1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FM-Transmitter

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von Maroni, 02. April 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Maroni

    Maroni Benutzer

  2. primetimer

    primetimer Benutzer

    AW: FM-Transmitter

    Wenn Du eine Genehmigung hast in dem angegebenen Frequenzbereich Senden zu dürfen nicht. Ansonsten wirst Du Probleme bekommen.
    Die Reichweite wird mit 30 m angegeben. Diese ist zwar gering, aber in diesem Umkreis ist das Anpeilen kein Problem.

    Was willst Du mit diesem Ding? Der angegebene Frequenzbereich ist ja schon so ausgelastet das damit keine störungsfreie Übertragung möglich sein wird. Auch wenn 200 Kanäle sich recht viel anhört.

    Wenn Du unbedingt Dein sauer verdientes Geld los werden willst, kannst Du mir das Geld auch auf mein Konto überweisen. :D

    meint der
    primetimer
     
  3. Carpe

    Carpe Benutzer

    AW: FM-Transmitter

    Diese Geräte haben mit an sicherheit grenzender warscheinlichkeit keine FTZ zulassung und sind deswegen hier in Deutschland verboten. Das sind billig produkte die auch ober/unterwellen verursachen können. Und wenn das Teil 30 meter weit reicht dann kannst Du, wenn Du in ein 11 geschosser wohnst Deine ganzen Nachbarn mit Deiner Musik berieseln. Jedenfalls sind diese Sender definitiv nicht erlaubt, da Sie auf UKW frequenzen senden. Eine Möglichkeit wäre ein Audio Transferrer mit chinc anschlüssen. Das Teil schliesst Du an Dein Rechner oder Mischpult an und der transferrer wandelt es im 2,4ghz bereich um. Und schon kannst Du in-house Dein Programm lauschen. Bei Conrad gibt es solche Geräte.
     
  4. radiodragon

    radiodragon Benutzer

    AW: FM-Transmitter

    jap, es ist genau, wie es carpe beschrieben hat:
    rein rechtlich ist es prinzipiell verboten, "einfach so" im ukw-band zu senden, egal, ob Dein senderchen jetzt für den bereich zugelassen ist oder nicht (->ce/ftz-zeichen). solltest Du glueck haben und dieses bei ebay angebotene produkt keine oberwellen ausstrahlen, koenntest Du bei der geringen reichweite sogar unentdeckt bleiben. es kommt ganz drauf an, wo die nächste peilstation ist und, ob die postfuechse es als notwendig erachten, Dich anzupeilen. wenn sie Dich erwischen, wird's auf jeden fall teuer. eine weitaus billigere variante zur musikuebertragung waere deshalb entweder ein gutes altes cinch-kabel oder, wenns denn weiter sein muss (keiner legt gerne 10-50m leitung), verwende einfach einen drahtlos-kopfhoerer oder einen 2,5GHz-videolink, den man auch fuer audio-uebertragungen verwenden kann. beides schafft weniger schweissperlen im sendebetrieb, da legal und cleanes sendesignal und ist mitunter recht guenstig bei ebay zu haben!
    btw. faendest Du fuer Dein ukw-senderchen sowieso schwerlich eine sendefrequenz, da kaum resourcen frei waeren, im ukw-band: die einen frequenzen sind durch komm. sender und deren fuellfrequenzen belegt, die anderen durch div. ueberreichweiten anderer sender zugestopft...
    lg
    radiodragon
     
  5. radiodragon

    radiodragon Benutzer

    AW: FM-Transmitter

    nebenbei sei erwaehnt, dass auch diese funkkopfhoerer in puncto datensicherheit etc. rel. problematisch sind: ich habe vor laengerer zeit rel. gutes modell von akg bei mediamarkt erstanden. nach rueckkehr in das mehrparteienhaus, in dem ich wohne und auspacken des empfangsteils war ich erstaunt, WAS der kopfhoerer alles aus der luft gefischt hat. und das, was ich da gehoert habe, kam sicherlich nicht von meiner kopfhoerer-basisstation, die war zu dem zeitpunkt naemlich ausgeschaltet. genialer war da noch der funkkopfhoerer eines freundes (gekauft bei aldi), der bei richtiger einstellung des frequenzrades den funkverkehr eines oertlichen taxiunternehmens preisgab. das geraet hatte wohlgemerkt alle noetigen postpruefzeichen - peinlich. soviel mein kleiner exkurs nach "off-topic" :D
     
  6. flosch

    flosch Benutzer

    AW: FM-Transmitter

    Hi!
    Kommt halt echt drauf an, wo du wohnst... ein Lanhaus mitten in der Einöde... da wirst Du wohl keine Probleme bekommen... wo kein Kläger, da kein Richter... Wohnst Du allerdings direkt in Berlin Mitte ist die Möglichkeit angepeilt zu werden natürlich weitaus höher... Rechtlich ist es wie gesagt verboten... zwar keine Straftat mehr, und Du wirst dabei wohl mit einer Geldstrafe unter 500 Euro wegkommen, aber es ist natürlich Vorsicht geboten.
    Die Reichweite des Senders hängt selbstverständlich auch vom Standort ab... wenn das Teil im Kellerstudio steht, wirst Du wahrscheinlich schon 2 Räume weiter nix mehr empfangen, stellst Du den Sender aber im Dachgeschoss auf Fensterhöhe auf, kann das Signal bei günstigen Wetterbedingungen auch weiter als 30 meter gehen.
     
  7. c.rothe

    c.rothe Benutzer

  8. flosch

    flosch Benutzer

    AW: FM-Transmitter

    aua!
    Will nicht wissen, was der damit anstellt... tz tz..
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen