Bayern 1: Wieso neue Verpackung?


Status
Nicht offen für weitere Antworten.
#1
Wieso wurde denn auf Bayern 1 wieder eine neue Verpackung verwendet?
Die alten Betten waren doch noch fast taufrisch und klangen auch noch gut. Das neue Gedudel hingegen klingt äußerst dürftig. Und das wunderschöne Instrumental mit Hammond-Orgel kurz vor 18 Uhr ist auch weg, durch irgendwas vollkommen öde dahinklimperndes ersetzt :(

Neu ist auch, daß die Musikjournal-Moderatoren die Schlagzeilen "um halb" selber sprechen müssen, was natürlich weit weniger professionell klingt, als wenn sie von richtigen Nachrichtensprechern vorgetragen werden.

Ein klarer Fall für "Daumen runter!
 
#3
AW: Bayern 1: Wieso neue Verpackung?

Zitat von exhörer:
Neu ist auch, daß die Musikjournal-Moderatoren die Schlagzeilen "um halb" selber sprechen müssen, was natürlich weit weniger professionell klingt, als wenn sie von richtigen Nachrichtensprechern vorgetragen werden.
Ein klarer Fall für "Daumen runter!
Das ist allerdings richtig! Nicht umsonst hat man bei WDR 2 im März den umgekehrten Schritt gewählt ;)
 
#4
AW: Bayern 1: Wieso neue Verpackung?

Zitat von Maschi:
Das ist allerdings richtig! Nicht umsonst hat man bei WDR 2 im März den umgekehrten Schritt gewählt ;)
Und bei WDR2 gab es dann auch weniger Kritik an der neuen Verpackung, die ich nach ein paar Monaten Eingewöhnungsphase jetzt eigentlich sehr gut finde.
 
#5
AW: Bayern 1: Wieso neue Verpackung?

Zitat von djs:
Und bei WDR2 gab es dann auch weniger Kritik an der neuen Verpackung, die ich nach ein paar Monaten Eingewöhnungsphase jetzt eigentlich sehr gut finde.
Ich kann mittlerweile auch gut mit ihr leben ;)
 
#6
AW: Bayern 1: Wieso neue Verpackung?

Also liebe Bayern, als Sachse kann und möchte ich Euch nicht belehren, aber seid doch mal froh über Verpackung und Sprecher in Euren Programmen, wenn ich hier in Sachsen unser MDR 1 Radio höre (was ich mir nur wenn überhaupt bei den auf 2 Minuten zusammengepressten Regionalnachrichten antue) dann könnte ich das Teil im tiefsten Brunnen versenken und selbst von dort unten käme wohl noch die Selbstbeweihräucherung das man der Einzige, der Beste ist usw.
Hören tue ich meist Berlin 88 8 , Bayern 1 + 2, HR 4, Bremen 1 (Uschi Nerkes Beatclub) und ab und an WDR 2 sowie DLR und D-Radio (oh man früher RIAS, das waren Zeiten!!). Jede Veränderung ist ungewohnt und tut teilweise weh, aber ich wäre froh wenn es hier beim MDR mal ne Veränderung zum Besseren gebe.
astranase

-------
Lieber radiosüchtig als radioaktiv :D
 
#7
Bayern 1 klingt auch neu...

Bevor ich mich wieder zahlloser Kritik aussetzen lassen muss, bitte ich diesen Beitrag nicht unnötig in die Länge zu ziehen, ABER

Neues Servicepaket und leider viel zu lahmer Stundenopener, da erkennt man zwar am Anfang des Musikbetts noch, dass man Bayern 1 hört, danach verschwindet das Bett mit der Moderation sofort im Übergang zum sofort angehängten ersten Musiktitel der Stunde.

Wer sich erinnert: Nach der großen Programmreform von Bayern 1 Ende der 90er wurde aufs Outro sogar "Bayern 1" gesungen, vielleicht hats die Stammhörer aber doch zu sehr an Privatfunk erinnnert und schwuppsdiwupps wars dann auch mit dem Gesang vorbei und es lief nur noch die musikalisch noch stärker überzeichnete Instrumentalversion. Und nun ists auch damit vorbei.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben