1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Neues Pogramm bei BAYERN 3

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von SuperJonny, 29. November 2012.

?

Wie findet Ihr das neue von Bayern 3?

Diese Umfrage wurde geschlossen: 09. Dezember 2012
  1. gut

    36,4%
  2. schlecht

    45,5%
  3. Bayern 3 mag ich sowieso nicht

    18,2%
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. SuperJonny

    SuperJonny Gesperrter Benutzer

    Hallo liebe Foren-Freunde,

    hab` gearde gesehen/gehört, dass BAYERN 3 ein verändertes Pogramm mit zwei neuen Sendungen hat:

    13:00-16:00
    Hit Mix-Nachmittag mit Sebastian Winkler u. Simone faust/ Katja Wunderlich u. Gerhard W.[​IMG]
    16:00-19:00 Ab in den Feierabend mit Susanne Rohrer/Dominik Pöll
    [​IMG]

    Außerdem gibt`s ne neue Station Voice, die dauernd sagt: "Echte Abwechslung für Bayern. Jetzt mit noch mehr neuen Hits!"

    [​IMG]
     
  2. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    Ich finde es gut, dass Bayern 3 vermehrt auf Personality setzt. Sebastian Winkler am Nachmittag finde ich da schon mal einen guten Ansatz!
     
  3. Richard 1977

    Richard 1977 Benutzer

    Prinzipell finde ich die Aufteilung sinnvoll, die Bayern 3 betreibet:
    12-13 Schwerpunkt: Information
    13-16 Schwerpunkt: Unterhaltung
    ab 16 Uhr wieder Informationen mit ein bischen Unterhaltung

    So verspricht es zumindest das Programmschema, und so sah auch mein Lieblingsprogrammschema von Radio RPR 1993/1994 aus. Wenn es auch so gefüllt wird, super Sache. Dauernd wiederholende Claims hingegen "sind bäh!". Ich würd die wiederholung eines Claims per Jingle auf zweimal pro Stunde begrenzen. Wenn der Moderator den Spruch dann noch zwei die Stunde aufsagt, ok...
     
    SuperJonny gefällt das.
  4. Tweety

    Tweety Benutzer

    Echte Abwechslung für Bayern. Jetzt mit noch mehr neuen Hits!"

    [​IMG]
    Zugegeben, das Bild ist ein Hingucker, aber

    Was passt in diesem Bild nicht zusammen? ;)
     
  5. Spezi

    Spezi Benutzer

    Echte Abwechslung für Bayern - jetzt mit noch mehr neuen Hits!

    Erschreckend, wie wenig Neues der claimenden bayerischen Hörfunkwelt einfällt. Aber vielleicht hält sich der Süden der Republik wenigstens an seine Sprüche. Ich werde ab 16 Uhr mal reinhören, wenn mein Liebling Susanne Rohrer dran ist.
     
    Tweety gefällt das.
  6. BlueKO

    BlueKO Benutzer

    @Tweety: Man wollte nur der leidigen Diskussion um die Frauenquote elegant aus dem Weg gehen.
     
  7. Tonband

    Tonband Benutzer

    Gerade hab' ich mir nochmal den SZ-Artikel zum 40sten Geburtstag vom 31.03.2011 angesehen und wehmütig
    [SIZE=5]Gottschalks Talentschmiede[/SIZE]

    40 Jahre Radiosender Bayern, 31. März 2011
    ... und das ohne übertriebenen Sounddesigner Hype.
    und nun
    Ein großes Problem mit den neuen Hits bleibt: die
    [SIZE=6][/SIZE]

    , die den Hörgenuss der frühen Achziger gar nicht mehr aufkommen lässt. :(

    schade, TB.
    ---

    P.S.: Bei älteren Produktionen klingt B3 passable.
     
  8. Ö-R_fan

    Ö-R_fan Benutzer

    Bin ich in ´ner Zeitmaschine gelandet? Das ist doch schon seit September (also direkt nach dem Sommer-Sendeschema) so!?!
     
    DigiAndi und Johny24 gefällt das.
  9. grün

    grün Benutzer

    Herzlichen Glückwunsch, Bayern3, der nächste Sender, der es mit dieser abartigen Selbstbeweihräucherung geschafft hat, mich erfolgreich und endgültig zu vertreiben.....:mad:
     
  10. Johny24

    Johny24 Benutzer

    wirklich neu sind die Sendungen jetz auch nicht, es wurde ja schon in nem anderen Faden die umbenennung der Sendungen am Nachmittag mit den selben drögen inhalten und features thematisiert.
     
  11. teeküche

    teeküche Benutzer

    Beim Blick auf den Threadtitel kann ich nur den Kopf schütteln, die allgemeine Medienperversion scheint auch schon die Öffentlich-Rechtlichen erreicht zu haben. Bah!
     
    Johny24 gefällt das.
  12. T.FROST

    T.FROST Benutzer

    Das schon eine ganze Weile, wenn man sich einmal Programme wie NDR 2 zu Gemüte führt. Diese sogenannte Medienperversion befällt schon längst nicht mehr nur die AC oder Hot-AC Sender, sondern auch zunehmend die Schlager und Oldiewellen. Besonders bei den Programmen der größeren ARD Anstalten wird dieses ziemlich deutlich.
     
  13. Muehli

    Muehli Benutzer

    Ich sehe durch die Neukonstruktion keine innovative neue Radio-Welt. Eher hat es den Anschein, die vermeintliche Fun-Delle durch die kurze Informationssendung möglichst schnell wieder mit Kinderzirkus zu zu decken. Doch beides erreicht seinen Grundwert nicht. Angefangen von der schrecklichen Morgenshow (die dann auch noch den ganzen Tag als "Mitschnitts-Trophäe" durchs Programm gejagt wird) und den beiden Nachmittags-Gruppentherapien erfüllen alle drei Schienen nicht den wirklichen Anspruch. Nein, die Morgenterroristen sind weder wirklch nur lustig, schaffen es aber auch nicht, eingestreute Seriösitiät in der Berichterstattung rüberzubringen. Kinderkram halt Und auch die Nachmittagsendungen sollen eine konstruierte Lebenslustigkeit transportieren. Letztlich passt es nicht zum Hörer, der mit sich mit einem anderen Leben auseinander zu setzten hat. Da passt aufgesetztes Pfauengehabe nur sehr begrenzt in den Alltag.
    Aber um was Positives zu meinem ehemaligen Topsender zu sagen: Die angebliche, hier angesprochene recht radikale Änderung der Musikfarbe empfinde ich nicht so dramtisch und höre dann doch auch im Tagesprogramm noch ein breiteres Spektrum, als hier im Forum angekreidet. Und das nicht mal so ganz ohne Niveau. Auch wenn es mich noch nicht zu einer Hördauer von mehr als 20 Minuten verleitet hat. Spätenstens in diesem Rahmen kam dann doch wieder eine Comedy zum Fingernägelbeisen oder ein Beitrag, der derartig oberflächlich war, das ich mich eher an "Kentaky Fried Movie" erinnert hat, als an einen realen Beitrag...

    Dagegen ist Matuschke einfach ein Bringer, DAS Pfund von Bayern 3. Achaisches Radio ist immer authentisch und erfischend. Und selten - daher eben ein absoluter Kracher im Programm.

    Aber die Nacht ist noch nciht aus: Wer Montag und Dienstag Nightlife hört, auch der trifft auf Bayern 3 noch auf Rohdiamanten. Jim Sampson, der die letzten Jahre irgendwie lustlos angepasst erschien, ist grad im dritten Frühling. Mutigere Musik, gnadenlose Hiebe gegen diverse Veröffentlichungen und ein runderneuerter Sarkasmus (der Mann muss siéinen Pass überprüfen, das kann kein Ami sein, das muss ein Brite sein) machen diese Sendung zum Hightlight.

    Am Folgetag ist Tom Glas aktiv. Das Erbe von Jürgen Herrmann und damit eigentlich für mich eine "Reizfigur" . Aber nein, der Tom kann nichts für den Atze und hat der Classic-Rock-Schiene seinen eigenen Stempel aufgedruckt und damit eine kompetente und persönlich eingefärbte Sendung zusammen gestellt, in der mehr musikgeschichte an die Oberfläche gezogen wird, als in vielen ähnlichen mit der garantierten "Best-of-Sampler-Collektion" Musikauswahl. Top!

    Doch was bleibt aus meiner Sicht: Ein bißchen Matuschke, gerne den Jim, gerne den Tom - geht eher in die Bewertung eines Restaurants: "Den Schweinsbraten kunnst ned fressen, as Bier is a lack, aber die Auszogna und da Kaffee, de sand guat. So hole ich mir mein Hauptgericht bei SWR 1 BW, wenn mich dort die Musik zu sehr nervt, eine Dosis Radio 1 vom RBB und wenn´s um Infos geht, eindeutig zurück zu SWR 1 BW.Gerade dort fühle ich mich von den Moderatoren ernsthaft und verbinlidch angesprochen, etwas, was auf B3 überhaupt nicht mehr erreicht. Eine Stunde Diskussionplausch mit einem B3-DJ? Nein danke, hätte ich kein Intresse!
     
    Reh und Moatl gefällt das.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen