Aus DRadio Wissen wird "Nova", aus Deutschlandradio Kultur "Deutschlandfunk Kultur"


Nicht umsonst gab es mehrere Tausend Unterzeichner der online Petition, die für den Erhalt der Sendung waren !!
Wer sich darüber aufregt, daß immer die gleichen Wutrentner angerufen haben, hätte doch selber anrufen können ?!
Es gab jedoch viel mehr stille Zuhörer als aktive Anrufer !
D-Radio vergibt sich eine Riesenchance, wenn die Sendung nicht reaktiviert wird !
Wo können sonst Hörer von Hamburg bis München anrufen ? Dies gibt es nur im nationalen Hörfunk. Wenn Herr Weber dies nicht bald erkennt, wird es jeder x beliebige Lokalsender tun, wenn dann irgendwann DAB Standard wird und überall hörbar ist.
 
Es gibt doch die LateLine. Die ist mit Ausnahme von 1LIVE und Puls auch nahezu bundesweit von 23-1Uhr empfangbar.
" Sowas geht nur im nationalen Hörfunk" völliger Quatsch @stefan0385 Das könnte auf jeder Regionalanstalt laufen wie z. B. bei Fritz der High Noon am Mittag. Da rufen nicht nur Leute aus Berlin/Brandemburg an sondern auch viele aus anderen Teilen Deutschlands die halt per SAT oder WEB zuhören
 
"Herr Weber, die Radiogemeinde des nun Dlf-Kultur wartet immer noch auf die Wiedereinführung des Nachttalks "2254" !!
Im Leben wartet sie nicht darauf. Da waren damals schon nur Wutrentnert mit zu viel Zeit, und heute wäre das nicht anders. Der Müll war nicht zu ertragen.
Es ist richtig: Die Hohe Zeit der mitternächtlichen Anrufsendungen à la Domian ist vorbei, aber daß man sich nur noch auf den Vormittag stützt, wo tageszeitbedingt nur noch Selbständige und Hausfrauen anrufen können und durchgestellt werden, ist ja auf Dauer auch keine Lösung. Daß bei @mediasres mittlerweile am Freitagnachmittag die Rechtsaußen unsachlich und ungebremst auf „den Journalismus“ schimpfen dürfen, macht es erst recht nicht besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Steht das Sonntagsrätsel mit Uwe Wohlmacher zur Disposition? In seiner Ankündigung des Sonntagsrätsels 28. Mai habe ich die Worte "2600. Sendung" und "zum letzten Mal" gehört. Es war allerdings kaum zu entscheiden, ob sich "zum letzten Mal" auf "Sonntagsrätsel" oder auf "Uwe Wohlmacher" bezog.
 
Die meisten der Forumuser haben sicherlich kein Sonntagsrätsel seit der 1. Sendung im RIAS versäumt. (Ich gehöre leider nicht zu diesem Kreis.) Vielleicht berichtet ihr kurz davon, wie zu eurer Zeit Hänschen Rosenthal die Übergabe an Christian Bienert gestaltete. Christian Bienert seinerseits gestaltete die Übergabe an Uwe Wohlmacher sehr harmonisch. Wohlmacher hatte Bienert zuvor mehrfach vertreten. Aber wer soll der Nachfolger von Wohlmacher sein? Das ist doch die entscheidende Frage!!o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
Der andere Uwe (Golz) macht ja die "Histörchen" und sonst kenne ich mich dann doch nicht so gut im DRadio-"Kosmos" aus um einen passenden Nachfolger benennen zu können.
 
Uwe Golz ist ein Jahr jünger als Uwe Wohlmacher. dann gibt es noch Olga Hochweis und Matthias Hanselmann. Beide moderieren im Wechsel mit Uwe Golz den Sonntagmorgen vor dem Sonntagsrätsel. So zeigt es auch die Programmvorschau für die kommenden Sonntage. Insofern kommen weder Uwe Golz noch Olga Hochweis noch Matthias Hanselmann als Sonntagsrätsel-Moderatoren in Frage. Man könnte das Sonntagsrätsel allerdings integrieren in den DLF-Kultur-Sonntagmorgen. Dann könnten sie die Fragen stellen. Beide Sendungen sind miteinander verwandt. Warum es extra ein Sonntagsrätsel gibt, wissen doch sowieso nur noch Hänschen-Rosenthal-Fans und frühere RIAS-Hörer. Andererseits ist das Sonntagsrätsel Deutschlands älteste Radiosendung. Die sollte man nicht so ohne weiteres beenden ...
 
Für den Abend (nach 21 Uhr) bei Nova ist übrigens auch was Neues geplant wie man im Juni-Programmheft lesen kann. Ab wann und was genau erfährt man aber noch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:
Uwe Wohlmacher ist meiner Anregung gefolgt und hat bei seinem heutigen letzten Sonntagsrätsel auch an Christian Bienert erinnert. Wohlmacher hat allerdings nicht gesagt, wie es weitergeht mit dem Sonntagsrätsel und mit wem.
 
Uwe Wohlmacher hat sich ganz normal und vernünftig am Ende der Sendung verabschiedet, so wie sich das gehört. Von einem Ende der Sendung war nie die Rede! Und da es neue Rätselfragen gab und gibt, werden die auch in den nächsten Sendungen wieder aufgelöst. Also überlegt doch mal vorher ... ;o)
 
Liest du eigentlich die Postings, auf die du antwortest? :mad:
Rätselfragen kann ich auch beantworten, ohne dass es 14 Tage später eine Sonntagsrätselsendung gibt, die exakt dem Schema der vorangegangenen Sonntagsrätselsendungen folgt. Anderenfalls würde die Sendung ja immer noch nach dem Hans-Rosenthal-Schema gesendet werden. Ich hoffe, du kannst mir folgen ... o_O
Uwe Wohlmacher hat sich nicht verabschiedet wie Christian Bienert. Bienert hatte Wohlmacher als Nachfolger ebenso angekündigt wie Rosenthal seinerzeit Bienert. Aber wenn du so schlau bist, dann verrate uns doch bitte, wer das nächste Sonntagsrätsel moderiert und wie. :cool:
 
Liest du eigentlich die Postings, auf die du antwortest? :mad:
Wonach sieht's dann aus? ;o)
Rätselfragen kann ich auch beantworten, ohne dass es 14 Tage später eine Sonntagsrätselsendung gibt, die exakt dem Schema der vorangegangenen Sonntagsrätselsendungen folgt. Anderenfalls würde die Sendung ja immer noch nach dem Hans-Rosenthal-Schema gesendet werden. Ich hoffe, du kannst mir folgen ... o_O
Ich muss dieses Hans-Rosenthal-Schema nicht kennen ... das war lange vor meiner Zeit. Ist für die aktuelle Diskussion völlig belanglos.
Uwe Wohlmacher hat sich nicht verabschiedet wie Christian Bienert.
Hat das wer behauptet?
Bienert hatte Wohlmacher als Nachfolger ebenso angekündigt wie Rosenthal seinerzeit Bienert. Aber wenn du so schlau bist, dann verrate uns doch bitte, wer das nächste Sonntagsrätsel moderiert und wie. :cool:
Es geht doch viel einfacher, hör am nächsten Sonntag rein, dann weißt du es noch vor uns allen ... ;o)

Und nochmal, wenn Uwe Wohlmacher nicht weiß wer seine Nachfolge antritt, was soll er dann mitteilen? In der heutigen Zeit werden Mitarbeiter gern mal im Unklaren gelassen. Wie blöd seid ihr denn?
Und ich behaupte nochmal, Uwe Wohlmacher hat gesagt, dass es eine ganz besondere Sendung wird (Auflösung kam dann am Ende). Aber er hat die ganze Sendung lang NICHT gesagt, dass es die letzte Sendung des Sonntagsrätsels sein wird!
Warum ihr aus irgendwelchen Nichtinformationen immer gleich ein dramatisches Orakel veranstalten müßt, wißt ihr wohl selbst nicht.

Und wenn du dich weiter aufregen willst ... hör am Sonntag rein und alles ist gut. ;o)
 
Oben