Adolf „Buddha“ Krämer gestorben


all3frisch

Benutzer
Der langjährige Musikredakteur und Moderator verschiedener Musiksendungen von WDR2 Adolf "Buddha" Krämer ist wie erst am Samstag bekannt wurde am 07.04.2021 im Alter von 81 Jahren gestorben. Er war meines Erachtens echt Kult und kein "Gewöhnlicher" seines Fachs, im positiven Sinne. Ein echter Musikredakteur mit eigener Meinung und excelentem Humor, gibt es heute leider nicht mehr und ist wohl auch nicht mehr gewollt... Machet jood Buddha...
 

Tweety

Benutzer
Sicherlich jedem in NRW noch aus seiner Zeit bei WDR 2 bekannt. Woher kam eigentlich der Spitzname? Vermutlich weil er am Mikrofon immer so "entspannt" rüberkam?
 

StefanZinke

Benutzer
Ich kannte Adolf „Buddha“ Krämer fast „nur“ aus dem „ARD-Nachtexpress“, weil ich nicht im Sendegebiet des WDRs wohn(t)e. Ich erinnere mich, dass er gerne Musik aus Frankreich spielte und seine Moderationen humorvoll gestaltete: Da machte er aus „Magic fly“ von Space schon einmal „die magische Fliege“ und aus Whitney Houston „Whitney Hustet“.

Ja, er war ein Ausnahme-Moderator, wie er heutzutage kaum noch eine Chance beim öffentlich-rechtlichen und kommerziellen Hörfunk hätte. Ich bin traurig, dass er gegangen ist. Danke für die wunderbaren ARD-Nächte.
 

walla

Benutzer
Auch unvergessen die "European Pop Jury " mit Adolf Buddha Krämer.
Eine echte Radiopersönlichkeit, wie man sie heute kaum noch findet.
Und eine unverwechselbare Stimme,die nicht so austauschbar ist wie die meisten heutzutage.
 
Oben