1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Stationsnamen

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Bauer, 03. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Bauer

    Bauer Benutzer

    Ich weiss nicht, ob diese Frage schon einmal angesprochen wurde (habe auch keine Lust zu suchen): wer oder was "denkt" sich eigentlich die Namen der Radiostationen aus?
    Wie kommt man auf Namen wie "Radio Ton", "Radio Regenbogen", Radio Neandertal" oder "Radio Eins", "Radio 7" und "Radio 21"?
     
  2. RadioHead

    RadioHead Benutzer

    Radio T.O.N. steht für Tauber-Odenwald-Neckar.

    Radio 7 heißt so, weil die Postleitzahlen im Sendegebiet früher mit 7 begonnen haben. Heute ist es größtenteils die 8.
     
  3. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    "Radio Neandertal" sendet von eben dort, aus dem Neandertal in der Nähe von Düsseldorf (ist ein in Köln gern verwendeter Gag, daß die Düsseldorfer noch immer Neandertaler sind).

    Radio EINS war eigentlich schon lange fällig, mich wundert, daß außer ein paar Leuten im Offenen Kanal (die allerdings als "Radio 1") vorher niemand in Berlin darauf gekommen ist.

    Wer nun aber genau sich Namen wie "Delta Radio" oder "Radio Regenbogen" ausdenkt? Vermutlich unsere allseits beliebten Berater.

    <small>[ 03-05-2003, 17:14: Beitrag editiert von Makeitso ]</small>
     
  4. Inge Meysel

    Inge Meysel Benutzer

    "Delta-Radio" ist ne Abwandlung von "Alpha Radio" gewesen. So nannte sich der Sender nämlich vorher. Der Name "Alpha-Radio" mußte fallen gelassen werden, weil es bereits eine andere Firma mit ähnlichem Namen gab. War (glaub ich) eine Werbe-Vermarktungsfirma, in der Leo Kirch seine Finger drinnen hatte. Die hatten damals rechtliche Schritte gegen den Namen "Alpha Radio" eingeleitet. "Delta Radio" wurde dann von den Hörern als neuer Name vorgeschlagen (per Preisausschreiben).

    Und wie kam es zu "Alpha Radio"? Ganz einfach: Der Sender sollte in seiner Entstehung eigentlich "Radio Eins" heißen. So in der Art: Radio Eins - Wir sind ihre Nummer 1.

    Da hatte sich der NDR aber drüber aufgeregt, weil man das mit NDR 1 verwechseln könnte. Also wurde anstatt von "Eins" einfach der erste Buchstabe des griechischen Alphabets ausgewählt -&gt; Alpha

    So wurde "Radio Eins" zu "Alpha Radio" und dies wiederum zu "Delta Radio".

    Auf die diversen Programmformate, die der Sender schon mitgemacht hat, will ich an dieser Stelle nicht weiter eingehen :)

    <small>[ 03-05-2003, 20:51: Beitrag editiert von Inge Meysel ]</small>
     
  5. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    Der Name Radio EINS entstand AFAIR in Anlehnung an BBC Radio One.

    "Sputnik" hat angeblich Kurt Biedenkopf persönlich vorgeschlagen, da "DT64" für die in Mitteldeutschland Herrschenden untragbar war. Bloß gut, daß das heutige Programm nicht mehr unter dem Namen DT64 ausgestrahlt wird. Aus "MDR Sputnik" machte dann am 5.3.1994 ein Nürnberger live on air "MDR Stupid" - eine dreiste Spitzenleistung.

    Wie man auf DASDING kam, entzieht sich meiner Kenntnis <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />

    Radio Regenbogen hatte ich früher, als ich noch nicht kannte, glattweg für den Namen einer Gay-Station gehalten...

    Das Antenne Thüringen - eigene Top40 spielt eigentlich alles außer der Top40, insofern kann ich den Namen auch nicht richtig verstehen.
     
  6. Handydoctor

    Handydoctor Benutzer

    Der Name DasDing kommt aus dem Sprachgebrauch hier im wilden Süden.Ding ist immer wieder mal eine Umschreibung für was Neues oder Anderes.
     
  7. dampfradio

    dampfradio Benutzer

    Der Name "Radio Regenbogen" (oder Radjo Regeboge, wie es die Eingeborenen aussprechen) hat seinen Ursprung - wie man mir sagte - im "Land der Regenbogen", wie man wohl Baden auch bezeichnet, weil es dort am Rand des Rheintals vor den Hängen
    des Schwarzwalds öfter als anderswo zu diesem Naturphänomen kommt.

    Da fällt mir noch eine Anekdote ein:
    Der Südwestfunk (SWF) hat wohl seinerzeit mal eine Klage gegen Schwarzwaldradio (Regenbogen-Vorgänger in Südbaden bis 1994) angestrengt, weil sich der Privatsender mit den Buchstaben "SWR" abzukürzen pflegte.
    Als ob die es damals schon geahnt hätten...

    <small>[ 04-05-2003, 02:31: Beitrag editiert von dampfradio ]</small>
     
  8. dj-quidam

    dj-quidam Benutzer

    Wir in der schönen Oberpfalz haben ja noch viel urigere Stationsnamen:

    Radio Ramasuri
    Radio Charivari

    Aber bitte: Woher kommt denn: Gong 2000?

    Aber viel lustiger ist ja die Frage nach Maskottchen. SWR3 - Elch! Ich kanns schon fast nicht mehr hören. Ich war mal im Lahntal unterwegs während der SWR3 - Elchparty. Tödlich! Alle 5 Minuten: "Und live von der SWR3-Elchparty unser Moderator XXX. Bla bla! Ist ja gut! Am Abend hatte ich diesen Elch vor meinen Augen und er ging mir nicht mehr aus dem Kopf -&gt; Gehirnwäsche auf subtilem Niveau?? <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />
     
  9. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    Elche im Lahntal? Das ist doch hr3-Gebiet, oder? Im oberen Lahntal hörte ich nachts vor allem eins, was ich nicht hören wollte: die benachbarte Bahnlinie...

    Aber den Schwarzwald-Elch gab es schon bei SWF3, ab und zu konnte man ihn auch als Einspieler hören.
     
  10. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Gong 2000 gehört(e) dem Gong-Verlag und das Jahr 2000 war zum Zeitpunkt der Gründung noch ein Weilchen weg, so daß der Name einerseits auf die Wurzeln Bezug nahm, andererseits aber zukunftsgerichtet klang.

    Charivari ist, so weit ich weiß, irgend ein bayerischer Dialektbegriff. Weiß aber nicht, was er bedeutet.
     
  11. exhörer

    exhörer Benutzer

    @Makeitso

    Stimmt nicht ganz.

    Radio Gong 2000 stammte aus der Verschmelzung der beiden damals nur im Kabel München verbreiteten Sender "Radio Gong" und "Radio 2000".

    Und ein Charivari (kann sein, daß das auch Schariwari geschrieben wird) ist, wenn mich nicht alles täuscht, ein bayerisches Schmuckstück.

    Interessant dabei ist, daß auf "Radio Charivari" in München rein überhaupt gar nichts bayerisches mehr läuft, so daß der Name eigentlich absolut unpassend ist. Ganz früher, als Charivari startete, liefen mal deutsche Schlager, da gab es zumindest noch einen kleinen Bezug zum Namen.
     
  12. NRJler

    NRJler Benutzer

    Charivari, das; -s, -s

    [frz. charivari ; spätlat. caribaria ; griech. karebaría = Kopfschwere, Kopfschmerz] (veraltet):
    1. a) (o. Pl.) Durcheinander;
    b) Katzenmusik.
    2. (bayr.) a) Uhrkette;
    b) Anhänger für die Uhrkette.
     
  13. muuknus22

    muuknus22 Benutzer

    Es gab doch mal in Berlin auf der Frequenz 87,9 im Jahr 1995 einen Sender der sich <img border="0" title="" alt="[Boah!]" src="eek.gif" /> Charlie 87,9 <img border="0" title="" alt="[Boah!]" src="eek.gif" /> nannte. Wie kam man auf diesen Namen?
     
  14. Persil

    Persil Benutzer

    Charly war ein Rock-Sender, der als Feeling sozusagen den "American way of live" rüberbringen sollte. Berlin war ja historisch gesehen durch die Amerikaner geprägt und es gab dort sogar einen berümten Grenzübergang mit dem Namen "Checkpoint Charly". Auf's Radio übertragen: Sie erreichen jetzt den Amerikanischen Sektor - Charly 87,9 ... :)))
     
  15. RadioHead

    RadioHead Benutzer

    Jetzt will ich´s aber auch mal wissen:

    Wie kamen Welle Fidelitas, Radio Victoria, Antenne 1, Radio RT 4 (okay, RT steht für Reutlingen, aber warum die 4?), Radio 21, Radio 22, Radio Ohr, Radio Primaton, Radio Primavera oder Radio Ramasuri zu ihren Namen??

    :)

    <small>[ 04-05-2003, 16:12: Beitrag editiert von RadioHead ]</small>
     
  16. dampfradio

    dampfradio Benutzer

    Welle Fidelitas
    = "die Welle der Freude"
    Fidelitas scheint ein in der Region KA recht verwurzelter Begriff zu sein.. es gibt z.B. einen Sportverein, Gesangsverein, Fastnachtsverein, der jeweils "Fidelitas" im Namen trägt.

    Radio Ohr war ursprünglich eine Abk. für
    = "Ortenauer Heimat Radio"
    Die (unglückliche) Idee wurde in einem Preisausschreiben geboren. Später verschwieg man dann diese Urbedeutung und verwies auf das "Ortenauer Hit Radio".

    Radio Victoria
    Dieser Name war meines Wissens auch auf die Geschichte Badens zurückzuführen.
    Vgl. hier: <a href="http://www.bad-bad.de/gesch/victoria.htm" target="_blank">http://www.bad-bad.de/gesch/victoria.htm</a>

    <small>[ 04-05-2003, 16:31: Beitrag editiert von dampfradio ]</small>
     
  17. muted

    muted Benutzer

    Radio 22 =&gt; In einem Video über R22 (gabs mal auf deren Homepage zum downloaden) erklärt Sven Herzog (22-Boss), dass der Durchschnittshörer 22 Jahre alt ist. Daher das 22.

    Was für eine Logik! <img border="0" title="" alt="[Ver&auml;rgert]" src="redface.gif" />
     
  18. K 6

    K 6 Benutzer

    Man könnte ja auch fragen, wieso ein Radiosender eigentlich Fritz heißt: Nach dessen eigener Aussage wurde es dem Intendanten seinerzeit bei der Namensfindung zu blöd, als "for you two" vorgeschlagen wurde, und er ordnete an, wir nennen das Ding -- eben so, wie es nunmehr heißt.

    Aber auf wessen Mist wuchs eigentlich "Jump FM"? Trügt mich mein Gefühl oder nicht, wenn es eine externe Beratungsfirma dahinter vermutet? Oder ist Ihrem MDR sowas selbst zuzutrauen?
     
  19. Bauer

    Bauer Benutzer

    Jump FM - gibt das nun eine Abmahnung von Jam FM?
     
  20. muuknus22

    muuknus22 Benutzer

    Jam FM heisst doch auf deutsch, <img border="0" title="" alt="[Boah!]" src="eek.gif" /> Marmelade FM <img border="0" title="" alt="[Boah!]" src="eek.gif" /> . Wenn ich mich nicht täuschen sollte.

    <small>[ 05-05-2003, 14:20: Beitrag editiert von muuknus22 ]</small>
     
  21. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    Um genau zu sein, heißt es "Marmelade mit Frequenzmodulation".

    Klingt aber irgendwie nicht so richtig auf Deutsch, da verstehe ich die englische Namensgebung ausnahmsweise mal... <img border="0" title="" alt="[L&auml;cheln]" src="smile.gif" />
     
  22. Wrzlbrnft

    Wrzlbrnft Benutzer

    Was ich mich schon einige Male gefragt habe, warum das DAB-Programm mit UKW-Frequenz von Antenne Thüringen "radio TOP 40" heißt. Die Top 40 werden da ja nun nicht wirklich gespielt (nicht, dass ich was dagegen hätte)...
     
  23. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    @ Bauer:

    Nee, bloß weil K6 mal "Jump FM" schreibt, wird Frank Nordmann noch nicht aktiv. Die Sache ist gegessen, und der MDR hat mal ausnahmsweise nicht Recht bekommen. Auch nicht unter Aufbringung eines dubiosen "Kronzeugen"...

    @ K6
    Es geht ja auch die Geschichte, daß "Fritz" aus "frech" und "witzig" zusammengesetzt sein soll. Konnte bislang aber nicht verifiziert werden, ebensowenig wie die ab und zu auftretende Schreibweise "Fritz!", die mir nie im Zusammenhang mit dem Sender, sondern nur bei AVM-ISDN-Karten untergekommen ist.
     
  24. breakingnews

    breakingnews Benutzer

    Der innovative Name "Jump **" wurde unter Aufbringung immenser Geldmittel am Reißbrett erfunden.

    "Jam FM" könnte auch Stauradio heißen. Die Engländer sagen ja Traffic-Jam. Also Verkehrsmarmelade. Die beste Musik um morgens auf dem Weg zur Arbeit mit einem Marmeladenbrötchen im Berufsverkehrsstau zu stehen.

    break
     
  25. radiobayern

    radiobayern Benutzer

    mag man mal über die namen gewisser sender denken, was man will....aber was ich, rein persönlich, für total bescheuerte und absolut altmodische bezeichnungen halte, sind z.b. "offener kanal" oder "freies radio"....
    wobei, meiner meinung nach, die bezeichnungen "hitradio" oder "antenne" auch schon relativ abgedroschen sind. also warum nicht "fritz", "jump" oder "njoy"?

    aktuelle namen sind gefragt, denke ich!
    denn wir wissen ja alle: "wer nicht mit der ZEIT geht, der GEHT mit der zeit!" <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" />

    <small>[ 06-05-2003, 20:25: Beitrag editiert von radiobayern ]</small>
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen