BBC Radio 2: Jetzt auch Clare Teal abgeschossen


Neper

Benutzer
Viel war sowieso nicht mehr übrig, von der früheren Vielfalt auf Radio 2: Showtunes, Brass Bands, Theaterorgeln... alles weg und abgeschafft. Eines der wenigen Highlights war bislang noch Clare Teal mit Swing und Bigband am Sonntagabend, die letztes Jahr schon von 2 auf nur 1 Stunde gekürzt worden war. Gerade eben kam, was kommen musste... sie macht am 3.1. ihre letzte Sendung.

In der so gewonnenen Stunde lässt sich sicher noch irgendwessen ultimative Playlist der 90er Jahre unterbringen. Ich habs eigentlich nicht so mit Smileys, aber das hier muss jetzt sein... 🤮
 
Zuletzt bearbeitet:

lg74

Benutzer
Wie die BBC doch an mir vorbeigegangen ist, seitdem sie die Radioprogramme auf dem Spotbeam-Transponder versteckt haben...
 

westsound

Benutzer
Och nöööö....nach "Orchester, Combos und Solisten" auf WDR 4 (Mai 2017) geht jetzt auch noch Clare Teal? Hätte man sie nicht wenigstens ins dritte oder vierte Programm verlegen können?
 

Neper

Benutzer
Ich nehme eher an, sie wird gegangen.

Moira Stuart weg, Nigel Ogden weg, Don Black weg (na gut, den habe ich nie gemocht)... mal sehen, wann sie Jamie Cullum rauswerfen. Dafür die ewigen Playlists der 80er, 90er und Nullerjahre und das seichte Geplauder von Gestalten, die dafür jährlich eine schlappe halbe Million kassieren.
 

Radiocat

Benutzer
Naja, mir ist ein Ken Bruce oder Steve Wright immer noch lieber als ein Mäuschen im deutschen Dudelradio, dessen Name mir nicht mal einfallen will. Aber im Prinzip hast Du recht. Die Durchformatierung wird auch auf der Insel immer schlimmer, auch die Penetranz der A-Rotation hat in den letzten Jahren enorm zugenommen und betrifft mittlerweile auch die Abend- und Nachtstrecken sowie das Wochenende. War das noch schön mit Janice Long und Alex Lester...
 
Oben