1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Programme der BBC wirklich so gut?

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von toktok, 13. Oktober 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. toktok

    toktok Benutzer

    Ich hab mal eine Frage zur BBC.
    ihr guter Ruf eilt ihr ja voraus, aber ist das wirklich so?
    Sind die Programme wirklich qualitativ besser als hier??? Bietet die BBC dem hörer mehr?
    Kann man die Programme der BBC überhaupt mit unseren vergleichen?
    was macht die BBC anders (besser/schlechter)?

    toktok
     
  2. fuzz654

    fuzz654 Benutzer

    AW: Programme der BBC wirklich so gut?

    War ein halbes Jahr im Ausland mit dem BBC-Worldservice bestens versorgt. Hatte damals (vor zwei Jahren) keinen Grund zum klagen.
     
  3. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    AW: Programme der BBC wirklich so gut?

    Sie sind meiner Meinung nach zumindest besser als das, was die ARD insgesamt an Radioprogrammen anzubieten hat. Heisst, manche hiesigen Programme brauchen den Vergleich nicht zu scheuen, andere schon.

    BBC Radio 2 etwa richtet sich an die Hörer jenseits der 30 und bringt musikalisch neben dem, was etwa HR1 oder SWR1 spielen, auch viele hier in Vergessenheit geratene Oldies, neue Musik ausgerichtet an den Interessen dieser Zielgruppe sowie zahlreiche Musiksparten im Abendprogramm (Country, Jazz, Folk usw.).

    WDR 5 wiederum kann bestimmt mit BBC Radio 4FM mithalten, der MDR wiederum bietet ein vergleichbares Programm erst gar nicht an.

    Generell kennt die BBC die starke Kommerzialisierung der ARD nicht. Es gibt keine Werbung, Claims spielen kaum eine Rolle, es gibt keine MA- vergleichbaren Aktionen.
     
  4. mnkstp

    mnkstp Benutzer

    AW: Programme der BBC wirklich so gut?

    Ich höre seit Jahren auf BBC Radio 1 die Sendung"Essential Selection"mit Pete Tong,erstklassige neue Songs im Alternative-,Dance-,Electro-und House-Bereich,jeden Freitag 20-22 Uhr.In Deutschland bietet radio TOP 40 aus Weimar eine vergleichbare Musikfarbe,teilweise laufen neue Songs dort manchmal sogar eher in der Rotation als bei der BBC.
     
  5. Radiocat

    Radiocat Benutzer

    AW: Programme der BBC wirklich so gut?

    Die BBC bündelt ihre Kräfte, um landesweit hochwertige Programme anzubieten. In den Regionen ist man trotzdem mit je einem Programm präsent, und selbst diese würde ich als hochwertiger ansehen als die meisten Landesprogramme der ARD-Anstalten.
    Keines der Programme ist 24h durchformatiert.
    Bei BBC Radio 2 hört man abends und nachts Musik, die in Deutschland vielleicht mal in einem Kulturprogramm, bei Radio1 oder einem OK läuft. Bei Radio1 sieht es ähnlich aus.
    Das Klassikprogramm Radio3 kann vielleicht am ehesten mit Bayern4 oder WDR3 verglichen werden. WDR5 versucht Radio4 nachzueifern schafft es aber nicht. Und Inhalte von den Musiksendungen auf BBC6, wo zuletzt auch John Peel beheimatet war, findet man bei uns höchstens in Uniradios!
     
  6. linksdudelts

    linksdudelts Benutzer

    AW: Programme der BBC wirklich so gut?

    Ein Phänomen, was mir auch in anderen Ländern auffällt: In den Massenprogrammen läuft viel mehr Wort als bei uns, nicht in Form von Beiträgen, sondern von Mods. Böse könnte man das als "Rumgelaber" bezeichnen.
    Politisch-hintergründige Information kommt selbst in den Nachrichten nicht in dem Maße vor wie in deutschen Öffentlich-rechtlichen. Das gilt auch für das Fernsehen: Ein Vergleich von BBC 10 o'clock-News und den Tagesthemen fällt eindeutig zugunsten letzterer aus.
    Das reine Wortradio 4 hat allerdings eine deutlich höhere Reichweite als unsere Wortwellen. Es gibt eine tägliche Soap, die seit den 50-ern läuft, richtige Unterhaltungsshows mit Publikum... das gibt es in Deutschland in diesem Umfang nicht.
     
  7. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Programme der BBC wirklich so gut?

    88 to 91 FM BBC Radio 2 ist einfach klasse. Da laufen so viele schoene Oldies und man bekommt tiefe Einblicke in die Musikwelt. Die zahlreichen und vor allem nicht nur oberflaechlichen Infos zu den Kuenstlern und Musikstuecken sind sehr informativ und werden nett praesentiert. Solange nicht stundenlang Klassik kommt (wie manchmal am Wochenende) hoere ich als junger Mensch gerne zu denn das ist kein Sender zum Nebenbei-Laufen-Lassen. Ich moechte meine 89.1 nicht missen!

    Das "weltbeste" Radio 1 dagegen gefaellt mir ueberhaupt nicht. Radio 1 ist der meistueberschaetzte Sender der Welt denn auch wenn sie nach eigenen Angaben die Nummer Eins sind spielen sie tagsueber fast nur Hiphop / BlackMusic / RNB usw. Jetzt heisst es bestimmt gleich wieder "Aber das ist nunmal zur Zeit in" - jedoch erwarte ich von der Nummer Eins auch Dance, Rock und Britpop. Die sehr grosse UK-Rockszene kommt am Tage praktisch gar nicht vor. Am Abend gibt es zwar Dancemixe usw aber die haben so eine nervige Art alles vollzuquatschen und mit Gelaber und nutzlosem Wort zu fuellen. Selbst FR und SA Abend gefallen die mir nicht. Da hoer ich lieber Topradio oder so.
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen