1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fließendes Umschalten des sc_trans beim Shoutcast

Dieses Thema im Forum "Internetradio- und Heimstudio-Software" wurde erstellt von funkelstern, 14. November 2007.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. funkelstern

    funkelstern Benutzer

    Hallo zusammen,

    ich nutze den Shoutcast und den sc_trans schon sehr lange und habe mir dahingehend auch eigene Scripte geschrieben. - Leider habe ich das Problem, dass ich - trotz suchen und testen - keine Möglichkeit gefunden habe vom sc_trans auf fliessend auf ein anderes, externes Eingangssignal umzuschalten.

    Ich meine damit nicht, das umschwenken auf ein Line-In Eingangssignal sondern auf eine andere Source-Quelle, die über den Stream dann zugeliefert wird.
    Beispiel: sc_trans spielt sein Rahmenprogramm. Ab Punkt X möchte ich gerne das Liveprogramm selber übernehmen und starte meinen Upload auf den Server.

    Wie bekomme ich das hin, dass der Stream evtl. sogar mit Fading oder direkt nach dem Enden eines Titels der PL meinen Upload-Stream akzeptiert und diesen dann (ohne Unterbrechung bzw. ohne dass das Notband läuft) startet ?

    Ich habe schon als Möglichkeit ins Auge gefasst da einen Workarround mittels Scripte zu realisieren. Das könnte z.B. so aussehen:

    1. Script wird auf dem Server gestartet und kopiert einen Jingle als Notfallband um ...
    2. Playlist wird geleert und ein reload des sc_trans gemacht
    3. Sc_Trans merkt, dass keine Songs mehr drinne sind und beendet sich
    4. In der zwischenzeit läuft der Notjingle
    5. Start der Live-Übertragung

    Das könnte klappen .... aber zurück von der Liveübertragung zurück auf den sc_trans könnte es etwas holperiger werden.

    Hat einer eine Idee / Lösung für mich ?

    Gruß und Dank

    Funkelstern

    P.s. Line-In über die Soundkarte ist keine Alternative, da Server und Mischer getrennt sind ... leider ...
     
  2. Commander_Keen

    Commander_Keen Benutzer

    AW: Fließendes Umschalten des sc_trans beim Shoutcast

    Das wird nicht gehen. Das Backupfile würde zwar dafür sorgen dass die konnektierten Hörer draufbleiben, die aber sich gerade konnektierenden Hörer würden ein "Stream unavailable" erhalten.

    Ein Quellenwechsel hat immer einen Disconnect zur Folge. Damit der Hörer davon nichts mitbekommt muss man halt nur schnell genug (<10sek) auf den Stream springen. Der Buffer des Hörers gleicht das aus.
     
  3. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Fließendes Umschalten des sc_trans beim Shoutcast

    Icecast und Fallback.
     
  4. lblbw

    lblbw Benutzer

    AW: Fließendes Umschalten des sc_trans beim Shoutcast

    wohl immer deine Standard-Antwort. :p:p:p:p:p::wow::wow::wow::wow::wow:
     
  5. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Fließendes Umschalten des sc_trans beim Shoutcast

    Naja, sobald es dazu ne Alternative gibt, werd ich meine Standardantwort ändern ;) Aber solange das Shoutcast nicht kann (und auch in absehbarer zeit nicht können wird), bleibt nur Icecast.
    Halte ich auch für gut, da Icecast ein gewisses Grundwissen über Server vorraussetzt was für einen Serverbetrieb als absolutes Minimum zu erwarten ist. Ausreichend ist dieses Wissen allerdings nicht.
     
  6. flowcast

    flowcast Gesperrter Benutzer

    AW: Fließendes Umschalten des sc_trans beim Shoutcast

    Selbst über einen Relay gelöst mit Shoutcast, stört die nicht verstellbare Wiederverbindungs-Wartezeit von 30. Sekunden... :(

    Tatsächlich: Icecast + Fallback bzw. eine Weiche mit Icecast realisisert. Dabei kommt man auf eine nahezu lückenlose Umschaltung.
     
  7. funkelstern

    funkelstern Benutzer

    AW: Fließendes Umschalten des sc_trans beim Shoutcast

    Danke für den Hinweis. Ich teste das mal und melde mich (auf Wunsch) wieder dazu und kann von den Ergebnissen berichten
     
  8. ebbyd

    ebbyd Benutzer

    AW: Fließendes Umschalten des sc_trans beim Shoutcast

    Also vielleicht versteh ich hier was falsch :) Aber wir gehen hier doch davon aus :

    1. Playlist läuft
    2. DJ will connecten

    Weil hier passiert das Ganze bei uns so, dass ein Snippet dazwischen hüpft und somit der Übergang entsteht ohne das der Hörer disconnect,buffer oder sonstiges hat.
     
  9. flowcast

    flowcast Gesperrter Benutzer

    AW: Fließendes Umschalten des sc_trans beim Shoutcast

    Ja, wenn man einen Serv für Playlist und Live direkt benutzt. Aber mal unter uns...
     
  10. Inselkobi

    Inselkobi Benutzer

    AW: Fließendes Umschalten des sc_trans beim Shoutcast

    Wir arbeiten mit 2 Servern auf denen jeweils Shoutcast installiert ist.
    Auf dem ersten Server laeuft auch die sc_trans. Auf diesen Server connected der Moderator.
    Server 1 streamt per Streamtranscoder weiter auf Server 2.
    So bleibt wesentlich mehr Zeit fuer den einzelnen Hoerer bevor der Buffer "zuschlaegt".

    Bei uns laeuft das also so, dass der Moderator die sc_trans selbst ueber ein extra Script kicken kann und daraufhin selbst connecten. - Sprich - eine passwortgeschuetzte Website. Darueber laesst sich die sc_trans ebenfalls starten.
    In den meisten Faellen klappt das auch hervorragend!


    Gruss
    Inselkobi
     
  11. djmicbby

    djmicbby Gesperrter Benutzer

    AW: Fließendes Umschalten des sc_trans beim Shoutcast

    Hallöchen
    ich habe da ein Problem mit sc_tranc_linux! Ich fahre das Teil zu 95% über den Tag verteilt.. Leider kommt es immer wieder vor das der Stream tot ist!!! Mir bleibt den nix anderes übrig, über Webmin das Programm neu zu starten..Ich habe es auch so gemacht dass,das Programm über Cronjob läuft!! Hat einer eine Idee woran es liegen könnte das sich sc_tranc_linux Komplett abmeldet und ich ihn neu starten muss!!

    Gruß
    Michael und Wünsche allen Frohe und Friedliche Weihnacht
     
  12. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Fließendes Umschalten des sc_trans beim Shoutcast

    Wie soll irgendjemand den Fehler nachvollziehen, wenn du keinerlei relevante Info gibst?
    Distribution
    Logeinträge
    Konfiguration
    Infrastruktur

    Inwiefern bist du der Meinung, das hier Hellseher unterwegs sind, die diese Inforamtion nicht benötigen?
     
  13. djmicbby

    djmicbby Gesperrter Benutzer

    AW: Fließendes Umschalten des sc_trans beim Shoutcast

    Entschuldige bitte.. Mit falschen Fuß erwacht heute hihi

    Nun Gut
    Rootserver mit SuSE Linux 9.3 - 64Bit - SATA + Plesk 8 + Raid1 (si)
    AMD Athlon64 3200+
    1024 MB DDR-RAM
    2 x 160 GB

    Web Oberfläche zum Starten und Stoppen von Shoutcast & Sc_Tranc_Linux habe ich Webmin

    Log Daten sagen nix aus!!!

    Confi Shoutcast

    MaxUser=100
    Password=??????
    PortBase=8000
    LogFile=/srv/shoutcast/sc_serv.log
    RealTime=1
    ScreenLog=0
    ShowLastSongs=20
    TchLog=yes
    WebLog=no
    WebLog=no
    W3CLog=/srv/shoutcast/sc_w3c.log
    SrcIP=ANY
    DestIP=ANY
    YPort=80
    NameLookups=1
    ;;;;;;;;;;;;;;;;RelayPort=0
    ;;;;;;;;;;;;;;;;; RelayServer=
    AdminPassword=?????
    AutoDumpUsers=0
    AutoDumpSourceTime=30
    ContentDir=/srv/shoutcast/content/
    ;;;;;;;;;;;;;;;;; IntroFile=
    ;;;;;;;;;;;;;;;;; BackupFile=
    ;;TitleFormat=%s
    ;;;;;;;;;;;;;;;;; URLFormat=
    PublicServer=Always
    AllowRelay=Yes
    AllowPublicRelay=Yes
    MetaInterval=32768
    ListenerTimer=600

    Confi Sc_tranc

    ; (relays not supported, yo)
    ;
    ; sc_trans operates in one of two modes, either reading mp3s off disk, decoding,
    ; re-encoding, and then broadcasting them, or relaying from a shoutcast server,
    ; transcoding to a lower bitrate, and broadcasting to a new server.

    ; sc_trans accepts the following signals:
    ; HUP - flush logfiles (close and reopen) -- will make console logging stop
    ; WINCH - jump to next song
    ; USR1 - reload playlist off disk (will not interrupt current playing stream)
    ; USR2 - toggle shuffle on/off
    ; TERM - normal sc_trans shutdown (clean)

    ; PlaylistFile (required EVEN IF RELAYING) - playlist file (to create, use
    ; find /path/to/mp3/directory -type f -name "*.mp3" > playlist_filename.lst
    PlaylistFile=/srv/linuxdj/playlist.lst
    PlaylistFile=/srv/linuxdj/playlist.lst

    ; ServerIP/ServerPort are the target server to send to
    ServerIP=85.??.186.???
    ServerPort=8000

    ; Password is the password on the sc_serv you're sending to.
    Password=?????

    ; StreamTitle/URL/Genre define the data that appears on the directory and in the
    ; stream info.
    StreamTitle=Radio Platinum Der Mix
    StreamURL= http://www.radio-platinum.de
    Genre=Schlager,Oldis,Rock,Pop,Discofox

    ; Logfile optionally denotes a text file to log sc_trans to. a kill -HUP
    ; will force a close and re-open of this file (but will also cease logging to
    ; the console)
    LogFile=/srv/linuxdj/src_log.log

    ; Shuffle the playlist
    Shuffle=1

    ; Bitrate/SampleRate/Channels recommended values:
    ; 8kbps 8000/11025/1
    ; 16kbps 16000/11025/1
    ; 24kbps 24000/22050/1
    ; 32kbps 32000/22050/1
    ; 64kbps mono 64000/44100/1
    ; 64kbps stereo 64000/22050/2
    ; 96kbps stereo 96000/44100/2
    ; 128kbps stere0 128000/44100/2
    Bitrate=128000
    SampleRate=44100
    Channels=2
    ; Quality is from 1-10. 1 is best, 10 is fastest.
    Quality=1


    ; Mode=0 for none, 1 for 100/100->100/0, 2 for 0/100->100/0
    CrossfadeMode=1
    ; Length is ms.
    CrossfadeLength=8000

    UseID3=0

    ; Public determines whether or not this station will show up in the directory
    Public=1

    ; Put stuff here for user interaction (AOL IM, ICQ, IRC)
    AIM=djmicbby@yahoo.de
    ICQ=204-671-269
    IRC=

    So das da zu!
    Wie gesagt.. Auf einmal ist der Stream wech..!

    In der crontab ist dat hier drin

    SHELL=/bin/sh
    PATH=/usr/bin:/usr/sbin:/sbin:/bin:/usr/lib/news/bin
    MAILTO=root
    #
    # check scripts in cron.hourly, cron.daily, cron.weekly, and cron.monthly
    #
    -*/15 * * * * root test -x /usr/lib/cron/run-crons && /usr/lib/cron/run-crons >/dev/null 2>&1

    5 0 * * * root /usr/bin/php /usr/local/sitebuilder/htdocs/clearguests.php > /dev/null 2>&1
    0 0 * * * root /usr/bin/php /usr/local/sitebuilder/htdocs/keyupdate.php > /dev/null 2>&1
    29 19 * * 1 root /usr/bin/php /usr/local/sitebuilder/htdocs/sip.php > /dev/null 2>&1
    1 0 * * * root /usr/bin/php5 /usr/local/sitebuilder/modules/statistics/stat_parse.php
    */10 * * * * root /srv/linuxdj/check

    #

    die check datei sieht so aus
    #!/bin/bash

    proc_id=`ps -C sc_trans_linux -o pid=`

    if [ $proc_id -gt 0 ];
    then
    echo "Prozess lauft noch!"
    else
    echo "Prozess wird neu gestartet."
    /srv/linuxdj/start
    fi

    Start
    #!/bin/bash

    /srv/linuxdj/sc_trans_linux /srv/linuxdj/sc_trans.conf > /dev/null &


    Stop
    #!/bin/bash

    killall -9 ./sc_trans_linux


    So mehr weissssssss ich net..

    Gruß
    djmicbby
     
  14. Pegasus

    Pegasus Benutzer

    AW: Fließendes Umschalten des sc_trans beim Shoutcast

    Ich? Nein, mich nervt es grundsätzlich, wenn jemand Hilfe will, aber nicht in der Lage ist, alle relevanten Infos ohne Nachfrage zu geben

    Ok, wenn du weisst, das mir die Logeinträge nichts sagen, wird dem wohl so sein ...

    Was soll denn das sein? Stehst du auf dem Standpunkt, wieso einfach, wenns auch kompliziert geht? :D

    Wieso tötest du den Prozess mit Gewalt und gibst ihm nicht die Chance, sich gesittet zurückzuziehen?
    Genau solche Aktionen beeinflussen das System auf unvorhergesehene Weise.

    Dein Problem dürfte aber eher dein Uraltsystem sein. Ich vermute, ein veralteter Codec der einen Absturz verursacht. Da es für Suse 9.3 auch keine Sicherheitsupdates mehr gibt, rate ich dir dringend, eun Update zu machen. Ich gehe davon aus, das deine Probleme damit auch behoben sein dürften.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen