Antenne Bayern, wechselnde RDS-Kennung


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Guten Abend,

könnt ihr euch noch erinnern, wie Antenne Bayern mit wechselnder RDS Kennung sendete? Beispielsweise stand da immer "Gute Laune" und vieles Andere. Kann mich aber nicht mehr genau daran erinnern. Laut Antenne Bayern wird es in Zukunft wieder RDS Kennungen geben.

Wisst ihr, wann das eingestellt wurde und warum?
 
#2
AW: Antenne Bayern, wechselnde RDS-Kennung

Das mit der RDS-Laufschrift ist so ne Sache. Es gab wohl schon einige Autounfälle, weil der Fahrer statt auf die Straße zu schauen, den Text in seinem Radio verfolgt hat.
 
#3
AW: Antenne Bayern, wechselnde RDS-Kennung

Och nee Pallek, nicht schon wieder diese Diskussion... :eek:
dat sind doch zunächst mal Gerüchte; bewiesen ist nix: Ich find es so ganz gut, wie es die hessischen Sender machen (HR & FFH; bzw Ant.Thue). Und ich verweise auf Polen: da gibt es im RDS neben der Uhrzeit sogar Werbebotschaften. Ab und an steht sogar mal der Sendername drin! :) DAS ist extrem.
 
#4
AW: Antenne Bayern, wechselnde RDS-Kennung

Bloß nach wie vor bin ich der Meinung, dass der PS Code halt nur für den Programmnamen zuständig ist und nicht für mehr. Wozu hat Gott uns den Radiotext gegeben im RDS? Wenn der Standard wäre in jedem RDS tauglichen Gerät, gäbs diese Diskussion gar nicht.
 
#5
AW: Antenne Bayern, wechselnde RDS-Kennung

Jo is ja richtig mit dem RDS-Text. Nur wir sind uns wohl einig, dass dieser sich nicht durchgesetzt hat. Wenn die Entwicklung anders läuft, als eigentlich geplant - muss man sich mit Händen und Füßen gegen diese Entwicklung sträuben? Ich würde die RDS-Kennung auch für mehr nutzen als bloß den Sendernamen, da der Radiotext kaum Beachtung findet. Noch dazu findet man bei den wenigsten Sendern sinnvolle Informationen im RDS-Text. Oft kann man da lediglich den Text lesen, den die T-Systems vom Sender aus mit dazu gibt. (Bayern 3 vom Senderstandort Ochsenkopf, PI-Code xxxxxx)
 
#6
AW: Antenne Bayern, wechselnde RDS-Kennung

Zitat von Andreas W:
Bloß nach wie vor bin ich der Meinung, dass der PS Code halt nur für den Programmnamen zuständig ist und nicht für mehr. Wozu hat Gott uns den Radiotext gegeben im RDS? Wenn der Standard wäre in jedem RDS tauglichen Gerät, gäbs diese Diskussion gar nicht.
Das Kuriose an der Sache ist, dass sich Antenne Bayern selber widersprochen hat. Am Anfang sagten sie, dass sie es aus "Sicherheitsgründen" eingestellt haben und nach neuester Auskunft wird die Laufschrift wieder eingeführt.

Antenne Bayern sollte mindestens, wie bei Antenne Salzburg, im RDS erst Antenne, dann Bayern laufen lassen. Die Verwechslungsgefahr dürfte somit behoben sein :p

Charivari München hat beispielsweise auch RDS Laufschrift und die 89,0 Hit-FM allemal. Hit FM schreibt alles Mögliche ins RDS.
 
#7
AW: Antenne Bayern, wechselnde RDS-Kennung

Zitat von Sachsenradio2:
Ich würde die RDS-Kennung auch für mehr nutzen als bloß den Sendernamen, da der Radiotext kaum Beachtung findet.
Warum willst Du den PS für mehr als den Sendernamen nutzen? Das lenkt ab und erschwert jegliche Identifizierung eines Senders (wenn man ned grad PI hat). Was bringen mir Kennungen wie z.b. '_ANGELS_'; hab ich da jetzt hr1, hr3 oder doch Antenne Thüringen eingeschaltet? - Für mich als Hörer ein definitiver Umschaltfaktor.

Zitat von Sachsenradio2:
Noch dazu findet man bei den wenigsten Sendern sinnvolle Informationen im RDS-Text. Oft kann man da lediglich den Text lesen, den die T-Systems vom Sender aus mit dazu gibt. (Bayern 3 vom Senderstandort Ochsenkopf, PI-Code xxxxxx)
Da magst Du recht haben mit den spärlichen Informationen. Allerdings: Die Angabe des Coderstandortes ist imho immer noch sinnvoller und interessanter als nur den eigenen Claim im RT durchrotieren zu lassen ;)

Zitat von m-traunreut:
Antenne Bayern sollte mindestens, wie bei Antenne Salzburg, im RDS erst Antenne, dann Bayern laufen lassen. Die Verwechslungsgefahr dürfte somit behoben sein.
Nun, dann gibt's halt neben 'ANTEBURG' auch noch 'ANTEERN_'. Find ich beides irgendwie nicht aussagekräftig...
 
#8
AW: Antenne Bayern, wechselnde RDS-Kennung

Zitat von Ueberreichweite:
Nun, dann gibt's halt neben 'ANTEBURG' auch noch 'ANTEERN_'. Find ich beides irgendwie nicht aussagekräftig...
Also ich weiß nicht. Das mit abwechselnder Laufschrift "Antenne-Bayern" wäre eine Alternative.
 
#10
AW: Antenne Bayern, wechselnde RDS-Kennung

Jo is ja richtig mit dem RDS-Text. Nur wir sind uns wohl einig, dass dieser sich nicht durchgesetzt hat.
Das stimmt so nicht Mit fast jedem stationären RDS-Radio kann man Radiotext empfangen. Bei Autoradios gibt es die Funktion hingegen nicht. Warum? Weil das Ablesen von wechselnden Textbotschaften die Konzentration auf den Straßenverkehr beeinträchtigt. Die Gerätehersteller von Autoradios tragen dem Rechnung.

Die Programmanbieter missbrauchen daher die PS-Kennung, um auf jeden Fall ihre Botschaften aufs Display zu bekommen - entgegen der offiziellen technischen RDS-Spezifikation und gegen die Verkehrssicherheit.
 
#12
AW: Antenne Bayern, wechselnde RDS-Kennung

Zitat von m-traunreut:
Also ich weiß nicht. Das mit abwechselnder Laufschrift "Antenne-Bayern" wäre eine Alternative.
Nunja, ist Ansichts- und Geschmackssache. Persönlich erscheint mir weder "ANTENNE_" noch "_BAYERN_" eindeutig :))
Wenn's schon eindeutig sein soll, vielleicht "ANT.BAY.". Gefällt sicher auch nicht jedem...

[HIOEADIO]
Zitat von m-traunreut:
Ist das nicht Österreich 3?
Genau! Das musst jetzt nur noch einem Auswärtigen erklärn, wenn er zufällig mal vorbeistolpert :D
 
#13
AW: Antenne Bayern, wechselnde RDS-Kennung

Man sollte bei der Debatte der Tatsache Beachtung schenken, daß es
1. (Auto)empfänger gibt, die den RDS-PS-Code sofort abspeichern und mit dem auslesen veränderter Codes dann Probleme haben.

2. Bei unstabilem Empfang (in Berg-und Hügelland sowie in umbautem Gebiet sehr häufig der Fall aufgrund Verzerrungen durch Reflexionen) kommt dann bei Wechselcodes oft nur verstümmelte Information an oder nur jeder zweite oder dritte Code wird sichtbar (dann erschliesst sich der Sinn der Botschaft nicht mehr), bei einer hohen Fehlerrate gehen Empfänger unterschiedlich vor:
Manche Empfänger zeigen nichts an, bis sie einen halbwegs einwandfreien Code bekommen, dann dauert es einfach etwas länger bis was im Display steht (zB dann "13GRAD__") und der nächste Code fehlt dann wieder, weil zum Zeitpunkt dessen Übermittlung der Empfang beeinträchtigt war.
Andere Geräte setzen die Anzeige zusammen aus Empfangsfragmenten, d.h. beim zuerst wird nur ein Teil des Codes empfangen (z.B. ANT, Rest fehlte) 15 Sekunden später war wieder guter RDS-Empfang möglich, ist der Code statisch, wird dann das zuvor empfangene ANT durch ENNE ergänzt und es gibt Sinn, wechselt der Code und da steht jetzt ein Künstlername z.B. Coldplay, steht auf dem Display ANTDPLAY!
Damit kann dann auch keiner wirklich was anfangen!

Also seid lieber vorsichtig damit.
Die RDS-Erfinder haben sich schon was bei ihrer Sache gedacht und haben deben dem Service PS den Service Radiotext für Zusatzinfos vorgesehen. Das den kaum einer nutzt, dafür können die ja nix. Das ist noch kein Freibrief, den PS-Code zu missbrauchen.
Das wär ungefähr so, wie wenn ein Teil der Autofahrer den eingebauten Blinker nicht benützen würde und stattdessen das Fernlicht rhythmisch aus-und einschaltet!

Aber ganz so päpstlich will ichs mal nicht sehen:
Bei langen Sendernamen (Zwischenfrage: Warum überhaupt so lange Namen??) find ich es legitim aufzusplitten, in zB "ANTENNE_/_BAYERN_", Titel und Interpret mögen auch gerade noch angehen, wenn dazwischen dann für längere Zeit wieder der Namen angezeigt wird.
Aber Werbung, Verkehrsinfos, Wetter etc. sollte draussen bleiben.
Nicht wie bei manchen spanische Sendern, die den Programmnamen erst nach zwei Minuten verraten!
 
#15
AW: Antenne Bayern, wechselnde RDS-Kennung

@m-traunreut:

Das mit den Punkten stimmt, ist aber bei diesem Beispiel nicht so tragisch. Gibt aber dennoch Segmentanzeigen, die den Punkt anzeigen (wenn auch schlecht lesbar als umgedrehtes Komma).

Zum statischen Komma-PS noch ein über 10 Jahre altes Beispiel: "UN.R.PA_"
Wer weiß es, wer weiß es?
 
#16
AW: Antenne Bayern, wechselnde RDS-Kennung

Zitat von Sachsenradio2:
Och nee Pallek, nicht schon wieder diese Diskussion... :eek:
dat sind doch zunächst mal Gerüchte; bewiesen ist nix: Ich find es so ganz gut, wie es die hessischen Sender machen (HR & FFH; bzw Ant.Thue). Und ich verweise auf Polen: da gibt es im RDS neben der Uhrzeit sogar Werbebotschaften. Ab und an steht sogar mal der Sendername drin! :) DAS ist extrem.
:( Von wegen: "Nicht schon wieder..." vor lauter Gier was da so steht, bin ich selber mal von der Strasse abgekommen; Gott sei Dank ist nichts passeirt.
REDMOD
 
#17
AW: Antenne Bayern, wechselnde RDS-Kennung

@Ueberreichweite:
Das dürfte "Unser Radio Passau" gewesen sein. Besonders beliebt ist das dynamische RDS-PS übrigens in Hessen, dort wird es von den drei Sendern der FFH-Gruppe sowie von hr1,3,4 und youfm praktiziert.
 
#18
AW: Antenne Bayern, wechselnde RDS-Kennung

Diese Praxis des HR wird in anderen ARD-Anstalten übrigens recht kritisch gesehen. Zu den Gründen wurde eigentlich schon alles gesagt.
 
#19
AW: Antenne Bayern, wechselnde RDS-Kennung

@Funker:
Richtig. Für alle Freunde des Lizenzzerpflückens: Auf der Deggendorfer Frequenz von Unser Radio wurde dieser PS ebenfalls verwendet (auch bei Lokalsendungen).
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben