1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Wie aus den radioforen.de-Nutzungsbedingungen hervorgeht, darf kein urheberrechtlich geschütztes Material veröffentlicht werden. Zur Identifizierung von Interpret und Titel (o.ä.) können jedoch Hörproben bis zu 30 Sekunden angehängt werden. Was darüber hinausgeht, können wir nicht tolerieren.
    Information ausblenden

Wer hört noch Schellackmusik?

Dieses Thema im Forum "Musik" wurde erstellt von Radio78, 03. Oktober 2009.

  1. Radio78

    Radio78 Benutzer

    Gibt es noch Leute, die Jazz und Swing aus den zwanziger bis vierziger Jahren hören ??
     
  2. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Schellackmusik

    Die üblichen Verdächtigen: Alles, was im Forum einen Nickname mit "a" oder "b" als ersten Buchstaben hat... :D
     
  3. Teddy

    Teddy Benutzer

    AW: Schellackmusik

    Ja ab und an mal lauschen, mich beruhigt das :p

    http://www.the1920snetwork.com/index.html

    Teddy :rolleyes:
     
  4. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Wer hört noch Schellackmusik?

    Ich oute mich, als mit "a" im Nicknamen beginnend und ab und zu Schellacks hörend, aber nicht nur Jazz und Swing. :cool:
     
  5. 2Stain

    2Stain Benutzer

    AW: Wer hört noch Schellackmusik?

    Weder mein Nick noch mein richtiger Name fangen mit a oder b an und hören auch nicht mit y oder z auf.
    Trotzdem höre ich Schelllackplatten, speziell Opern von Verdi (habe mir extra einen neuen Plattenspieler nur für Schelllackplatten zugelegt).

    Übrigens radiovictoria, wie kommst Du auf a und b, auch wenn der Smiley Deine Aussage relativiert?

    kopfkratzende Grüße von 2Stain
     
  6. Guess who I am

    Guess who I am Moderator Mitarbeiter

    AW: Wer hört noch Schellackmusik?

    Ich habe vor ein paar Tagen auch noch Schellack-Aufnahmen überspielt, sogar in Stereo. :wow:
     

    Anhänge:

  7. Radio78

    Radio78 Benutzer

    AW: Wer hört noch Schellackmusik?

    hallo 2stain, danke für die Antwort. Auch ich habe mir eine Minianlage gekauft, wo ein echter Plattenspieler mit der Umdrehungszahl 78 integriert ist, so dass ich Schellackplatten hören kann, da kommt bei mir ein Hauch von Nostalgie und Glück ins Gemüt. Schön, dass es Gleichgesinnte gibt..........

    hier ein Link zu weiteren sehr alten Aufnahmen: http://sites.google.com/site/ydsp24/Home/78-umdrehungen-rpm-schellack-musik
     
  8. Radio78

    Radio78 Benutzer

  9. chapri

    chapri Benutzer

    AW: Wer hört noch Schellackmusik?

    Um Himmels willen... Verrate mal Details: Haelt die Nadel das denn aus?!?
     
  10. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Wer hört noch Schellackmusik?

    Die Nadel wohl weniger, aber wie sieht es mit der Platte aus? - Bei meinem Plattenspieler sind im Tonarm zwei Nadeln integriert: Eine für Schellack und eine für Vinyl.

    Danke für den Link in Beitrag #7. Die Webseite gibt es schon lange, war aber irgendwann einmal "umgezogen". Viel Neues an Musik ist aber nicht dazu gekommen.
     
  11. Radio78

    Radio78 Benutzer

    AW: Wer hört noch Schellackmusik?

    hallo, ja, die Diamantnadel hat kein Problem, bei Grammophonen wurden die Schellacks ja noch mit nagelartigen Abnehmern abgespielt...... also meine Platten aus den dreißiger Jahren laufen und laufen, sind teilweise verkratzt ohne Ende, aber laufen und laufen....... spricht für die Langlebigkeit dieser Schätze.......
    phantastisch.... und vom Hörgefühl für mich persönlich sogar besser als die Vinyl-LP ...... wenn man dann noch das Alter bedenkt, eine technische Meisterleistung der Hersteller
     
  12. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Wer hört noch Schellackmusik?

    Langlebigkeit? Mache mal den Test: Haue mal mit einer Schelllackplatte aufs Balkongeländer und dann mit einer Vinylscheibe...?
    @2stain: Dachte da an gewisse User, von denen sich ja einer gleich geoutet hat :D.
    Bei einem anderen warte ich noch.... (war aber auch nur scherzhaft gemeint. You know what I mean)
     
  13. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Wer hört noch Schellackmusik?

    Tja, wir hatten das, was Hans-Günther Martens über Jahrzehnte einmal im Monat zum Titel seiner Sendung machte. "Opener" war das Liedchen unten, welches der Sendung auch den Namen gab. - Wenn ich mich richtig erinnere, lief das aber nicht beim Hessischen Rundfunk, sondern nur beim NDR und beim Bayrischen Rundfunk.
     
  14. Radio78

    Radio78 Benutzer

    AW: Wer hört noch Schellackmusik?

    Die Vinyl hat der Schellack ja auch Jahrzehnte an Lebensdauer weniger gegenüber. Nach fast 80 Jahren laufen Schellacks problemlos, und wenn ich den Zustand mancher sehe, bezweifle ich, daß eine LP mit soviel tiefen Kratzern noch richtig hörbar wäre. Als Musikliebhaber würde ich beide nicht ans Geländer knallen, das wäre für mich eine Sünde. Ich mag halt alles, was alt ist, und es zeigt sich ja unter anderem hier im Forum und in der weiten Welt draußen, daß meine Sorte am Aussterben ist, entweder erhält man Kritik oder wird ausgelacht. Personen auf der gleichen "Wellenlänge" sind nur noch selten zu finden. Jedenfalls wird durch die Digitalisierung hoffentlich ein Teil dieser Musik erhalten bleiben, auch für die Nachwelt, um den Anfang der Musikgeschichte zu dokumentieren. Sonst haben wir irgendwann wie im Film "die Zeitmaschine" nur noch lustige Fun-Menschen, für die Bücher (oder alte Musik aus den Anfängen !) nicht mehr existent sind. Insofern sehe ich mich da auch in einer historisch-kulturellen Verantwortung, daß Hören und kleines "werben" für das Hören der zwanziger und dreißiger Jahre kulturgeschichtlich relevant und wichtig sind im privaten Rahmen, additiv gibt es noch ein paar Vereine und Museen weltweit. Ist nur meine subjektive persönliche Meinung, jedoch mein innerer Beweggrund für dieses Thema.
     
  15. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

  16. Radio78

    Radio78 Benutzer

    AW: Wer hört noch Schellackmusik?

    @ Ammerlaender: dankeschön, war mir neu diese Aufnahme! Großes MERCI !
     
  17. radiovictoria01

    radiovictoria01 Benutzer

    AW: Wer hört noch Schellackmusik?

    Danke für den Hinweis, ammerlaender.... zwei seltene Titel. Kannte ich nicht, da lange lange vor meiner Zeit (:D).
    Was die robuste Abspielbarkeit der Schelllackplatten angeht, gibt es keinen Einspruch.
    Aber: Mach mal den Bröseltest....
     
  18. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

  19. count down

    count down Benutzer

  20. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Wer hört noch Schellackmusik?

    @ count down:
    Damals, als ich noch jung war, und Bayern 1 noch "1. Programm des Bayrischen Rundfunks" war, spielte Jimmy Jungermann solcher Art Musik oft in seinen Sendungen. - Aber nicht wie heute einfach nur die Musik, sondern auch mit Hintergründen, Anekdötchen und ähnlichem, was es heute ja kaum noch gibt.
     
  21. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Wer hört noch Schellackmusik?

    Diesen Thread können wir ja auch einmal ins neue Jahr bringen. Zuerst einmal für das junge Volk ein Beitrag über die Herstellung einer Schellackplatte gegen Ende der 40er Jahre:

    Herstellung einer Schellackplatte

    Nun aber auch noch etwas Musik. - In der Version von Peter Alexander wurde es in meiner Jugend zu Tode gedudelt, hier aber

    Franz Völker - Die Kirschen in Nachbars Garten (1929)

    einem Walzer aus der Revue „Die zwölf Frauen des Japhet".
     
  22. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

  23. Ammerlaender

    Ammerlaender Benutzer

    AW: Wer hört noch Schellackmusik?

    So, weil es in die Zeit passt, hier einmal wieder einen Beitrag, und zwar einen Tango von Ralph Benatzky in zwei Text-Versionen:

    Zuerst die "harmlose"

    Max Hansen - Und als der Herrgott Mai gemacht


    und nun die Version, deren Text ich schon in meiner Jugend bei genauerem Hinhören als ausgesprochen zweideutig empfand, heißt es da doch

    Siegfried Arno - Und als Herrgott Mai gemacht
     
  24. JKOS

    JKOS Benutzer

  25. Bend It

    Bend It Benutzer

    AW: Wer hört noch Schellackmusik?

    Klar, höre ich. Als John Peel Fan habe ich mir seine CD gekauft.
    John Peel And Sheila - The Pig´s Big 78 :)

    Nicht auf der CD aber Schellack:
    Jean Goldkette - Painting The Clouds With Sunshine aus dem Jahr 1929.
    http://www.youtube.com/watch?v=HHol6LjLCOw
     

Diese Seite empfehlen