1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

Dieses Thema im Forum "Radioszene Deutschland" wurde erstellt von Tondose, 03. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Tondose

    Tondose Benutzer

    Tja, da hat der RBB ja einen 1a-Grund gefunden, die ungeliebte und querformatige Schlagersendung "Deutsches Gold" loszuwerden. Und den manchmal ebenso queren Moderator gleich mit.

    Und damit versinkt ein weiterer leuchtender Stern der Radiolandschaft im Nichts. Schade drum — in der Sendung gab's wirklich Sachen zu hören, die sonst nirgendwo liefen.

    :wall:

    Traurige Grüße
    TSD
     
  2. monofreak

    monofreak Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    Das ist wirklich traurig....
     
  3. AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    Echt schade !

    Ich befürchte, daß der rbb dieses Format nicht neu besetzen wird, obgleich es eine treue Fangemeinde dafür gibt. Die ist aber wahrscheinlich nicht groß genug. Und die Schlager sind ja bei 88acht eh entsorgt. Außerdem steht die Zusammenlegung der Abendprogramme von 88acht und Antenne an.

    Einen Ersatz für Bolien zu finden wird nicht einfach. Zugegeben, jemand der mit Leib und Seele in die Tiefen der Schlagerwelt der 60er und 70er mit ganzem Herzen einsteigen kann, ist nicht häufig beim Radio zu finden. Darüberhinaus gab es ja auch immer wieder Aufnahmen aus der guten alten Radio-Historie. Angefangen mit dem Opener von "Schlager der Woche", bis hin zu Werbespots aus den 60ern.

    Irgendwie paßt das auch alles so komisch: Nächste Woche ist das Sommerprogramm von 88acht vorbei, Deutsches Gold würde normalerweise wieder auf Sendung gehen, der rbb plant Änderungen und plötzlich gibt es 'nen Grund Michael Bolien vor die Tür zu setzen, weil man glaubt, er sei mit seinem Humor über die Stränge geschlagen !?

    Momentan fällt mir nur ein würdiger Nachfolger ein: Reinhard Meynen.

    Was gibt's dann heute abend um 10 ? Auf der Homepage steht noch keine Programmänderung.
     
  4. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    Eben, diese Koinzidenz ist mir wirklich ein zu großer Zufall. Ad 1: Wegen einer bescheuerten Moderation fliegt man in der Regel auch bei der ARD nicht.

    Reinhard Meynen — ja, der könnte ein Ersatz sein. Radiophon genug wäre er dafür. Jedoch (und hier jetzt ad 2 ;)): Wenn die ganze Sendung entsorgt werden sollte, und so sieht es ja aus, hilft leider auch ein noch so guter Meini nicht mehr weiter.

    Gruß TSD
     
  5. monofreak

    monofreak Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien


    Na, zumindest steht die Titelliste für heute schon im Netz. Übrigens geht es heute nochmal um 20:15 Uhr los, nicht erst 22 Uhr.

    http://www.berlin888.de/_/beitrag_jsp/key=beitrag_283567.html
     
  6. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    Nicht nachvollziehbar, wenn man bedenkt, was für komische Witze sich mitunter ein bestimmtes Herrengespann bei Radio EINS leistet. Ganz zu schweigen von Tommy Wosch...
    Klar, das Programm zielt auf eine andere Klientel ab, das ändert aber nichts daran, dass zumindest innerhalb einer Anstalt für alle die gleichen Regeln gelten sollten.

    Hat den betreffenden Scherz zufällig jemand mitgeschnitten, damit man sich ein Bild machen kann? Der rbb kann unmöglich alle Hörer inzwischen für so dämlich halten, dass sie nicht merken, was einen Scherz darstellen soll...

    Meynen als Nachfolger wäre eine ausgesprochen gute Lösung, aber ich würde das auch eher als Einstampfung der Sendung werten...
     
  7. robert_nwm

    robert_nwm Gesperrter Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    finds recht lächerlich einen Mod wegen eines nicht gezündeten Gags rauszuschmeissen
    dann müssten soviele Morningshow-Mitarbeiter arbeitslos rumrennen !
     
  8. Tweety

    Tweety Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    Um welchen Gag ging es denn überhaupt? Hat jemand ne Ahnung?
     
  9. Radiostimme

    Radiostimme Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    @Tweety

    würde ich auch gern wissen.
     
  10. RadioSpreeland

    RadioSpreeland Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    Da wären wir fast dort angekommen, wo der RBB hin will, laut Programmausschußmitglied Kunert. Er forderte in der Rundfunkratssitzung vom August 2004 eine Verjüngungskur für das Stadtradio Berlin 88,8, wie man sieht mit durchgreifendem Erfolg! Man sucht regelrecht nach Kleinigkeiten um bestehende Programmstrukturen zu kippen. Demnächst verschwindet auch noch die Sendung "Fröhliche Musikanten" mit Bert Beel, so der Buschfunk. Fragt sich nur wer hier die Gebühren zahlt? Die meist engstirnigen Betonköpfe der Rundfunkräte oder die vielleicht die Hörer? Zugegeben: Volksmusik ist nicht so ganz mein Ding, aber ein kleines bißchen Kontrast in unserer eintönig monotonen Radiolandschaft sollte uns allen doch erhalten bleiben und noch dazu weil hierfür der Hörer und nicht die Wirtschaftsunternehmen für das Programm bezahlen.
     
  11. Makeitso

    Makeitso Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    Es macht mich ja selbst ein Bißchen nervös, weil da definitiv etwas schiefläuft - aber diesmal muß ich RadioSpreeland uneingeschränkt rechtgeben. :(
     
  12. Radiokult

    Radiokult Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    dito ! :( :rolleyes:
     
  13. deutschesgold

    deutschesgold Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    Der Gag war nach dem Verkehrsservice im ARD-Nachtexpress vom 26.7.05 darauf hinzuweisen, daß jetzt nur noch die Geisterfahrer fehlen, also, wenn mal ein Autofahrer seine eigene Verkehrsmeldung haben möchte...und so weiter.
    Leider war 5 Minuten später wirklich ein Falschfahrer unterwegs und das ist einem Hörer irgendwo in Deutschland aufgestoßen und er mußte sich bei seinem Heimatsender beschweren. Angeblich seien Tage zuvor durch einen Falschfahrer Menschen ums Leben gekommen."Das müsse ein Moderator doch wissen..."
    Eine-vielleicht etwas unüberlegte-Äusserung reicht dem RBB als Grund!! :wall:

    Wenn es nach dummen Sprüchen geht, müsste jeden Tag in jedem Sender jemand fliegen.
    Aber hier war es das Haar in der Suppe, nach dem wohl mit der Lupe gesucht wurde.

    Gruß von Peter, der sich hiermit über die netten Worte von Michael bedankt und ihm sagt, daß ich gerne und mit viel Spaß in den letzten 5 1/2 Jahren an dieser Sendung mitgewirkt habe.
    Nun muß ich unsere schrägen Platten ungesendet archivieren, schade drum!!
     
  14. ömmel

    ömmel Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    :(
    Dass bei diesen rbb / orb / sfb - Wellen alles hinausfliegt, was a) möglich ist und b) nicht solchen Oberkannonieren wie singelnstein, neukuhnt & Co. im Schleimtrott zu folgen schint, das hat sich ja schon bis zu mir :wow: herumgesprochen ... :D :( Määäänsch! Öffentlich - rechtliche Anstalt nennt sich das? :wall:
     
  15. hm

    hm Benutzer

    RBB schmeißt Michael Bolien

    Also mal ganz ehrlich: Das ist ja nun wirklich gar nichts. Hab schon viel schlimmeres gehört, auch bei den Öffentlichen. Kann ja wohl nicht sein, dass sich da jmd auf die Füße getreten fühlt.
    Die Briten sind da wesentlich heftiger. Beispiel: BBC NEWS 24 (23.7.05):
    Nach einem kurzen Beitrag über eine alte Dame, die als Kind BEIDE Atombombenabwürfe über Hiroshima UND Nagasaki überlebt hatte meinte der Moderator nur: Wow, die Frau wär sogar in der Londoner U-Bahn sicher.
     
  16. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    Sehr spritzig, das! Die Briten sind in der Beziehung halt einfach lockerer drauf.

    Irgendwie erinnert mich die ganze Geschichte in ihrer Fadenscheinigkeit an den Rauswurf Elmar Hörigs aus dem SWR (oder war das noch SWF?), angeblich weil er ein laues Witzchen über homosexuelle gemacht hatte.

    Gruß TSD
     
  17. Hoddat

    Hoddat Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    Und Leute, die heute noch so granatenstarke Dinger wie Määäääharbeiten bringen, sitzen nach wie vor am Mikro! Das wär für mich ein Entlassungsgrund!
     
  18. radiocafe

    radiocafe Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    Wenn die Leute Schlager hören wollen, dann sollte man die spielen. Auch wenn es eine feine aber kleine Höeergemeinde geben sollte. Die bezahlen doch auch Ihre Rundfunkgebühren. Da drängt sich mir mal wieder die Frage auf warum ein Öffendlich-Rechtlicher Sender mal wieder wie ein Privatradio klingen will ? Wozu bezahlen die Leute Euch damit ihr vernünftiges Radio macht ? Kann mir das einer mal erklären ?
     
  19. ömmel

    ömmel Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    Määääharbeiten? Nachtdrusch? Oder nicht - kannste den bitte mal reinsetzen?
     
  20. Hoddat

    Hoddat Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    Ich schwöre, dass ich diesen "Gold-Timer" erst neulich wieder gehört habe. Määääh! Es ist aber wohl richtig, dass Nacht-Moderatoren diese "Steilvorlage" eher seltener auf ihrem Tisch haben.
    Was mich aber wirklich langsam ankotzt, dass es anscheinend immer mehr Leute gibt, die wegen eines versemmelten Gags gleich petzen müssen! Sicher ist es tragisch, was da mit dem Geisterfahrer passiert ist, aber dieses Betroffenheitsgehabe macht die Leute auch nicht wieder lebendig. Eine "gelbe Karte" hätte es weiß Gott getan! Und wer wegen sowas gleich "bei seinem Heimatsender" (wieso eigentlich dort???) anruft - das sind doch meistens solche Blockwart-Typen, die in ihrer Umgebung bestens bekannt sind als Falschparkerdenunziant und Grillfestsaboteur! Und wenn wegen solcher Leute ein ansonsten fähiger Mitarbeiter seinen Stuhl räumen muss, dann habe ich persönlich damit ein verdammtes Problem! DIE DÜRFEN NICHT SIEGEN!
     
  21. deutschesgold

    deutschesgold Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    Nach einer Woche darüber nachdenken erscheint es mir auch immer lächerlicher.
    Ich sollte nach dem erneuten Abhören des Mitschnittes dieser Sendung noch hinzufügen, daß der Grund für die "Abschuß"-Entscheidung vielleicht auch war, daß Michael nach dem Verlesen der Gefahrenmeldung hinzufügte: "Na also-jeht doch". Dann folgte Musik...

    Fast komisch ist die Tatsache, die der Buschfunk meldet, daß dieser Satz seither im Sender strikt verboten ist.
    So hat Michael also das "RBB-Unwort" des Jahres 2005 geliefert, eingemeisselt in jede Wand des ehrwürdigen Gebäudes in der Masurenallee.
    Bin gespannt, ob dort heute um 22.05 (ursprüngliche Deutsche Gold-Zeit)
    schon mal "...die größten Hits der 80er und 90er und das beste von heute..."
    probeweise gesendet werden, denn dort will man wohl langfristig hinsteuern.

    ODER-- gibt es das etwa doch schon bei anderen Sendern???

    Viele Namen werden noch verschwinden, nur die Hey Music wird wohl noch im Jahr 2050 von Jürgen Jürgens moderiert.
     
  22. radiocafe

    radiocafe Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    <<nur die Hey Music wird wohl noch im Jahr 2050 von Jürgen Jürgens moderiert.<<<

    Ja schein zu den alten Seilschaften des West-Funks zu gehören....
     
  23. AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    Zumindest auf dem Programm-Tableau im Internet steht , daß es "Deutsches Gold" gibt. Vielleicht wieder mit Meini wie letzte Woche, das war große Klasse.

    Ansonsten kam mir auch zu Ohren, daß man darüber nachdenke die Sendereihe "Einfach schön" zu senden, Balladen zum Wegnicken ...

    Was die größten Hits der 80er betrifft, so fällt mir seit dreiviertelsechs heute positiv auf, daß nach langer Zeit das Musikprogramm wieder einmal Titel aufweist, die aus dem täglichen Einheitsbrei herausragen. Sollte man hier die in den letzten Monaten praktizierte Mini-Rotation doch wieder etwas aufgestockt haben ? Läßt der Musikchef plötzlich wieder Titel auf den Sender, die dem Vielfaltsanspruch einer öffentlich-rechtlichen Anstalt gerecht werden ? Wir werden das unter strengster Beobachtung behalten ...
     
  24. Tondose

    Tondose Benutzer

    AW: Und wieder weniger Profil: RBB schmeißt Michael Bolien

    Dabei habe ich aber, so gut Meini an dieser Stelle auch sein mag, einen bitteren Geschmack im Ohr (falls das überhaupts geht): DG war und ist nach wie vor Michael Boliens Kind, und bei dieser schrägen Sendung gehört er auch ans Mikrofon. MbMn.

    Grüßle TSD
     
  25. spa

    spa Benutzer

    Ärger nach Anmoderation mit Goebbels

    was mein beim rbb so alles sagen darf ....... und was nicht ..... der größte schuft im ganzen land, ist und bleibt der denunziant

    http://www.netzeitung.de/medien/352509.html
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen