie finden sich direkt im Fragebogen.

    Wenn Sie Interesse haben, dann klicken Sie einfach auf den folgenden Link:
    https://www.soscisurvey.de/ma_radio2014/
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2014
  2. Ganztageshörer

    Ganztageshörer Benutzer

    Ich sage: Weder noch! Ich höre DAB+! :):thumpsup:
     
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2014
  3. chapri

    chapri Benutzer

    Also bist Du schon mal raus aus dem Spiel :D
     
  4. westsound

    westsound Benutzer

    Habe mal mitgemacht, ist ganz unterhaltsam, hat aber im hinteren Teil nichts mehr mit Radionutzung zu tun
     
  5. KathaMA2014

    KathaMA2014 Benutzer

    Vielen Dank fürs Mitmachen :) Freue mich sehr über jeden weiteren Teilnehmer :)

    Nein, richtig, im ersteren Teil geht es um das analoge Radio und um Internetradio. Im hinteren Teil möchte ich psychologische Theorien untersuchen, die erklären sollen, warum sich Personen einem traditionellen Radio oder einem Internetradio zuwenden :)
     
  6. Ganztageshörer

    Ganztageshörer Benutzer

    @KathaMA2014 Zu was zählt dann bitte DAB+? Zu "traditionell"?
     
  7. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    Manche Fragen sind wirklich sehr "lustig" und entbehren nicht einer gewissen Komik.

    Beispiel gefällig? - Bitte sehr (auch wenn ich weiß, dass Ausnahmen die Regel bestätigen):
    Da gibt es einen Komplex, in dem abgefragt wird, ob Hörrundfunk "unterhaltend" ist und mich zur "informierten Person" macht. - Unter Unterhaltung verstehe ich etwas anderes als das, was auf 80 % der empfangbaren Frequenzen aus Lautsprechern schallt, und durch Schlagzeilen im Viertelstundentakt werde ich schon gar nicht zur "informierten Person" (es sei denn, mir ist wichtig zu wissen, welcher Furz welchem z-Promi gerade quer liegt). - Aber ich will mich nit aufregen, sonst rufe ich nur den "Tagesablauf" auf den Plan, der mir dann erklärt, dass ich gefälligst abzuschalten habe, wie er/sie dieses hier tat:
    Eine Frage vermisste ich übrigens:
    "Leistet heutiger Hörrundfunk der Volksverdummung Vorschub?" - Meine Anwort dürfte klar sein.
     
  8. chapri

    chapri Benutzer

    Viele Grüße in meine alte Heimat, wo die Smileys auf den Bäumen wachsen :D
     
  9. Plattenschrank

    Plattenschrank Benutzer

    Lieber Ammerländer, dann schreib das doch genau so in die Umfrage hinein bzw. nutze die entsprechenden Bewertungen!
    Viel mehr irritiert haben mich die (zumindest für mein nicht-akademisches Empfinden) so gar nichts mit Radio zu tun habenden Fragen am Ende der Umfrage, wurde dann teilweise doch etwas intim! :oops:
     
  10. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    @Plattenschrank:
    Ich habe zwar, dort wo es nicht zwingend erforderlich war, keinen Text in die Freifelder geschrieben, aber die Pünktchen habe ich wohl an der richtigen Stelle gesetzt.
    Der letzte Fragenkomplex war für mich jetzt nicht das Problem, weil ich nichts gewinnen will (außer eventuell an Erfahrung).
     
  11. radneuerfinder

    radneuerfinder Benutzer

    Eher durcheinander als komplementär - meine Meinung.

    Dieses Smartphone empfängt Radio über analoges UKW (im Zweifel kann es aber auch Internetradio):

    [​IMG]
    Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Nokia_Lumia_900_black.jpg


    Dies ist ein Internetradio (im Zweifel kann es aber auch UKW):

    [​IMG]
    Bild: http://www.argonaudio.com


    Und dann gibt es noch den interessanten Punkt der mobilen Empfangbarkeit und der Kosten. Siehe dazu:
    http://www.dehnmedia.de/?page=radio&subpage=dabmobil

    Das wurde hier bereits diskutiert:
    http://www.radioforen.de/index.php?threads/studie-dab-mobiles-breitband.37957/
    http://www.radioforen.de/index.php?...e-schoene-zukunft-fuer-die-radiosender.34525/
     
    Zuletzt bearbeitet: 26. Oktober 2014
  12. Ganztageshörer

    Ganztageshörer Benutzer

    Aber warum wird - soweit ich das sehe - in der Wissenschaft DAB+ nicht beachtet?
     
  13. KathaMA2014

    KathaMA2014 Benutzer

    Herzlichen Dank an ALLE, die fleißig an meiner Studie teilgenommen haben...so kann ich schon bald mit meiner Auswertung beginnen :)
    Wer noch nicht teilgenommen hat, der hat jetzt noch die Chance!

    Vielleicht liegt es einfach daran, dass DAB-Endgeräte bislang bei den Radionutzern noch keinen großen Einklang gefunden haben (Quelle:Windgasse, T. (2009). Webradio: Potenziale eines neuen Verbreitungswegs für Hörfunkprogramme. Media Perspektiven, pp. 129–137)
     
  14. chapri

    chapri Benutzer

    Na, Zitatangaben klappen ja ganz gut - jetzt muss nur noch die Auswertung professionell ausfallen :)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen