1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

HiT FM

Dieses Thema im Forum "Radioszene Österreich" wurde erstellt von NÖlistener, 05. April 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. NÖlistener

    NÖlistener Benutzer

    Interessiert der Sender eigentlich noch irgendjemanden? Wohne in Krems und keiner meiner Bekannten/Freunde hört Hit FM. Voll in der Versenkung verschwunden, oder doch nicht?
     
  2. blu

    blu Benutzer

    AW: Hit FM

    Ich weiß nur, daß im südl. Nö mal PartyFM einer der meistgehörten Sender in meinem Bekanntenkreis war.
    Aber die meisten davon sind nun bei Kronehit gelandet.

    Ich pers. war zwischendrin, ab dem Zeitpunkt, wo PartyFM zu schwächeln begonnen hat, bei HiTFM und als dieses zu "nur die Superhits" umgewandelt wurde, bin ich erst zu 88.6 und nunmehr zu Energy gewechselt.
     
  3. forza_viola

    forza_viola Benutzer

    AW: HiT FM

    tja, ich war bis vor 2 Jahren auch noch ein großer Hit FM-Fan

    doch irgenwie gefällt mir der Sender nicht mehr und bin jetzt seit immerhin 2 Jahren Ö3-Anhänger :D
     
  4. Harald

    Harald Benutzer

    AW: HiT FM

    Hit FM ist in der letzten Zeit "älter" geworden. Es laufen vermehrt so Sachen aus den 90ern, z.B. von Mike & the Mechanics (oder sind die gar aus den 80ern???), die Ö3 auch spielt. Grausam, dass fast alle Sender immer nur dasselbe spielen!
     
  5. martinoo

    martinoo Benutzer

    AW: HiT FM

    Frage: wie schaut jetzt aus mit der einst ziemlich regionalisierte Struktur vom Hit Fm-Netzwerk?

    Auf der RTR-Seite werden immer die verschiedene lokale "Niederlassungen" (Krems/Waldviertel, St. Pölten/Mostviertel und NÖ MItte, Wiener Neustadt für NÖ Süd, Eisenstadt/Burgenland) mit lauten Postanschriften angeführt. Aber wie schaut es eigentlich aus? Gibt es jeweils nur ein Büro für den Werbungsverkauf und übliche Verwaltung oder auch kleine Studien zur Herstellung von der Regionalbeiträgen?

    Wie schaut´s überhaupt mit den Lokalbeiträgen aus? Ich finde, es gibt vielmehr Lokalschlagzeilen in den News auf der Homepage als in den sogenannten Regionalnachrichten...Ich meine, wann diese ON Air gehen, dann gibt es lokale Opener (z.B. die Nachrichten für St. Pölten und Umgebung). Und der Redakteur betont das auch, nur, dass dann in den tatsächlichen Nachrichten vielleicht nur ein Paar wirklich die Region betreffen, andere sind allgemeine Schlagzeilen aus dem Land oder gar Lokalnachrichten aus anderen Teilen von NÖ...
    Und das beste ist der Wetter-Opener "für den Raum St. Pölten ", der Bericht wird aber von den Moderatoren der jeweiligen Schiene von Mantelprogramm vorgelesen und ist gar nicht lokal (Temperaturen aus 2x anderen Städten, Dörfern und 1 x aus dem Burgenland). Könnte man zumindest nicht diese Opener ändern? So blöd samma wieder net...
    Ich meine, wenn lokal sein will, muss lokal sein, ansonsten bitte in "Das Wetter für NÖ und Burgenland" umändern. So kompliziert wird auch nicht sein...Oder würde so unrentabel sein, einen wirklich lokalen Wetterbericht zu senden (wie z.B. auf Arabella unter der Woche der Fall ist) und erst nach den Werbeblöcke zwischen Wetter und Verkehr zurück ins Studio Krems live zu schalten?:wall:

    Also weiß wer, ob es überhaupt noch Lokalredaktionen gibt? Vor allem möchte ich wissen, welche Lokalbeiträge aktuell auf den burgenländischen Frequenzen zu hören sind, ich kann mich erinnern, früher (um 2002-2003) hat noch sogar Nachrichten in Kroatisch und Ungarisch gegeben.
    Außerdem ist lt. RTR Hit Fm das einzige Privatsender mit einer "Filiale" im Burgenland, sie sollten diesen Vorsprung ausnützen...
    Unterscheiden sich die Lokalnachrichten für den Burgenland deutlich von diesen aus NÖ (sprich nur Bgld-Themen sind dabei) oder bekommen die Leute dort dieselbe komische Nachrichten-Mischung wie in St. Pölten? :confused:

    Außerdem habe ich in Steyr Plakate von HitFM gesehen mit Anspielung auf die Mostviertler Frequenz 103,3. Frage: warum sollte man dort Hit Fm hören? Nehme an, sie wollen eigentlich die Steyr-Pendler aus dem angrenzenden Mostviertel ansprechen, oder?? Ich meine, vielleicht ist wahrscheinlicher, dass man im westlichen NÖ die OÖ-Sender hört (wie auch manchmal tatsächlich vorkommt), als dass ein Steyrer, der z.B. auch Welle 1 gut empfangen kann, Hit FM aufdreht...:rolleyes:
     
  6. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: HiT FM

    antwort in kürze:

    die MÜSSEN so tun als ob lokal und MÜSSEN das so aufdröseln, weil sie sonst ihre lizenz und damit sendeberechtigung verlieren würden. daher macht man halt so auf "wir im waldviertel", "wir im burgenland", usw...

    tatsächlich isses so, dass die news aus einem hinterhof-zimmer in wien produziert werden, dort "recherchiert" der redakteur halt seine 2 gschichten für das jeweilige sendegebiet, haut dann viell. noch eine überregionale rein, und gut is. dann wird das ganze ca 10 min vorher rasch mal aufgenommen, geschnitten und auf einen ftp server gespielt, von wo sich das system das entsprechende file für das jeweilige sendegebiet krallt und abschießt... von wegen lokalstudio und beiträge... *wegpeck* :))
    hey - das is privatradio :) die haben so scho ka geld für irgendwas, am wenigsten für a lokalstudio... loooool :) sorry, das mein ich jetzt wirklich nicht böse, aber you just made my day :))
     
  7. martinoo

    martinoo Benutzer

    AW: HiT FM

    Dass es keine Lokalstudios gibt, das hab ich fast vermutet. aber warum dann nicht Verpackungen schaffen, die mit der Realität stimmen? Einfach sagen: "das Wetter in NÖ" oder "die Nachrichten aus NÖ" statt die Leute anschwindeln mit "dem Wetter für das Mostviertel", "den Nachrichten für das Waldviertel" usw.
    Glaubst du die RTR weiß nicht, dass Hit Fm eigentlich ein überregionales Network ist?? Und die sollten die Lizenz entzogen bekommen, nur wenn sie nicht mehr immer diese lokalen Opener, die falsch am Platz sind, nicht mehr senden??
    Weiters wollte ich wissen, ob im Burgenland auf Hit Fm vie vorher eigene Beiträge z.T. auf Ungarisch oder Kroatisch laufen wie vor einigen Jahren.
     
  8. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: HiT FM

    was die RTR vermutet, ist unerheblich. faktum ist, dass hitfm nun mal den buchstaben des gesetztes folge leisten muß, als grundlage dafür, ihre lizenz zu bewahren. um die zu halten, steht eben in der eien oder anderen form drin, dass sie ihr programm lokal aufdröseln müssen - sicher nicht unbedingt zu deren eigenen freude, auch das darf man annehmen. dass die RTR leut net auf der nudelsuppe dahergeschwommen kommt, ist klar. solang sie das aber als bedingung sehen, wird hitfm net dran vorbekommen. meines wissens gibts übrigens KEINE anderssprachigen sendungen mehr. sollte ich falsch liegen, mögen mich andere forenteilnehmer bitte korrigieren.
     
  9. tunerider

    tunerider Benutzer

    AW: HiT FM

    diese gibt es sehr wohl noch, an den wochenenden (kann nicht mit sicherheit sagen ob auch unter der woche) in den lokalschienen, d.h. abends bzw. nachts auf den burgenländischen frequenzen.

    korrektur somit erfolgt :wow:
     
  10. radioxtreme

    radioxtreme Benutzer

    AW: HiT FM

    interessant zu wissen - war mir nicht bekannt! danke dafür!
    muß also offenbar auch noch in den vorgaben der RTR liegen...
     
  11. martinoo

    martinoo Benutzer

    AW: HiT FM

    Sehr interessant...Leider gibt es keine Podcasts mehr im Internet unter Hit Fm.at.
    Warum wird eigentlich auf der Homepage auf diese Sendungen für die Minderheiten nicht hingewiesen? Schließlich handelt es sich dabei um was Positives...
    Werden diese auch im genannten "Wiener Hinterhof" produziert?
    Wenn keine Livesendungen gibt, kann einem schon auffallen, dass je nach Region ein unterschiedlicher "Plattenspieler" läuft. Gestern nach Mitternacht wurde es deutlich, denn auf der St. Pöltner Frequenz lief ein Song und auf der Amstettner gleichzeitig ein ganz anderer. Außerdem unterscheiden sich in dem Fall die Playlists schon sehr, ich meine, es ist nicht wie vor einigen Jahren bei den Antennen Sendern, wo genau dieselbe Playlist in der genau gleichen Reihenfolge gespielt wurde...Wäre das nicht einfacher?
    Und weiß wer, ob diese verschiedene Computer für die lokalen Einschaltungen alle in Krems sind oder woanders?
     
  12. martinoo

    martinoo Benutzer

    AW: HiT FM

    Man redet immer von Geldmangel, aber mir ist seit einiger Wochen aufgefallen, dass die Crew von Hit Fm wächst...Nach einer Zeit um 2004-2005 wo sogar nur mehr 3-4 Moderatoren zu hören waren und am Wochenende nur unmoderiertes Mantelprogramm, sind jetzt zumindest auf der Homepage sogar 8 aufgelistet, 3 (Hübler, Kienzl, Steiner) sind sogar noch ganz "frisch" (max seit einem halben Jahr dabei denk ich mir, sowie das Schatzl Lisa Hotwagner). Werden sie überhaupt alle bezahlt? :confused:
    Nix dagegen, aber wenn sie Geld für 8 Mods haben, könnten Sie ev. auch eine kleine aber feine Redaktion auf die Beine stellen...Eine Kino-Redakteurin (Canal) gibt es schon, vielleicht auch ein Sportredakteur wäre nicht schlecht.

    Oder jemand, der im Falle von Katastrophen sich ein bisserl Mühe gibt, um Infos für die Betroffene sammelt. Ich verstehe schon, dass sie nicht der ORF sind, aber ich habe schon feststellen müssen, dass ich z.B. beim letzten Hochwasser nicht einmal einen Versuch von Service Radio bei Hit Fm wahrgenommen habe. Und besondere Nähe zum potentiell betroffenen Hörer habe ich auch nicht wirklich gespürt. Ich muss sagen, ich habe damals wenig reingehört, aber der Inhalt der Plauscherl in dem gehörten Stückchen Morning-Show am Morgen, an dem z.B. St.Leonhard am Forst unter Wasser gestanden ist, war einfach vom Thema sehr weit. Ich verstehe zwar, man will die Hörer trotzdem aufheitern, aber ein Minimum an Unterstützung und Mitgefühl für die Betroffenen hätte nicht geschadet...
     
  13. tunerider

    tunerider Benutzer

    AW: HiT FM

    nur steiner und das "neue" schatzal sind meines wissens nach "ganz frisch", die andern beiden gibt's schon ne zeit lang (hübler seit mitte/ende 2007, kienzl seit mitte 2008 in etwa) waren aber zwischendurch beide mal ein paar monate nicht zu hören, keine ahnung warum. aber gut daß sie wieder da sind finde ich!

    davon ist wohl auszugehen bei aller freude am radio ;) wegen der gängigen praxis würd ich aber mal darauf tippen, dass die reinen wochenend-mods wohl eher stundenweise oder pro sendung bezahlt werden, und nicht fix.

    dazu kann ich sagen daß ich die morgensendung nicht gehört habe, sehr wohl aber mittags und nachmittags. und in beiden fällen war die von dir bemängelte information gut aufbereitet. nachmittags wurde für kinder aus st. leonhard die wohl opfer des hochwassers wurden (worum es da genau ging weiß ich leider nicht mehr) spenden gesammelt.

    vielleicht war es in der früh mangels redaktion einfach noch "zu früh" um gut zu informieren? wie gesagt, habe die morgensendung nicht mitverfolgt.


    so gesehen gebe ich dir recht. hit fm ist nicht der orf (und das ist wie bei vielen anderen privaten auch gut so), aber man merkt zwischendurch schon daß an redaktion nicht viel vorhanden sein kann und das ist schade. so ganz ohne redaktion ist gute information praktisch nicht auf dauer machbar. ein sparen also am falschen platz.
     
  14. tunerider

    tunerider Benutzer

    AW: HiT FM

    wenn man sich mal genauer damit befaßt was so alles seine ursachen in diversen vorgaben der rtr hat muß man eigentlich jedem der sich entschließt in österreich radio zu machen respekt zollen das man sich sowas überhaupt antut. ausgenommen den orf natürlich, für den gelten "natürlich" andere regeln ...
     
  15. sisko-ds9

    sisko-ds9 Benutzer

    AW: HiT FM

    die "kinoredaktion" ist zugekaufter content...
     
  16. martinoo

    martinoo Benutzer

    AW: HiT FM

    Ja, wenn so ist muss ich mein voriges Post halt "entschärfen", ich habe eben nach 09:00 Uhr nicht mehr gehört, auch nicht den Livestream, denn ich habe mir gedacht, es kommt im Zusammenhang mit dem Hochwasser und die Updates bzgl. der Lage nichts besonders...
    Leider muss es wirklich so gewesen sein, dass sie noch unvorbereitet waren...
    Nehme an, du hast nicht zufällig auch was mitgeschnitten, oder?

    Schade, dass sie sich nicht überlegen, eine kleine aber präsente Redaktion aufzubauen mit ein paar Reporters, und dann doch mit dem Claim "Meine Musik, mein Land, mein Sender" werben. Ich würde nich viel verlangen, aber schon etwas wie es bei der Antenne Steiermark ist, wo sie schon ein Paar Reporter haben, die vor Ort berichten können.

    Hit FM gehört der Moira Rundfunk und nicht einem klassischen Pressehaus wie die z.B. Styria. Und vielleicht auch die Tatsache, dass sie in Deutschland sitzen könnte eine Rolle spielen (geografische Ferne der Mutterkonzern vom Ort des Geschehens in NÖ). Schade, denn sie hatten anlässlich der Wahlen 2006 schon eine gute Arbeit in Sache Information gemacht. Aber da sieht man, dass sie leider noch nicht die Flexibilität haben, bei einem ungeplanten Ereignis wie eine Katastrophe die Situation in Kurze Zeit auf den Punkt zu bringen...
     
  17. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: HiT FM

    Seitdem sie einen Österreich-PD haben gehts stetig bergab.
     
  18. martinoo

    martinoo Benutzer

    AW: HiT FM

    Nun zu einem anderen Aspekt...Wird das Weinviertel flachendeckende Frequenzen bekommen? Soviel ich weiß, ist nach Korneuburg bzw. Hollabrunn Schluss mit dem Sender. Haben sie schon Frequenzen beantragt bzw gibt es aktuell ausgeschriebene freie Frequenzen für die Region? Ich würde das primär im Sinne der Erschließung von einem regionalen Sendegebiet, wurscht ob jetzt die Rede ist, ob den Weinviertler Hörer Hit Fm zumutbar ist...Ich kann mich jede Menge Forumisten, die nämlich froh sind, weil man in Weinviertel von Hit Fm verschont bleiben.
    Oder es wird bewusst darauf verzichtet, weil vielleicht mit einer guten Frequenz vom Weinviertel wie z.B. die 100,8 für St. Pölten auch Wien erreicht werden könnte? Dort würden deswegen die Mitbewerber Sturm laufen.

    Immerhin hören auch viele NÖ-Wien-Pendler die Wiener Privatradios, weil im großen Teil des Wiener Stadtgebiets Hit Fm nicht geht, vor allem Energy profitiert...
     
  19. tunerider

    tunerider Benutzer

    AW: HiT FM

    nein leider nicht, war beruflich mit dem auto unterwegs sonst hätte ich es nicht einmal gehört.

    naja ich denke man kann hit fm nicht direkt mit der antenne steiermark vergleichen. was informationskompetenz und und interne strukturen angeht spielt die antenne doch in einer deutlich höheren liga. dort hat man wohl irgendwann erkannt dass es ein gutes produkt (programm) eben nicht zum nulltarif zu haben ist. so kann man auch dem orf in einer ernst zu nehmenden art und weise entgegen treten, was ich sehr gut fände. hit fm hätte theoretisch das potential dazu, aber das "spart" man sich scheinbar lieber, und investiert statt dessen in wien. warum auch immer.

    so gesehen muss ich dir recht geben, verspricht der claim "meine musik, MEIN LAND, mein sender" dann doch deutlich zu viel.
     
  20. blu

    blu Benutzer

    AW: HiT FM

    Nehm mal an, du meinst Thomas Lederer? Oder ist der nicht mehr PD?
    Meiner Meinung nach ist HiTFM durchaus über lange Zeit hörbar. Zwar um etliches älter geworden, aber im wesentlichen sehr ok.
     
  21. Radioman2000

    Radioman2000 Benutzer

    AW: HiT FM

    Nein. Thomas ist eigentlich ganz okay. Den meine auch ich nicht. Einen weiter höher.

    Wie sich aber bei einer persönlichen Begegnun herausstellte, ist der A-PD ganz zufrieden mit der Entwicklung.
     
  22. martinoo

    martinoo Benutzer

    AW: HiT FM

    Hit Fm finde ich auch manchmal gut, wenn ich mir die Playlists (tagsüber und außerhalb der Spezialsendungen) finde ich Hit Fm viel besser: weniger James Blunt und Ähnliches ist einfach ein Pluspunkt.

    Und die Aktionen sind auch nicht schlecht: die NÖ-Bürgermeisterschaft ist eigentlich ein gutes Event, der Sender hat dadurch jede Menge Gratis-Werbung, weil über die schräge Aktionen auch Lokalzeitungen berichten.

    Angekündigt wird nun am 09.09. einen Tag der Niederösterreicher, an den angeblich NÖ Promis hinters Mikro gestellt werden sollten. Was ich nicht verstehe, ist warum sie auch Leute wie C. Stürmer und C. Reiler nennen, die eigentlich aus Oberösterreich stammen, aber gut... Lt. Werbespot soll sogar LH Erwin Pröll an dem Tag im Radio mitwirken...Ob er und die andere Promis wirklich eine kleine Sendung gestalten werden, íst mir nicht klar...Sicher würd ich lustig finden, wenn der Dr. Pröll ein Lied z.B. von Shakira einführen soll...

    Jedenfalls war ich auf Urklaub in Griechenland und es war auch gut für die Ohren...Dort wissen sie z.T. noch, was Vielfalt im Radio ist. Es gibt z.B. Radio Ant1, die sind privat, aber sie haben eine gscheide Redaktion und echte Nachrichtenmagazine, und dazwischen spielen sie eine angenehme Mischung von griechischen und internationalen Musik. Die Hörer werden in die Titelwahl auch eingebunden, so kann man ein altes Lied aus den 50 ern hören und danach eine aktuelle Nummer...Natürlich habens leichter, die Griechen...Dort sind noch zahlreiche einheimische Interpreten und Sänger am Werk, nicht nur die 4 oder 5, machen wir 10 totgedudelte Namen im ganzen deutschen Sprachraum: Xavier Naidoo, Silbermond, Rosenstolz, Stürmer, Ich & Ich...Und das war schon fast alles...
     
  23. martinoo

    martinoo Benutzer

    AW: HiT FM

    Nur ganz kurz:
    heute ist "Tag der Niederösterreicher" auf Hit Fm, Promis aus NÖ machen jeweils eine Stunde bei der Sendung mit...
    Ich höre gerade seit der Früh weg, leider habe ich die Stunde mit dem Landeshauptmann Erwin Pröll nur vereinzelt mitbekommen (war auf der Fahr nach Wien).
    Mein Eindruck ist nicht schlecht, die Promis sind nicht wirklich frei zu moderieren, d.h. die Mods geben ihnen mit Fragen den Kick, aber die Musikwahl können sie offensichtlich wirklich persönlich bestimmen...
    In der vorigen Stunden hat Michaela Dorfmeister u.a. "Der Zentralfriedhof" von W. Ambros, Adriano Celentano und 50 Cent...

    Was meint ihr dazu?
     
  24. martinoo

    martinoo Benutzer

    AW: HiT FM

    Ich verfolge das heutige Programm noch immer.
    Leider muss ich mich auch um meine Arbeit kümmern.
    Hier noch ein paar Sachen, die mir aufgefallen sind: bei der Stunde mit dem St. Pöltner Bürgermeister Stadler sind auch ein paar Titel von St. Pöltner Bands. Sein Beitrag war auch nicht schlecht, hat auch über die nächste Projekte und Veranstaltungen in der Landeshauptstadt berichtet wie ein Metal-Festival und die schottische Nacht im Frei:Raum. Also, auch inhaltlich ein interessanter Betrag, wenn man denkt, wir sind in einem Privatsender.
    Gut auch die Musikauswahl von der Christine Reiler, die hat mit "Umbrella" angefangen, dann ist sie mir aber durch ein paar aktuelle Titel der italienischen Charts, die man in Österreich nicht kennt auch positiv aufgefallen.
    Gut auch die Stunde mit dem FC. Magna Neustadt und z.B. The Killers und gleichzeitig ein ziemlich unbekanntes Lied von Antonello Venditti "Nata sotto il segno dei pesci" (etwas anders als die von Radio NÖ totgedudelte Nummer "La Bomba")
    Jetzt moderiert gerade Dominik Kienzl. Mal sehen, man hört, dass er eine Ausbildung als Moderator hat und seine Einlagen sind auch nicht schlecht, nicht zu lang und er schafft es gut, Anekdoten aus seinem Leben mit den Liedern zu verbinden. Bis jetzt eher eine Oldies-orientierte Sendung, sogar Udo Jürgens, wobei "Ich weiß was ich will" nicht oft im Radio vorkommt, zumindest nicht auf Ö3 oder Radio NÖ. Mal sehen, wie es weiter geht. Nun laufen Pet Shop Boys. Die Nummer ist nicht so originell, aber naja, zumindest kriegen die eingefleischten Hit-Fm Hörer auch was anders serviert...
    Im Gesamten schon ein abwechslungsreichen HitFm-Tag...Jetzt präsentiert Kienzl Reinhard Mey "Dieter Malinek, Ulla und ich". Kenne das Lied gar nicht...Also muss ich schon ein dickes Lob aussprechen...Ich meine, man muss schon zugeben, dass der Sender heute wirklich lässig ist. Nicht wie andere, die sagen, die spielen alle Musikwünsche, aber dann hört man nur, diese, die in der alltäglichen Rotation und im engen Formatkonzept hineinpassen...Und jetzt Abba "Thank you for the musik"...Schlicht und unverschämt Oldie-Based, aber angenehm, ganz anders als die Stunde zuvor...Wer weiß, vielleicht sind die Hörer zufrieden und die Radiomacher verstehen, dass 08/15 Format eigentlich nicht der einzige Weg ist??
     
  25. martinoo

    martinoo Benutzer

    AW: HiT FM

    zwischen 15 und 16 uhr Alfred Poier auf Sendung.
    Für Liebhaber und einfach Neugierige unbedingt einschalten.
    Denn eine ganze Kabarettstunden mit eigenen Liedern von Poier ist sicher Seltenheit im österr. Radio...In Frankreich haben sie RIRE ET CHANSONS. Das ist ein Sender mit Pop-Rock Musik mit Kabarettausschnitten von französ. Künstlern.
    Wirklich empfehlenswert für alle Forummitglieder, einschalten die Stunde ist in ca. 30 Minuten schon vorüber!!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen