1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Welches Sendepult steht wo?

Dieses Thema im Forum "Studio- und Sendertechnik" wurde erstellt von moirajanescafe, 25. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. moirajanescafe

    moirajanescafe Benutzer

    Hallo Leute,

    mich würde interessieren, welche Broadcastconsolen die Sender benutzen.

    Welche Hersteller und deren Vor- und Nachteile im Betrieb (nur in kurzen Worten). Modular oder nicht etc...

    Danke !

    mjc
     
  2. RadioTim

    RadioTim Benutzer

    Hi!

    Die meisten privaten Stationen in BaWü benutzen das Pult von DHD.....komplett Modular....
    Ein wirklich supergutes Pult, auch Preis/Leistung ist okay. Frei progerammierbar....www-dhd-audio.de
     
  3. moirajanescafe

    moirajanescafe Benutzer

    @Radio Tim

    Was kostet die Konsole als Selbstfahrer ?

    mjc
     
  4. Gelb

    Gelb Benutzer

    @ moirajanescafe

    Bin zwar nicht RadioTim, aber in der Standard-Ausführung etwa 25.000 DM, also ca 13.000 E. Kenne das Pult, fahre selber damit. Bin wirklich sehr zufrieden, geiles Teil.
     
  5. Markus75

    Markus75 Benutzer

    Hallo,

    bei uns läuft ein Studer 962 und demnächst voraussichtlich ein Lawo Zirkon, wegen dem besseren Preis- / Leitungsverhältnis im Vergleich zum DHD.

    CU
     
  6. RadioTim

    RadioTim Benutzer

    Das Lawo Zirkon haben wir uns auch angeschaut, war aber teuerer und was mich störte, wir wären sozusagen Betatester geworden.....das muß nicht sein....Zenon ist schon genug;)
     
  7. freakfreak

    freakfreak Benutzer

    Was nich mal interessieren würde: welche Erfahrungen habt Ihr mit den STUDER "On Air" Konsolen gemacht? Benutzt jemand die Automationssoftware von STUDER dazu?

    MfG

    FreakFreak
     
  8. Musikchef

    Musikchef Benutzer

    @freakfreak:

    Hallo! Wir nutzen schon seit geraumer Zeit mehrere OnAir 1000 (STUDER) und bekommen jetzt noch ab April das DigiMedia dazu.

    Prinzipiell betrachte die Entscheidung für ein Sendepult recht gelassen - das OA 1000 hat aber schon einige Vorzüge ggü. anderen Pulten, z.B. die Umschaltung von einem Moderatoren auf einen anderen (im laufenden Betrieb), so dass deine Faderkanäle komplett neu belegt werden - jede/r hat seine Fader also da, wo er/sie sie auch liegen haben will...

    Die Geschäftsführung war damals mit der techn. Leitung unseres Hauses ebenfalls der Meinung, dass das OA das beste Preis/Leitungsverhältnis hätte.

    Digimedia hatten wir nun 3 Monate im Test. Firma kam, baute auf, nahm in Betrieb, schulte kurz und ging wieder. Das System läuft seitdem 24 Stunden in einem Schulungsstudio ohne irgendeinen Aussetzer. Das kann ich von unserem Dalet-System nach mehreren Jahren der permanenten Nachbesserung nun wirklich nicht behaupten.
     
  9. Katerkarlo

    Katerkarlo Benutzer

    @Radio Tim

    das mit dem Preis ist bei mir nicht so. Kommt halt darauf an was Du brauchst.

    Katerkarlo
     
  10. K 6

    K 6 Benutzer

    In einer öffentlich-rechtlichen Anstalt sieht der interessierte Betrachter modularisierte Module von Mandozzi Elettronica. Stärker fesselt die Aufmerksamkeit aber ein Etwas, das sich D'Accord nennt <img border="0" title="" alt="[Sch&uuml;chtern]" src="rolleyes.gif" />

    In einer anderen öffentlich-rechtlichen Anstalt sollen Pulte von Lawo im Gebrauch sein.
     
  11. Stinger

    Stinger Benutzer

    ich habe eine ganze zeit mit studer onair 2000 und dazu zenon gearbeitet und ich finde, es gibt nichts besseres.
    Bei uns immer sehr stabil gewesen (vorallem Zenon <img border="0" title="" alt="[Breites Grinsen]" src="biggrin.gif" /> ) und eigentlich gabs nie Probleme.
    Das Pult an sich ist wirklich geil, kenne nichts besseres!

    Greetz,
    Stinger

    -&gt; <a href="http://www.radiowebcams.de" target="_blank">RADIOWEBCAMS.de</a>
     
  12. Hinztriller

    Hinztriller Benutzer

    Bei uns stehen 2 Pacific Research (früher: Recordes) & Engeneering "Radiomixer 20" Pulte und ein Studer A916. Dazu DABiS800 als Sendeautomation. Das beste, was die Amis an Pulten zu bieten haben mit hochwertiger EDV und Studiotechnik aus der Schweiz, meiner Meinung nach.
     
  13. radiomurli

    radiomurli Benutzer

    Antenne Bayern und Hitradio ö3 fahren mit Mischpulten der Fa. Ueberschall. Hab mir selbst ein 5 kanal Pult anfertigen lassen.... sensationell!!

    <a href="http://www.ueberschall-vgmbh.de" target="_blank">http://www.ueberschall-vgmbh.de</a>
     
  14. Radiowaves

    Radiowaves Benutzer

    So, jetzt hab ichs endlich mal geschafft, Fotos hochzuladen. Also, der ORB hat in Potsdam-Babelsberg Pulte von Mandozzi Elettronika laufen, siehe <a href="http://www.mandozzi.ch/" target="_blank">http://www.mandozzi.ch/</a> .
    Das sieht in allen Studios nahezu gleich aus, ein Beispiel gibts hier von Radio EINS:
    <a href="http://raw-webservice.ath.cx/user/r1_01.jpg" target="_blank">http://raw-webservice.ath.cx/user/r1_01.jpg</a>

    Den Hybriden (oder besser: das, was man davon zu sehen bekommt) gibts hier:
    <a href="http://raw-webservice.ath.cx/user/r1_02.jpg" target="_blank">http://raw-webservice.ath.cx/user/r1_02.jpg</a>

    Ein Teil des modularisierten Pultes:
    <a href="http://raw-webservice.ath.cx/user/r1_03.jpg" target="_blank">http://raw-webservice.ath.cx/user/r1_03.jpg</a>

    Und das D'Accord, dem die uneingeschränkte Aufmerksamkeit von K6 gilt, sieht so aus:
    <a href="http://raw-webservice.ath.cx/user/r1_04.jpg" target="_blank">http://raw-webservice.ath.cx/user/r1_04.jpg</a>

    Meine Aufmerksamkeit gilt eher dem, was sich Mandozzi unter einer Pegelanzeige vorstellt:
    <a href="http://raw-webservice.ath.cx/user/r1_05.jpg" target="_blank">http://raw-webservice.ath.cx/user/r1_05.jpg</a>
    Man beachte: hellgrüne und gelbe Balken auf weißem Grund, dazu die wirklich wunderbare Spiegelung der Studiobeleuchtung. Wer da nicht verzweifelt nach seiner geliebten alten RTW schreit... <img border="0" title="" alt="[Winken]" src="wink.gif" />
    Die roten Punktmatrixanzeigen auf dem Pult sind übrigens in real auch viel schlechter abzulesen als auf den Fotos. Man sieht fast nichts rot leuchten, die Studiobeleuchtung knallt unbarmherzig durch.

    So, und nun gute Nacht.

    <small>[ 31-03-2003, 01:31: Beitrag editiert von Radiowaves ]</small>
     
  15. K 6

    K 6 Benutzer

    Hä? Was habe ich mit Das System zu schaffen?

    Das Flutlicht kann man übrigens auch ausmachen. Zwangsbeleuchtung gab es nur mal 1997 zwecks Übertragung eines Bildes zur IFA, meine ich mich zu erinnern. Das war selbstverfreilich noch in der legendären Baracke.
     
  16. muted

    muted Benutzer

    Hoi!

    Also wir haben in 2 Sendestudios jeweils ein

    Soundcraft Series 10

    und im anderen Sendestudio ein

    Soundcraft D-MIX 1000 (war mal unser altes Blendpult <img border="0" title="" alt="[Sch&uuml;chtern]" src="rolleyes.gif" /> )

    muted
     
  17. Patrick

    Patrick Benutzer

    @ Radiomurli: Was hat den das Pult bei der Firma Überschall gekostet?
     
  18. ontheair

    ontheair Benutzer

    bei uns stehen die guten, alten alice air 2000 series. soviel mal dazu.

    was mich aber auch mal interessieren würde, wenn hier schon mal so viele mischpult-experten sind: existiert der italienische hersteller "davoli" noch? und gibt es von denen noch eine homepage? habe nämlich auch nach längerem suchen nichts gefunden...
     
  19. radiomurli

    radiomurli Benutzer

    @ Patrick

    Gerade günstig war es nicht, dafür hat es aber Qualität, und all das´, was ein Radiostudio braucht! Start/Stop, Pfl, Record. es ist ein 6 Kanal Redaktionsmixer mit externen PFL Weg, 1 Rückweg (n-1) für Telefonhybrid, und alles P&G Fader, satte 2500 €! Aber wie gesagt - qualitativ hochwertiges teil!

    Ich würde meines Verkaufen, wenn wer interesse hat: office@the-mediacom.com! Preis: Verhandlungssache!
     

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen