1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Moderatoren/innen mit Charisma ??

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Nadi, 27. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Nadi

    Nadi Benutzer

    Ich gebe zu, bin zu diesem Thema durch ein anderes posting gekommen.

    Gibt es denn noch Moderatoren/innen mit Charisma ?

    Wenn Euch keine aktuellen einfallen ( ...und die gibt es doch hoffentlich noch bzw. wieder, wie man aus verschiedenen Stationen hört), vielleicht kennt Ihr noch welche aus vergangenen Zeiten auf die man sich wieder freuen würde!?
    Wäre doch mal interessant, eine Reihe von Moderatoren/innen hier zu finden, die wir jungen garnicht kennen und evtl. ganz gut finden und neu endecken. Gibt sicher auch eine interessante Liste für PD's nach dem Motto: "Do you remember" oder "Why not".
    Alte Titel (aus den 80'ern) wurden von uns jungen ja auch wieder neu entdeckt. Warum nicht auch "alte" Mod's?

    Ich betone aber, ich meine Moderatoren und nicht die "Radioleute", die hauptsächlich claimen "müsssen".

    Also "Ansager" bzw. "Propagandisten" werden hier nicht gesucht! :cool:
     
  2. urad

    urad Benutzer

    Immernoch Kai Karsten von SWR3. Ich denke da kommen nur wenige mit!

    Gruß urad
     
  3. Ernie

    Ernie Gesperrter Benutzer

    Kann mich noch erinnern:

    Es gab sogar in kleinen privaten Lokalradios früher Moderatoren
    mit einzigartiger Stimme und Charisma !

    Als ich noch in Südostbayern Radiowerbung verkaufte, da kannte jeder die Sendung "Oldieparade" von Radio Inn-Salzach-Welle im Landkreis Altötting, Mühldorf und angrenzende Landkreise.
    Der Moderator Reinhard Pirnbacher moderierte von 1988 bis
    1995 ( glaube ich) diese Sendung mit viel Charme und man erzählt sich, daß es die einzige Sendung war, bei der oft 100 Postkarten beim Sender einlangten.
    Ich kann mich auch erinnern, daß die 200. Sendung live aus dem
    Tanz-Saal einer Gaststätte gesendet wurde.
    Aber das ist schon fast 10 Jahre her.

    Er wußte viel zum Erzählen, hatte immer Raritäten auf Lager und präsentierte die so, daß man einfach hinhören mußte.

    Es klang einfach nach "Sympathischem Radio !"

    Angeblich ist dieser Moderator dann nach Österreich zum ORF gegangen.
     
  4. Mister Jones

    Mister Jones Gesperrter Benutzer

    [SIZE=4]Roger Handt[/SIZE] :)
     
  5. mistoseb

    mistoseb Gesperrter Benutzer

    [SIZE=84]Roger Handt,Rainer Nitschke und Jörg Christian Petershofen!!![/SIZE]
     
  6. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    [SIZE=1]Da hab' ich ja was angerichtet mit meiner Lautschreiberei in einem anderen Thread...[/SIZE]
     
  7. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Charisma? Wo soll mir das denn geholt haben? [size=1](Rüdiger Hoffmann)[/size]
    db
     
  8. Mallorca_Joe

    Mallorca_Joe Benutzer

    Ich finde Rob Green
     
  9. Berliner-Unikum

    Berliner-Unikum Benutzer

    @mallorca_joe

    wo findest du denn rob green? : -)
     
  10. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    [SIZE=44]Ach, Du warst das?[/SIZE]

    [SIZE=1]@ Mister Sepp: Bei "that's" fehlt ein Apostroph, Du Lümmel![/SIZE]
     
  11. mikro

    mikro Gesperrter Benutzer

    radiogötter

    Bernie Bernthaler
    Achim Glück
    Stadtradio Powerstation Hithouse Stuttgart 1992-1996
     
  12. Nadi

    Nadi Benutzer

    mach ich auch mal:D

    [SIZE=4]Klaus Höflinger[/SIZE] Radio Regional Heilbronn
     
  13. Nadi

    Nadi Benutzer

    @ all

    Ist doch schon merkwürdig, wie wenig uns da einfallen :cool:
     
  14. basspower

    basspower Benutzer

    In meinen Augen Moderatoren mit Charisma:

    Charly von sunshine live
    Tillmann Uhrmacher von sunshine live
    Bob Murawka
    Hubertus Seyffert
    Thomas Bug
    Noah Sow
    und gaaaaanz früher Dave Coleman
     
  15. mixpower

    mixpower Benutzer

    es gibt immer noch genug Radio-Personalities, auch wenn ihrs nicht glaubt! z.B.:

    The one an only Werner Reincke! (HR)
    The only Stefan Lehmann /ABy)
    Carlo v. Thiedemann (NDR)
    Rainer Ballin (NDR)
    Mark Angerstein (SAW-etwas quietschig, aber-guut!)
    Jens Krause (NDR)
    Barbara Scherer (SWR)
    Thomas Koschwitz (FFH)
    Elmar Hörig (Rockland)

    zugegeben, alles alte Hasen, aber die senden zumindest immer noch...
     
  16. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Natürlich alte Hasen. Die neuen Moderatoren haben doch gar keine Gelegenheit, sich mit ihrer Persönlichkeit zu entfalten oder gar zu entwickeln und so irgendwann beim Charisma zu landen.
    db
     
  17. Jasemine

    Jasemine Benutzer

    Das sehe ich anders. Ich glaube, dass Moderatoren, die Persönlichkeiten sind oder Potential dazu haben, auch beim Wetter- und Verkehrsservice und in 3-Element-Breaks von 30 Sekunden Länge durchaus charismatisch sein können. Das erfordert aber neben Talent auch sehr viel Disziplin und Selbstbeherrschung - ist also harte Arbeit. John Ment beispielsweise bringt in 5 Sätzen inklusive Claim mehr unverwechselbare Individualität unter, als mancher Möchtegern in 5 Minuten.

    Ich stimme Dir zu, Beobachter, dass es heute weniger Persönlichkeiten im Radio gibt. Das liegt meines Erachtens aber nicht daran, dass sie keine Chance haben sich auszutoben. Ich glaube eher, dass mehr potentielle Kandidaten vom heutigen Radio abgeschreckt sind.

    Früher dachte man: hey, geh zum Radio, rede cooles Zeug, leg Deine Musik auf und schon wirst Du vom Klassenkasper zum neuen Gottschalk. Das war zwar schon früher Quatsch, aber es motivierte meiner Ansicht nach viele kreative Individualisten zum Radio zu kommen.

    Das heutige Radio mit vollem Fokus auf die Bedürfnisse der Zielgruppe, klaren Strategien und jeder Menge nötigen Regeln zieht Individualisten, die gerne "ihr Ding" machen wollen, nicht mehr so magisch an wie früher. Wer es aber wirklich drauf hat, überzeugend, konsequent und engagiert ist, kann es immer noch schaffen, ist sich die Jasemine sicher.

    [size=1]
    PS: Natürlich kann man völlig ohne vorhandene Persönlichkeit Images im Sendegebiet aufbauen, in dem man rund um die Uhr den Namen eines Moderatoren positioniert. Das wissen wir alle, mir geht's in diesem Beitrag aber um wirklich vorhandenes Charisma und ob es Möglichkeiten gibt, dieses den zuhörenden Rezipienten zu vermitteln.[/size]
     
  18. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    Natürlich, um Charisma zu transportieren, braucht man nicht möglichst lange Wortblöcke. Man muss aber ein Gespür für sich selbst "on air" entwicklen können. Da bietet Claimaufsagen wenig Gelegenheit. Natürlich kann man es auch da, und wer gut ist, macht es da hoffentlich auch. Aber wo ich nicht mehr gefragt bin, braucht es eben manchmal sehr lange, bis man den "Kick" bekommt, im Claim sich selbst und sein Charisma zu finden.
    db
     
  19. RayShapes

    RayShapes Gesperrter Benutzer

    Stimmt natürlich! Jemand, der kein Charisma hat, kann auch 5Minuten labern und nur langweilen. Dann ist es aber Aufgabe des Programmchefs auf entsprechende Besetzung zu achten.

    Aber jemand, der zwar Charisma hat und nur 3EB aufsagen darf, ist ungefähr so wie ein Tiger im viel zu kleinen Zoo-Käfig. Er wird sich nie entfalten können. Man kann höchstens erahnen, was in ihm steckt.
     
  20. berlinreporter

    berlinreporter Benutzer

    @Jasemine+beobachter: Sehr gut und wahr beobachtet! Ein Moderator kann durchaus beim Aufsagen von Claims und beim Verkehrsservice sein Charisma verbreiten. Aber: Charisma, Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein gehen Hand in Hand. Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein aber leiden, wenn ein Vorgesetzter nicht hinter dem steht, was man macht. Und dann kommt irgendwann auch die Komponente hinzu, die dem charismatischen Menschen sagt, dass er mehr kann und will. Es bleiben zwei Möglichkeiten: Der Mensch fügt sich - und auch sein Charisma leidet. Oder der Mensch geht - und der Sender hat wieder eine Chance vertan.
     
  21. Grenzwelle

    Grenzwelle Benutzer

    Also für mich gehen Claimaufsagen und Charisma absolut nicht zusammen.

    Jeder drittklassige Versicherungsvetreter versucht mich mit seinen eigenen Worten von seiner tollen Police zu überzeugen und betet nicht die Werbeslogans seiner Marketingabteilung her. Ich fände das zumindest grotesk und würde an der Kompetenz dieses Menschen zweifeln und mich obendrein nicht ernstgenommen fühlen.

    Charismatische Typen wie Reinke oder Gottschalk - kann man sich die claimaufsagend vorstellen?? Ich kann's beim besten Willen nicht.

    Wenn's denn ohne Claims nicht gehen soll in der modernen Radiowelt: Bitte steckt sie in irgendwelche Elemente, gesprochen von Stationvoice, Pförtner oder sonstwem, aber degradiert die Leute, die live am Mikro sitzen, nicht zum plappernden Eigenwerbungsautomaten.
     
  22. TVsucks

    TVsucks Benutzer

    ...mmmh. und warum sind sender wie ffn mitte der 90er von 200 tausend mit chaos radio auf 550 tausend nach der claim-formatierung hochgeschnellt. claims und music-positioning doch sinnvoll?
    nach der pflicht (musikpositionierung), folgt die kür (mach spaß, bilde einen charakter). geht immer, hat kein PD was gegen.
     
  23. radiohexe

    radiohexe Benutzer

    Soooorry, Freunde, ich muss Euch den Spaß am Jammern mal wieder verderben. Beim Blick auf die Sendeuhr fällt mir nämlich auf, dass dort bei "Moderation" nicht steht: DU DARFST NUR DEN CLAIM AUFSAGEN UND WENN DU MEHR SAGST, DANN KOMME ICH UND SCHNEIDE DIR DEN PIM*** (oder was auch immer) AB! DEIN PD. Auch die Zeiten werden in der Regel nicht mit der Stoppuhr gemessen (obwohl sie natürlich schon Richtlinie sind, damit die Sendeuhr stimmt). Folglich ist es schon ein bisschen eine Frage der Kreativität, was der Moderator draus macht. Also kann man die Stunde eröffnen mit "Sie hören dasunddas, ich bin derundder, gleich spiele ich Ihnen dasunddas" oder man experimentiert ein bisschen mit Tönen und lustigen Meldungen herum. Geht alles, höre ich oft. Bei den schlimmsten Formatdudelclaimern! Und um dem Berliner Kollegen zu widersprechen: Kreativität ist eine Frage der Richtung. Wenn ich mich als Moderator nur dann kreativ bemühe, wenn ich VIEL sagen darf, ist das mein Problem. Wenn ich mich aber auch dann kreativ gefordert fühle, wenn ich die gleichen Dinge immer unterschiedlich verpacken muss, kann ich vielleicht doch glücklich werden. Wenn ich mit letzterem nicht klar komme, muss ich mich fragen, ob ich nicht vielleicht fehl am Platze bin. (Die Entwicklung war ja nun weiß Gott lange absehbar - und um ein bisschen gegen einen anderen Thread zu stänker: Die wirklich guten Leute müssen jetzt nicht frustriert posten. Ähem.)
    Vorschlag: Ziehen wir doch bitte einfach in Betracht, Mittelmäßigkeit im Programm nicht zwangsläufig an den Programmvorgaben liegen muss.
    Allerdings glaube ich auch, dass der "Nachwuchs" solche Dinge kaum noch kann, weil er viel zu wenig ermuntert wird, sie mal auszuprobieren. Ein Hoch auf alle Chefs, die eine gute Moderatorenausbildung bezahlen.
     
  24. der beobachter

    der beobachter Benutzer

    "Beim Blick auf die Sendeuhr fällt mir nämlich auf, dass dort bei "Moderation" nicht steht: DU DARFST NUR DEN CLAIM AUFSAGEN UND WENN DU MEHR SAGST, DANN KOMME ICH UND SCHNEIDE DIR DEN PIM*** (oder was auch immer) AB! DEIN PD."

    Richtig. So steht es nicht da. Es wird anders formuliert. Wenn ein PD die Alternative Claim, Uhrzeit und Name (der Personality wegen) oder Jingle spielen auf einem (ehem.) Mod.Platz nennt, dann ist die Kreativität zum Teufel. Dass es nicht immer und überall so ist, keine Frage. Aber es ist eben nicht so, dass alle PDs für "wirklich Kreative" ein offenes Ohr haben. Vielmehr kommt dann das erstaunliche Gegenargument, man möge bitte nur das machen, was auch die anderen Kollegen machen (können), da nur so volle Durchhörbarkeit gewährleistet sei. Und trotzdem Personality, die mit häufiger Namensnennung verwechselt wird. Was will man da noch mit seiner Kreativität? Oder gar Charisma!
    Dass es nicht bei allen Sender so ist, liebe Radiohexe, ist mir schon klar. Aber so, wie du es oben schreibst, stimmt es halt leider auch nicht. So zumindest nach meinen Erfahrungen...
    Soll nun wirklich kein Lamentieren sein (habe genügend Möglichkeiten, ein bisschen Kreativität on air unter zu bringen), aber das oben Beschriebene als reine Fiktion hinzustellen, wird der Sache auch nicht gerecht.
    db

    Nachtrag für TVsucks: Es geht nicht um die Frage, ob Claims Sinn machen oder nicht, sondern darum, ob Charisma on air noch drin ist und wer es schafft.
     
  25. Finchen

    Finchen Benutzer

    @ der beobachter

    Also ich muss schon sagen;) Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen !!!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen