1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

SZ: RTL; Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triumphe

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von XXLFunk, 03. April 2008.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. XXLFunk

    XXLFunk Gesperrter Benutzer

    Der hier beschriebene Wirkungsmechanismus ist 1:1 auch beim Radio zu beobachten.
    Inszenierte Emotionen werden ausgeschlachtet, anstelle von echten Informationen und geistreicher Unterhaltung.

    "...Das Format, das unter dem effekthascherischen Titel "Teenager außer Kontrolle – Letzter Ausweg Wilder Westen" seit mehreren Wochen für richtig gute Quoten sorgt, kaschiert mit löblichen Aspirationen eine grundlegende Schimäre: Das Privatfernsehen vermag sich zwar als Helfer sozialer Randgruppen zu inszenieren; in Wahrheit ist es jedoch einer ihrer stärksten Förderer.

    Ein mündiges und intelligentes Publikum könnte gegen den billig produzierten Stumpfsinn rebellieren, nach qualitativem Fernsehen verlangen, oder sich gar - ein Schreck für jeden Programmchef - sinnvolleren Beschäftigungen zuwenden. So aber kann die Zielgruppe unter dem Deckmantel pädagogischer Fortbildung mit Ramsch abgefüttert werden; nebenbei spülen Werbeblöcke einen Haufen Geld in die Kasse...

    Es bleibt zu hinterfragen, ob die herangezogenen therapeutischen Maßnahmen unverzichtbare Lösungsansätze sind, oder ob sie bloß als Zeitfüller für den entscheidenden Inhalt fungieren: die Werbeblöcke. Indiskutabel ist die ganz ohne Zweifel entwürdigende Inszenierung der Camp-Teilnehmer: Jede Träne wird von der Kamera eingefangen und im Breitbild konsumfähig aufgearbeitet, jede emotionale Intimität wird mit dem Vorschlaghammer eindrucksvoll inszeniert, ausgeschlachtet und veräußert."
    http://www.sueddeutsche.de/,tt5m1/k...x.html/kultur/artikel/275/166796/article.html
     
  2. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: SZ: RTL- Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Wie hält es denn die Süddeutsche mit ihrem eigenen TV-Format? Hübsche Filmchen in schönster Explosiv-Manier, braucht kein Mensch! Pure Heuchelei der Artikel.
     
  3. AW: SZ: RTL- Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Privatfernsehen = Primitivfernsehen

    Die Kritik ist sicherlich berechtigt. Allerdings finde ich die Sendung im Vergleich zu anderen Formaten in RTL und vor allem RTL2 geradezu harmlos. Ich darf an folgende Sendungen erinnern: Dschungel Camp, Big Brother und Intime Geständnisse (oder wie auch immer das hieß, lief bis vor kurzem am Sonntag oder Montag Abend auf RTL2).
    Einfach abartig, was dort teilweise abläuft. Warum wird diese (Sorry) SCHEISSE nicht verboten? Ist in Deutschland alles erlaubt? Nach dem Motto: Volksverdummung Hurra! :wow:

    Das Schlimme: Das Radio steht dem kaum in etwas nach. Es gab bei FFH mal eine Sendung, da musste ein Hörer sein Auto mit einem Vorschlaghammer eigenhändig demolieren, obwohl es nicht sicher war, dass dieser Hörer dann auch ein neues Auto gewinnt. Oder einmal musste jemand den Handlauf einer Rolltreppe ablecken. Hmmm, lecker.
    Wenn ich dann noch bedenke, dass dieser Idiotenfunk fast doppelt so viele Hörer wie hr3 hat, fehlen mir die Worte.

    Das Problem an der ganzen Sache: Solange es genug Menschen gibt, die sich solch hirnlosen Mist reinziehen (egal ob TV oder Radio), wird es wohl auch solche Sendungen geben. Meine Freundin schaut gerne Big Brother. Als ich sie neulich gefragt habe, warum sie sich eine solche Sendung, die total unter ihrem Niveau liegt, anschaut, meinte sie nur: "Ich finde es lustig, wie sich Menschen im Fernsehen zum Affen machen."
    Wenn ich lachen will, ziehe ich mir lieber Willy Astor, Kaya Yanar oder die dreisten 3 rein.
     
  4. Lumidus

    Lumidus Benutzer

    AW: SZ: RTL- Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Was gabs damals einen Aufschrei als das erste mal Tutti Frutti übern Bildschirm flimmerte. Mittlerweile tummeln sich ab 0 Uhr auf verschiedenen Sendern nackte Mädels die einem fürs Tele-hecheln die Euros aus der Tasche ziehen wollen. Oder auf DSF man sich nackt am Texas Hod'em Pokertisch vergnügt.......
    Die Entwicklung wird weiter gehen und die Sendungen immer niveauloser, weil es geht ja bei den Machern nur um eins, die Quote. Ausserdem ist sich profilieren und das zur Schau stellen zum neuen Volkssport avanciert. Und solange es genug Deppen gibt die zuschauen .......
     
  5. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: SZ: RTL- Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Lost, 24, Dr. House, Blackout, Der Sandmann, Stromberg, Dr. Psycho... alles Primitivfernsehen? Natürlich nicht. Alles Privatfernsehen? Aber ja!
    Im Gegenzug: Marienhof, Verbotene Liebe, Rote Rosen, Bruce, Ich weiß wer zu dir paßt, Silbereisen, Nebel, Kerner, Beckmann... Alles Primitivfernsehen? Aber ja! Alles Privatfernsehen? Kein Stück!

    Aber was sind Pauschalurteile doch bequem... :rolleyes:


    Ja, so ist es! Was dieses Land dringend braucht, sind noch mehr Verbote! Und vor allem braucht es eine Kommission zur Beurteilung von Qualität und gutem Geschmack (der Bremen1... natürlich unbedingt angehören müßte!), die alles verbieten darf, was nicht in ihr Weltbild paßt! :wall::wall:


    Da ich die Sendungen nicht gehört habe: Womit wurden die Herrschaften doch gleich zur Ausübung dieser Tätigkeiten gezwungen? Hat jemand ihren Kindern eine geladene Waffe an den Kopf gehalten? Nein? Aber wenigstens ein bißchen körperliche Gewalt wurde doch bestimmt angedroht, oder? Auch nicht? Hmmm...


    Kannst mal sehen. Eines von diesen drei Angeboten würde nämlich von meiner Kommission verboten werden. Vielleicht lassen wir das mit den Verboten also doch lieber ganz...?
     
  6. LeoBerlin

    LeoBerlin Benutzer

    AW: SZ: RTL; Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Hier stimme ich ausnahmsweise mal Makeitso zu! ;)

    Auch, wenn es genug Schwachsinn gibt, verbieten kann nicht die Lösung sein. Mündige und aufgeklärte Menschen sind nicht anfällig für geistigen Müll!
     
  7. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: SZ: RTL; Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Schon alleine deshalb, weil er alles mögliche ist, aber bestimmt nicht komisch.
     
  8. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: SZ: RTL; Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Ich glaub', Du meinst ein anderes... :D
     
  9. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: SZ: RTL; Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Kann ich locker mit leben. :p:D
     
  10. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: SZ: RTL- Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Man kann über die Qualität dieser Sendungen streiten, muß sich aber auch vor Augen führen, daß ARD und ZDF bei weitem nicht so tief unter die Gürtellinie langen wie private Medienkonzerne. Seien es diese unsäglichen Anrufspielchen mit Mehrwertnummern, Lügendedektorshows mit unappetitlichen und moralisch verwerflichen Fragen, Verbalausfälle im Jugendprogramm, Erotikwerbung während des Kinderprogramms - frei zugänglich nach dem Drücken der Videotexttaste.

    Alles Gründe, warum ein paar gute Filme, Shows und Serien - deren Inhalt für mich persönlich eh schon durch Unterbrechwerbung zerstört wird - die Unausstehlichkeit dieses primitiven Privatfernsehens nicht wettmachen können. Und so fristen sie halt ihr uneingeschaltetes Schattendasein auf den Programmplätzen 20+...
     
  11. AW: SZ: RTL- Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    So sieht es aus. Natürlich kann man ARD/ZDF und RTL2 vergleichen. Äpfel und Birnen schmecken ja auch gut.

    Irgendwo sollte es so etwas wie Grenzen des guten Geschmacks geben. Aber bitteschön, soll doch alles im TV gezeigt werden. Wie wäre es denn noch mit Sex mit Minderjährigen oder Aufrufen zum Drogenkonsum? Ja ja, ich weiss. Bin mal wieder sehr sarkastisch.
     
  12. Ralle_Köln

    Ralle_Köln Benutzer

    AW: SZ: RTL- Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Endemol?
     
  13. mino

    mino Benutzer

    AW: SZ: RTL- Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    ne, Domian im WDR.
     
  14. HarryMason

    HarryMason Benutzer

    AW: SZ: RTL- Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    du hast das sehr schön formuliert und ich stimme dir da zu 100% zu !

    wir sind uns sicher alle einig: "besser" geht immer. auch bei den öffentlich rechtlichen. mir kommts halt echt so vor, als würde die relation nicht ganz passen. je mehr sender umso schlechter das programmangebot.

    viele köche (sender) verderben den brei (sendungen). früher gabs doch auch nicht viele und das angebot war in ordnung. zumindest höre ich das immer aus erzählungen raus, die nicht meiner generation entsprechen (eltern, großeltern)

    dazu hätt ich eine kleine frage, wenns erlaubt is. wollt deswegen nicht extra einen thread eröffnen: wenn im radio ein titel gebracht wird, zB "Udo Jürgens - Griechischer Wein" - wie wird das finanziert? muss der sender dem herrn jürgens dann meinetwegen 100€ überweisen, weil der titel gesendet wird? ist das im fernsehen auch so? zB: RTL zeigt "Gladiator" am Sonntag um 20:15. was müssen die an wen wieviel bezahlen?
     
  15. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: SZ: RTL; Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Ist hier irgendjemand, der seine Hand dafür ins Feuer legen möchte, daß ARD und ZDF diese Inhalte und technischen Angebote nicht ebenfalls versenden und anbieten würden, wenn ihnen weniger genau auf die Finger geschaut würde und sie nicht gravierende Folgen für die Gebührendiskussion befürchten müßten - alles aus dem innigen Antrieb heraus, möglichst sparsam mit den Gebühren der Zuschauer umzugehen, versteht sich...?

    Radiosender zahlen Gebühren an die GEMA als Rechteverwerterin und legen zudem Rechenschaft über die gespielten Titel ab. Die GEMA verteilt dann die eingenommenen Gelder anteilig an die Autoren oder andere Rechteinhaber der Musikstücke. Im Falle "Griechischer Wein" geht das Komponistenhonorar an Herrn Jürgens und das Texterhonorar an Dr. Michael Kunze.

    TV-Sender erwerben Senderechte an einzelnen Spielfilmen oder ganze Pakete von den Filmstudios oder von Filmhändlern (vgl. z.B. Leo Kirch). Die Preise variieren je nach Aktualität der Filme und der Nachfrage nach ihnen.
     
  16. HarryMason

    HarryMason Benutzer

    AW: SZ: RTL; Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    @makeitso: vielen lieben dank für deine ausführliche erläuterung :eek:)
     
  17. Joschi Pilgram

    Joschi Pilgram Benutzer

    AW: SZ: RTL; Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Letztendlich wurden die Öffnung für private TV Sender nur vollzogen (Wir erinnern uns an den Anfang in den 80zigern in Ludwigshafen / Kabel - Vorgänger von SAT 1, Leo Kirch & Helmut Kohl) um die Zuschauer noch dümmer zu machen, als sie ohnehin schon sind und um sie damit noch leichter manipulieren zu können.
    Es ist vollbracht.
    Pikant ist nur, dass es Österreicher sind oder waren, die sich hier austoben : Herr Zeiler, Herr Thoma, Herr Kofler usw. usw.
     
  18. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: SZ: RTL; Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Selten einen so dummen Beitrag gelesen... :wall:
     
  19. Raumschiff

    Raumschiff Benutzer

    AW: SZ: RTL; Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Kein Wunder, Makeitso, scheint der angebliche Plan der Privaten doch bereits bei mindestens einem hervorragend aufgegangen zu sein:

    :wall:
     
  20. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: SZ: RTL; Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Was du bitte womit zu belegen gedenkst?
     
  21. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: SZ: RTL- Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Aber, aber, wer wird denn die allgemein anerkannten Verschwörungtheorien in Zweifel ziehen wollen?


    Das ist den veränderten Zuschauergewohnheiten angepaßt. Gaaaanz was anderes!
     
  22. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: SZ: RTL; Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Wie neigen wohl heute zu übermäßiger Polemik und verwechseln dabei mal schnell technische Möglichkeiten mit Inhalt? :p :rolleyes:
     
  23. K 6

    K 6 Benutzer

    AW: SZ: RTL; Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    [​IMG]
     
  24. hombre67

    hombre67 Benutzer

    AW: SZ: RTL; Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    Wenn Du schon dämliche Polemik losläßt, dann halte Dich wenigstens an Fakten - Herr Kofler stammt aus Südtirol und das gehört schon lange nicht mehr zu Österreich...
    ...vorallem frage ich Dich, was Du damit aussagen willst? Daß Österreicher an allem schuld sind, was in der Glotze läuft? Mann, bin ich froh, daß Du nicht auch noch Herrn H. aus Braunau aufgeführt hast.

    Nein, ich schließe mich den Usern an, die meinen, daß es der Konsument ist, der frei entscheidet, was gesehen wird und was nicht - auch und vorallem bei seinen minderjährigen Mitbewohnern.

    Grüße, hombre67
     
  25. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: SZ: RTL; Mit dem Ausverkauf emotionaler Intimität feiert der Sender perverse Triu

    @K6
    Habe ich etwas in deine Anmerkung interpretiert, was das ganz offensichtlich nicht hinein sollte...? :D Ich bitte um Vergebung. ;)
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen