1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Inselradio MALLE

Dieses Thema im Forum "Radioszene Weltweit" wurde erstellt von OPTIMOD, 25. August 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. OPTIMOD

    OPTIMOD Benutzer

    Hat da jemand mal Infos?

    Wer macht das?
    Warum?
    Programm(Musik)farbe?
    Reichweite?
    etc.

    Danke - OPTI
     
  2. shepsmith

    shepsmith Benutzer

    Schau mal auf inselradio.com, da gibts auch einen Livestream
     
  3. Peggy

    Peggy Benutzer

    News 89,4 berichtet ab und zu auch über das Inselradio
     
  4. Der Lauscher

    Der Lauscher Benutzer

    Ich bin vor ein paar Wochen auf Malle gewesen und bin von dem Programm total enttäuscht. Die Internetseiten sehen zwar ganz professionell aus, aber was die da unten senden ist echt Schrott. Viel Wort, viele unbekannte Musik-Titel, Mallorca-Infos, die keinen Touristen auch nur im Ansatz interessieren, BLR Nachrichten mit Nervtöter-Ticker unterlegt. Dazu jeden Morgen eine Frau Bruckschen, deren Stimme eine wahre Katastrophe ist.Irgendwie klingt das alles nach einem WDR 2 für arme. Urlaubsstimmung kommt jedenfalls nicht rüber. Meine Meinung, auf deutsch gesagt.
     
  5. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Viele unbekannte Titel...das hört sich doch schon mal ganz gut an, denn wenn man so in die Hitlisten schaut und sich die angeblich "bekannten" Titel anguckt, merkt man daß das meiste davon Schrott ist...
     
  6. Der Lauscher

    Der Lauscher Benutzer

    OK, dein Einwand mag stimmen, aber im Ausland möchte ich bei MEINEM Sender MEINE Hits hören. Und wenn sie die nicht spielen, dann sollen sie nicht den Claim "Die größten Hits aller Zeiten" benutzen. Den lösen sie nämlich überhaupt nicht ein. Ich fühle mich als Hörer verschaukelt.
    Ich könnte jetzt hier noch eine ganze Reihe von handwerklichen Fehlern aufzählen, aber das soll denen irgendwann einmal alles ein Berater sagen.
    Das Inselradio auf Malle könnte mit einem Bruchteil seines Etats jedenfalls viel mehr nach Urlaub klingen. Und auf den Einwand, dass die auch für die Residenten senden lasse ich nicht gelten. Die sind nicht in typischer Urlaubsstimmung und haben ganz andere Interessen, als die Urlauber, die nur zwei oder drei Wochen auf der Insel sind. Beide Gruppen gleichzeitig zu bedienen ist nicht ratsam. Da könnte man ja auch versuchen, ein Programm für die Klassikraadio und die N-Joy- Hörer zu machen. Wer es versucht, es allen recht zu machen, macht es am Ende niemanden recht. Aber zugegeben : sollte das Ziel des Programms so ein Spagat sein, dann kann man das Ergebnis einigermassen gelten lassen. Wirklich GUT ist es aber noch lange nicht.
     
  7. Sebastian

    Sebastian Benutzer

    Stimmt die klingen teilweise echt nicht so doll. Das liegt aber auch an der mangelhaften technischen Ausstattung. Live-Sendungen fahren die mit 4 MD-Playern. Nix mit guter on Air-Software - alles noch von Hand. Sollen übriegens auch megamies bezahlen und das dürfte wohl auch der Grund dafür sein, dass sich die Radioleute hierzulande nicht darum reissen da zu arbeiten. Wird ja wohl nicht am miesen Wetter da drüber liegen, näh?
     
  8. El Hombre

    El Hombre Benutzer

    Mallorca 95.8 Das Inselradio wird von 6 Moderatoren/Redakteuren gemacht. 365 Tage im Jahr/täglich 12 Stunden "Live", Nachts in der Automation. Der Sendebetrieb läuft komplett digital, d.h."RCS" mit Selcetor, Linker & Master Control, sowie Paradigm von Klotz(Sebastian, informiere Dich besser vorher, bevor Du unqualifizierten Müll von Dir lässt!).Das Programm richtet sich an Touristen (ca.4.000.000 pro Jahr) sowie Residenten(immerhin zwischen 40-60.000)Die Idee ist auch eine Brücke zwischen Deutschen und Spaniern zu schlagen. Daher besteht das AC Format aus einem 30%Anteil Spanisch/Lateinamerikanischer Musik(immer melodisch!) und Mini-Sprachkursen. 1x pro Monat laden wir für eine Woche Gastmoderatoren aus "D" ein(z.B. Jan-Malte Andresen, Thomas Bug, Jürgen Mayer, Oliver Köhler,Philipp Melzer, etc.)Unsere Researchergebnisse zeigen eine sehr hohe Akzeptanz für unsere breite Musikfarbe. Mit 1600!!Titel in der Rotation bieten wir eine"echte" Vielfalt. Ich glaube, mit 300 - 500 Titeln nervst Du Deine Hörer ziemlich schnell. Wer Lust hat mit mir das Thema ausführlich zu diskutieren, gerne. Mail Adresse oben.
     
  9. Sebastian

    Sebastian Benutzer

    Moin Hombre!

    sorry, aber das war nicht immer so: Ein Bekannter von mir hat bis vor einem halben Jahr auf Malle gearbeitet. Daher sind die Infos ja nun quasi auch aus 1. Hand aber scheinbar leider veraltet.
     
  10. Roke

    Roke Benutzer

    @ El Hombre
    Ich würde Dich gerne mal kontakten, aber leider hast Du deine E-Mail Adresse nicht angegeben. Bitte melde Dich doch einfach per Mail bei mir.
     
  11. @ Sèbastian

    Hape M....r kann man weder trauen noch glauben und schon garnicht zuhören !!!
     
  12. Focksmulda

    Focksmulda Benutzer

    ich habe selbst mal einige zeit fürs inselradio gearbeitet und kann nur sagen: hut ab. was dort mit geringstem aufwand auf die beine gestellt wird, ist wirklich erstaunlich. wenn ich mir anschaue, was so mancher sender in D mit einem vielfachen des 95.8-etats verzapft....

    die inselradio-kollegen sind vielleicht keine studierten "radiologen", die ihr medium täglich neu erfinden (so wie viele in diesem forum es ihrem kluggeschnacke nach tun...), sondern "radioverrückte", die das ganze mit viel einsatz und herz durchziehen.
    dass man das ergebniss nicht mit no.1 -stations hier in deutschland vergleichen kann, dürfte klar sein.

    aber diesen anspruch hat das inselradio auch sicherlich nicht.
    die musik macht spass. es werden viele spanische titel gespielt und das vermittelt viel urlaubsatmosphäre. wenn du im mietwagen über die insel düst und im radio singt ricky martin auf spanisch, oder ein mann names elvis crespo tönt aus den boxen ("pintame", toller song :), dann passt das einfach. auch die spanischen versionen vieler topstars wie N´Sync oder christina aguilera find ich sehr interessant.

    und ich glaube, dass das wortangebot von 95.8 schon sehr nützlich für die touris ist. sicherlich orientieren sich die informationen über sehenswerte ausflugsziele, traditionelle feste und märkte nicht unbedingt an den bedürfnissen der sangria- saufenden ballermannfraktion, aber für den besucher, der die insel kennenlernen möchte, ist da einiges dabei.

    und noch etwas finde ich sehr bemerkenswert: viele der deutschen besucher führen sich auf der insel wie die axt im wald auf. das deutschsprachige inselradio, mit fast durchweg deutschen machern erstellt ein deutsches programm, dass niemals ausser acht lässt, dass die insel KEIN deustches bundesland ist. es werden mallorquinische traditionen respektiert und man feiert keinen rheinischen karneval.

    letztenendes muss niemand hören, was ihm nicht gefällt. aber unqualifizierte kritik üben "tut nich not". wenn ihr mal auf der insel seid, nutzt die chance und schaut mal bei 95.8 vorbei. soweit ich weiss ist der sender deutschen radiomachern gegenüber sehr aufgeschlossen.

    und alle "formatgeplagten" moderatoren sollten eher froh sein, dass es in traumhafter lage einen sender gibt, bei dem man sich noch mehr ausleben kann, als man es ohnehin auch hier in deutschland kann.

    ach ja: die meinung über die stimme von bettina bruckschen kann ich nicht teilen. dass dort anders moderiert wird, als bei deutschen AC oder hot AC-formaten sollte einleuchten. und die farbe einer jeden stimme ist wohl eher geschmacksache, siehe blomberg oder bursche.

    falls man es noch nicht gemerkt hat: ich mag 95.8- das inselradio :))
     
  13. radio-hawk

    radio-hawk Benutzer

    Und weil Mallorca noch kein Deutsches Bundesland ist, sollte auch das Inselradio nicht dort senden.
     
  14. AdamCurry

    AdamCurry Benutzer

    @ Focksmulda

    Die Beschreibung klingt gut, hatte bei meinem letzten Aufenthalt dort (im Nordosten der Insel) allerdings kaum die Möglichkeit, den Sender einigermaßen empfangen zu können. Und daß Könner wie Thomas Bug dort schon mal aus Spaß gejobbt haben, spricht eigentlich auch für den Sender.
     
  15. Sebastian

    Sebastian Benutzer

    @ Toddo: Schön, dass Du ímmer alle kennst und alles besser weisst! Aber Deine Meinung interessiert mich nicht wirklich. Aber das weisst Du ja sicher auch!
     
  16. Monsterman

    Monsterman Benutzer

    Da waren wohl einige ein paar Jahre zu lange auf der Klugscheißer-Schule gewesen. Fragt Euch doch einfach mal: Was will das Inselradio - und wie setzt die sehr kleine Crew dies um?
    Erstens: 95,8 will Urlaubslaune verbreiten. Das gelingt ganz ausgezeichnet mit einer - meiner Meinung super-gelungenen Mischung aus internationalen Titeln mit entsprechendem spanischen Anteil. Hut ab!
    Zweitens: 95,8 will die Touris und die Residenten auf der Insel mit Infos versorgen, die beide Gruppen gleichermaßen interessieren. Auch das gelingt bestens - insbesondere, wenn man bedenkt, dass die Crew recht klein ist. Man hört zur vollen Stunde internationale Nachrichten, man hört um halb Mallorca-Nachrichten. Man wird mit Wetterberichten versorgt und mit Veranstaltungsterminen. Man verpaßt nichts, wenn man das Inselradio eingeschaltet hat - und wird trotzdem bestens unterhalten.
    Liebe Leute - was wollt Ihr mehr? Wollt Ihr mehr Balermann? Dann kauft Euch eine CD von Jürgen Drews! Von der Professionalität des Malle-Inselradios kann sich so mancher andere deutschssprachige Urlaubssender und sogar so manche kleine Privat-Station in Deutschland eine ordentliche Scheibe abschneiden. Ich jedenfalls freue mich jedesmal, wenn ich auf die Insel komme und das Radio in meinem Leihwagen auf 95.8 drehe. Manchmal höre ich sogar den Internet-Livestream - nur, um mir zuhause richtig tolle Urlaubsgefühle zu verschaffen...
     
  17. Mettwurst

    Mettwurst Benutzer

    inselradio und urlaubsfeeling? das ist ja wohl die totale lachnummer. ich bekomme beim hören von 95,8 eher das feeling von "ich muss weg". und schade, dass auf malle offensichtlich keine ma-zahlen erhoben werden, sonst würdet ihr aber ganz schnell eure 1600er rotation auf ein viertel runterschrauben, wetten?
    und noch eine frage: wenn bei 95,8 radioverrückte arbeiten, warum dürfen die dann nicht moderieren? die jungs und mädels vorm mikro klingen eher nach öffentlich-rechtlich-ausgemustert.
    aloha-gruss aus dem norden!
     
  18. der bug

    der bug Benutzer

    so freunde, euer gemaule übers inselradio geht mir aufn sack!

    streng durchformatierte radios klingen zwar hochprofessionell, aber leider auch ziemlich leblos. das inselradio wird von vielen netten menschen zum teil eben auch "aus dem bauch heraus" gemacht und hat dadurch eine, wie ich finde, sehr charmante anmutung.

    der musikmix passt wunderbar zum lebensgefühl auf der insel und wenn einer was von "fehlender software" faselt, dann stand er noch nie in dem nagelneuen studio im hafen von palma. sehr schick, sehr fein, mit software (oléola) und blick auf palmen.

    ich hatte in diesem sommer das vergnügen, als gastmoderator bei daniel und seinem team eine woche zu senden - und es war herrlich! nette leute, gute musik, alles wichtige von und über die insel. und damit das einzige amtliche radio auf malle. iss übrigens auch mal sehr angenehm, wenn nicht alles so perfekt funktioniert.

    ich freu' mich jeden fall schon sehr aufs nächste jahr!

    mfg
    bug - eins live
     
  19. paletti

    paletti Benutzer

    Da wird auf der Insel geschmeidiges Radio
    gemacht und ein paar Formatnasen mosern rum!
    Ich durfte schon öfter als Gastmod dort arbeiten und habe mich sehr wohl gefühlt.

    Mit geringen Mitteln wird ein sympathisches Programm gestrickt, dass Spass macht und vorallem rundum informiert.
    Die Entscheidung für BLR Nachrichten stützt wie bei vielen deutschen Abnehmern die Newskompetenz und der Service-charakter der anderen Wortinseln ist genau richtig:
    News you can use eben.

    Dass es da viele Kompromisse gibt ist doch auch klar: Börsennachrichten sind oft recht
    kantig- aber eben verkauft!

    Und in konkurrenzlosem Umfeld
    geht auch eine sehr breite Musikmischung
    Die Positionierung:
    "Die beste Musik aller Zeiten" trifft es sicher nicht ganz aber die Jungs und Mädels arbeiten dran!

    Die Verpackung ist professionell von der BCI

    Sicher könnte man viel Glattbügeln, muss man aber gar nicht...einfach bremsende Verpackungen raus...mehr interaktion mit Hörern und die SOnne leben

    ich freu mich da schon aufs nächste Mal

    Pop unter Palmen
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen