1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Katy Perry im Radio

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Quarkbüchse, 19. August 2010.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Quarkbüchse

    Quarkbüchse Benutzer

    Momentan ist Katy Perrys Song "California Gurls" im Radio schwer angesagt. In den weltweiten Charts ist die (wie ich finde viel bessere) Version zusammen mit Snoop Dogg weit oben. Trotzdem spielen einige Radiostation nur die Variante ohne den Rapper. Gibt es dafür Gründe? Warum können nicht beide Versionen z.B. abwechselnd laufen?
     
  2. grün

    grün Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Warum muss dieser Müll überhaupt laufen?
     
  3. ValeR46

    ValeR46 Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Weil die Playlists von einigen Sendern sonst mit einem Loch gefüllt wären und sie nicht wissen, was sie mit der dudelfreien Zeit anstellen sollen. :)
     
  4. Tooobi

    Tooobi Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Also vor allem Sender, die weibliche Zielgruppen haben, spielen oft Lieder ohne Rapparts (ist z.B. auch bei Don't Cha von den Pussycat Dolls so, viele spielen den Track ohne das Feature von Busta Rhymes). Frauen stehen angeblich nicht so auf Hip-Hop...Ein Musikredakteur hat mir das erklärt, kA ob's stimmt ;)
     
  5. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Das gleiche gilt für Taio Cruz Ft. Ludacris - "Break Your Heart", da wird der Rap-Part rausgelassen. Die Jugendsender spielen oft die Version mit Rap. Ohne gefällt es mir auch besser.

    Wer in der heutigen Zeit einen Bogen um Perry, Gaga, Black Eyed Peas, Rihanna und David Guetta machen will, darf keinen Hot AC-Sender hören. Wir befinden uns nicht mehr in den 1990er Jahren, als natürlich noch alles besser war... :D
     
  6. Dandyshore

    Dandyshore Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Quarkbüchse (dein bürgerlicher Name?), hör dir mal beide Versionen an und murmel dabei den Begriff "Durchhörbarkeit" immer und immer wieder vor dich hin...
     
  7. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Vor allem wird die Hausfrau angeblich verschreckt, wenn mal ein Sprechgesang einen Song begleitet. Vergleichbare Songs wurden schon vor zehn Jahren editiert abgespielt. Blue mit "All Rise" ist ein Beispiel aus der Zeit.
     
  8. AW: Katy Perry im Radio

    Weil es ein zur Zeit sehr angesagter Sommerhit ist.

    Ein weiteres Beispiel dazu ist, neben den bereits genannten, "Crazy in love" von Jay-Z und Beyoncé. Viele Sender hatten leider nur die Version ohne die Rap-Parts von Jay-Z gespielt. Sehr empfehlenswert ist übrigens das Video zur Single. Die Beyoncé ist schon eine geile Bombe, auch und gerade in der Heckansicht. :D
     
  9. muted

    muted Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Wer "California Girls" produktionstechnisch verbrochen hat gehört ohnehin eingesperrt. Das "Schlagzeug", was vermutlich niemand mehr manuell gespielt hat, klingt absolut ekelhaft. Besonders die hohen Bereiche haben absolut keinen Nachhall. Das klingt unnatürlich. Von der Gesamten "Turbo-Druck-extra-laut-Kompression", die auf dem ganzen Stück liegt wollen wir besser gar nicht reden.
     
  10. Crazy Frog

    Crazy Frog Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Diese Spielereien ohne oder mit Rap gab´s schon in den Neunzigern zu hauf.

    Beispiele: Luther Vandross & Janet Jackson "The Best Things In Life Are Free" und ich meine auch bei Shanice / "I Love Your Smile".
     
  11. NurzumSpassda79

    NurzumSpassda79 Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Das meinst Du nicht nur, es stimmt auch.
     
  12. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Man sollte hier auch auf dem Teppich bleiben: in den 80er Jahren waren "Boys, Boys, Boys", "I should be so lucky" und "Touch me" auch miese Nummern, aber trotzdem hörte man sie neben Depeche Mode, OMD, The Cure und U2. Die damals 40-Jährigen konnten mit diesem "Müll" auch nichts anfangen und wir Jugendlichen begriffen das nie. Heute sind wir 25 Jahre älter und müssen den Kids ihre Musik lassen!

    Wer sich etwas intensiver mit Musik der heutigen Jugend befasst wird schnell feststellen, dass es noch ganz andere Genres gibt, die beliebt sind. Ich sage nur Aggro-Berlin und Deutsch-Rap z.B. Da gibt es auch ganz fiese Stücke. Wenn man das in "seinem" Sender täglich hören müsste, würde sich ganz schnell Gaga, Perry und Konsorten zurückwünschen... :D

    Zudem gibt es heute (im Gegensatz zu damals) genügend Radioalternativen, bei denen man seine Musik hören kann.
     
  13. rakete

    rakete Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Hmm, bezüglich Sabrina und anderen Auswüchsen, die ja damals v.a. mit Stock Aitken Waterman losgingen, geb ich dir recht, aber auf Touch Me sind wir alle voll abgegangen, obwohl wir sonst auch eher die letztgenannten Sachen hörten. Hab mir grad neulich die 12" nochmal gekauft und muss sagen, die Nummer macht immer noch Laune. Vorgestern früh sogar auf radioeins gehört, war ein schöner Start in den Tag.
     
  14. Christi@n

    Christi@n Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Das Lied ist für meinen Geschmack sehr gut (besondern dieser Schlussrefrain "Caaaaaliiiifoooorniaaaaaaa"), aber ich glaube kaum, das ich es in 20 Jahren wieder gut finden würde, da die Auswahl an Musik eh viel zu groß ist. Katy Perrys Mucke ist sowieso zum größten Teil eine Modeerscheinung, die kommt und geht wieder :)

    @muted: Auch fehler in der Produktion sind eine Modeerscheinung xD
    Ich hatte mal mit nem Kumpel diskutiert wegen dem Song von Mark Medlock damals "Mamacita". Hat er es denn nun richtig gesungen oder nicht? Und selbst wenn nicht, kommt es dann gut wenn die Stationvoice eines Senders es richtig ausspricht?
     
  15. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Vor allem wegen der netten Interpretin, die ja... ach lassen wir das. :D;)
     
  16. HeavyRotation25

    HeavyRotation25 Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Die arme Frau hatte nie genug zum Anziehen! :D
     
  17. Christi@n

    Christi@n Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    @Quarkbüchse: Jetzt verstehe ich auch warum die Radiostationen die Version ohne Snoop Dogg spielen. Bin jetzt zu hause und hab mir gerade bei Amazon.de die feat.-Snoop-Dogg-Version heruntergeladen...... Ich höre doch lieber Radio xD
     
  18. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Ja, aber die 80er-Disco-Hits haben sich bis heute gehalten und werden sogar von den Jüngeren geschätzt. Es ist sehr fraglich, ob man auf die überdrehten Sachen einer Lady Gaga auch in 25 Jahren noch allzu große Stücke halten wird. Man darf nicht vergessen, dass der Fokus der Werbetreibenden im Pre-Internet-Zeitalter auf den 20-40-Jährigen lag, die Teenies waren damals zwar schon das wichtigste Käufersegment, aber keineswegs stilbildend.

    Seit das Netz die Musikindustrie zerzaust muss sie besonders die Jüngeren bearbeiten, um die Verluste in überschaubaren Grenzen zu halten. Die Werbebranche setzt beim Radio in erster Linie auf die unter 25-Jährigen und die Massenmedien haben, allen voran das Radio, insgesamt betrachtet erheblich an Breitenwirkung verloren. Wer heutezutage Musik entdecken will verlustiert sich bei Pandora, Last.fm oder Grooveshark, das Mainstream-Radio verkommt dagegen immer mehr zur Werbeschleife der Plattenkonzerne (mit den 14-25-Jährigen als Kernzielgruppe, versteht sich).

    Teenager stehen auf musikalische Provokationen und flippige Typen, da ist eine Kunstfigur wie "Lady Gaga" als Identifikationsfigur für rebellische Jugendliche geradezu ideal. Katy Perry ist da geradezu bieder und angepasst.

    Die amerikanischen AC-Stationen leiden schon lang an "Überalterung" und wollen ihr Publikum offenbar gewaltsam verjüngen, andererseits können die Plattenfirmen nur dann Massenphänomene hervorbringen, wenn sie ihre Kreationen in möglichst vielen Formaten unterbringen (Lady Gaga, Carrie Underwood, Katy Perry).
     
  19. K 6

    K 6 Benutzer

    Kalifoooonjaaaaa

    Man munkelt, da stecke die FCC dahinter. Das soll technisch mangelhafte UKW-Sender ausblasen. Wollja!
     
  20. cultchr

    cultchr Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Sehr empfehlenswert ist übrigens das Video zur Single. Die Beyoncé ist schon eine geile Bombe, auch und gerade in der Heckansicht. :D[/QUOTE]

    Wusste ich gar nicht:D
     
  21. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Also in Norddeutschland und besonders beim NDR werden jeweils die Versionen mit Rap-Part gespielt, sowohl bei Käthe als auch bei Taio!
     
  22. ricochet

    ricochet Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    In den USA laufen die Non-Rap-Versionen auf den AC- und den CHR-Wellen und die Rap-Versionen auf den Rhythmic- und gegebenenfalls den Uraban-Contemporary-Stations (letztere sind die eigentliche Heimat von Rap und Hip-Hop). Deswegen gibt es zusätzlich zu den Pop-Versionen oft alternative Rap-Remixes.
     
  23. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Komischerweise spielt der biedere NDR auf seinen beiden Seniorenpopwellen die Rap-Versionen während das ehemals recht progressive und prollige Kiss FM nun zunehmend auf die Non-Rap-Versionen setzt!
     
  24. Quarkbüchse

    Quarkbüchse Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Ist schon recht komisch, wie die Radiostationen mit den "Rap"-Teilen handhaben. Energy Sachsen spielt ebenfalls die Non-Rap-Version, während auf Hitradio RTL Sachsen die Variante mit Snoop Dogg läuft.

    Auch wenn einige hier das Lied nicht mögen, ich finde es ist ein gelungener Sommerhit 2010.
     
  25. Digitaliban

    Digitaliban Gesperrter Benutzer

    AW: Katy Perry im Radio

    Nun ja, ich finde Katy Perry ist somit das Schlimmste was momentan im Radio gespielt wird, ich glaube die Steigerung heißt nur noch Ke$ha!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen